Zum Inhalt wechseln


Foto

Die Erde erwärmt sich und wir haben ALLE Schuld!


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
1966 Antworten in diesem Thema

#1891 Stefan9

Stefan9

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1137 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Herten / Westfalen

Geschrieben 04 January 2022 - 13:12

So Freunde,

der Wahnsinn geht 2022 mit fulminanter Geschwindigkeit und Intensität weiter. Während die Aktivisten von http://www.brokdorf-akut.de/about/ zum Jahreswechsel die Korken haben knallen lassen, weil nun endlich das AKW Brockdorf (neben Gundremmingen und Grohnde) vom Netz ging, erklärt die EU die Atomenergie als nachhaltig und förderungswürdig.

So kommt es, das die Gallionsfiguren des deutschen Atomenergiewiderstandes sich verkartert die Augen reiben, weil nun mit ihrem Steuergeld, ob nun aus Einkommen oder Verbrauchssteuer, der niederländische Nachbar in einem lächerlichen Umkreis von 300 Km um Brockdorf nach aktuellem Koalitionsvertrag aus Dezember 2021 zwei neue AKW s plant. Und zwar mit Geld aus dem Green Deal Topf der EU. Die Aktivisten stellen mit Recht die Frage, warum man unter größten versorgungstechnischen und auch finanziellen Anstrengungen aus der Atomkraft aussteigt, um andernorts, nur wenige hundert Kilometer entfernt, neue AKW s zu fördern.

Btw hatte schon im vergangenen Jahr der IPCC, der anerkanntermaßen in seinen Einschätzungen immer richtig liegt:-), Atomkraft als nachhaltig, gar essentiell für einen CO2 Ausstieg in der Stromproduktion bezeichnet.

 

Die Posse geht allerdings noch weiter. Weil offenbar nun auch der letzte ideologisch geprägte Politiker in der Bundesregierung von Fachleuten erklärt bekommen hat, das ohne Gas kein Strom mehr aus der Steckdose zu kommen droht, wird Gasverbrennung zur Stromproduktion aktuell als nachhaltig klassifiziert. Ein paar Grüne zögern noch und faseln etwas von Taxonomie der Investmentflüsse, um die Debatte zu verkomplizieren, damit auch der letzte interessierte Bürger entnervt die Augen verdreht und aufgibt. Aber Fakt ist wohl: Die EU Kommission beglückt ua Frankreich mit der Förderung von AKW s und im Gegenzug bekommt Deutschland ein grünes Label für Gasverbrennung, das allerdings im Gegensatz zur Atomkraft vom IPCC nicht als nachhaltig eingestuft wird.

 

Um den Unsinn vollständig zu verstehen ist es wichtig zu wissen, das Erdgas im Vergleich zur Kohle (bei Verbrennung zur Stromerzeugung) in etwa die Hälfte der CO2 Emissionen besitzt.

Man schaltet also aktuell deutsche AKW s mit 0 Gramm CO2 Emission ab und man schaltet Kohlekraftwerke ab, um dann ersteinmal neue Gaskraftwerke zu planen und dann zu genehmingen und dann zu bauen, mit angeblich der halben CO2 Emission. Kein großer Wurf und völlig untypisch deutsch, so eine halbe Sache. Aber es kommt noch schlimmer:

Es gibt Forscher, die der Auffassung sind, das Erdgas und Frackinggas auf Grund ihres Methan- CO2 Äquivalentes keine Alternative zur Kohleverstromung sind.

Rechnet man nämlich die Lieferketten mit insbesondere Leckagen in der Gewinnung mit ein, ergibt sich folgendes Bild:

Methan besitzt eine deutlich höhere Treibhaussensitivität als CO2. Je nach Lesart und Messzeitraum bis zu 25 mal höher. Damit ist es insgesamt sogar klimaschädlicher als der CO2 Austrag bei der Kohleverstromung.

Man wird sich also die hiesige Gasverstromung grün bilanzieren müssen, indem man die Methansensitivität und Produktion in die Herstellungsländer auslagert. Dann bekommt man auch ein grünes Label für die taxonomierten Investmentflüsse:-)

 

https://www.deutschl...au-wie-100.html

 

 

„Wenn man konventionelles Gas nimmt, beispielsweise Gas aus Russland, dann sind die Emissionen insgesamt Kohlendioxid und Methan in der Wirkung ähnlich schlimm wie bei einem Kohlekraftwerk. Also der Wechsel vom Kohlekraftwerk zum Erdgaskraftwerk bringt keinen Klimaschutzvorteil. Wenn man aber modernes Gas, Fracking-Gas aus den USA nimmt, wo beispielsweise die Bundesregierung jetzt mit Subventionen LNG-Terminals unterstützt, dann sind die Emissionen sogar um 40 Prozent höher gegenüber einem Kohlekraftwerk.

 

Insgesamt kann man zusammenfassen:

Wenn man zu den Menschen gehört, die an die Prognosen des IPCC glauben, kann man davon sprechen, das viele Politiker der aktuellen und vergangenen BR in Fragen der Stromerzeugung sich in einem (schlicht vermeidbaren) historischen Ausmaß an deutscher Klimagasemission schuldig gemacht haben:-)

 


------ ......ob Herr Rossi je das Glück gefunden hat?....------

 

In motivationstheoretischer Interpretation aus Managementsicht ist Hans im Glück ein „eigennütziger Hedomat und unlustmeidender Glücksökonom“. ---Rolf Wunderer

 

Niemand hat das Recht auf ein konstantes Klima. Auch Grönländer haben ein historisches Recht auf Ackerbau. Daran sollten unsere Weltenlenker denken, wenn sie sich daran machen, die globale Temperatur mit Hilfe des CO2 neu einzustellen. 

 

"Wir können nicht alle mit einem Mac Book und einem Chai Latte in Berlin in einem Coworking Space sitzen und die zehnte Dating App erfinden". Marco Scheel 3:50 min

https://www.youtube....h?v=3mnB5Q5Hay4

  • (Buch) gerade am lesen:James Blish Gewissensfall
  • • (Film) gerade gesehen: Zeugin der Anklage

#1892 rostig

rostig

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 635 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 07 January 2022 - 10:39

Ich bin sofort dafür, Atomkraftwerke zu fördern, wenn der Betreiber ein Konzept für die sichere Endlagerung der Abfälle vorgelegt, diese Anlagen installiert und entsprechende Rücklagen für die Finanzierung über die nächsten 100000 Jahre gebildet hat.



