Zum Inhalt wechseln


Foto

2022: Beste Autorin/ bester Autor (Best Author)


  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
24 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Wer soll in der Kategorie Best Author für Deutschland nominiert werden? (17 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Wer soll in der Kategorie Best Author für Deutschland nominiert werden?

  1. Sven Haupt (4 Stimmen [23.53%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 23.53%

  2. Theresa Hannig (8 Stimmen [47.06%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 47.06%

  3. Rainer Schorm (2 Stimmen [11.76%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 11.76%

  4. Norbert Stöbe (3 Stimmen [17.65%] - Ansehen)

    Prozentsatz der Stimmen: 17.65%

Abstimmen

#1 Bernard

Bernard

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 710 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Köln

Geschrieben 02 Dezember 2021 - 11:27

Herzlich willkommen zur Nominierung in der Kategorie »Best Author« (beste Autorin/ bester Autor). Meist werden hier Verfasserinnen/Verfasser von Kurzgeschichten und/oder Romanen nominiert.
Bitte nennt die Autorin/ den Autor, einige herausragende Werke (möglichst aus 2020/2021), und (sofern vorhanden) einen Internetauftritt.
 
Führt gern auch aus, wieso diese Person Eurer Meinung nach den Preis gewinnen sollte, und diskutiert auch gern Vorschläge, die andere gemacht haben!

Bearbeitet von Bernard, 22 Februar 2022 - 09:40.

www.bernardcraw.net
www.robertcorvus.net
  • (Buch) gerade am lesen:Perry Rhodan
  • (Buch) als nächstes geplant:Der Kanon mechanischer Seelen
  • • (Buch) Neuerwerbung: "Das wüsste ich aber!"
  • • (Film) gerade gesehen: Napoleon

#2 rostig

rostig

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.175 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 03 Dezember 2021 - 16:05

Natürlich möchte ich hier den Gewinner des DSFP 2021 nominieren: Sven Haupt. Er hat mit seinen Romanen "Die Offenbarung des Uhrwerks" (2019), "Die Sprache der Blumen" (2020, Gewinner DSFP) und "Stille zwischen den Sternen" (2021) drei extrem unterschiedliche Sub-Genres der Science Fiction - Steampunk, Dystopie mit skurrilen Elementen, Space Opera - jeweils mit einem sehr eigenen Stil bedient. Alle seine Werke zeichnen sich durch einen subtilen Humor, komplexe Interpretationsmöglichkeiten, Hintergründigkeit, vielschichtige Protagonisten, hohe Originalität und eine überbordende Fantasie aus. Für weitere Details siehe die Laudatio des SFCD und seine Homepage elektrischerengel.com. 



#3 Carsten

Carsten

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 199 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 03 Dezember 2021 - 16:19

Natürlich möchte ich hier den Gewinner des DSFP 2021 nominieren: Sven Haupt. Er hat mit seinen Romanen "Die Offenbarung des Uhrwerks" (2019), "Die Sprache der Blumen" (2020, Gewinner DSFP) und "Stille zwischen den Sternen" (2021) drei extrem unterschiedliche Sub-Genres der Science Fiction - Steampunk, Dystopie mit skurrilen Elementen, Space Opera - jeweils mit einem sehr eigenen Stil bedient. Alle seine Werke zeichnen sich durch einen subtilen Humor, komplexe Interpretationsmöglichkeiten, Hintergründigkeit, vielschichtige Protagonisten, hohe Originalität und eine überbordende Fantasie aus. Für weitere Details siehe die Laudatio des SFCD und seine Homepage elektrischerengel.com. 

Wäre er dann nicht auch (oder eher) ein Kandidat für den "Chrysalis", also den "Newcomer"?


Dieser Account ruht bis auf gelegentliche Ankündigungen. PN werden wahrscheinlich nicht gelesen


#4 Carsten

Carsten

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 199 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 03 Dezember 2021 - 16:28

Ich bringe mal Theresa Hannig ins Spiel: https://theresahannig.de

 

Ihr Debüt war gleich zweimal prämiert (Stefan Lübbe Preis und Seraph), sie veröffentlicht seitdem kontinuierlich auch (aber nicht nur) in Publikumsverlagen.
Sie ist engagiert und streitbar, bleibt dabei fair.

