Zum Inhalt wechseln


Foto

Umfrage zur Anime-Einordnung im SFN


21 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Animes ---> Comic-Welten? (15 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Sollen Animes wie zb Ghost in the Shell mit in den Comic-Welten-Bereich integriert werden?

  1. Ja (3 Stimmen [20.00%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 20.00%

  2. Nein (9 Stimmen [60.00%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 60.00%

  3. Abgestimmt Egal (3 Stimmen [20.00%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 20.00%

Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#1 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.173 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 13 April 2017 - 12:07

Mir ist schon mehrfach aufgefallen, dass Animes wie zb Ghost in the Shell im Kinobereich diskutiert werden.

Da wir aber nun seit längerem den Bereich 'Comic-Welten' haben überlege ich schon eine ganze Weile ob die da nicht besser aufgehoben wären bzw. eigentlich sowieso dort hingehören.

Was meint ihr dazu?



#2 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.976 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 13 April 2017 - 12:16

Für mich sind das ganz normale (Kino-)Filme.



#3 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13.310 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 13 April 2017 - 12:19

Ich hab für "ja" gestimmt, WENN sie auf ein vorhergehendes Manga basieren. Was ja bei GitS der Fall ist...


/KB

Yay! Fantasy-Dialog Ende Januar...
Prof.: Dies sind die Bedingungen meiner Vormundschaft. (schiebt 2 Seiten über den Tisch) [..]

Junge: (schockiert, aber er nickt)

Prof.: Sehr gut... Noch eine Sache. Es fällt auf, dass du noch keinen Namen hast. Du benötigst einen.

Junge: Ich habe einen! -...

Prof.: Nein, das genügt nicht. Kein Engländer kann das aussprechen. Hatte Fräulein Slate dir einen gegeben?

Junge: ... Robin.

Prof.: Und einen Nachnamen. [..]

Junge: Einen [anderen] Nachnamen... aussuchen?

Prof.: Englische Leute erfinden sich namentlich ständig neu.

(Studierter Brite in besten Jahren, vs. dem Jungen, den er vor kurzem vorm Verenden in einem chinesischen Slum rettete, grob übersetzt aus Babel, im Harper-Voyager-Verlag, S. 11, by Kuang)


#4 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 15.994 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 13 April 2017 - 12:23

Ich finde es schon unschön, dass Superheldenfilme im Comicbereich landen. Film ist Film.

Also: Nein.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#5 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.173 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 13 April 2017 - 12:24

Ich lebe eigentlich in dem Glauben das die allermeisten Animes auf Mangas basieren ... nicht?

(die allermeisten, NICHT alle!)

 

@Pogo - Spiderman oder Iron Man usw. wären dann ja auch ganz normale Kinofilme.

 

Eigentlich wäre ich ja für einen Extra Anime/Manga Bereich :rofl1:

 

Hoch leben die Schubladen! :coool:



#6 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 15.994 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 13 April 2017 - 12:29

Für mich sind Animes alle am Computer erzeugten Filme mit dort animierten Figuren im Gegensatz zu klassischen Zeichen- und Puppentrickfilmen.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#7 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.976 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 13 April 2017 - 12:51

@Pogo - Spiderman oder Iron Man usw. wären dann ja auch ganz normale Kinofilme.

 

 

Stehen die im Comicbereich? War mir nicht aufgefallen. In meiner praktsichen Anwendung des Forums ist es mir egal, da ich immer über "Zeige neue Inhalte" oder die Suchfunktion gehe.



#8 T.H.

T.H.

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 587 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:...am Rande der Milchstraße

Geschrieben 13 April 2017 - 15:04

Bin für Ja. Zu einem Franchise sollten m.M.n. alle Sachen zusammen fließen; und da ist dann halt ausschlaggebend, was zuerst da war. Andersrum: Comic-Besprechungen in der (reinen) Filmsparte machen sich auch nciht gut.

Bearbeitet von T.H., 14 April 2017 - 07:20.

Phantastische Grüße,
Thomas

...meine "Phantastischen Ansichten" gibt's hier.
Auf FB zu finden unter phantasticus

(Hinweis: Derzeit keine Internetrepräsentanz meiner Bilder; schade eigentlich...)


#9 Gen. Bully

Gen. Bully

    Perrynaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.647 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der schönen Westpfalz

Geschrieben 13 April 2017 - 15:05

Genauso mache ich es auch und da mich Animes eigentlich gar nicht interessieren, ist es mir schlußendlich auch egal unter was sie eingeordnet werden.
"Es gibt 5 Arten der Lüge: die gewöhnliche Lüge, den Wetterbericht, die Statistik, die diplomatische Note und das amtliche Kommuniqué" George Bernhard Shaw
"Bazinga!"