#1893 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1982 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 07 January 2022 - 16:34

Ich bin sofort dafür, Atomkraftwerke zu fördern, wenn der Betreiber ein Konzept für die sichere Endlagerung der Abfälle vorgelegt, diese Anlagen installiert und entsprechende Rücklagen für die Finanzierung über die nächsten 100000 Jahre gebildet hat.

 

Weiterhin sollten die Betreiber technische, organisatorische und ökonomische Konzepte haben, wie ausgetretene radioaktive Stoffe bei einem entsprechend gravierenden Störfall, wieder einsammeln oder unschädlich machen.

... und "Evakuieren und 100 Jahre warten" zählt nicht ...



#1894 My.

My.

    Verleger, Lektor, Korrektor, Layouter

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13627 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 07 January 2022 - 19:46

... und "Evakuieren und 100 Jahre warten" zählt nicht ...

 

Hundert Jahre reichen auch nicht. Uran-238 hat eine Halbwertszeit von knapp 4,5 Milliarden (!) Jahren, Uran-235 immer noch ca. 704 Millionen Jahre, und selbst Plutonium-239 braucht mit 24110 Jahren deutlich länger. Und dann ist die zweite Hälfte ja immer noch da.

 

My.


Kontaktdaten? Hier. Oder hier.
Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
-----
Ohne Hunde leben? Ich bin doch nicht blöd!


#1895 Stefan9

Stefan9

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1137 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Herten / Westfalen

Geschrieben 07 January 2022 - 20:16

Ich bin sofort dafür, Atomkraftwerke zu fördern, wenn der Betreiber ein Konzept für die sichere Endlagerung der Abfälle vorgelegt, diese Anlagen installiert und entsprechende Rücklagen für die Finanzierung über die nächsten 100000 Jahre gebildet hat.

 

 

Weiterhin sollten die Betreiber technische, organisatorische und ökonomische Konzepte haben, wie ausgetretene radioaktive Stoffe bei einem entsprechend gravierenden Störfall, wieder einsammeln oder unschädlich machen.

... und "Evakuieren und 100 Jahre warten" zählt nicht ...

Nun, ich will kein Plädoyer für oder gegen Kernkraft halten, dafür kenne ich mich in diesem Teil der Energieerzeugung zu wenig aus. Ob nun unsere Nachbarländer in die Entwicklung neuer AKW s einsteigen, wie Salzschmelz.- oder Hochtemperatur- Reaktoren, weiß ich nicht. Es gibt aber offenbar interessante, unbedenklichere Ansätze. Eine eher ablehnende Haltung hat das Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung zu neuen Technologien. Auf ihrer Webseite findet sich aber dennoch eine gute Zusammenfassung alternativer Atomenergie Konzepte, die unter den Namen SMR Small Modular Reactors zusammen gefaßt sind, was nicht zwangsweise klein bedeutet:

https://www.base.bun...toren_node.html

Downloadbares Gutachten:

https://www.base.bun...A022F6.2_cid382

 

Aber ich kann euch beide beruhigen. Nach meiner Kenntnis ist es in Deutschland inzwischen verboten, bzw nicht mehr möglich, überhaupt an dem Thema Kernenergie zu forschen. Der Zug ist auf ewig für die deutsche Ingenieurswissenschaft abgefahren.

 

So erleichtert viele auch über die Abschaltung der deutschen Kernenergie sein mögen, es gilt auch folgende Überlegung anzustellen:

Unsere BR und der IPCC werden nicht müde uns zu erzählen, das es bereits fünf Minuten nach Zwölf im Umgang mit der zu erwartenden Klimaerwärmung sei und die CO2 Emissionen rigoros zurückzufahren sind.

Und was macht Deutschland? Es fährt seit Jahren gut 20% der CO2 emissionsfrei erzeugten elektrischen Energie durch AKW s bis ende 2022 auf 0 herunter, um sie durch CO2 verseuchten Kohlestrom zu ersetzen. Wo soll der Strom auch her kommen? Die EE s schaffen nicht einmal ansatzweise die Grundlast im Jahresmittel. Das waren 2021 etwa 42%. Davon entfallen nur 30% auf PV und Wind, die tatsächlich im großen Umfang ausbaubar wären. 2021 wurden zB nur 240 WKA s onshore neu installiert.

Schlauer und sinnvoller wäre es, die Kernenergie als Brückentechnologie solange weiter laufen zu lassen, bis endlich Speicherkonzepte und Erneuerbare Energien weiter ausgebaut sind. Die Endlagerfrage ist ohnehin noch nicht geklärt und die meisten AKW s lagern wohl auch für die nächste Zukunft ihren eigenen Atommüll weiterhin selbst ein. Läppische 10 Jahre weitere Laufzeit täten den deutschen Klimazielen gut; stattdessen erhöhen wir in nächster Zukunft mit jeder abgeschalteten Kilowattstunde Atomstrom um zig tausende Tonnen unseren CO2 Austrag über Kohlestrom. Und noch besser, wir planen(!) als Brückentechnlogie Gaskraftwerke, die bestenfalls einen halbierten CO2 Auswurf ggü Kohle aufweisen. Dabei haben wir doch eine Technologie. Die schalten wir aber ab.

Sorry, das ist einfach nur dämlich. Und läuft auf eine Abwägungsfrage hinaus. Atomkraft oder Klimaschutz. Zumindest im kommenden 10-20 Jahre Zeitraum.

 

Die Debatte ist insofern wahrscheinlich obsolet, als das man weder bereits abgeschaltete, noch die drei letzten AKW s aus technischen, personellen und genehmigungstechnischen Gründen wieder in Betrieb bzw nicht weiter in Betrieb nehmen bzw. halten kann.

Wahrscheinlich wollen wohl auch die Betreiber nicht mehr. 

