Zum Inhalt wechseln


Foto

Solo - A Star Wars Story (Dez. 2018)

Star Wars Spin-Off Josh Trank

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
47 Antworten in diesem Thema

#31 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.463 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 26 Dezember 2017 - 17:05

Disney Apparently Expects †˜Solo: A Star Wars Story†™ To Bomb  

The lead actor, Alden Ehrenreich, can†™t act

 

 

Was ist das für ein "Schauspieler"?

 

Ich meine, wenn ich mir das Titelbild des Artikels ansehe, erkenne ich ein Einwegrasierermodel und keinen Schmuggler, okay, aber welcher *** [zensiert] hat den Kerl dann gecastet?



#32 Theophagos

Theophagos

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 643 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 26 Dezember 2017 - 17:27

Hmm, in "Hail, Caesar!" (als schauspielernden Cowboy Hobie Doyle) fand ich ihn ganz gut. Ob er den jungen Solo geben kann, sei mal dahin gestellt, aber wen sollte man sonst nehmen? Jedenfalls scheint er mit vom Typen her hinreichend Ähnlichkeit mit den jungen Ford zu haben. Wegen Ehrenreich bin ich gerade mal nicht besorgt.


"Cool Fusion? What is 'Cool Fusion'?" - "As Cold Fusion is beyond our grasp, we should reach for something ... less ... cold. Cool Fusion."
- Dr. Karel Lamonte, Atomic Scientist (Top of the Food Chain, Can 1999)
  • (Buch) gerade am lesen:Annick Payne & Jorit Wintjes: Lords of Asia Minor. An Introduction to the Lydians
  • (Buch) als nächstes geplant:Che Guevara: Der Partisanenkrieg
  • • (Buch) Neuerwerbung: Florian Grosser: Theorien der Revolution
  • • (Film) gerade gesehen: Ghost in the Shell (USA 2017, R: Rupert Sanders)
  • • (Film) als nächstes geplant: Onibaba (J 1964, R: Kaneto Shindo)
  • • (Film) Neuerwerbung: Arrival (USA 2016, R: Denis Villeneuve)

#33 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.335 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 27 Dezember 2017 - 08:22

Ehrenreich kann das. Wäre es doch bloßso einfach  :bighlaugh:

 

https://www.youtube....h?v=Ba32IXpQz5M


 In memoriam Michael Szameit / Christian Weis / Alfred Kruse / Rico Gehrke                                                          : Aktuelle Projekte und neue Veröffentlichungen :                                                'Gleich' ist der Tod des kleinen Mannes.


#34 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.463 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 05 Februar 2018 - 07:57

Frisch vom Super Bowl...



#35 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13.310 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 05 Februar 2018 - 16:01

Cool! Danke! :thumb:


/KB

Yay! Fantasy-Dialog Ende Januar...
Prof.: Dies sind die Bedingungen meiner Vormundschaft. (schiebt 2 Seiten über den Tisch) [..]

Junge: (schockiert, aber er nickt)

Prof.: Sehr gut... Noch eine Sache. Es fällt auf, dass du noch keinen Namen hast. Du benötigst einen.

Junge: Ich habe einen! -...

Prof.: Nein, das genügt nicht. Kein Engländer kann das aussprechen. Hatte Fräulein Slate dir einen gegeben?

Junge: ... Robin.

Prof.: Und einen Nachnamen. [..]

Junge: Einen [anderen] Nachnamen... aussuchen?

Prof.: Englische Leute erfinden sich namentlich ständig neu.

(Studierter Brite in besten Jahren, vs. dem Jungen, den er vor kurzem vorm Verenden in einem chinesischen Slum rettete, grob übersetzt aus Babel, im Harper-Voyager-Verlag, S. 11, by Kuang)


#36 Gen. Bully

Gen. Bully

    Perrynaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.647 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der schönen Westpfalz

Geschrieben 05 Februar 2018 - 19:27

Allzuviel sieht man ja nicht...
"Es gibt 5 Arten der Lüge: die gewöhnliche Lüge, den Wetterbericht, die Statistik, die diplomatische Note und das amtliche Kommuniqué" George Bernhard Shaw
"Bazinga!"

