Zum Inhalt wechseln


Foto

2023: Chrysalis Award


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 Bernard

Bernard

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 552 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Köln

Geschrieben 23 April 2022 - 19:19

Herzlich willkommen zur Nominierung für den Chrysalis Award.
Diese Kategorie hat die Besonderheit, dass jede/jeder ausgezeichnet wird, die/der von einem Land nominiert wird; pro Land kann es dabei jeweils eine Nominierung geben. Es geht darum, Newcomer in der Community zu begrüßen.
Dazu heißt es in den FAQ:
These awards are granted according to the nomination from the national representative to a writer or artist from a European country, who has emerged in the last three years.
Meine Übersetzung:
Diese Preise werden entsprechend der Nominierung der nationalen Vertreter vergeben, und zwar an eine Schriftstellerin/ einen Schriftsteller oder eine Künstlerin/ einen Künstler aus einem europäischen Land, der in den vergangenen drei Jahren aufgetaucht ist.
 
Bitte nennt die Newcomerin/ den Newcomer, die/ der in den vergangenen 3 Jahren debütiert hat, eine herausragende Arbeit (möglichst aus 2021/2022), und (sofern vorhanden) einen Internetauftritt.
 
Führt gern auch aus, wieso diese Person Eurer Meinung nach den Preis gewinnen sollte, und diskutiert auch gern Vorschläge, die andere gemacht haben!

www.bernardcraw.net
www.robertcorvus.net
  • (Buch) gerade am lesen:Lied der Sieben Sphären
  • • (Film) gerade gesehen: Matrix - Resurrections
  • • (Film) Neuerwerbung: Designated Survivor

#2 Uwe Post

Uwe Post

    FutureFictionMagazin'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4798 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 24 April 2022 - 11:42

Ich schlage Aiki Mira vor. Aiki hat praktisch aus dem Nichts je drei Nominierungen in KLP und DSFP zustande gebracht, und die Veröffentlichungen waren in renommierten Medien. Ich denke, das ist eine Nominierung wert.


Herausgeber Future Fiction Magazine (deutsche Ausgabe) ||| Aktueller Roman: Klima-Korrektur-Konzern |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#3 fiksleer

fiksleer

    Nanonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 20 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Ostfriesland

Geschrieben 24 April 2022 - 11:58

Für den Chrysalis-Award schlage ich 
Aiki Mira
vor.
Sie hat 2021 als Debütantin gleich mehrere SF-Kurzgeschichten veröffentlicht, von denen drei ("Das Universum ohne Eisbärin", "Utopie27" und "Vorsicht synthetisches Leben!") sowohl für den Deutschen Science-Fiction-Preis als auch für den Kurd-Laßwitz-Preis nominiert wurden. Das hat vor ihr noch niemand geschafft. Ich rechne fest damit, dass sie mindestens einmal gewinnt. Außerdem ist sie mit der Anthologie "Am Anfang war das Bild" aus dem Hirnkost-Verlag, die für den Kurd-Laßwitz-Preis nominiert wurde, als Mitherausgeberin in Erscheinung getreten. Sie schreibt auch Sachtexte zur SF und beteiligt sich unter anderem am Magazin "Querwelten".

Gastgeber von »Hinterm Mond 2021 - Tag der SF-Literatur in Ostfriesland« am 9. Oktober 2021.

https://blog.fiks.de/hinterm-mond/

 

 


#4 FranzH

FranzH

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 772 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24 April 2022 - 16:00

Ich möchte den Vorschlag einer Nominierung von Aiki Mira ausdrücklich unterstützen.
Den Begründungen oben gibt es nicht mehr viel hinzuzufügen.
Für mich kam sie quasi aus dem Nichts mit einer so hohen Anzahl an ausgezeichneten Geschichten, dass ich mir schon jetzt einen Sammelband wünsche.

#5 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2942 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 24 April 2022 - 16:12

+1

Ich unterstütze den Vorschlag meiner Vorposter

Edit: Aiki hat ja noch einige andere sehr gute Kurzgeschichten in 2021 veröffentlicht:
Totalwald in der phantastisch!
Game over and out in Diagnose F
Die Space Opera in Eden im All: Wir werden andere sein
Und Sie haben Gewonnen in Spam bei p.machinery (sehr witzig übrigens)

Die sind auch alle lesenswert, finde ich, wenn ich auch persönlich mehr auf die drei nominierten Storys stehe

Bearbeitet von Rezensionsnerdista, 24 April 2022 - 16:16.

Ich befülle meinen Blog ziemlich fleißig mit Rezensionen

Selber schreibe ich seltener, aber stetig (Webseite wird demnächst aber eingestellt)

 

Zu meinen Podcasts hier entlang

  • (Buch) gerade am lesen:Binti von Nnedi Okorafor
  • (Buch) als nächstes geplant:The best SF of the year edited by Neil Clarke
  • • (Buch) Neuerwerbung: Ninefox Gambit von Yoon Ha Lee
  • • (Film) gerade gesehen: Lightyear
  • • (Film) als nächstes geplant: Matrix 4

#6 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5231 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 28 April 2022 - 09:01

Es ist alles gesagt.