 

 

Hundert Jahre reichen auch nicht. Uran-238 hat eine Halbwertszeit von knapp 4,5 Milliarden (!) Jahren, Uran-235 immer noch ca. 704 Millionen Jahre, und selbst Plutonium-239 braucht mit 24110 Jahren deutlich länger. Und dann ist die zweite Hälfte ja immer noch da.

 

My.

Mein reden My. Dann kommt es doch auf ein paar Jahre, bis alternaive EE s und Speicher soweit sind, auch nicht mehr an:-)


------ ......ob Herr Rossi je das Glück gefunden hat?....------

 

In motivationstheoretischer Interpretation aus Managementsicht ist Hans im Glück ein „eigennütziger Hedomat und unlustmeidender Glücksökonom“. ---Rolf Wunderer

 

Niemand hat das Recht auf ein konstantes Klima. Auch Grönländer haben ein historisches Recht auf Ackerbau. Daran sollten unsere Weltenlenker denken, wenn sie sich daran machen, die globale Temperatur mit Hilfe des CO2 neu einzustellen. 

 

"Wir können nicht alle mit einem Mac Book und einem Chai Latte in Berlin in einem Coworking Space sitzen und die zehnte Dating App erfinden". Marco Scheel 3:50 min

https://www.youtube....h?v=3mnB5Q5Hay4

  • (Buch) gerade am lesen:James Blish Gewissensfall
  • • (Film) gerade gesehen: Zeugin der Anklage

#1896 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6518 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 08 January 2022 - 10:32

Eine kleiner Artikel über die französischen Meiler:
https://www.n-tv.de/...le23044500.html

Galactic Pot Healer - die etwas andere Bar
http://defms.blogspo...pot-healer.html


#1897 Stefan9

Stefan9

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1137 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Herten / Westfalen

Geschrieben 08 January 2022 - 12:01

Eine kleiner Artikel über die französischen Meiler:
https://www.n-tv.de/...le23044500.html

Oje,

dann hat der deutsche Stromkunde bei Dunkelflaute wohl keine Hilfe in Form von französischem Atomstrom zu erwarten:-)

Allerdings sehe ich, ohne der Atomenergie das Wort zu reden, die französischen Probleme nicht systemimmanent in der Reaktortechnik selbst, sondern eher in ökonomisch priorisierter Handlung. Zu deutsch, mit 40 Jahre alten Wracks kann man nicht mit einer üblichen 90% gesicherten Kraftwerksleistung rechnen.

Die Begriffe Versorgungssicherheit, Leistungskredit und gesicherte Leistung, die wichtig für das Verständnis und Beurteilung des Sachverhaltes sind, kann man hier nachlesen:

https://www.energie-...ksleistung.html

 

Die gesicherte Leistung bei Windkraft liegt bei unter 10%, bei PV bei 0%.

Das sagt aber noch lange nichts über die Versorgungssicherheit von EEs aus, so wie der Artikel dies über die französiche Atomenergie suggeriert.

Die Kernkraft hat anderswo ihre massiven, teils ungelösten Probleme, die abseits der reinen Energiegewinnung liegen.

Was ich aus dem Artikel aber mitnehme ist die Information, dass die Franzosen bereits 30 Gigawatt Atomstrom in ihre Gebäudeheizung stecken und somit den Deutschen nicht nur auf dem Gebiet der Stromerzeugung, sondern auch der Raumwärme ihren Klimazielen deutlich näher sind. Das heizen macht im Übrigen 75% der verbrauchten Haushaltsenergie in Deutschland aus. Uns wird hingegen noch das Kondenswasser in den Innenräumen nach den gesetzlich vorgeschriebenen Isolierungsorgien herunter laufen:-)


------ ......ob Herr Rossi je das Glück gefunden hat?....------

 

In motivationstheoretischer Interpretation aus Managementsicht ist Hans im Glück ein „eigennütziger Hedomat und unlustmeidender Glücksökonom“. ---Rolf Wunderer

 

Niemand hat das Recht auf ein konstantes Klima. Auch Grönländer haben ein historisches Recht auf Ackerbau. Daran sollten unsere Weltenlenker denken, wenn sie sich daran machen, die globale Temperatur mit Hilfe des CO2 neu einzustellen. 

 

"Wir können nicht alle mit einem Mac Book und einem Chai Latte in Berlin in einem Coworking Space sitzen und die zehnte Dating App erfinden". Marco Scheel 3:50 min

https://www.youtube....h?v=3mnB5Q5Hay4

  • (Buch) gerade am lesen:James Blish Gewissensfall
  • • (Film) gerade gesehen: Zeugin der Anklage

#1898 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1982 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 08 January 2022 - 18:26

Nun, ich will kein Plädoyer für oder gegen Kernkraft halten, dafür kenne ich mich in diesem Teil der Energieerzeugung zu wenig aus. Ob nun unsere Nachbarländer in die Entwicklung neuer AKW s einsteigen, wie Salzschmelz.- oder Hochtemperatur- Reaktoren, weiß ich nicht. Es gibt aber offenbar interessante, unbedenklichere Ansätze. Eine eher ablehnende Haltung hat das Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung zu neuen Technologien. Auf ihrer Webseite findet sich aber dennoch eine gute Zusammenfassung alternativer Atomenergie Konzepte, die unter den Namen SMR Small Modular Reactors zusammen gefaßt sind, was nicht zwangsweise klein bedeutet:

https://www.base.bun...toren_node.html

Downloadbares Gutachten:

https://www.base.bun...A022F6.2_cid382

...

Ich habe das PDF mal etwas quer gelesen und ich habe auch keine Ahnung von Kernenergie. SMR ist ein eher unklar definierter Begriff, der im Gutachten über die abgebende Leistung definiert wird und dabei die Frage nach der Technologie ausblendet.
Warum du betonst, dass das Bundesamt kritisch gegen neue Technologien ist, verstehe ich nicht. Ich möchte nicht, dass eine Technologie nur eingeführt wird weil sie neu. Einige Reaktortypen basieren auf erprobter Technik (Leichtwasserreaktoren) und andere wurden schon mal ( Hochdruckreaktor in D bis 1988 , 2021 ging in China dieser Reaktortyp ans Netz ) oder werden noch erprobt.