Sie machte sich insgesamt um das Genre nach Innen und Außen verdient.
Durch Diskussionen und Aktionen wie WikiFuerAlle  und "Frauen in der deutschen Science Fiction"nach "Innen"; durch ihre Präsenz in den Mainstream-Medien zur Relevanz von Science Fiction nach Außen (Ich werfe mal das Schlagwort Science-Fiction-Prototyping in den Raum).
So war sie zum Beispiel auch Vortragende beim "Future Life"-Projekt der Phantastischen Bibliothek Wetzlar und beim "Future Work"-Projekt des Bundesministeriums für Bild und Forschung involviert. 

Also, sie ist noch keine von den alten, "üblichen Verdächtigen", aber etabliert genug, dass man sagen kann, dass sie eine würdige Vertreterin des Genres in Deutschland darstellt. 


Bearbeitet von Carsten, 03 Dezember 2021 - 16:50.

Dieser Account ruht bis auf gelegentliche Ankündigungen. PN werden wahrscheinlich nicht gelesen


#5 Jacqueline

Jacqueline

    Ufonaut

  • Mitglieder
  • PIP
  • 90 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Neviges

Geschrieben 03 Dezember 2021 - 19:12

Theresa Hannig fände ich auch eine gute Vertreterin. Ich arbeite gerade mit ihr und einigen weiteren SF-Freunden am Projekt #phantastischefrauen.


Mit Worten Welten erschaffen *** Willkommen auf meiner Homepage
  • (Buch) gerade am lesen:Skorpion, Richard Morgan

#6 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Yvonne

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.291 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 05 Dezember 2021 - 12:29

+1 für Theresa Hannig

Und gute Idee, Sven Haupt stattdessen bei den Newcomer:innen vorzuschlagen.

Podcast: Literatunnat

  • (Buch) gerade am lesen:Vor der Revolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Termination Shock
  • • (Buch) Neuerwerbung: What kind of mother
  • • (Film) gerade gesehen: The Whale, Everything everywhere at once
  • • (Film) als nächstes geplant: Zurück in die Zukunft II
  • • (Film) Neuerwerbung: The Whale

#7 ChristophGrimm

ChristophGrimm

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 545 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 Dezember 2021 - 16:26

Einer Nominierung von Theresa Hannig würde ich aus den von Carsten genannten Gründen beipflichten. Da ich abgesehen von ihrem Debüt „Die Optimierer“ (sehr gut, aber in meinen Augen nicht überragend) noch nichts von ihr gelesen habe, kann ich sie nicht wirklich einschätzen.

Ich möchte ich jedoch auch Andreas Eschbach ins Spiel bringen. Ich denke, eine große Vorstellung braucht es nicht, aber sein Standing über das Szenenpublikum hinaus und die kontinuierliche Qualität seines Schaffens - „NSA“ und insbesondere „Eines Menschen Flügel“ - machen ihn zu einem würdigen Kandidaten.

 - Onlinepause -

 

„Alien Contagium: Erstkontakt-Geschichten“: https://eridanusverlag.de | "En passant - Die Reisen des Sherlock Holmes": https://burgenweltverlag.de
Kostenloses SF/Fantasy-Literatur-Webzine: https://weltenportalmagazin.de


#8 Carsten

Carsten

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 199 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 06 Dezember 2021 - 06:47

Einer Nominierung von Theresa Hannig würde ich aus den von Carsten genannten Gründen beipflichten. Da ich abgesehen von ihrem Debüt „Die Optimierer“ (sehr gut, aber in meinen Augen nicht überragend) noch nichts von ihr gelesen habe, kann ich sie nicht wirklich einschätzen.

Ich möchte ich jedoch auch Andreas Eschbach ins Spiel bringen. Ich denke, eine große Vorstellung braucht es nicht, aber sein Standing über das Szenenpublikum hinaus und die kontinuierliche Qualität seines Schaffens - „NSA“ und insbesondere „Eines Menschen Flügel“ - machen ihn zu einem würdigen Kandidaten.

Ist Andreas Eschbach nicht mittlerweile eher ein Kandidat für einen European Grandmaster? Gibt's die Kategorie nicht auch?