#37 Gallagher

Gallagher

    TI 29501

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.181 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 06 Februar 2018 - 04:38

Hier sieht man etwas mehr:

 


  • (Buch) als nächstes geplant:Asterix und der Greif
  • • (Buch) Neuerwerbung: Köln auf den Zweiten Blick
  • • (Film) gerade gesehen: Black Widow
  • • (Film) als nächstes geplant: No time to die

#38 Armin

Armin

    Entheetonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.951 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Rauenberg

Geschrieben 27 Mai 2018 - 17:37

Geht so ... Ausführlich hier und hier.



#39 Theophagos

Theophagos

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 643 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 27 Mai 2018 - 19:26

 

Geht so ...

 

Wie seltsam. Ich habe den Film gerade gesehen, und dachte beim Aus-Dem-Kino-Gehen: Cool, der erste Star Wars-Film seit "Return of the Jedi" an dem ich nichts Größeres zu Nörgeln habe.

Klar: Han, Chewie und Lando sterben nicht, aber Lando spielt auch keine große Rolle. Und Bond wird auch nicht im nächsten Bond-Film sterben. Ich meine, es schadet nicht unbedingt, wenn es Figuren gibt, die safe sind. Dass die anderen nicht safe sind, wird der Zuschauer bald merken.

Ich mochte eigentlich alles am Film, sieht am von einem Cameo am Ende ab:

Spoiler

Aber das ist Jammern auf hohem Niveau.

Eine Offenbarung wie etwa "Apocalypse Now", "Taxi Driver" oder "Blade Runner" (die Kino-Fassung) bietet "Solo" nicht, aber es gibt eine großartige Optik, sowohl was Setting, Figuren als auch Action angeht. Bei einzelnen Aufnahmen bzw. Momenten war ich richtig beeindruckt. (Etwa die Kampf-Szenen auf Mimban, oder die Imperiale Blockade; natürlich auf einige Momente beim Train-Heist. Coole Sprüche gibt's auch einige, ebenso zahlreiche Anspielungen an die anderen Star Wars-Filme.

Das Ganze ist eben Hans Entwicklungsgeschichte: Vom Ausreißer, dem die Dinge passieren, auf die er reagiert, zum Captain eines Raumschiffs, der sagt, wo's lang geht.

Ich meine, das ist verdammt gute Unterhaltung - und mehr kann man von Disney nicht erwarten.


Bearbeitet von Theophagos, 27 Mai 2018 - 19:27.

"Cool Fusion? What is 'Cool Fusion'?" - "As Cold Fusion is beyond our grasp, we should reach for something ... less ... cold. Cool Fusion."
- Dr. Karel Lamonte, Atomic Scientist (Top of the Food Chain, Can 1999)
  • (Buch) gerade am lesen:Annick Payne & Jorit Wintjes: Lords of Asia Minor. An Introduction to the Lydians
  • (Buch) als nächstes geplant:Che Guevara: Der Partisanenkrieg
  • • (Buch) Neuerwerbung: Florian Grosser: Theorien der Revolution
  • • (Film) gerade gesehen: Ghost in the Shell (USA 2017, R: Rupert Sanders)
  • • (Film) als nächstes geplant: Onibaba (J 1964, R: Kaneto Shindo)
  • • (Film) Neuerwerbung: Arrival (USA 2016, R: Denis Villeneuve)

#40 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13.310 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 28 Mai 2018 - 11:29

"Geht so" gilt auch für mich. Ich fand die Optik toll und es gab viel außerordentliche "fliegende" Action. Dass heute jede starke Frauenfigur auch eine Ausnahme-Martial-Arts-Kämpferin sein muss, ist mom. nun mal so. :ph34r:

 

V.a. gefiel mir dass ein galaktischer Nebel zum 1. Mal auf der Kinoleinwand eine größere Rolle spielte - allerdings wage ich zu bezweifeln dass so einer im All "innen" so aussieht - da sind die Macher ev. wieder dabei so visuelle Legenden in die Welt zu setzen, wie bei ihrem "Asteroiden-Feld", das dann fortan (gerne auch in den ST-Serien) immer wieder fälschlicherweise geklaut wurde.