Da Frage ich mich einerseits, warum nicht schon früher mit der Entwicklung marktreifer Produkte/Anlagen begonnen wurde? Es war doch klar, wann ein AKW ans Netz geht und wie groß seine geplante Lebensdauer ist. Wenn man jetzt immer noch forschen muss/ Testanlagen baut und es gleichzeitig als Alternative suggeriert wird, dann gehen für die Realisierung und für den Bau kommerzieller Anlagen auch noch 10 - 20 Jahre ins Land. Als Alternative kommen die mir reichlich spät.

 

Hinzu kommt für mich die fehlende Erfahrung mit den alternativen Reaktortypen. Da wahrscheinlich nur wenige Betreiber alle denkbaren und undenkbaren Szenarien auf ihren heißen Testreaktoren probieren werden, bleibt immer ein Restrisiko (wie bei allen Technologien) nur hier bleiben die Folgen etwas länger bestehen und können sich im Körper auch noch anreichern.

 



#1899 Stefan9

Stefan9

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1137 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Herten / Westfalen

Geschrieben 09 January 2022 - 13:53

Ich habe das PDF mal etwas quer gelesen und ich habe auch keine Ahnung von Kernenergie. SMR ist ein eher unklar definierter Begriff, der im Gutachten über die abgebende Leistung definiert wird und dabei die Frage nach der Technologie ausblendet.
Warum du betonst, dass das Bundesamt kritisch gegen neue Technologien ist, verstehe ich nicht. Ich möchte nicht, dass eine Technologie nur eingeführt wird weil sie neu. Einige Reaktortypen basieren auf erprobter Technik (Leichtwasserreaktoren) und andere wurden schon mal ( Hochdruckreaktor in D bis 1988 , 2021 ging in China dieser Reaktortyp ans Netz ) oder werden noch erprobt.

Da Frage ich mich einerseits, warum nicht schon früher mit der Entwicklung marktreifer Produkte/Anlagen begonnen wurde? Es war doch klar, wann ein AKW ans Netz geht und wie groß seine geplante Lebensdauer ist. Wenn man jetzt immer noch forschen muss/ Testanlagen baut und es gleichzeitig als Alternative suggeriert wird, dann gehen für die Realisierung und für den Bau kommerzieller Anlagen auch noch 10 - 20 Jahre ins Land. Als Alternative kommen die mir reichlich spät.

 

 

Ich betone die kritische Haltung des Bundesamtes als Staatsbehörde deswegen, weil es genau der Staatsraison entspricht. Ich für mich halte ein Verbot, bzw die faktische Unmöglichmachung durch das genehmigungspflichtige Arbeiten mit hochradioaktiven Stoffen (die man selbstredend nicht bekommt), für eine ergebnisoffene Forschung für grundfalsch. Zumal damit sogar Grundlagenforschung ausgeschlossen wird. Nach meiner Kenntnis gibt es höchstens noch einen Forschungsreaktor. Also wird von Deutschland aus die Kernenergie nicht weiter voran getrieben.

 

 

 

Ich möchte nicht, dass eine Technologie nur eingeführt wird weil sie neu.

 

 

Das möchte ich auch nicht. Doch genau das macht Deutschland mit seinen Transformationsplänen. Es gibt keine Erfahrungen mit Flatterstrom, Dunkelflauten und der damit einhergehenden Netzstabilität und Versorgungssicherheit. Und alle Fachleute schütteln nur den Kopf, das Deutschland in einem quasi Experimentiermodus eine Energiequelle nach der anderen abschaltet - Atommeiler und Kohlekraftwerke- um zu sehen, was passiert.

Damit betritt Deutschland energietechnisches Neuland. Und zwar weltweit ganz allein. Und kann auf keinerlei Erfahrung zurück blicken. Das nenne ich mal Schneid und will so gar nicht zur typischen „German Angst“ passen:-)

 

Die meisten anderen Länder können sich diesen Luxus nicht leisten. Wenn ich mir Kasachstan ansehe, die vor einem Bürgerkrieg stehen, weil die Gaspreise nicht bezahlbar sind.

Dann kann ich verstehen, das viele Länder der Welt allein aus Gründen der inneren Sicherheit ökonomisch erzeugter Energie, sprich Kohle oder Atomstrom, den Vorzug vor unerprobter erneuerbarer Energien geben.

Und das wird sich auch nicht so bald ändern. Also lohnt sich die Forschung an atomarer Energie auch für die nächsten Jahrzehnte, wenn die CO2 Emission weltweit sinken soll.

 

Und ich bin gespannt, wie weit unsere Gesellschaft bereit ist, die lt Habeck angekündigten, auch schmerzhaften Transformationen, zu tragen, wenn es ans eingemachte geht.

Arbeitsplatzverlust, Black und Brownouts, Mobilitätsverlust usw.. Also schlicht Wohlstandsverlust . Die Liste ist lang und bevor noch überhaupt irgendetwas gravierendes in Sachen Transformation des Energiesektors passiert ist, stehen jetzt schon hundertausende Haushalte vor gekündigten Strom und Gaslieferverträgen. Aber dazu plane ich noch einen gesonderten Artikel zu posten.


------ ......ob Herr Rossi je das Glück gefunden hat?....------

 

In motivationstheoretischer Interpretation aus Managementsicht ist Hans im Glück ein „eigennütziger Hedomat und unlustmeidender Glücksökonom“. ---Rolf Wunderer

 

Niemand hat das Recht auf ein konstantes Klima. Auch Grönländer haben ein historisches Recht auf Ackerbau. Daran sollten unsere Weltenlenker denken, wenn sie sich daran machen, die globale Temperatur mit Hilfe des CO2 neu einzustellen. 

