Zum Inhalt wechseln


Foto

Astronomie- und Raumfahrtnews


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
1342 Antworten in diesem Thema

#1321 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.609 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 08 Februar 2024 - 12:19







2024 BX1: Wie Astronom Krisztián Sárneczky den Berlin-Asteroiden entdeckte

Weiterer Hinweis: Jupiter, Saturn & Co. könnten Aufblähung der Sonne überstehen

Geespace: Weitere Satelliten zur Unterstützung autonomen Fahrens unterwegs

Astronaut Walter: Bemannte Landung auf Mars Ende der 2030er möglich

Internationale Raumstation: Kosmonaut Oleg Kononenko bricht Langzeitrekord

Mars-Rover Perseverance schickt erste Fotos von Ingenuity nach der Bruchlandung

300-Meter-Asteroid fliegt heute an der Erde vorbei - Passage des Asteroiden 2008 OS7 erfolgt gegen 15:40 Uhr in sicherem Abstand

Ins Herz der Sternenspiralen - James-Webb-Teleskop enthüllt einzigartige Aufnahmen von 19 nahen Spiralgalaxien

Jungplaneten: Eher Smartie als Kugel - Durch Gaskollaps gebildete Protoplaneten sehen anders aus als gedacht

Planetenbildung: Computermodell sagt platte Planeten voraus

Schwarze Löcher: Hatte Stephen Hawking wirklich Unrecht?

Bei Berlin verglüht Meteorit: Mehr als 20 Überreste gefunden

Datenmüll von Voyager 1: "Das größte Wunder, wenn wir sie zurückbekommen"

Indien: Generalprobe für bemannten Raumflug mit "weiblichem" Roboter "Vyommitra"

Kosmologie: Womöglich entstanden Galaxien gar nicht vor Schwarzen Löchern
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Narrenopfer
  • • (Buch) Neuerwerbung: Steffen Mau, Thomas Lux & Linus Westheuser - Triggerpunkte: Konsens und Konflikt in der Gegenwartsgesellschaft
  • • (Film) gerade gesehen: These Final Hours
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Diabolik - Das Verbrechen hat einen neuen Namen

#1322 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.609 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 16 Februar 2024 - 08:55







Fast in ursprünglichem Zustand: Versteckter Ozean von Mimas überraschend jung

Riesenrakete Starship: NASA-Flugzeuge haben die ersten Flugminuten aufgenommen

Per E-Mail im Homeoffice: Jet Propulsion Laboratory der NASA entlässt Hunderte

Fehlende Exoplaneten: Umfassende Erklärung für Fulton-Lücke vorgestellt

Saturnmond Mimas hat einen Ozean - Unter der Kruste des Eismonds verbirgt sich ein noch junger subglazialer Ozean

Beobachtungstipp: Nova-Ausbruch in der Nördlichen Krone: Seien Sie live dabei!

Der "Todesstern" gibt ein Geheimnis preis

EarthCARE: Wie Aerosole und Wolken das Klima beeinflussen

GRAVITY: Masse eines Schwarzen Lochs im jungen Universum bestimmt

Extrasolare Planeten: Wanderung von Sub-Neptunen könnte Exoplaneten-Lücke erklären

Vor dem Erstflug: Stufen von Ariane 6 auf dem Weg nach Französisch-Guayana

"SETI-Ellipsoid": Ein Kinderspiel als Vorbild für Suche nach Außerirdischen

"Zoozve": Quasisatellit der Venus bekommt Namen nach Fehler auf Kinderposter

NASA: Chirurgen operieren mit Chirurgie-Roboter ferngesteuert auf der ISS

SpaceX: Wegen drohenden Ausfalls stürzen 100 Starlink-Satelliten kontrolliert ab

Privatwirtschaftliche Mondmission IM-1 erfolgreich gestartet

Starlink & Co.: Entwickelt Russland eine Atomwaffe gegen Satelliten?