 

Die eigentlichen Stars des Films sind m.E. Chewie, der Millenium Falcon und dieser Nebel. Danny Glover fand ich noch sehr gut - er hatte einfach ein wenig der Glut (= unterdrückter Wut) die Fords Solo immer hatte, und die mir bei Ehrenreich zu sehr abging. (Ja, mir ist klar, dass er hier noch den Naivling spielen musste.)

 

Emilia Clarke war ein Profi, wie immer. Aber sie kommt hier nicht so recht zum Zuge, und da fände ich ein Sequel schon gut, das ihrer weiteren Entwicklung mehr Raum lässt. Sie hatte den besten Einzeiler im Film:

Spoiler

 

Die Droidin war ganz nett - und das angedeutete Geheimnis zwischen ihr und Lando lustig - aber irgendwie war das einmal zu oft der "Droide als Hofnarr" in SW-Filmen für mich.

 

Etwas zu deutlich war die Hervorhebung mehrerer Fan-Momente - so kommt Han zu seinem Blaster! so fliegen Han & Chewie zum 1. Mal als Team! -- Das wirkte etwas schwach, obwohl der "umgebende" Film an sich gar nicht so schlecht war, als ob er das gebraucht hätte. Ein Gegenbeispiel: Solos 1. Zusammenkunft mit Chewie im Matsch war eine großartige-weil-subtile semantische Hommage an die Szene anfangs in Ep. VI, wo Luke um sein Leben kämpfen muss...

 

Die "Geburt der Rebellion" am Ende fand ich ganz gut, insbes. die Begründung warum alle in der Truppe ein gewisses Alter haben.

 

Wie immer war das Vehikel-Design Klasse!

 

Stern(krieg)chenmäßig würde ich eine 6 oder 7 von 9 vergeben...


Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 28 Mai 2018 - 14:17.

/KB

Yay! Fantasy-Dialog Ende Januar...
Prof.: Dies sind die Bedingungen meiner Vormundschaft. (schiebt 2 Seiten über den Tisch) [..]

Junge: (schockiert, aber er nickt)

Prof.: Sehr gut... Noch eine Sache. Es fällt auf, dass du noch keinen Namen hast. Du benötigst einen.

Junge: Ich habe einen! -...

Prof.: Nein, das genügt nicht. Kein Engländer kann das aussprechen. Hatte Fräulein Slate dir einen gegeben?

Junge: ... Robin.

Prof.: Und einen Nachnamen. [..]

Junge: Einen [anderen] Nachnamen... aussuchen?

Prof.: Englische Leute erfinden sich namentlich ständig neu.

(Studierter Brite in besten Jahren, vs. dem Jungen, den er vor kurzem vorm Verenden in einem chinesischen Slum rettete, grob übersetzt aus Babel, im Harper-Voyager-Verlag, S. 11, by Kuang)


#41 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 28 Mai 2018 - 17:12

V.a. gefiel mir dass ein galaktischer Nebel zum 1. Mal auf der Kinoleinwand eine größere Rolle spielte - allerdings wage ich zu bezweifeln dass so einer im All "innen" so aussieht

 

Ähmmm...und was war mit der Schlacht im Mutaranebel ? (Das mit der Innenansicht gilt auch für diesen ;))

 



#42 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13.310 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 29 Mai 2018 - 11:49

Ach ja, der 2. ST-Film - ist mir nur noch nebelhaft in Erinnerung... :qdevil:


/KB

Yay! Fantasy-Dialog Ende Januar...
Prof.: Dies sind die Bedingungen meiner Vormundschaft. (schiebt 2 Seiten über den Tisch) [..]

Junge: (schockiert, aber er nickt)

Prof.: Sehr gut... Noch eine Sache. Es fällt auf, dass du noch keinen Namen hast. Du benötigst einen.

Junge: Ich habe einen! -...

Prof.: Nein, das genügt nicht. Kein Engländer kann das aussprechen. Hatte Fräulein Slate dir einen gegeben?

Junge: ... Robin.

Prof.: Und einen Nachnamen. [..]

Junge: Einen [anderen] Nachnamen... aussuchen?