 

"Wir können nicht alle mit einem Mac Book und einem Chai Latte in Berlin in einem Coworking Space sitzen und die zehnte Dating App erfinden". Marco Scheel 3:50 min

https://www.youtube....h?v=3mnB5Q5Hay4

  • (Buch) gerade am lesen:James Blish Gewissensfall
  • • (Film) gerade gesehen: Zeugin der Anklage

#1900 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13159 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 09 January 2022 - 14:29

(Dann kaufen wir Atomstrom von Frankreich ein...? -- Letztendlich müssen sich die luxus-verwöhnten Deutschen im Schnitt mittelfristig an einen niedrigeren Lebensstandard gewöhnen, denke ich. So wie 80% der restlichen Welt ihn jetzt schon lebt. Das sonnenkönigliche Leben auf Pump hierzulande geht langsam aber zunehmend schnell zu Ende... und das hat m.E. nicht nur mit dem Klima zu tun.)


Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 09 January 2022 - 21:36.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Teilgedicht Ende September...
Der vollen Mondin Ruf erklingt / Und dich zu Shai-Hulud bringt.

(Beginn eines metrisch dem Gang über den Sand ähnlichen - q;) - Bestattungsgedichts der Fremen, aus Der Wüstenplanet, im Heyne-Verlag, S. 482, by Herbert sr.)


#1901 Stefan9

Stefan9

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1137 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Herten / Westfalen

Geschrieben 10 January 2022 - 15:10

Woher kommen die gestiegenen Energiepreise?

 

Das wir die höchsten Strompreise der Welt haben, ist für die meisten nun keine Neuigkeit mehr. Und für die Besserwisser kann man gleich vorweg nehme, das Burkina Faso oder Mali noch höhere Energiekosten haben. Aber vergleichbar sind diese Nationen mit dem Industriestandort Deutschland nicht und die Preise dort haben auch ganz andere Gründe.

 

In den vergangenen Monaten hat sich schleichend der Gas und Strompreis massiv erhöht. Woran liegt das?

Familie Tietze berichtet im WDR1 über die Kündigung ihres Gasliefervertrages, der offenbar für den Provider nicht mehr wegen der hohen Beschaffungskosten stemmbar war:

 

https://www1.wdr.de/...preise-100.html

 

 

Gas-Preis verdoppelt

†¦......Stattdessen stellte der Versorger einfach Mitte Dezember die Gaslieferung ein und schickte das Kündigungsschreiben hinterher. Das Ehepaar Tietz bekommt sein Gas jetzt vom heimischen Grundversorger, zu deutlich höheren Preisen: "Das ist ein Sprung von 5,33 auf 10,5 Cent pro Kilowattstunde und wird bei gleichem Verbrauch Mehrkosten von etwa 820 Euro im Jahr ausmachen."

Hunderttausende Haushalte betroffen

So wie den Tietz geht es hunderttausenden Verbrauchern in ganz Deutschland. Allein gas.de habe etwa 300.000 Haushalten gekündigt, so die Verbraucherzentrale NRW, der zum selben Konzern gehördene Billig-Stromanbieter stromio rund 700.000 Kunden. Andere Anbieter wie Neckermannstrom oder Otima Energie GmbH haben sogar Insolvenz angemeldet. Auch davon sind tausende Haushalte betroffen.

 

Man kann getrost davon ausgehen, das die Zahlen der betroffenen Haushalte in die Millionen geht. Berichtet der WDR doch allein für NRW schon von 1 Million gekündigter Strom oder Gas Lieferverträge. Da gehen die vielen Firmenpleiten der Energie Provider und deren Arbeitsplätze schon fast unter.

 

Ein Erklärungsansatz wäre unter der Prämisse, das die Verknappung eines Wirtschaftsgutes generell eine Preissteigerung zur Folge hat, folgender Sachverhalt.

(Evidenz des Funktionsprinzips durch jahrzehntelanges Handeln der OPEC bewiesen:-))

 

In den vergangenen 3 Jahren wurden in Spanien 8, in den Niederlanden 3, in England 7 und in Deutschland 5 Kohlekraftwerke abgeschaltet. Und dies auf Druck der Klimaschutzverordnungen und eines teuren CO 2 Zertifikatshandels in der EU.

Das blieb zunächst folgenlos. In den Anfängen der Korona Krise ging das Abschalten der Kaltreserven in einem zeitgleichen kräftigen Nachlassen der Konjunktur unter.

Nachdem nun die Konjunktur wieder anzieht, wird Gas zur Stromerzeugung in der Grundlast verfeuert, das zunächst eigentlich nur in den Spitzen vorgesehen war.

Es wird nun also nicht nur in Ergänzung zum Strommix teures und knappes Gas verfeuert, sondern auch in der Grundlast.

 

So kommt es, das der deutsche Michel, und nicht nur der, einen horrenden Energiepreis zu zahlen hat. Und eben nicht nur wegen der zum Jahreswechsel erneut gestiegenen CO2 Abgabe um 20%. Polen hat zum Beispiel schon Mehrwertsteuer und andere Steuern auf Energie und Kraftstoff gesenkt.

 

Aber die Folgen sind weitgreifender:

Die Nahrungsmittelpreise sind stark an die Energiekosten gekoppelt. Landwirtschaftliche Infrastruktur, Nahrungsmittelindustrie und Handel funktionieren nicht ohne Energie. Das reicht von den Spritkosten des Mähdreschers, über den teuren Betrieb des Backofens bis zu den Transportkosten des Groß und Einzelhandels.

Selbst die Tagesschau berichtet ungewohnt kritisch von einer grünen Inflation:

https://www.tagessch...lation-101.html

Das heißt im Klartext, Nahrungsmittel verteuern sich.

 

Aber darüber hinaus, in Adition einer weiteren Kausalkette, wird es noch schlimmer. Erdgas ist neben der Funktion als Energieträger zur Wärme und Stromerzeugung auch essenzieller Bestandteil als Rohstoff für die Ammoniakherstellung. Der wird für die Düngemittelproduktion benötigt.

https://www.handelsb...n/27680866.html

 

Auch das verteuert neben den vorerwähnten Energiekosten landwirtschaftliche Produkte. Das verkraften Länder wie Deutschland locker. Ohne zynisch klingen zu wollen; wenn wir aktuell 1,6 Mio Tafelnutzer versorgen können, wird man auch mit einer weiteren Zunahmen fertig werden. Deutschland ist ein reiches Land.