Dieser Account ruht bis auf gelegentliche Ankündigungen. PN werden wahrscheinlich nicht gelesen


#9 Bernard

Bernard

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 710 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Köln

Geschrieben 06 Dezember 2021 - 08:02

... European Grandmaster? Gibt's die Kategorie nicht auch?

Es gibt diese Kategorie, aber laut FAQ zu den ESFS Awards sollten Nominierungen dazu nicht öffentlich diskutiert werden. Deswegen habe ich zu dieser Kategorie keinen Nominierungs-Thread eingerichtet.


www.bernardcraw.net
www.robertcorvus.net
  • (Buch) gerade am lesen:Perry Rhodan
  • (Buch) als nächstes geplant:Der Kanon mechanischer Seelen
  • • (Buch) Neuerwerbung: "Das wüsste ich aber!"
  • • (Film) gerade gesehen: Napoleon

#10 Carsten

Carsten

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 199 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 06 Dezember 2021 - 09:12

Es gibt diese Kategorie, aber laut FAQ zu den ESFS Awards sollten Nominierungen dazu nicht öffentlich diskutiert werden. Deswegen habe ich zu dieser Kategorie keinen Nominierungs-Thread eingerichtet.

Alles klar, was aber grundsätzlich nichts an meinem Einwand ändert.

Diesen auch bitte nicht falsch verstehen: Ich schätze Andreas Eschbach sehr. Ich möchte aber an seine Videobotschaft zur Preisverleihung des KLP erinnern. 
 


Dieser Account ruht bis auf gelegentliche Ankündigungen. PN werden wahrscheinlich nicht gelesen


#11 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.746 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 06 Dezember 2021 - 13:40

Alles klar, was aber grundsätzlich nichts an meinem Einwand ändert.

Diesen auch bitte nicht falsch verstehen: Ich schätze Andreas Eschbach sehr. Ich möchte aber an seine Videobotschaft zur Preisverleihung des KLP erinnern. 
 

... deren Inhalt ich aber nicht teile.

Sowohl der KLP als auch der DSFP verleihen einen ihrer Preise an den jeweils "Besten (original deutschsprachigen) Roman". Nicht an das beste Romandebut, den besten Geheimtipp oder den besten Nachwuchsautor. Wenn Eschbach diese Preise nicht mehr gewinnen will, soll er halt schlechtere Romane schreiben. So einfach ist das!

 

Das meint

Ralf


Bearbeitet von ShockWaveRider, 06 Dezember 2021 - 13:43.

Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!

  • (Buch) gerade am lesen:M.K. Iwoleit/ M. Haitel (Hg.): NOVA 29
  • (Buch) als nächstes geplant:H. Frey "Vision und Verfall - Deutsche SF in der DDR"

#12 Carsten

Carsten

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 199 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 06 Dezember 2021 - 13:50

... deren Inhalt ich aber nicht teile.

Sowohl der KLP als auch der DSFP verleihen einen ihrer Preise an den jeweils "Besten (original deutschsprachigen) Roman". Nicht an das beste Romandebut, den besten Geheimtipp oder den besten Nachwuchsautor. Wenn Eschbach diese Preise nicht mehr gewinnen will, soll er halt schlechtere Romane schreiben. So einfach ist das!

 

Das meint

Ralf

In der "reinen Theorie" mag das ja so sein, aber wenn wir mal ehrlich sind wissen wir, dass das in der Praxis eben oft nicht so ist, oder nicht so gelebt werden kann. 

Irgendwann ist es dann halt schon "seltsam", wenn wirklich immer nur einer den Preis gewinnt... 

Aber, und das sage ich ganz deutlich, bar jeder Ironie und jedes Sarkasmus: Ich verstehe und respektiere deine Meinung diesbezüglich. Es soll hier ja nicht (schon wieder) um den Sinn und Unsinn von Preis-Kriterien gehen, die ohnehin niemals jeden und alle zufriedenstellen werden. 


Dieser Account ruht bis auf gelegentliche Ankündigungen. PN werden wahrscheinlich nicht gelesen


#13 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.938 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 06 Dezember 2021 - 14:15

In der "reinen Theorie" mag das ja so sein, aber wenn wir mal ehrlich sind wissen wir, dass das in der Praxis eben oft nicht so ist, oder nicht so gelebt werden kann. 

