Zum Inhalt wechseln


Foto

Apropos Angst

Kolumne Phantastik

13 Antworten in diesem Thema

#1 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 16.178 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 07 November 2021 - 11:15

Apropos Angst - die angstvolle Kolumnenreihe


Prolog

Es war einmal †¦ die Angst. Und weil sie nicht gestorben ist, lebt sie glücklich und zufrieden bis ans Ende aller Phantasie. Manchmal ist sie auch unglücklich. Ganz heimlich ist sie das. Und merkwürdig kommt sie einem vor. Schaurig gar und fürchterlich. Aber niemals ohne Sinn. Ihre Umarmung ist kalt. Man gewöhnt sich. Sie will geliebt werden. Wir frösteln und greifen ihre Hand.

Es war einmal †¦ die Phantasie. Und weil sie nicht gestorben ist, lebt sie glücklich und zufrieden bis ans Ende aller Angst. Das ist gut so. Das ist klug. Wir wissen das.

»Je weniger Geist, desto weniger Angst.«
Søren Kierkegaard

Natürlich wissen wir das. Atmen tief durch und raunen zum wievielten Mal, was wir längst begriffen haben:

»Angst, was für eine seltsame Sache Angst war †¦«
Agatha Christie

Seltsam gefällt uns. Darüber machen wir uns Gedanken. Schreiben sie auf. Teilen sie. Seid Ihr bereit? Dann †¦ Pssst!
 


Nachtrag

Apropos Angst: Wir freuen uns auf Beiträge unserer Leser·innen und/oder Autor·innen, die selbst zum Thema etwas zu sagen haben. Dass das so ist und nicht anders sein kann, bezweifeln wir nicht.
Denn:

»wenn einer keine Angst hat, hat er keine Phantasie.«
Erich Kästner

Eben.


Bearbeitet von lapismont, 07 November 2021 - 11:15.

Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#2 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 16.178 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 07 November 2021 - 11:21

Der spitze Bleistift, der im Knöchel steckt, ist Legende. So unkompliziert läuft das manchmal mit der Horror-Karriere. Wenn zum rechten Zeitpunkt am rechten Ort völlig überraschend kräftig zugestochen und tüchtig in der Wunde gerührt wird - und fürwahr, nicht alle waren schon soweit, dass sie kein Kissen mehr zum Besser-jetzt-nicht-hingucken benötigten -, dann ist man gebrandmarkt für alle Zeit.

Apropos Angst: Der Bleistift im Knöchel

Kolumne von Karin Reddemann


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#3 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 16.178 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 07 November 2021 - 11:29

Cordula hatte acht Geschwister, trug den abgeschabten braunen Tornister ihres großen Bruders und war dürr und lang und still. Mehr wusste ich nicht von ihr. Ich mochte sie nicht, und fragt mich heute jemand nach dem Grund dafür, so würde ich genauso ratlos mit den Schultern zucken wie ich es im Alter von neun Jahren getan hätte. Ich weiß es nicht. Irgend etwas ist an diesem blassen, dünnen, scheuen Mädchen gewesen, das mich gestört hat. Mehr noch, das mich hat glauben lassen, es völlig berechtigt hassen zu dürfen.

Apropos Angst: Mein Billy Mahoney heißt Cordula

Kolumne von Karin Reddemann


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#4 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 16.178 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 07 November 2021 - 11:49

Den Ahnungslosen erzähle ich eine kurze, unspektakuläre Geschichte: Vor vielen Jahren bin ich durch einen Streb gekrochen, und es ist nichts passiert.

Für all diejenigen, die es besser wissen und mir ihre wundersamen Gedanken anvertrauen, ist es eine andere Geschichte: Vor vielen Jahren bin ich durch einen Streb gekrochen, und niemand war bei mir, der meine Angst mit mir hätte teilen können.

Apropos Angst: Irgendwas ist da

Kolumne von Karin Reddemann


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#5 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia sempervirens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.648 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 07 November 2021 - 16:18

»Je weniger Geist, desto weniger Angst.«
Søren Kierkegaard

 

Nicht so richtig wirklich, meine ich. Hier irrt sich der Olympier.


Nieder mit den Gleichmachern. Sie wollen uns durch Langeweile mürbe kriegen. Es lebe die Vielfalt, denn Gegensätze ziehen sich an!  jottfuchs.de

 

 


#6 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 16.178 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 12 Dezember 2021 - 12:20

Ich spreche höchst ungern darüber. Wenn ich darüber spreche, stimmt es. Es macht furchtbare Angst. Immer noch. Immer. Ich sage es trotzdem. Das ist wie bei einem Kind, das nicht von seinen Alpträumen erzählen möchte, weil sie sonst wahr werden. Und das irgendwann trotzdem erzählt, weil es viel zu schwer ist, dieses Schreckliche, das sich im Kopf festgebissen hat und nach Erklärung, Trost und Erlösung wimmert, so ganz allein für sich zu behalten. Was folgt, wenn die Angst geteilt werden kann, ist diese noch viel größere Angst vor dem, was anschließend passiert.

Apropos Angst: Da ist was mit der Tür

Kolumne von Karin Reddemann


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#7 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 16.178 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 29 Mrz 2022 - 17:34

Ich bin schrecklich. Oder völlig normal. Tatsache ist, dass ich mit mir selbst wette, was passieren könnte. Zwei Möglichkeiten sind Regelfall. Gewinnt eine dritte, habe ich etwas Furchtbares dazugelernt. Das kann nicht schaden, der Horror im Kopf will gefüttert werden.

