Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Regen in Zeiten der Klimakrise oder: Kann ChatGPT Literatur?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 T. Lagemann

T. Lagemann

    Who cares

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.398 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Kohlscheid

Geschrieben 15 April 2024 - 12:38

Hallo,

 

hat jemand Lust an einem offenen Lesezirkel zu "Regen in Zeiten der Klimakrise oder: Kann ChatGPT Literatur?" (Herausgeber: Verband deutscher Schriftstellerionnen und Schriftsteller (VS) Berlin) An dieser Stelle hätte ich gerne auf den Verlag verlinkt (Hirnkost), aber in deren Shop findet sich das Buch bislang (15.4.2024) nicht. Daher hier kein Link sondern nur der Klappentext:

 

"Der Blick auf das Wetter hat sich in Zeiten der Klimakrise geändert. Verregnete Sommer, gemütliche Regentage, das gleichmäßige Rauschen des Wassers in den Dachrinnen, das alles gibt es nur noch in unseren Erinnerungen. Stzattdessen: Staub, steinharte Erde und Starkregenereignisse mit Überschwemmungen.

 

21 Autorinnern und Autoren stellten sich dem Thema "Regen": Mit dabei: Cornelia Becker, Sarah Covak, Ulrike Gramann, Sigrid Maria Groh, Ruth Fruchtman, Heinrich von der Haar, Andra Joeckle, Bernd Knebelmann, Salean A. Maiwald, Reinhild Paarmann, Jürgen Polinske, Ilke S. Prich, Waldtraud Schade, Edeltraud Sxchönfeldt, Georg Steinmeyer, Josephina Vargas W & Co, Paul M. Waschkau, Michael-André Werner, Gisela Witte, Orla Wolf - und ChatGPT."

 

Weitaus mehr als zwei Teilnehmer*innen (autsch ...) sollten es schon sein, damit wir uns schön über den literarischen Gehalt des von ChatGPT erstellten Textes zoffen können. Und auch sonst gibt es ja angesichts der Fülle an Texten genug Diskussionsstoff. Ist das jetzt echt was über Klima/Krimakrise? Muss man über so etwas überhaupt schreiben? Ist das gut? Ist das schlecht? Kann das weg?

 

Kostet 20,-. Nee, nicht die Teilnahme ...

 

Viele Grüße

Tobias

 

 

 

 

 


"Wir sind jetzt alle Verräter."
"Ha!", machte die alte Dame. "Nur wenn wir verlieren."

(James Corey, Calibans Krieg)

"Sentences are stumbling blocks to language."

(Jack Kerouac in einem Interview mit der New York Post, 1959)

"Na gut, dann nicht, dann bin ich eben raus
Ich unterschreib' hier nichts, was ich nicht glaub'
Na gut, dann nicht, nicht um jeden Preis
Ich gehöre nicht dazu, das ist alles was ich weiß"

(Madsen, Strophe 1 des Songs "Na gut dann nicht")
  • (Buch) gerade am lesen:Ich lese zu schnell, um das hier aktuell zu halten.
  • • (Film) gerade gesehen: Im Westen nichts Neues

#2 T. Lagemann

T. Lagemann

    Who cares

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.398 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Kohlscheid

Geschrieben 20 April 2024 - 11:54

Mhm,

Hallo,

 

hat jemand Lust an einem offenen Lesezirkel zu "Regen in Zeiten der Klimakrise oder: Kann ChatGPT Literatur?" (Herausgeber: Verband deutscher Schriftstellerionnen und Schriftsteller (VS) Berlin) An dieser Stelle hätte ich gerne auf den Verlag verlinkt (Hirnkost), aber in deren Shop findet sich das Buch bislang (15.4.2024) nicht. Daher hier kein Link sondern nur der Klappentext:

 

"Der Blick auf das Wetter hat sich in Zeiten der Klimakrise geändert. Verregnete Sommer, gemütliche Regentage, das gleichmäßige Rauschen des Wassers in den Dachrinnen, das alles gibt es nur noch in unseren Erinnerungen. Stzattdessen: Staub, steinharte Erde und Starkregenereignisse mit Überschwemmungen.