Irgendwann ist es dann halt schon "seltsam", wenn wirklich immer nur einer den Preis gewinnt... 

Aber, und das sage ich ganz deutlich, bar jeder Ironie und jedes Sarkasmus: Ich verstehe und respektiere deine Meinung diesbezüglich. Es soll hier ja nicht (schon wieder) um den Sinn und Unsinn von Preis-Kriterien gehen, die ohnehin niemals jeden und alle zufriedenstellen werden. 

 

Das sehe ich auch so. Du siehst bei jedem Preis, das gewisse Autoren besser abschneiden als andere und wenn du dir erst einmal einen "Preisstatus" erarbeitet hast, dann werden auch schwächere Werke nominierungs- bzw. preiswürdig. Es liegt aber an den Abstimmenden diesen Umstand zu ändern. Andererseits sehe ich das bei mir selbst, im Zweifel gefallen mir gewisse Autoren per se und andere grundsätzlich nicht.

Bei einer Kategorie wie diesen würde ich aber nur den Autor oder die Autorin ausschließen, die den Award schon mal gewonnen hat.



#14 Carsten

Carsten

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 199 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 06 Dezember 2021 - 14:22

Das sehe ich auch so. Du siehst bei jedem Preis, das gewisse Autoren besser abschneiden als andere und wenn du dir erst einmal einen "Preisstatus" erarbeitet hast, dann werden auch schwächere Werke nominierungs- bzw. preiswürdig. Es liegt aber an den Abstimmenden diesen Umstand zu ändern. Andererseits sehe ich das bei mir selbst, im Zweifel gefallen mir gewisse Autoren per se und andere grundsätzlich nicht.

Bei einer Kategorie wie diesen würde ich aber nur den Autor oder die Autorin ausschließen, die den Award schon mal gewonnen hat.

Das ist ja auch normal. Wie du richtig sagst, liegt es am Ende bei denen, die abstimmen. 

Also, Andreas Eschbach wurde genannt und begründet. 
 

Wollen wir erstmal noch ein bisschen sammeln, bevor wir tiefer ins Für und Wider einsteigen? (Ich bin mir wohl bewusst, dass ich selbst das Thema aufgebracht habe ;-)) 


Dieser Account ruht bis auf gelegentliche Ankündigungen. PN werden wahrscheinlich nicht gelesen


#15 My.

My.

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 14.000 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 06 Dezember 2021 - 15:52

Eschbachs Rettung:

 

My.


Bearbeitet von My., 06 Dezember 2021 - 15:52.


#16 Bernard

Bernard

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 710 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Köln

Geschrieben 18 Januar 2022 - 07:08

Ich habe Kontakt mit Andreas Eschbach aufgenommen; Ergebnis dieses Austauschs: Er sollte dieses Jahr nicht als "Best Author" nominiert werden. Zur Beruhigung sei vorweggenommen: Das hat keine "schlimmen" Gründe wie Krankheit etc.


www.bernardcraw.net
www.robertcorvus.net
  • (Buch) gerade am lesen:Perry Rhodan
  • (Buch) als nächstes geplant:Der Kanon mechanischer Seelen
  • • (Buch) Neuerwerbung: "Das wüsste ich aber!"
  • • (Film) gerade gesehen: Napoleon

#17 Bernard

Bernard

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 710 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Köln