Das ist bis hierher schon ein gutes Pfund, was die energetische Transformation des Landes kostet. Und es sind nichteinmal Unmengen an CO2 gespart worden; die Einsparungen kann man zu einem guten Teil der Covid Pandemie und der damit einhergehenden wirtschaftlichen Abschwächung zuschreiben.

 

 

Aber schaut man über den Tellerrand hinaus, stellt sich die Frage, in wie weit die ggf fehlerhaft ausgestaltete Transformation des Energiesektors Deutschlands oder Europas Mitschuld an Hunger, Hungersnöten und Elend in dritte und vierte Welt Länder trägt. Die Länder nämlich, die sich den aktuell überteuerten Dünger nicht mehr leisten können, oder ihn erst gar nicht wegen der im Artikel beschriebenen Produktionsreduzierung bekommen.

 

Abschliessend:

Und man kann auch die Frage stellen, warum man eine Nordstream 2 Pipeline, die den Gasmarkt entspannen könnte, nicht zum Wohle der Menschen in Betrieb nimmt. Die war und ist nämlich planerischer Bestandteil der energetischen Versorgungssicherheit Deutschlands und Europas. Dafür wurde sie gebaut.

 

 

 

 

 


------ ......ob Herr Rossi je das Glück gefunden hat?....------

 

In motivationstheoretischer Interpretation aus Managementsicht ist Hans im Glück ein „eigennütziger Hedomat und unlustmeidender Glücksökonom“. ---Rolf Wunderer

 

Niemand hat das Recht auf ein konstantes Klima. Auch Grönländer haben ein historisches Recht auf Ackerbau. Daran sollten unsere Weltenlenker denken, wenn sie sich daran machen, die globale Temperatur mit Hilfe des CO2 neu einzustellen. 

 

"Wir können nicht alle mit einem Mac Book und einem Chai Latte in Berlin in einem Coworking Space sitzen und die zehnte Dating App erfinden". Marco Scheel 3:50 min

https://www.youtube....h?v=3mnB5Q5Hay4

  • (Buch) gerade am lesen:James Blish Gewissensfall
  • • (Film) gerade gesehen: Zeugin der Anklage

#1902 Stefan9

Stefan9

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1137 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Herten / Westfalen

Geschrieben 12 January 2022 - 13:33

Sachkundepost:

 

Aktuell bezog Deutschland im Strommix (Netto) der erzeugten Stromenergie gerundet etwa 46%

aus erneuerbaren Energien. Davon betragen die

Photovoltaik 10%

Windenergie 23%

macht zusammen 33%.

Der Rest entfällt auf Wasserkraft und Biomasse, die für die Stromerzeugung nicht nennenswert ausbaubar sind.

https://strom-report.de/strom/

 

1/3 des Strombedarfes mit 33% können wir also schon mit WK s und PV erzeugen. Hört sich zunächst vielversprechend an.

Bedeutet aber im Klartext, das wir noch etwa 2X soviel EE s in Form von Windrädern oder PV zubauen müssen.

Im Sommer 2021 waren etwa 30 000 WK Anlagen onshore in Betrieb. Also braucht Deutschland noch zusätzliche 60 000 WK s abzüglich vernachlässigbarer Wasserkraft und Biomasse und PV die Nachts leider nicht verfügbar ist und generell, auch saisonal, in seiner Liefermenge alterniert, und die Dekarbonisierung ist fast geschafft.

 

Zusätzlich braucht man für die Mobilitätswende für 45 Millionen PKW (E Mobilität) geschätzt noch einmal 15% der heutigen Energiemengen, also weitere 13 500 WK s.

https://www.wiwo.de/...20231296-2.html

 

Jetzt müssen wir nur noch für 3,4 Millionen LKW s den Wasserstoffbedarf über Elektrolyse mit einbeziehen und für weite Teile der Industrie, die ihren Energiebedarf bislang selbst in eigenen fossil betriebenen Kraftwerken hergestellt haben, zB Chemie***, Stahl und metallverarbeitendes Gewerbe. Hier müssen wir allerdings auf Grund des mangelhaften Wirkungsgrades von Strom in Wasserstoff und anschliessend in Strom zurück bei Industriestrom einen Faktor 3-5 annehmen.

 

Und natürlich der Strombedarf für unsere zukünftigen Stromheizungen und Warmwasser Durchlauferhitzern, der bislang hauptsächlich durch fossile Verbrennung bedient wurde.

Allein die Heizung macht etwa 75% des privaten Energiebedarfes aus.

Ach so, Dunkelflauten gibt es ja auch noch. Dazu benötigt man auch Reserve. Wenn mal wenig bis sehr wenig Wind weht. Die Antwort auf die Frage, was bei europaweiter Flaute passiert, soll jetzt erst einmal zurück gestellt werden.

Was meint ihr?

Reichen zusätzliche >100 000 WK s zur Dekarbonisierung Deutschlands? In 30 Jahren wäre das eine Zuwachsrate von 3 333 pa. 

2021 wurden leider nur 240 onshore WK s gebaut. Also nicht einmal 8% der benötigten Jahreszuwachsrate.

Deutschland muss für eine Zielerreichung noch deutlich zulegen.

 

 

***

Jetzt wird mir gerade schwindelig

 

 

https://www.faz.net/...m-17248364.html

Die chemische Industrie, eine der energieintensivsten Branchen, hat schon vor gut einem Jahr eine Studie vorgelegt, wonach sie den Ausstoß an Treibhausgasen bis Mitte des Jahrhunderts auf nahezu null reduziere könne. Technisch sei das machbar, allerdings seien dafür enorme zusätzliche Mengen Strom aus erneuerbaren Energien nötig. Anders seien die Produktionsprozesse nicht zu elektrifizieren. Die Autoren schätzen, dass sich der Strombedarf der chemischen Industrie bis Mitte der 2030er Jahre auf 628 Terrawattstunden mehr als verzehnfachen wird. Das wäre mehr als der gesamte deutsche Stromverbrauch aktuell und weit mehr als die im vergangen Jahr produzierten 251 Terrawattstunden an Ökostrom.