#10 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 15.994 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 13 April 2017 - 15:20

Es ist halt für die Suche nach einem Film ungünstig. Die Sufu beschränkt ja die Ergebnisliste. Wenn man über das gesamte Forum sucht, kann es passieren, dass der Thread zu alt ist und nicht angezeigt wird. Hab schon mehrfach umsonst im Filmbereich gesucht, bis mir die Erleuchtung kam, in Comicwelten zu suchen.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#11 Waffeleisen

Waffeleisen

    Pyronaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.926 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Eckernförde

Geschrieben 13 April 2017 - 18:18

Bin dagegen. Würde auch die Comic-Verfilmungen im Kinobereich verorten. Da ging es mir ähnlich wie Ralf - bis ich das geschnallt hatte, sind etliche Threads an mir vorüber gegangen.


Was nicht in mein Regal passt: Booklooker


#12 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.173 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 13 April 2017 - 18:29

Eure SuFu Argumente verstehe ich nicht. Ich suche ja auch oft nach irgendwas und kriege da manchmal seitenweise Ergebnisse, die am Ende dann auch sehr alt sind. Andererseits findet man mit der SuFu manchmal nat. überhaupt nix, was aber imho nicht an irgendeinem Unterforum liegt (in dem Punkt lasse ich mich aber nat. gern belehren).

 

Meine SFN Startseite ist übrigens immer die 'Aktuelles' oder 'Neuste Beiträge' oder 'Neuste Kommentare' oder irgendsowas. Da sind dann alle Unterforen mit dabei. Wenn ich da dann auf 'suchen' gehe wird immer das gesamte SFN durchsucht.

 

Aber es ist ja inzw. ein eindeutiger Trend zu erkennen. Den ich allerdinx nicht verstehe *g


Bearbeitet von TheFallenAngel, 13 April 2017 - 18:30.


#13 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.217 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 13 April 2017 - 20:07

Für mich passen Animes nicht in den Bereich Comic-Welten, da ich angenommen habe, dass es sich dort mehr um die Filme handelt, die auf den Vorlagen der vorrangig amerikanischen Comic-Verlagsprogramme basieren. Wenn ich das so aus einer gewissen "Ferne" betrachte, gibt es da ja schon eine Form eines "geschlossenen" Universums. Die Filme in dem Bereich sind halt alle irgendwie Teil eines kleinen Universums, so wie es auch die Star Trek Filme sind.

Wenn Filme die auf einem Comic basieren, in Comic-Welten gehören, müsste dort auch "Valerian" rein, wenn ich das so richtig mit bekommen habe, da es auch auf einem Comic basiert.

 

Bei den Animes ist das dann doch nicht so der Fall, das sind eher Filme, die alleine stehen und kein geschlossenes Universum haben.



#14 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13.310 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 13 April 2017 - 22:41

Aber es ist ja inzw. ein eindeutiger Trend zu erkennen. Den ich allerdinx nicht verstehe *g

Ich sehe den Trend leider so, dass hier einige Leute nachträglich darüber abstimmen, ob es überhaupt die Abtrennung der Comic-Welten geben hätte sollen. Als ob die mod-interne Abstimmung damals nicht gereicht hätte bzw. deren Hintergründe bei der Umstellung nicht ausreichend kommuniziert wurden. Würde mir aber als Mod diesen Schuh jetzt nicht anziehen!

 

Das "Sufu"-Argument greift m.E. auch nur, wenn man sich nicht genügend übers Zustandekommen des neuen Forenbereichs informiert fühlte. (Oder wenn man die Suchfunktion allgemein kritisieren will - ist aber auch nicht Thema dieses Threads.) Denn dass es getrennte Bereiche gibt im SFN, die man standardmäßig nicht alle durchsucht bekommt, wenn man aus einem Thread heraus nur links ins Suchfeld klickt, etwas eingibt & dann mit RETURN abschickt, müssten alle längerjährig aktiven Mitglieder längst kapiert haben. Das Argument halte ich also für schwach.