Prof.: Englische Leute erfinden sich namentlich ständig neu.

(Studierter Brite in besten Jahren, vs. dem Jungen, den er vor kurzem vorm Verenden in einem chinesischen Slum rettete, grob übersetzt aus Babel, im Harper-Voyager-Verlag, S. 11, by Kuang)


#43 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.335 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 01 Juni 2023 - 10:49

Ich fand es übrigens elegant gelöst, wie das Missverständnis der Originaltrilogie gelöst wurde (Kessel-Run in 12 Parsecs). 

 

Und ich würde mir Solo 2 ansehen.

Die Stimmen, die diesen Film fordern, werden nicht leiser.

Angesichts der Rückbesinnung von Disney auf 'funktionierende' (sich verkaufende) Filme und Serien wird daraus aber Stand heute nix werden. 


 In memoriam Michael Szameit / Christian Weis / Alfred Kruse / Rico Gehrke                                                          : Aktuelle Projekte und neue Veröffentlichungen :                                                'Gleich' ist der Tod des kleinen Mannes.


#44 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 15.994 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 02 Juni 2023 - 05:37

Man hätte die alte Solo-Trilogie verfilmen sollen. Aber sie dachten, alles besser zu können.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:: Leigh Brackett – Das lange Morgen

#45 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.335 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 02 Juni 2023 - 16:57

Man hätte die alte Solo-Trilogie verfilmen sollen. Aber sie dachten, alles besser zu können.

 

Meinst Du die von Brian Daley (at Stars End ?) oder die Corellia-Trilogie von Ann C. Crispin?

Ich hab die beide noch hier irgendwo rumoxidieren.

Und auf ihre Art und zu ihrer Zeit waren beide gut.


 In memoriam Michael Szameit / Christian Weis / Alfred Kruse / Rico Gehrke                                                          : Aktuelle Projekte und neue Veröffentlichungen :                                                'Gleich' ist der Tod des kleinen Mannes.


#46 Ulrich

Ulrich

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.742 Beiträge

Geschrieben 02 Juni 2023 - 21:23

Die Daley Bücher habe ich damals gelesen. Die Trilogie von Crispin kenne ich noch nicht, aber die Autorin ist mir bekannt.


Hiermit möchte ich mich aus dem Forum verabschieden. Außer der Franke-Werkausgabe werde ich keine anderen SF-Projekte mehr angehen. Es gab insgesamt zu viele Enttäuschungen, auch wenn ich immer davon geträumt habe, dass ich Bücher mache.

#47 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 15.994 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 03 Juni 2023 - 18:42

Meinst Du die von Brian Daley (at Stars End ?) oder die Corellia-Trilogie von Ann C. Crispin?

Ich hab die beide noch hier irgendwo rumoxidieren.

Und auf ihre Art und zu ihrer Zeit waren beide gut.

Ja, hab den Sammelband Han Solos Abenteuer damals mehrfach gelesen.

Crispin weiß ich jetzt nicht mehr. Könnte aber durchaus sein, ich hab in den 90ern so ziemlich alles an SW gelesen, was auf Deutsch erschien.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:: Leigh Brackett – Das lange Morgen

#48 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.335 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 12 Juni 2023 - 10:17

Ja, hab den Sammelband Han Solos Abenteuer damals mehrfach gelesen.

Crispin weiß ich jetzt nicht mehr. Könnte aber durchaus sein, ich hab in den 90ern so ziemlich alles an SW gelesen, was auf Deutsch erschien.

Ich weiß, dass es die Daleys als Sammelband gab, aber ich hatte sie mir als Einzelbände gekauft. In (West-)Berlin, am ersten Tag nach Grenzöffnung. 

Und - ja - in den 90ern hab ich auch so ziemlich alles von SW konsumiert, immer in der Hoffnung, dass es noch mal so gute Bücher wie Zahns Trilogie geben würde.


 In memoriam Michael Szameit / Christian Weis / Alfred Kruse / Rico Gehrke                                                          : Aktuelle Projekte und neue Veröffentlichungen :                                                'Gleich' ist der Tod des kleinen Mannes.




Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Star Wars, Spin-Off, Josh Trank

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0