Milchstraße: Schwarzes Loch rotiert schnell - Neue Messungen grenzen Rotationsrate von Sagittarius A* ein – sie ist höher als gedacht

Gravitationswellen: Grünes Licht von der ESA für LISA-Mission

GRAVITY: Masse eines Schwarzen Lochs im jungen Universum bestimmt

Extrasolare Planeten: Wanderung von Sub-Neptunen könnte Exoplaneten-Lücke erklären

Event Horizon Telescope: Der magnetische Startpunkt des Jets von Perseus A

eROSITA: Messungen des Materiegehalts des Universums bestätigen Standardmodell

Simulation: Der Antrieb für Neutronensternverschmelzungen

Astronauten im Winterschlaf: »Das fühlt sich an wie eine Narkose«

Beobachtungstipp: Nur scheinbar Nachbarn – Die Sternhaufen Messier 46 und 47

Röntgenteleskop: eROSITA löst kosmologische Differenzen

Private Mondflüge: Mondsonde IM-1 ist auf dem Weg

„Von außerirdischen Zivilisationen“: Was macht ein Alien-Experte auf der Münchener Sicherheitskonferenz?
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Narrenopfer
  • • (Buch) Neuerwerbung: Steffen Mau, Thomas Lux & Linus Westheuser - Triggerpunkte: Konsens und Konflikt in der Gegenwartsgesellschaft
  • • (Film) gerade gesehen: These Final Hours
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Diabolik - Das Verbrechen hat einen neuen Namen

#1323 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.609 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 21 Februar 2024 - 15:58







Private Raumfahrt: Nach den Astronauten kommen die Filmcrews

Kosmologie: Wie sterben schwarze Löcher? Wiedergeburt im All

Unerwartete Spuren auf Satellitenfotos: Römische Befestigungsanlagen auf Spionagebildern entdeckt

NASA-Sonde Osiris-Rex: Probe vom Asteroiden Bennu umfasst mehr als 121 Gramm

"Jenseits des Möglichen": Erneut nicht zu erklärende Galaxie im frühen Universum

Voyager 1 sendet (immer noch) nicht - 47 Jahre alte Raumsonde arbeitet zwar, kann aber keine Daten mehr zur Erde senden

ERS-2: Großer Esa-Satellit stürzt Anfang der Woche unkontrolliert zur Erde

Relativitätstheorie: Neue Lösung erlaubt ineinander verschachtelte Gravasterne

Von Algorithmen aussortiert: Leuchtstärkstes Objekt im Universum entdeckt

Zwergplaneten Eris und Makemake: Spuren weisen auf Aktivität im Inneren hin

NASA-Sonde New Horizons: Messdaten weisen auf deutlich größeren Kuipergürtel hin

"Radcliffe Welle": Große Gasstruktur hinter der Sonne schaukelt wie eine La-Ola

Verbirgt sich in der Sonne ein Schwarzes Loch? - Astronomen überprüfen, ob die Sonne ein "Hawking-Stern" sein könnte

US-Mondlandesonde „Odysseus“ schickt erste Bilder - Kommerzielle US-Landesonde soll am 22. Februar auf dem Mond landen

ESA-Satellit stürzt morgen ab - Erdbeobachtungssatellit ERS-2 wird unkontrolliert in die Atmosphäre eintreten

Astronomen entdecken leuchtstärksten Quasar - Schnellwachsendes Schwarzes Loch in ferner Galaxie vertilgt gut eine Sonnenmasse pro Tag

Milchstraße: Die Radcliffe-Welle oszilliert - Riesiges Band aus Gas und Sternenwiegen in unserer galaktischen Nachbarschaft bewegt sich
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Narrenopfer
  • • (Buch) Neuerwerbung: Steffen Mau, Thomas Lux & Linus Westheuser - Triggerpunkte: Konsens und Konflikt in der Gegenwartsgesellschaft
  • • (Film) gerade gesehen: These Final Hours
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Diabolik - Das Verbrechen hat einen neuen Namen

#1324 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.609 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 28 Februar 2024 - 08:31






Bearbeitet von Ming der Grausame, 28 Februar 2024 - 08:35.

„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Narrenopfer
  • • (Buch) Neuerwerbung: Steffen Mau, Thomas Lux & Linus Westheuser - Triggerpunkte: Konsens und Konflikt in der Gegenwartsgesellschaft
  • • (Film) gerade gesehen: These Final Hours
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Diabolik - Das Verbrechen hat einen neuen Namen

#1325 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.609 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 04 Mrz 2024 - 14:18






„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Narrenopfer
  • • (Buch) Neuerwerbung: Steffen Mau, Thomas Lux & Linus Westheuser - Triggerpunkte: Konsens und Konflikt in der Gegenwartsgesellschaft
  • • (Film) gerade gesehen: These Final Hours
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Diabolik - Das Verbrechen hat einen neuen Namen

#1326 Nebulus

Nebulus

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 235 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Niederösterreich

Geschrieben 06 Mrz 2024 - 01:55

Also um ehrlich zu sein, hat mein Interesse in Sachen Weltraum in den letzten 8 Jahren stark nachgelassen. Ist vielleicht komisch für nen Sci Fi Fan, aber es ist leider so.