 

P.S. @Trace: Ich könnte kaum deutlicher uneins mit dir sein. Will das aber nicht in diesem Thread hier groß ausbreiten. Jedenfalls gibt es zu einigen Animes - auch GitS - sehr ausführliche "Universen" auf Papier bevor die Bilder ins Bewegte gingen. Diese Papierwelten sind i.d.R. noch geschlossener als die amerikanischen, weil es so gut wie nie "Crossover" oder auch nur mehrere parallele Titel in einem davon gibt. Es ließe sich höchstens darüber diskutieren, meine ich, ob es überhaupt "Universen" sind, weil oft nicht durch vielfältige AutorInnen/ZeichnerInnen "erkundet" wie oft bei US-Verlagen... Aber das halte ich für einen höchstens graduellen Unterschied. -- BTW, klar gehört der Valerian-Film dann auch dahin; es gab schließlich eine lange Papier-Historie dazu...

 

(Fazit: Ich kann gut mit getrennten Comic-Welten im SFN leben + Mangas sind japanische Comics => Manga-Verfilmungen gehören genauso gut/schlecht in die Comic-Welten wie Comic-Verfilmungen.)


Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 14 April 2017 - 08:04.

/KB

Yay! Fantasy-Dialog Ende Januar...
Prof.: Dies sind die Bedingungen meiner Vormundschaft. (schiebt 2 Seiten über den Tisch) [..]

Junge: (schockiert, aber er nickt)

Prof.: Sehr gut... Noch eine Sache. Es fällt auf, dass du noch keinen Namen hast. Du benötigst einen.

Junge: Ich habe einen! -...

Prof.: Nein, das genügt nicht. Kein Engländer kann das aussprechen. Hatte Fräulein Slate dir einen gegeben?

Junge: ... Robin.

Prof.: Und einen Nachnamen. [..]

Junge: Einen [anderen] Nachnamen... aussuchen?

Prof.: Englische Leute erfinden sich namentlich ständig neu.

(Studierter Brite in besten Jahren, vs. dem Jungen, den er vor kurzem vorm Verenden in einem chinesischen Slum rettete, grob übersetzt aus Babel, im Harper-Voyager-Verlag, S. 11, by Kuang)


#15 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 15.994 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 13 April 2017 - 22:54

Letztlich ist es mir auch egal, da ich nur über Zeige neue Inhalte ins SFN gehe.

 

Comicwelten sind völlig okay. Für Comics. Filme sind eben Filme. Und klar find ich mich mit der Sufu zurecht. Man bekommt halt nicht mit, dass es einen Thread zu einem Film gibt, wenn man in Kino sucht und er bei den Comics steht. Kann mir auch egal sein. Jorge richtet das wieder :D


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#16 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.217 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 14 April 2017 - 09:15

...

P.S. @Trace: Ich könnte kaum deutlicher uneins mit dir sein. Will das aber nicht in diesem Thread hier groß ausbreiten. Jedenfalls gibt es zu einigen Animes - auch GitS - sehr ausführliche "Universen" auf Papier bevor die Bilder ins Bewegte gingen. Diese Papierwelten sind i.d.R. noch geschlossener als die amerikanischen, weil es so gut wie nie "Crossover" oder auch nur mehrere parallele Titel in einem davon gibt. Es ließe sich höchstens darüber diskutieren, meine ich, ob es überhaupt "Universen" sind, weil oft nicht durch vielfältige AutorInnen/ZeichnerInnen "erkundet" wie oft bei US-Verlagen... Aber das halte ich für einen höchstens graduellen Unterschied. -- BTW, klar gehört der Valerian-Film dann auch dahin; es gab schließlich eine lange Papier-Historie dazu...

 

(Fazit: Ich kann gut mit getrennten Comic-Welten im SFN leben + Mangas sind japanische Comics => Manga-Verfilmungen gehören genauso gut/schlecht in die Comic-Welten wie Comic-Verfilmungen.)

 

Ah, ich sehe wo wir auseinander gehen. Ich habe eine harte Trennung an der Stelle vorgenommen, wo du höchstens einen graduellen Unterschied siehst. Ohne bei jeder Comic-Verfilmung genauer nachzuschauen oder mich damit auszukennen, habe ich den Eindruck, dass die meistens auf Vorlagen von DC oder Marvel basieren und viele Filme innerhalb dieser Verlage auch noch verschränkt ("cross-over") sind. Da entsteht für mich schon mehr ein "Universum"-Gefühl, so wie bei Star Trek. Ich gehe vollkommen mit, dass es auch bei Mangas und Animes ausführliche und ausgearbeitete "Universen" gibt, aber diese bleiben dann innerhalb ihres eigenen Rahmen. Daher gibt es für mich viel mehr Anime/Manga "Universen", die alle keine Berührungspunkte haben, ganz anders als es bei den zwei Universen, DC und Marvel, ist.