Apropos Angst: Wenn Furchtbares passieren MUSS

Kolumne von Karin Reddemann


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#8 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 16.178 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 26 Juni 2022 - 12:56

Die Geisteskranken im Wald kennen wir. Wir wissen, dass wir auf der Hut sein müssen. Wir befürchten, keine Chance zu haben. Es sind komplett Wahnsinnige, das dürfen wir nicht vergessen. Unsere gute Erziehung, unsere Sprache, unser Pazifismus, unser Schmerz … unser Verstand … gilt alles nicht mehr. Die Geisteskranken hausen in einer Hütte mit Fleischerhaken an der Decke, Kreissäge in der Schublade und einer Gefrierbox in der Ecke. Oh ja, diesbezüglich sind sie zivilisiert. Sie haben Strom. Und sie haben ihren kollektiven Irrsinn. Eine schlechte Kombination.

Apropos Angst: Die irre Angst vor Idioten

Kolumne von Karin Reddemann


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#9 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 16.178 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 08 Oktober 2022 - 16:23

Was könnte dich holen, Bruder, Schwester im Geiste? Es. Sie. Er. Das Grauen. Die Vorstellung. Der Tod. Ganz banal der Tod. Unumgänglich, natürlich.

Apropos Angst: Wenn du denkst, jetzt holt es dich

Kolumne von Karin Reddemann


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#10 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia sempervirens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.648 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 11 Oktober 2022 - 10:25

Gegen Angst gibt es nur ein Mittel: den Weg hindurch. Ich bin jetzt 68 Jahre und habe so manches erlebt; nicht zuletzt einen Einbrecher, der mich mit einem Messer bedrohte. Vor daher wage ich zu sagen: wo die Angst ist, da geht es lang! Das größte Phänomen: es gibt mich immer noch.


Bearbeitet von Selma die Sterbliche, 11 Oktober 2022 - 10:29.

Nieder mit den Gleichmachern. Sie wollen uns durch Langeweile mürbe kriegen. Es lebe die Vielfalt, denn Gegensätze ziehen sich an!  jottfuchs.de

 

 


#11 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 16.178 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 19 Januar 2023 - 09:03

Meine Mutter fürchtete sich auf dem Dachboden. Eine ungeheuerliche, verstörende Erkenntnis. Die große Seherin, deren Bett ich in meinen schlimmsten Nächten aufsuchte, um Trost und Rat und zu finden, hatte selbst Angst. Die tapfere Kriegerin, die meine Alpträume tötete und mich beruhigt an ihrer Seite einschlafen ließ, bewaffnet mit einem riesigen Schwert, das griffbereit zwischen uns beiden und meinem ungläubigen Vater lag, war nicht gefeit vor meinen Feinden. Schreien. Schatten. Meinem Spuk. Meinem Erschrecken, das zum Tod führen kann. So raunt man. Bis zum Tode.

Apropos Angst: Es war … und es bleibt

Kolumne von Karin Reddemann


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#12 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 16.178 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 08 August 2023 - 14:49

Gute Frage, böse Frage: Was verfolgt dich in der Nacht?
Ich würde flüsternd antworten, damit niemand, nichts mich hören könnte in der Dunkelheit. Sehen, jagen, packen, schreien lassen könnte.
Vielleicht würde ich von meiner ersten Beichte erzählen. Sie hat eine Vorgeschichte und einen Schatten. Dieser Schatten hängt seitdem an mir wie eine Klette. Seit Jahrzehnten schleppe ich ihn mit mir herum, er spricht, bockt, reizt, schlägt und treibt mich. Seine Asche wird wohl bei meiner in der Urne landen. Sein Name ist Horror.

Apropos Angst: Schatten einer Beichte

Kolumne von Karin Reddemann


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#13 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 16.178 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 15 April 2024 - 08:13

Eisbegonien könnten die kleine böse Inspiration für eine große böse Sache sein. Diese Blumen sind echte Rambos, absolut segensreich für Gießmuffel. Eisbegonien machen sich überall hervorragend: Auf Hinterhöfen, Gräbern, in Vorgärten und Balkonkästen. Denkbar eben auch durchaus in Horrorgeschichten.


Apropos Angst: Denkende Hände, fliegende Haie, Eisbegonien …

Kolumne von Karin Reddemann


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog

#14 T. Lagemann

T. Lagemann

    Who cares

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.395 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Kohlscheid

Geschrieben 15 April 2024 - 10:58

Hallo zusammen,

 

einen wunderschönen Song zum Thema "Angst" hat Thees Uhlmann gemacht. Man höre da -> https://youtu.be/u1i...NZHpf5rjjyAD7f8

 

Viele Grüße

Tobias


"Wir sind jetzt alle Verräter."
"Ha!", machte die alte Dame. "Nur wenn wir verlieren."

(James Corey, Calibans Krieg)

"Sentences are stumbling blocks to language."

(Jack Kerouac in einem Interview mit der New York Post, 1959)

"Na gut, dann nicht, dann bin ich eben raus
Ich unterschreib' hier nichts, was ich nicht glaub'
Na gut, dann nicht, nicht um jeden Preis
Ich gehöre nicht dazu, das ist alles was ich weiß"

(Madsen, Strophe 1 des Songs "Na gut dann nicht")
  • (Buch) gerade am lesen:Ich lese zu schnell, um das hier aktuell zu halten.
  • • (Film) gerade gesehen: Im Westen nichts Neues



Auf dieses Thema antworten



  

Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Kolumne, Phantastik

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0