 

21 Autorinnern und Autoren stellten sich dem Thema "Regen": Mit dabei: Cornelia Becker, Sarah Covak, Ulrike Gramann, Sigrid Maria Groh, Ruth Fruchtman, Heinrich von der Haar, Andra Joeckle, Bernd Knebelmann, Salean A. Maiwald, Reinhild Paarmann, Jürgen Polinske, Ilke S. Prich, Waldtraud Schade, Edeltraud Sxchönfeldt, Georg Steinmeyer, Josephina Vargas W & Co, Paul M. Waschkau, Michael-André Werner, Gisela Witte, Orla Wolf - und ChatGPT."

 

Weitaus mehr als zwei Teilnehmer*innen (autsch ...) sollten es schon sein, damit wir uns schön über den literarischen Gehalt des von ChatGPT erstellten Textes zoffen können. Und auch sonst gibt es ja angesichts der Fülle an Texten genug Diskussionsstoff. Ist das jetzt echt was über Klima/Krimakrise? Muss man über so etwas überhaupt schreiben? Ist das gut? Ist das schlecht? Kann das weg?

 

Kostet 20,-. Nee, nicht die Teilnahme ...

 

Viele Grüße

Tobias

keine Reaktionen nach fünf Tagen. Naja, möglicherweise ist das Thema "Kann ChatGPT Literatur" dann doch nicht so interessant. Wie auch immer, ich werde das Büchlein dann solo lesen, mir ein paar Notizen zu den Texten machen und damit ggfs. denen antworten, die das Buch dann doch noch lesen. Ich halte das Thema "Kann ChatGPT Literatur" nämlich für hochspannend. Gerade auch im Hinblick auf die SF. Denn da wird sich m.E. hinsichtlich der Erwartungshaltungen der Leser*innen einiges ändern, sobald die sich an die stilistische und inhaltliche Konformität der per-Knopfdruck produzierten Literatur gewöhnt haben.

 

Wie auch immer, ich funktioniere nun mal vorzeitig den PC wieder zum reinen Schreibgerät um. Warum noch zwei Wochen auf Mitleser für das Buch warten, die Zeit kann ich besser nutzen.

 

Viele Grüße

Tobias


"Wir sind jetzt alle Verräter."
"Ha!", machte die alte Dame. "Nur wenn wir verlieren."

(James Corey, Calibans Krieg)

"Sentences are stumbling blocks to language."

(Jack Kerouac in einem Interview mit der New York Post, 1959)

"Na gut, dann nicht, dann bin ich eben raus
Ich unterschreib' hier nichts, was ich nicht glaub'
Na gut, dann nicht, nicht um jeden Preis
Ich gehöre nicht dazu, das ist alles was ich weiß"

(Madsen, Strophe 1 des Songs "Na gut dann nicht")
  • (Buch) gerade am lesen:Ich lese zu schnell, um das hier aktuell zu halten.
  • • (Film) gerade gesehen: Im Westen nichts Neues

#3 Jol Rosenberg

Jol Rosenberg

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.720 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 21 April 2024 - 13:45

Ich war ja bei der Lesung und habe dann auch mal durchgeblättert: meins sind die Texte nicht. Ich lese aber gern, was du dazu meinst.


Ernsthafte Textarbeit gefällig? https://www.federteufel.de/

 

Science-Fiction-Buchblog: https://www.jol-rose.../de/rezensionen

  • (Buch) gerade am lesen:Schildmaid
  • (Buch) als nächstes geplant:Empfindungsfähig
  • • (Film) gerade gesehen: Paradise
  • • (Film) als nächstes geplant: nope


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0