Ich weiß, ich mache mich mit meiner Meinung vielleicht unbeliebt aber mir kommt die heutige sogenannte "Wissenschaft" eher wie eine Glaubensgemeinschaft vor.     Wie oft hat man nicht irgendwas fest zu wissen geglaubt um dann rauszufinden das doch alles falsch war.

Auch bewegt sich die heutige "Wissenschaft" doch auf sehr dünnem Eis zu ner Glaubenslehre meiner Meinung nach.   Wer die heiligen Glaubenssätze hinterfragt wird sofort ausgestoßen lol.

Früher habe ich mich gefreut, wenn man neue Planeten gefunden hat, die vielleicht Erdähnlich sind...heute bringt mir das nichtmal mehr ein müdes Lächeln ein.

Was bringt es denn schon, wenn man neue Planeten entdeckt, wenn man dann doch nur wieder irgendeine 08/15 gerenderte 3d Animation sieht, wie der Planet angeblich aussehen könnte?

Ich bin mal ganz ehrlich, manchmal denke ich, das Nasa, ESA und wie sie alle heißen uns einfach alles erzählen könnten und mit irgendeiner 3D Animation "beweisen" könnten, das sie einen erdähnlichen Planeten gefunden haben....nur um wieder an massig Funding zu kommen.

Ausserdem betritt die Wissenschaft heute Pfade, wo ich mir nur denken kann...okay! :D       Da wird wild von mehren Realitäten und Universen geredet. Oder das unsere Realität holografisch sein könnte usw usf.      Meiner Meinung nach haben die alle zuviel Sci Fi geguckt ;)

Wir haben noch nichtmal ganz verstanden, wie unsere Realität funktioniert und die Wissenschaftler reden schon davon, das wir vielleicht nur eine Computersimulation sind....echt.  Das ist so abgehoben, das ich nur den Kopf schütteln kann.   


Inzwischen verfolge ich die ganze Weltraumforschung usw. garnicht mehr weil das meiste doch in Wahrheit nur wilde Spekulation ist.  Und wenn sie dann doch irgendwann einen Erdähnlichen Planeten entdecken, dann sehen wir halt wiedermal eine tolle 3d Animation, wie die werten Damen und Herren sich den Planeten in ihrer Phantasie vorstellen und das wars.   Weil hinfliegen und wirklich erforschen können wir ihn höchstwahrscheinlich eh nie.

Langsam frage ich mich echt ob es wert ist, so viel Geld irgendwo reinzupulvern, wo von vornherein feststeht, das wir eh niemals hinfliegen und das ganze wirklich untersuchen/erforschen werden können.    Was nutzen uns 3d Animationen?  


Was mir fehlt sind echte greifbare Ziele.  Wann untersucht man endlich Mal Europa (den Mond) und versucht wirklich mal zu schauen ob es dort Leben gibt?   

Das wäre mal ein greifbares Ziel, das sich lohnen würde.   Das dauert sicher noch mindestens bis 2070, wenn überhaupt.  

Ich bin der Raumfahrtwissenschaft müde geworden.   Weckt mich auf, wenn NASA,ESA oder sonstwer endlich mal schaut, ob es auf Europa Leben unter dem Eis gibt.     Weckt mich auf, wenn vielleicht eine Sonde tief in den Marsboden runterbohrt und schaut was es da unter so gibt :)

Manchmal frage ich mich was die Wissenschaft seit der Mondlandung damals getan hat.  Geld gescheffelt und 3d Animationen erzeugt?

 

Das ganze ist natürlich überspitzt ausgedrückt aber es fühlt sich einfach so an, als wäre nichts wirklich greifbares passiert seit der Mondlandung.  

Und andererseits kommt es mir vor, das es sich schon langsam auswirkt das immer mehr Sci Fi/Star Trek Fans in die Raumfahrtwissenschaft gehen.  Weil was da diskutiert wird ist für mich reine Sci Fi.