 

Außer: +1 von mir für die Nominierung von Aiki Mira für den Chrysalis Award 2023!

 

Gruß

Ralf


Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!
  • (Buch) gerade am lesen:F. Hebben, A. Skora, A. Rößler (Hg.) "Elvis hat das Gebäude verlassen", R. Musil "Drei Frauen"
  • • (Buch) Neuerwerbung: Con-Buch vom Elstercon

#7 Narrania

Narrania

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1625 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:bei Leipzig

Geschrieben 01 May 2022 - 10:17

Ich schließe mich an



#8 Martin Stricker

Martin Stricker

    Jawasdennjetztfüreinnaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3730 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Frankfurt am Main

Geschrieben 17 July 2022 - 11:16

Ich schließe mich dem Nominierungsvorschlag für Aiki Mira an. Inzwischen wurde bekanntgegeben, daß die Kurzgeschichte "Utopie27", die es bei TOR online kostenlos zu lesen gibt (mit dem von der Originalveröffentlichung in "Am Anfang war das Bild" abweichenden Titel "Utopie 27", also mit Leerzeichen), sowohl mit dem Deutschen Science-Fiction-Preis als auch mit dem Kurd-Laßwitz-Preis ausgezeichnet werden wird.

 

Der Vollständigkeit halber weise ich noch darauf hin, daß von Aiki Mira inzwischen ihr im Juni 2022 elektronisch und im Juli 2022 auf Papier erschienener Debutroman "Titans Kinder" vorliegt. Ich kann noch nichts dazu sagen, da er erst als nächstes Buch auf dem Lesestapel für den DSFP 2023 liegt.



#9 Carsten

Carsten

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 145 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken, DE

Geschrieben 19 July 2022 - 08:43

Ich schließe mich an. Und falls mein Vorschlag angenommen wird (was ich derzeit leider nicht abschätzen kann), gibt es dann nächstes Jahr endlich mehr als einen photokopierten Lappen als Preis. :-)


MAGIC FUTURE MONEY - (Un)mögliche Geschichten vom Geld der Zukunft 
 
Die neue Science-Fiction-Anthologie rund ums Geld autorenfreundlich bestellen im Autorenweltshop:

https://shop.autoren...=39477678145629


#10 Overfly

Overfly

    Limonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 14 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rheinland

Geschrieben 21 September 2022 - 22:05

Als Newcomer?

 

Ganz klar: Aiki Mira ... sie hat beim KLP nicht nur den ersten Vogel abgeschossen, sondern landete mit ihrer Geschichte aus EXODUS 43 auf den 3., und mit ihrer Geschichte aus der c´t auf den 4. Platz.

Für mich eine sehr sympathische Senkrechtstarterin, die ich eben in Leipzig (zumindest kurz) persönlich kennenlernen durfte.


Overfly


#11 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2942 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 22 September 2022 - 07:26

In dieser Kategorie ist es irgendwie echt eindeutig, für uns kam Aiki aus dem Nichts und hat viele von uns auf dem ersten Leseblick geflasht. Ich bin jedenfalls begeistert


Ich befülle meinen Blog ziemlich fleißig mit Rezensionen

Selber schreibe ich seltener, aber stetig (Webseite wird demnächst aber eingestellt)

 

Zu meinen Podcasts hier entlang

  • (Buch) gerade am lesen:Binti von Nnedi Okorafor
  • (Buch) als nächstes geplant:The best SF of the year edited by Neil Clarke
  • • (Buch) Neuerwerbung: Ninefox Gambit von Yoon Ha Lee
  • • (Film) gerade gesehen: Lightyear
  • • (Film) als nächstes geplant: Matrix 4

#12 Jellyfish

Jellyfish

    Bambinaut

  • Mitglieder
  • 6 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 23 September 2022 - 09:52

Ich glaube, in dieser Kategorie sind wir uns alle einige!


<p>[size=3]»Beim Text muss sich einer quälen, der Absender oder der Empfänger. Besser ist, der Absender quält sich.«

#13 ChristophGrimm

ChristophGrimm

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 207 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 23 September 2022 - 14:23

Ich schließe mich an: Aiki Mira.
„Alien Contagium: Erstkontakt-Geschichten“: https://www.eridanusverlag.de | Kostenloses SF/Phantastik-Literatur-Webzine: Weltenportal
  • (Buch) gerade am lesen:-Lesepause-
  • (Buch) als nächstes geplant:"Das Geflecht" (Jol Rosenberg), "Exodus Nr. 45", "Der Tod kommt auf Zahnrädern" (Hrsg. Janika Rehak / Yvonne Tunnat)

#14 NicRens

NicRens

    Bambinaut

  • Mitglieder
  • 5 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:NRW

Geschrieben 27 September 2022 - 09:47

Da kann ich mich nur anschließen: Aiki Mira




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0