Zum Inhalt wechseln


Foto

Rainer Erler (1933-2023) ist gegangen


6 Antworten in diesem Thema

#1 My.

My.

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 14.000 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 08 November 2023 - 19:15

Rainer Erler ist heute, am 08.11.2023, in Perth (Australien) verstorben.
 
Ich bin todunglücklich.
 
My.


#2 Tifflor

Tifflor

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.264 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Metropolis

Geschrieben 08 November 2023 - 19:36

Ich habe es auch gerade gelesen. Sehr bedauerlich.

"Es kam nicht von oben, von der Regierung. Es fing nicht mit Verordnung und Zensur an, nein! Technik, Massenkultur und Minderheitendruck brachten es ganz von allein fertig."

Ray Bradbury - Fahrenheit 451

  • (Buch) gerade am lesen:David Brin "Sonnentaucher"
  • • (Buch) Neuerwerbung: George R. R. Martin "Planetenwanderer"
  • • (Film) gerade gesehen: A Haunting in Venice
  • • (Film) Neuerwerbung: Das Millionenspiel DVD

#3 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.752 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 08 November 2023 - 20:56

Immerhin ist er 90 Jahre alt geworden und hat auch seine letzten Jahre in Australien in der Nähe seiner Tochter genossen.

"Fleisch", "Das blaue Palais" - das sind Meilensteine des deutschen SF-Films.

Seine Story "An e-star is born!" war damals für den DSFP nominiert.

 

Ach, jetzt bin ich traurig!

 

Ralf


Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!


#4 Tifflor

Tifflor

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.264 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Metropolis

Geschrieben 08 November 2023 - 21:42

Nicht zu vergessen "Operation Ganymed"

"Es kam nicht von oben, von der Regierung. Es fing nicht mit Verordnung und Zensur an, nein! Technik, Massenkultur und Minderheitendruck brachten es ganz von allein fertig."

Ray Bradbury - Fahrenheit 451

  • (Buch) gerade am lesen:David Brin "Sonnentaucher"
  • • (Buch) Neuerwerbung: George R. R. Martin "Planetenwanderer"
  • • (Film) gerade gesehen: A Haunting in Venice
  • • (Film) Neuerwerbung: Das Millionenspiel DVD

#5 J. A. Hagen

J. A. Hagen

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 361 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 09 November 2023 - 09:30

Wenigsten ist im Artikel nicht von "nach langer schwerer Krankheit" oder Ähnlichem die Rede. Das stellt vielleicht einen gewissen Trost dar. Ich hatte Verwandte, die sich Jahre lang quälen mussten, bevor sie gestorben sind.


Bearbeitet von J. A. Hagen, 09 November 2023 - 09:31.

  • (Buch) gerade am lesen:David Weber: Honor Among Enemies; Exodus 44
  • (Buch) als nächstes geplant:Unsere Freunde von Epsilon Eridani
  • • (Film) Neuerwerbung: Ghost in the Shell: Stand Alone Complex 2nd Gig

#6 Tifflor

Tifflor

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.264 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Metropolis

Geschrieben 09 November 2023 - 11:29

Apropos "Operation Ganymed", Filmjuwelen, die ja schon einige Sachen von Rainer Erler in letzter Zeit wieder aufgelegt haben, haben den (zufällig) heute auf Blu-ray und DVD angekündigt

 

https://fernsehjuwel...43/sCategory/75


"Es kam nicht von oben, von der Regierung. Es fing nicht mit Verordnung und Zensur an, nein! Technik, Massenkultur und Minderheitendruck brachten es ganz von allein fertig."

Ray Bradbury - Fahrenheit 451

  • (Buch) gerade am lesen:David Brin "Sonnentaucher"
  • • (Buch) Neuerwerbung: George R. R. Martin "Planetenwanderer"
  • • (Film) gerade gesehen: A Haunting in Venice
  • • (Film) Neuerwerbung: Das Millionenspiel DVD

#7 My.

My.

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 14.000 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 09 November 2023 - 13:08

Wenigsten ist im Artikel nicht von "nach langer schwerer Krankheit" oder Ähnlichem die Rede. Das stellt vielleicht einen gewissen Trost dar. Ich hatte Verwandte, die sich Jahre lang quälen mussten, bevor sie gestorben sind.

 

Ich glaube nicht, dass er schwer krank war. Er hat sich über sein Geburtstagsbuch ("Die Zukunft im Blick") im August sehr gefreut und recht fleißig noch Exemplare aus seinem Belegefundus in Europa verteilt. Er fühlte sich wohl seinem Alter entsprechend. Klar war jedenfalls, dass er aus solchen Gründen keine Rückreise nach Europa mehr antreten wollte. Ich denke, mit 90 macht man solche Monsterreisen nicht mehr (die würde ich nicht mal in meinem Alter machen wollen).

Im Oktober haben wir uns noch zu einem neuen Buchprojekt ausgetauscht und versucht, die Frage zu klären, was mit in Bayern lagernden Restbuchbeständen passieren könnte.

 

My.





Auf dieses Thema antworten



  

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0