Da stellen "Wissenschaftler" Gleichungen auf, die die Wahrscheinlichkeit auf Leben im Universum berechnen sollen....und das obwohl wir noch nichtmal IRGENDWAS Lebensfähiges im Weltraum gefunden haben.   

Und andererseits kommen andere mit Wertesystemen daher, die aus der Luft gegriffen sind.   Ich denke da z.b. an die Leute die ernsthaft davon reden, das es eine "Klasse 1 Zivilisation" gibt, die unendlich Energie zur Verfügung hat,  Planeten erschaffen kann und wasweiß ich noch alles ;)

Das ist doch pure Sci Fi.   Wir haben noch nichtmal Bakterien auf anderen Planeten gefunden (angeblich :P)   aber es wird schon groß von der Häufigkeit von intelligenten Leben gesprochen.    Genauso könnte ich behaupten das es im Meer GANZ SICHER Meerjungfrauen gibt, die intelligent sind, weil das Meer ist ja SO GROß und unerforscht...auf dem Level kommt mir die heutige Wissenschaft manchmal vor.   Zu viel Sci Fi.


Bearbeitet von Nebulus, 06 Mrz 2024 - 02:46.

Gerade am Lesen:   

 

  • Bernhard Hennen + Robert Corvus - Die Phileasson Saga Band 4 "Silberflamme"
  • Martin MacInnes - In Ascension
  • Raumschiff Enterprise - Die neuen Abenteuer Buch 2 "Der Überlebende"
  • Yasutaka Tsutsui - Salmonella Men on Planet Porno                  

#1327 Helge

Helge

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 255 Beiträge

Geschrieben 06 Mrz 2024 - 08:08

Ich verstehe gut, was Du meinst, Nebulus, aber gerade die sogenannten Ingenieurswissenschaften halte ich für die vertrauenswürdigsten. Egal, ob Raumfahrt oder Automobilbau, da werden immer konkrete Ergebnisse erwartet, die zeigen, ob es funktioniert oder nicht - Scharlatanerie und Spinnereien fliegen da relativ schnell auf. Und in Sachen Raumfahrt tut sich doch ganz konkret momentan eine Menge; es gibt glücklicherweise Elon Musk und sein Unternehmen Space-X und es findet praktisch ein neuer Wettlauf zum Mond statt, bei dem diesmal auch China und Indien mit dabei bzw. die eigentlichen Protagonisten sind.



#1328 rostig

rostig

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.218 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 06 Mrz 2024 - 08:59

1) Wissenschaft ist eben deshalb keine Glaubensgemeinschaft weil sie ständig ihre eigenen Theorien in Frage stellt und bei neuen Erkenntnissen bessere Modelle entwickelt. Keine Religion stellt ihre Thesen jemals in Frage.

2) Raumfahrt ist eine Geldfrage. Lange war niemand bereit, angesichts realer Probleme auf der Erde hier zu investieren. Mit dem geringen Kapital wurde insb. bei der Asteroidenforschung viel erreicht.

3) Elon Musk produziert mit Starlink sehr viel zusätzlichen Weltraummüll, der Raumfahrt und erdgebunden Astronomie stark behindert.

4) Heute sind Hunderte Planeten ferner Sonnen sicher nachgewiesen. Natürlich regt das heute niemanden mehr auf und hinfliegen werden wir sicher nicht. Trotzdem ist das eine riesige Erkenntnisleistung der Astronomie, die vor 30 Jahren undenkbar war.

5) Und ja: ich mag 3D-Animationen.



#1329 Nebulus

Nebulus

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 235 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Niederösterreich

Geschrieben 06 Mrz 2024 - 12:26

1) Wissenschaft ist eben deshalb keine Glaubensgemeinschaft weil sie ständig ihre eigenen Theorien in Frage stellt und bei neuen Erkenntnissen bessere Modelle entwickelt. Keine Religion stellt ihre Thesen jemals in Frage.

2) Raumfahrt ist eine Geldfrage. Lange war niemand bereit, angesichts realer Probleme auf der Erde hier zu investieren. Mit dem geringen Kapital wurde insb. bei der Asteroidenforschung viel erreicht.

3) Elon Musk produziert mit Starlink sehr viel zusätzlichen Weltraummüll, der Raumfahrt und erdgebunden Astronomie stark behindert.