Geschrieben 18 Januar 2022 - 07:49

Ich schlage vor, den Autor Rainer Schorm für eine Nominierung in Erwägung zu ziehen.
Als SF-Autor ist Rainer sehr vielseitig. Er hat in den Jahren 2020/2021 mehrere Kurzgeschichten veröffentlicht, unter anderem in den Anthologien Am Anfang war das Bild (Story Hirnwald) und Der grüne Planet (Story Carbonized) oder in Ausgabe 81 des Fanzines Phantastisch! (Story Alice im Quantenland).
Zudem ist er einer der beiden Chefautoren einer der erfolgreichsten Science-Fiction-Serien Deutschlands, PERRY RHODAN-NEO, für die er gemeinsam mit Rüdiger Schäfer die Exposés verfasst. In den Jahren 2020/2021 hat er 12 Taschenhefte (= dünne Taschenbücher) zu dieser Serie beigesteuert.
Die Veröffentlichungen in anderen fantastischen Heftserien führe ich hier nicht auf, weil sie nicht in den preisrelevanten Zeitraum fallen; sie belegen aber in Summe eine Kontinuität des Schaffens.
Als »Bonuspunkt« kann angeführt werden, dass er über das Schreiben hinaus auch als grafischer Künstler im Bereich der Science-Fiction tätig ist - in den für die Preisvergabe relevanten Zeitraum fällt hier die Veröffentlichung FANTASTISCHE WIRKLICHKEITEN: Die Bilderwelten des Rainer Schorm.
Als Person wirkt Rainer integrativ, was sich sowohl in der kollegialen Zusammenarbeit zeigt, als auch in seinem öffentlichen Auftreten. Soweit es die Corona-Lage zulässt, trifft man ihn häufig auf Conventions, sowohl auf Präsenzveranstaltungen als auch in virtuellen Formaten. Ich erlebe ihn dabei immer kompetent, freundlich und zuvorkommend, zugänglich für seine Fans und auch fördernd gegenüber Kolleginnen und Kollegen.
Weitere Informationen zu Rainer findet man in der Wikipedia.

www.bernardcraw.net
www.robertcorvus.net
  • (Buch) gerade am lesen:Perry Rhodan
  • (Buch) als nächstes geplant:Der Kanon mechanischer Seelen
  • • (Buch) Neuerwerbung: "Das wüsste ich aber!"
  • • (Film) gerade gesehen: Napoleon

#18 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.938 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 18 Januar 2022 - 08:34

Norbert Stöbe, Gewinner des KLP1988 und 1995 sowie dem DSFP 1992 veröffentlicht SF Romane und Kurzgeschichten, die sich in exotischem Gewand mit aktuellen Themen beschäftigen. Marianne hat ihn interviewt, da bekommt man einen schönen Überblick zum Autor:

https://fantasyguide...ert-stoebe.html

 

Seine Werken werden hier aufgelistet:

http://www.n-stoebe....e.de/Werke.html



#19 Bernard

Bernard

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 710 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Köln

Geschrieben 18 Januar 2022 - 08:44

Norbert Stöbe, Gewinner des KLP1988 und 1995 sowie dem DSFP 1992 veröffentlicht SF Romane und Kurzgeschichten, die sich in exotischem Gewand mit aktuellen Themen beschäftigen.

...

 

Da es sich hier nicht um einen Lebenswerk-Preis handelt: Gibt es im Schwerpunktzeitraum 2020/2021 besondere Werke/Leistungen, die für eine Nominierung sprechen?


www.bernardcraw.net
www.robertcorvus.net
  • (Buch) gerade am lesen:Perry Rhodan
  • (Buch) als nächstes geplant:Der Kanon mechanischer Seelen
  • • (Buch) Neuerwerbung: "Das wüsste ich aber!"
  • • (Film) gerade gesehen: Napoleon

#20 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.938 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 18 Januar 2022 - 09:19

Da es sich hier nicht um einen Lebenswerk-Preis handelt: Gibt es im Schwerpunktzeitraum 2020/2021 besondere Werke/Leistungen, die für eine Nominierung sprechen?

 

Klar, die äußerst bemerkenswerte Geschichte RITA flies at 5 p.m.

https://www.scifinet...e-2#entry405969

 

Ich zitiere:

Böse, böse, böse. Die Gutmenschen und die Schlechtmenschen, vereint in einem unentwirrbaren Knäuel, man weiß ja gar nicht mehr, wem man die Stange halten soll und so bekommen alle ihr Fett weg. Eine schöne, spannend zu lesende Geschichte, kurzweilig, bissig.

 

War ein Höhepunkt des SF Kurzgeschichtenjahres 2021.

 

Außerdem ist bei pmachinery im November Kleiner Drache erschienen:

https://www.pmachine...-121-130/7234-2

 

Und ich finde auch, durch seinen Kommentar hier hat er sich da qualifiziert:

https://www.scifinet...weltgeschichte/



#21 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Kenonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.949 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 26 Januar 2022 - 22:24

Das sehe ich auch so. Du siehst bei jedem Preis, das gewisse Autoren besser abschneiden als andere und wenn du dir erst einmal einen "Preisstatus" erarbeitet hast, dann werden auch schwächere Werke nominierungs- bzw. preiswürdig. Es liegt aber an den Abstimmenden diesen Umstand zu ändern. Andererseits sehe ich das bei mir selbst, im Zweifel gefallen mir gewisse Autoren per se und andere grundsätzlich nicht.