Ich hätte anstatt "geschlossen" lieber schreiben sollen, dass "Anime- und Mangawelten dicht sind aber nicht verflochten und selten vielfach interpretiert sind" (siehe z.B. die vielen Batman-Interpretationen).

 

Aktuell verbinde ich mit der "Comic-Welt" halt nur Verfilmungen von Marvel und DC und von meinem Gefühl her würde da irgendwie thematisch nicht viel mehr anderes hineinpassen. Es wird ja wohl auch noch eine Menge Filme zu Vorlagen aus den beiden Verlagen geben.

 

Ich wäre dann auch lieber für einen eigenen Unterpunkt in "SF-Universen" für Anime und Mangaverfilmungen. Nicht jeder Anime (z.B. Final Fantasy) hat ein Manga zur Grundlage und wie mit GitS gerade gezeigt, kann eine Manga-(Anime-)Vorlage auch als Realverfilmung erfolgen. (Als nächste Realverfilmung würde dann "Fullmetal Alchemist" anstehen.)



#17 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia sempervirens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.631 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 14 April 2017 - 11:46

Ich habe für "ja" gestimmt, weil es mir so leichter fällt, meine Interessen zu verfolgen. Ich mag keine Superhelden ... bislang.


Bearbeitet von Selma die Sterbliche, 14 April 2017 - 11:51.

Nieder mit den Gleichmachern. Sie wollen uns durch Langeweile mürbe kriegen. Es lebe die Vielfalt, denn Gegensätze ziehen sich an!  jottfuchs.de

 

 


#18 Zack

Zack

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 909 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Karlsruhe

Geschrieben 14 April 2017 - 12:11

Wenn ein Anime (hier) im Kino läuft, kann er gerne in den Kino-Bereich. Ich finde, da ist er dann sogar besser aufgehoben als in den Comic-Welten :)


“Die Farben sind der Ort, wo unser Gehirn und das Universum sich begegnen.” (Paul Cézanne)


http://www.literatopia.de

#19 Gen. Bully

Gen. Bully

    Perrynaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.647 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der schönen Westpfalz

Geschrieben 14 April 2017 - 13:43

Ich habe für "ja" gestimmt, weil es mir so leichter fällt, meine Interessen zu verfolgen. Ich mag keine Superhelden ... bislang.

Kapiere ich nicht. Was haben Superhelden mit Animes zu tun?
"Es gibt 5 Arten der Lüge: die gewöhnliche Lüge, den Wetterbericht, die Statistik, die diplomatische Note und das amtliche Kommuniqué" George Bernhard Shaw
"Bazinga!"

#20 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.336 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 14 April 2017 - 21:26

Ich bin mir das selbst nicht sicher. Weil mal Hand aufs Herz, wer hat denn den Comic  dazu wirklich gelesen? - In unserem Kulturkreis kennt man normal die Filme dazu (vor dem Realfilm die Animes) oder halt die Serie.



#21 FrankW

FrankW

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 406 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eisenach

Geschrieben 15 April 2017 - 19:00

In meinen Augen gehört ein Realfilm - egal was die Vorlage ist - unter Filme, ein Zeichentrickfilm (auch Computertrick) unter Comics.



#22 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13.310 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 15 April 2017 - 20:41

(Worum es aber hier im Thread nicht geht, sorry. Dass z.B. die Marvelfilme seit langem im Comic-Welten-Subforum verweilen, fiel nicht auf?)


/KB

Yay! Fantasy-Dialog Ende Januar...
Prof.: Dies sind die Bedingungen meiner Vormundschaft. (schiebt 2 Seiten über den Tisch) [..]

Junge: (schockiert, aber er nickt)

Prof.: Sehr gut... Noch eine Sache. Es fällt auf, dass du noch keinen Namen hast. Du benötigst einen.

Junge: Ich habe einen! -...

Prof.: Nein, das genügt nicht. Kein Engländer kann das aussprechen. Hatte Fräulein Slate dir einen gegeben?

Junge: ... Robin.

Prof.: Und einen Nachnamen. [..]

Junge: Einen [anderen] Nachnamen... aussuchen?

Prof.: Englische Leute erfinden sich namentlich ständig neu.

(Studierter Brite in besten Jahren, vs. dem Jungen, den er vor kurzem vorm Verenden in einem chinesischen Slum rettete, grob übersetzt aus Babel, im Harper-Voyager-Verlag, S. 11, by Kuang)




Auf dieses Thema antworten



  

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0