4) Heute sind Hunderte Planeten ferner Sonnen sicher nachgewiesen. Natürlich regt das heute niemanden mehr auf und hinfliegen werden wir sicher nicht. Trotzdem ist das eine riesige Erkenntnisleistung der Astronomie, die vor 30 Jahren undenkbar war.

5) Und ja: ich mag 3D-Animationen.

Wissenschaft stellt fast nie ihre eigenen Theorien in Frage.   In Realität ist es so, das man noch nichtmal weiß, ob z.b. Einstein keinen Fehler gemacht hat.

Wer heute z.b. den Gott Einstein in Frage stellt, der wird sofort aus der Kaste ausgeschlossen.   Selbiges gilt für die Urknalltheorie usw. die noch immer eine Theorie unter vielen ist, aber ein heiliger Grundsatz ist, der nicht hinterfragt werden darf.

Sieht man ja z.b. daran, das vorher fix ein Alter des Universums festgelegt wurde und jetzt findet man komischerweise Galaxien usw. die älter sind, als angeblich das Universum alt ist.   Hat es also mehrere Urknälle an verschiedenen Orten gegeben? 

Gleiches gilt übrigends auch für die Forschung im Bereich Dinosaurier.  Wenn man sich heute anschaut, welche Änderungen es da gibt, was noch vor 5 Jahren alles fix "gewusst" wurde, von der Wissenschaft...

Ich stelle hier nicht die Wissenschaft in Frage, aber ich stelle viele Wissenschaftler in Frage, die ihre Fähigkeit sich selbst zu hinterfragen und heilige Glaubenssätze zu hinterfragen überprüfen sollten.   Das sogenannte "Wissen" ist nämlich meistens nur ein Glaube, solange bis er irgendwann von neuer Erkenntnis entweder gefestigt oder ersetzt wird.


Und Elon Musk...wie lange arbeitet er schon daran, eine Marskolonie zu gründen?   Bei aller Liebe, ich denke nicht das Musk da jemals Erfolg haben wird.   Da fliegt vorher die NASA zum Mars ;)

Musk ist vielleicht bei E Autos usw. erfolgreich aber seine Weltraumsachen sind eher hit or miss.   Die Ideen z.b. das Internet auf andere Planeten auszuweiten, ist ja toll, aber ich denke nicht, das sowas vor 2070 passieren wird.

Auch ein Thema, das mich immer wieder an den Kopf greifen lässt ist, wenn unsere Wissenschaftler über Dinge wie neuartige Antriebsarten reden.   Da werden Dinge wie "Raum krümmen" diskutiert.

Da verrennt man sich in Sci Fi, die noch nichtmal irgendwie nutzbar oder sogar beweisbar ist, sondern reihe Theorie.

Raumschiffe mit "Raumkrümmungsantrieb"....jeder logisch denkende Mensch ahnt, das jeder Mensch, der mit sowas fliegen würde, selbst WENN es irgendwann funktionieren würde, sofort TOT wäre.

Und trotzdem spinnen sich unsere Wissenschafter seit Jahren ihre eigenen Lösungen für die unendlichen Distanzen im Weltraum zusammen, anstatt mal kleine Schritte zu denken und wirklich benutzbare Antriebslösungen zu entwerfen.   Das meine ich mit "zuviel Sci Fi".     Ich bin echt gespannt, wann endlich die große Ernüchterung kommen wird, wenn feststeht, das all die Sci Fi Theorien, die unsere Wissenschaftler so lieben (Raumkrümmung, Beamen und vielleicht Quantenteleportation?) nicht in der realen Welt nutzbar sind oder nur nutzbar sind, wenn man unbelebtes ins All schickt.
 


Bearbeitet von Nebulus, 06 Mrz 2024 - 12:42.

Gerade am Lesen:   

 

  • Bernhard Hennen + Robert Corvus - Die Phileasson Saga Band 4 "Silberflamme"
  • Martin MacInnes - In Ascension
  • Raumschiff Enterprise - Die neuen Abenteuer Buch 2 "Der Überlebende"
  • Yasutaka Tsutsui - Salmonella Men on Planet Porno                  

#1330 rostig

rostig

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.218 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 06 Mrz 2024 - 12:57

Einstein ist kein Gott, aber seine mathematischen Modelle haben sich in der Praxis unzählige Male bewährt. Ohne ihn gäbe es z.B. kein GPS, die exakte Postionierung von Satelliten wäre unmöglich, Teilchenbeschleuniger benutzen seine Mathematik. Seine Berechnungen wurden von Hunderten Wissenschaftlern hinterfragt und jedes Mal bewiesen.