Bei einer Kategorie wie diesen würde ich aber nur den Autor oder die Autorin ausschließen, die den Award schon mal gewonnen hat.

 

 

Das sehe ich auch so. Du siehst bei jedem Preis, das gewisse Autoren besser abschneiden als andere und wenn du dir erst einmal einen "Preisstatus" erarbeitet hast, dann werden auch schwächere Werke nominierungs- bzw. preiswürdig. Es liegt aber an den Abstimmenden diesen Umstand zu ändern. Andererseits sehe ich das bei mir selbst, im Zweifel gefallen mir gewisse Autoren per se und andere grundsätzlich nicht.

Bei einer Kategorie wie diesen würde ich aber nur den Autor oder die Autorin ausschließen, die den Award schon mal gewonnen hat.

das tun wir garantiert, so wie wir alles dafür tun, dass die Sonne im Osten aufgeht.

 

Spürste selbst, die leichte Ironie. Bist ja ooch 'n Juter!

 

Im Ernst: neues Jahr, neuer Wettbewerb, neue Beiträge. Wir machen Qualität nicht am Namen fest.

 

Ich denke, so viel kann ich sagen, ohne zu viel zu verraten.


Wenn es eine Krisensituation gibt, sucht der intelligente Mensch nach einer Lösung,

der dumme Mensch nach Schuldigen.

(Verfasser unbekannt)

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN

#22 Bernard

Bernard

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 710 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Köln

Geschrieben 02 Februar 2022 - 17:41

Ich habe soeben die Abstimmung in dieser Kategorie erstellt.
 
Möglich sind die Optionen:
- Sven Haupt
- Theresa Hannig
- Rainer Schorm
- Norbert Stöbe
 
Bitte stimmt bis zum 21. Februar 2022 ab.
 
Die Abstimmung erfolgt öffentlich (die Nicknames der Abstimmenden werden angezeigt).

www.bernardcraw.net
www.robertcorvus.net
  • (Buch) gerade am lesen:Perry Rhodan
  • (Buch) als nächstes geplant:Der Kanon mechanischer Seelen
  • • (Buch) Neuerwerbung: "Das wüsste ich aber!"
  • • (Film) gerade gesehen: Napoleon

#23 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Kenonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.949 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 19 Februar 2022 - 23:47

Wenn, dann Sven Haupt.

 

Aus Gründen.


Wenn es eine Krisensituation gibt, sucht der intelligente Mensch nach einer Lösung,

der dumme Mensch nach Schuldigen.

(Verfasser unbekannt)

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN

#24 Bernard

Bernard

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 710 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Köln

Geschrieben 20 Februar 2022 - 06:06

Wenn, dann Sven Haupt.

 

Aus Gründen.

Stimmen werden nur dann gezählt, wenn sie im Voting (siehe Beginn dieses Diskussionsfadens) abgegeben werden.

Aus Gründen.  ;)


www.bernardcraw.net
www.robertcorvus.net
  • (Buch) gerade am lesen:Perry Rhodan
  • (Buch) als nächstes geplant:Der Kanon mechanischer Seelen
  • • (Buch) Neuerwerbung: "Das wüsste ich aber!"
  • • (Film) gerade gesehen: Napoleon

#25 Bernard

Bernard

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 710 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Köln

Geschrieben 22 Februar 2022 - 00:09

Der 21. Februar ist verstrichen, ich stelle das Ergebnis fest:
 
Sven Haupt (4 Stimmen [23.53%])
Theresa Hannig (8 Stimmen [47.06%])
Rainer Schorm (2 Stimmen [11.76%])
Norbert Stöbe (3 Stimmen [17.65%])
 
Nominiert wird daher:
Theresa Hannig

www.bernardcraw.net
www.robertcorvus.net
  • (Buch) gerade am lesen:Perry Rhodan
  • (Buch) als nächstes geplant:Der Kanon mechanischer Seelen
  • • (Buch) Neuerwerbung: "Das wüsste ich aber!"
  • • (Film) gerade gesehen: Napoleon


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0