Bearbeitet von Stefan9, 12 January 2022 - 13:35.

------ ......ob Herr Rossi je das Glück gefunden hat?....------

 

In motivationstheoretischer Interpretation aus Managementsicht ist Hans im Glück ein „eigennütziger Hedomat und unlustmeidender Glücksökonom“. ---Rolf Wunderer

 

Niemand hat das Recht auf ein konstantes Klima. Auch Grönländer haben ein historisches Recht auf Ackerbau. Daran sollten unsere Weltenlenker denken, wenn sie sich daran machen, die globale Temperatur mit Hilfe des CO2 neu einzustellen. 

 

"Wir können nicht alle mit einem Mac Book und einem Chai Latte in Berlin in einem Coworking Space sitzen und die zehnte Dating App erfinden". Marco Scheel 3:50 min

https://www.youtube....h?v=3mnB5Q5Hay4

  • (Buch) gerade am lesen:James Blish Gewissensfall
  • • (Film) gerade gesehen: Zeugin der Anklage

#1903 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10757 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wilmington

Geschrieben 15 January 2022 - 00:31

Professor Dr Ing Schwarz von der BTU Cottbus, Fachbereich Energieverteilung und Hochspannungstechnik, setzt anders als Frau Kempfert weniger auf smarte Lösungen, sondern argumentiert in folgendem Kurzvideo des ÖR Rundfunks Deutsche Welle ganz oldschool mit den Axiomen der Physik und Ingenieurswissenschaften.


Wie es funktionieren könnte, darüber handelte das gestrige Vlog Mit der Energiewende in den Blackout? - Wie sich unser Netz verändern muss. Es gewährt einen exklusiven Einblick in den Stand der Transformation der Energieversorgung: von den Speichern, die das Stromnetz stabilisieren sollen über virtuelle Kraftwerke hin zu den Algorithmen, die in der kleinsten Einheit stecken und ihren Strom an der Börse handeln... a045.gif


„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless

  • (Buch) gerade am lesen:Adrian Tchaikovsky - Die Kinder der Zeit
  • (Buch) als nächstes geplant:Philip Roth - Verschwörung gegen Amerika
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Kursk
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Firefly - Der Aufbruch der Serenity: die komplette Serie

#1904 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6518 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 25 January 2022 - 14:29

Hier noch ein Hintergrund zur Erderwärmung:
https://scilogs.spek...ifi-erzaehlung/

Galactic Pot Healer - die etwas andere Bar
http://defms.blogspo...pot-healer.html


#1905 Stefan9

Stefan9

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1137 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Herten / Westfalen

Geschrieben 09 February 2022 - 12:21

Freunde von Prof Quaschning müssen bei diesem Video ganz stark sein.

Hier wird dezidiert bewiesen, das die Energiewende aus energetischen, technologischen,

rechtlichen und wirtschaftlichen Gründen ein Rohrkrepierer wird. 

 

 

 


------ ......ob Herr Rossi je das Glück gefunden hat?....------

 

In motivationstheoretischer Interpretation aus Managementsicht ist Hans im Glück ein „eigennütziger Hedomat und unlustmeidender Glücksökonom“. ---Rolf Wunderer

 

Niemand hat das Recht auf ein konstantes Klima. Auch Grönländer haben ein historisches Recht auf Ackerbau. Daran sollten unsere Weltenlenker denken, wenn sie sich daran machen, die globale Temperatur mit Hilfe des CO2 neu einzustellen. 

 

"Wir können nicht alle mit einem Mac Book und einem Chai Latte in Berlin in einem Coworking Space sitzen und die zehnte Dating App erfinden". Marco Scheel 3:50 min

https://www.youtube....h?v=3mnB5Q5Hay4

  • (Buch) gerade am lesen:James Blish Gewissensfall
  • • (Film) gerade gesehen: Zeugin der Anklage

#1906 Stefan9

Stefan9

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1137 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Herten / Westfalen

Geschrieben 10 February 2022 - 18:34

Der Titel des Videos ist zwar Clickbait verdächtig,

Prof Rieck referiert aber überaus fundiert und sachlich

über die Energiepreisentwicklung.

Und ich nehme es vorweg, obwohl der Wind umsonst weht und die Sonne umsonst

scheint, werden die Energiepreise für die nächste Generation nur einen Weg kennen. Nach oben.

 

 

 

 

 

 


------ ......ob Herr Rossi je das Glück gefunden hat?....------

 

In motivationstheoretischer Interpretation aus Managementsicht ist Hans im Glück ein „eigennütziger Hedomat und unlustmeidender Glücksökonom“. ---Rolf Wunderer

 

Niemand hat das Recht auf ein konstantes Klima. Auch Grönländer haben ein historisches Recht auf Ackerbau. Daran sollten unsere Weltenlenker denken, wenn sie sich daran machen, die globale Temperatur mit Hilfe des CO2 neu einzustellen. 

 

"Wir können nicht alle mit einem Mac Book und einem Chai Latte in Berlin in einem Coworking Space sitzen und die zehnte Dating App erfinden". Marco Scheel 3:50 min

https://www.youtube....h?v=3mnB5Q5Hay4

  • (Buch) gerade am lesen:James Blish Gewissensfall
  • • (Film) gerade gesehen: Zeugin der Anklage

#1907 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10757 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wilmington

Geschrieben 27 February 2022 - 01:04

Ich möchte ganz beiläufig auf meinen heutigen Vlog-Beitrag Die Wasserstoff-Rebellen - Energiewende zwischen Wunsch und Wirklichkeit aufmerksam machen und auf Saubere Autos, schmutzige Batterien - Kobaltabbau im Kongo 2 Tage davor... g015.gif


„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless

  • (Buch) gerade am lesen:Adrian Tchaikovsky - Die Kinder der Zeit
  • (Buch) als nächstes geplant:Philip Roth - Verschwörung gegen Amerika
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Kursk
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Firefly - Der Aufbruch der Serenity: die komplette Serie

#1908 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10757 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wilmington