Die Urknalltheorie ist derzeit die beste Herleitung der kosmischen Geschichte. Aber bis wir dunkle Materie und dunkle Energie nicht besser verstehen, wird es in diesem Feld keine Sicherheit geben. Bei der dunklen Materie gibt es wenigstens diskutierte Ansätze, aber die Kraft, die unser Universum auseinanderreißt, verstehen wir nicht wirklich.

Kein ernsthafter Wissenschaftler diskutiert einen Raumkrümmungsantrieb. Es gab einige Versuche, den Warp-Antrieb von Startrek physikalisch zu beschreiben und ja, es gibt eine denkbare Physik dahinter. Aber niemand hat m.W. je behauptet, dass so etwas gebaut werden könnte. Das Ganze sehe ich eher als Service für Trekkies, nicht als wissenschaftlichen Diskurs.

Benutzbare Antriebe für Raumschiffe wurden in den letzten Jahrzehnten dutzendweise entworfen, aber es scheitert an der Kernfrage: wer will das bezahlen?



#1331 Helge

Helge

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 255 Beiträge

Geschrieben 07 Mrz 2024 - 10:16

Gleiches gilt übrigends auch für die Forschung im Bereich Dinosaurier.  Wenn man sich heute anschaut, welche Änderungen es da gibt, was noch vor 5 Jahren alles fix "gewusst" wurde, von der Wissenschaft...

Ich stelle hier nicht die Wissenschaft in Frage, aber ich stelle viele Wissenschaftler in Frage, die ihre Fähigkeit sich selbst zu hinterfragen und heilige Glaubenssätze zu hinterfragen überprüfen sollten.   Das sogenannte "Wissen" ist nämlich meistens nur ein Glaube, solange bis er irgendwann von neuer Erkenntnis entweder gefestigt oder ersetzt wird.


Und Elon Musk...wie lange arbeitet er schon daran, eine Marskolonie zu gründen?   Bei aller Liebe, ich denke nicht das Musk da jemals Erfolg haben wird.   Da fliegt vorher die NASA zum Mars ;)
 

Ich weiß, was Du meinst und sehe es ganz ähnlich. Man hört eher selten einen Wissenschaftler sagen, dass er den derzeitigen Wissensstand vertritt statt absolutes Wissen vorzugeben, und noch seltener hört man, dass die heutige Wissenschaft etwas schlicht und einfach noch nicht weiß oder versteht. An so etwas erkennt man jene Wissenschaftler, die etwas taugen. Nicht zuletzt liegt es natürlich auch an jedem Menschen selbst, politisierte Wissenschaft und Scharlatanerie als solche zu erkennen, was oft gar nicht so schwierig ist. Bei Sätzen wie "Die Wissenschaft sagt ..." ist die Sache schon mal ziemlich klar - da geht man also von einer Wesenheit namens Wissenschaft aus, die etwas offenbart, was natürlich ganz klar religiöses Denken ist. Spätestens dann, wenn die Aufforderung folgt, man müsse etwas glauben, weil die Wissenschaft es sagt, sind wirklich alle Zweifel ausgeräumt. Oder wenn erklärt wird, irgendetwas dürfe nicht mehr hinterfragt werden. So etwas ist dann meilenweit entfernt von jeglichem wissenschaftlichen Denken.

Grundsätzlich ist das wissenschaftliche Prinzip aber offen für Weiterentwicklung, die trotz all derer, die eine Religion daraus zu machen versuchen, ja auch passiert, auch wenn es mitunter Jahrzehnte oder Jahrhunderte dauert. Die neueren Erkenntnisse über die Dinosaurier kommen ja auch von Wissenschaftlern.

 

Und ich glaube, von Elon Musk erwartest Du einfach zuviel. Dank ihm gibt es immerhin schon wiederverwendbare Raketen, was bis dahin niemand hinbekommen hat, und die sind keine Zukunftsmusik, sondern bereits im Einsatz. Und mit der Entwicklung der Marsrakete geht es ja vorwärts, und das schneller, als man bei all den großen staatlichen Raumfahrtorganisationen hätte erwarten können.


Bearbeitet von Helge, 07 Mrz 2024 - 20:40.