Geschrieben 13 March 2022 - 01:07

Mein heutiger Vlog Ist Wasserstoff die Kohle der Zukunft? - Was das Element für die Energiewende bedeutet, behandelt die aktuellen Wasserstoffkonzepte und Anwendungen. Von der Mobilität über Wärme und Strom für die privaten Haushalte bis hin zur Schwerindustrie... e065.gif


„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless

  • (Buch) gerade am lesen:Adrian Tchaikovsky - Die Kinder der Zeit
  • (Buch) als nächstes geplant:Philip Roth - Verschwörung gegen Amerika
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Kursk
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Firefly - Der Aufbruch der Serenity: die komplette Serie

#1909 George Nelson

George Nelson

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 176 Beiträge

Geschrieben 29 April 2022 - 08:08

Frankreich kämpft mit alten Reaktoren: Die Quittung sind unfassbare Strompreise

 

https://efahrer.chip...ompreise_107671



#1910 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10757 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wilmington

Geschrieben 16 June 2022 - 01:04

Aufstand des EU-Parlaments gegen Atomkraft und Gas?


„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless

  • (Buch) gerade am lesen:Adrian Tchaikovsky - Die Kinder der Zeit
  • (Buch) als nächstes geplant:Philip Roth - Verschwörung gegen Amerika
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Kursk
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Firefly - Der Aufbruch der Serenity: die komplette Serie

#1911 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10757 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wilmington

Geschrieben 16 June 2022 - 23:53

Energiesparen: Habecks Nebelkerze


„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless

  • (Buch) gerade am lesen:Adrian Tchaikovsky - Die Kinder der Zeit
  • (Buch) als nächstes geplant:Philip Roth - Verschwörung gegen Amerika
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Kursk
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Firefly - Der Aufbruch der Serenity: die komplette Serie

#1912 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10757 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wilmington

Geschrieben 17 June 2022 - 00:37

CO₂-Budget: 2031 ist Schluss

„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless

  • (Buch) gerade am lesen:Adrian Tchaikovsky - Die Kinder der Zeit
  • (Buch) als nächstes geplant:Philip Roth - Verschwörung gegen Amerika
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Kursk
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Firefly - Der Aufbruch der Serenity: die komplette Serie

#1913 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10757 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wilmington

Geschrieben 22 June 2022 - 22:29

Riesiger Wärmepool im Pazifik entdeckt


„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless

  • (Buch) gerade am lesen:Adrian Tchaikovsky - Die Kinder der Zeit
  • (Buch) als nächstes geplant:Philip Roth - Verschwörung gegen Amerika
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Kursk
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Firefly - Der Aufbruch der Serenity: die komplette Serie

#1914 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10757 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wilmington

Geschrieben 23 June 2022 - 19:45

Wie der Ukraine-Krieg die Zukunft der Menschheit gefährdet


„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless

  • (Buch) gerade am lesen:Adrian Tchaikovsky - Die Kinder der Zeit
  • (Buch) als nächstes geplant:Philip Roth - Verschwörung gegen Amerika
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Kursk
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Firefly - Der Aufbruch der Serenity: die komplette Serie

#1915 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10757 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wilmington

Geschrieben 24 June 2022 - 21:10

Extreme Wasserknappheit: Italien vertrocknet


„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless

  • (Buch) gerade am lesen:Adrian Tchaikovsky - Die Kinder der Zeit
  • (Buch) als nächstes geplant:Philip Roth - Verschwörung gegen Amerika
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Kursk
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Firefly - Der Aufbruch der Serenity: die komplette Serie

#1916 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10757 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wilmington

Geschrieben 27 June 2022 - 19:38

Schmutzige Alternative zu russischer Kohle

„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless

  • (Buch) gerade am lesen:Adrian Tchaikovsky - Die Kinder der Zeit
  • (Buch) als nächstes geplant:Philip Roth - Verschwörung gegen Amerika
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Kursk
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Firefly - Der Aufbruch der Serenity: die komplette Serie

#1917 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10757 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wilmington

Geschrieben 28 June 2022 - 19:52

Forscher: Klimawandel treibt Hitzewellen wohl stärker als bisher gedacht


„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless

  • (Buch) gerade am lesen:Adrian Tchaikovsky - Die Kinder der Zeit
  • (Buch) als nächstes geplant:Philip Roth - Verschwörung gegen Amerika
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Kursk
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Firefly - Der Aufbruch der Serenity: die komplette Serie

#1918 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10757 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wilmington

Geschrieben 01 July 2022 - 23:06

Wie die Nato den Klimawandel anerkennt und zugleich forciert


„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless

  • (Buch) gerade am lesen:Adrian Tchaikovsky - Die Kinder der Zeit
  • (Buch) als nächstes geplant:Philip Roth - Verschwörung gegen Amerika
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Kursk
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Firefly - Der Aufbruch der Serenity: die komplette Serie

#1919 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 10757 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wilmington

Geschrieben 03 July 2022 - 20:31

Energiepolitik: Du bist, was du verbrauchst


„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless

  • (Buch) gerade am lesen:Adrian Tchaikovsky - Die Kinder der Zeit
  • (Buch) als nächstes geplant:Philip Roth - Verschwörung gegen Amerika
  • • (Buch) Neuerwerbung: Maren Urner - Schluss mit dem täglichen Weltuntergang: Wie wir uns gegen die digitale Vermüllung unserer Gehirne wehren
  • • (Film) gerade gesehen: Kursk
  • • (Film) als nächstes geplant: London Has Fallen
  • • (Film) Neuerwerbung: Firefly - Der Aufbruch der Serenity: die komplette Serie

#1920 Peter-in-Space

Peter-in-Space

    Kenonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3473 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Saarbrücken

Geschrieben 03 July 2022 - 22:22

https://efahrer.chip...tgewalzt_108459

 

... macht Mut...


Wenn es eine Krisensituation gibt, sucht der intelligente Mensch nach einer Lösung,

der dumme Mensch nach Schuldigen.

(Verfasser unbekannt)

  • • (Film) gerade gesehen: NN
  • • (Film) als nächstes geplant: NN
  • • (Film) Neuerwerbung: NN


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0