#1332 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.609 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 07 Mrz 2024 - 18:45







ERS-2: Inaktiver ESA-Satellit mitten über dem Pazifik abgestürzt

James Webb Space Telescope: JWST löst Rätsel um das Zentrum der Supernova 1987A

Umgekippter Mond-Lander Odysseus schickt Bilder

Nach der langen Nacht: Japans Mondlander SLIM meldet sich überraschend zurück

Mars-Helikopter Ingenuity: Fotos zeigen meterweit weggeschleudertes Rotorblatt

NASA-Sonde Dart: Kollision hat Asteroiden Dimorphos wohl komplett verformt

Raumstation: Aus Leck in russischem ISS-Segment entweicht doppelt so viel Luft

Nach Mondlandung: Hoffen auf zweites Leben für Lander Odysseus

Nach Verzögerung: "Crew 8" zur ISS gestartet

"Schlechte Leistung": NASA-Projekt zur Satellitenbetankung eingestellt

Hat der Mars eine exotische Tektonik? - Neu entdeckte Vulkantypen könnten durch "vertikale Tektonik" entstanden sein

Reicht der Kuipergürtel weiter als gedacht? - NASA-Sonde New Horizons detektiert überraschend hohe Staubdichte am Rand des Sonnensystems

Neue Monde um Uranus und Neptun entdeckt - Astronomen finden kleinsten Mond des Uranus und zwei neue Monde um Neptun

US-Mondsonde sendet erste Bilder nach ihrer Landung - Aufnahmen zeigen abgeknicktes Landebein und schräge Lage von "Odysseus"

Gestoppte Verschmelzung der Giganten - Warum das schwerste und engste Paar supermassereicher Schwarzer Löcher stagniert

Sonification: So klingt der Kosmos - NASA macht weitere kosmische Phänomene hörbar

LIFE: Erde als lebensfreundlicher Planeten identifiziert

Der Sternhimmel im März 2024: Beginnender Frühling auch am Himmel

James Webb: Wie massereiche Sterne die Planetenentstehung beeinflussen

Jupitermond: Raumsonde Juno blickt in die Vulkanschlünde auf Io

Planetenbildung: Computermodell sagt platte Planeten voraus

Schwarze Löcher: Hatte Stephen Hawking wirklich Unrecht?

DART-Mission: NASA-Sonde hat Asteroid Dimorphos verformt

Raumfahrt: Japanische Mondlandefähre SLIM übersteht überraschend die Mondnacht

Exoplaneten: Wasserdampf in jungem Planetensystem

Private Raumflüge: Mondsonde Odysseus weich gelandet, aber umgekippt

»Slim« und »Odysseus«: Warum sind beide Mondroboter umgefallen?

Gestoppte Verschmelzung der Giganten - Warum das schwerste und engste Paar supermassereicher Schwarzer Löcher stagniert

Rotiert Beteigeuze zu schnell? - Brodelnde Oberfläche des Roten Überriesen könnte Rätsel der hohen Rotationsrate lösen
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Narrenopfer
  • • (Buch) Neuerwerbung: Steffen Mau, Thomas Lux & Linus Westheuser - Triggerpunkte: Konsens und Konflikt in der Gegenwartsgesellschaft
  • • (Film) gerade gesehen: These Final Hours
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Diabolik - Das Verbrechen hat einen neuen Namen

#1333 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.609 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 11 Mrz 2024 - 08:04







»Dune 2«: Klimamodell zeigt, dass Wüstenplanet Arrakis bewohnbar wäre

Astronomie: Spur eines verschlungenen Planeten bei Weißem Zwergstern entdeckt

Astronomie: Riesige Wassermengen in protoplanetarer Scheibe von HL Tauri

Astronomie: Kleine Galaxien haben frühen Kosmos einst lichtdurchlässig gemacht

Ganz nah und doch fern: Zwei riesige Schwarze Löcher können nicht verschmelzen

Astronomie: Nova T CrB kann jetzt jederzeit beginnen und für hellen Stern sorgen

Superradioteleskop SKAO: Erste Antennen in Australien errichtet

"Lehrbücher müssen umgeschrieben werden": Weiße Zwergsterne "überlisten" den Tod

"Schlechte Leistung": NASA-Projekt zur Satellitenbetankung eingestellt

Weltraumschrott entsorgen: Raumsonde soll erstmals alte Rakete prüfen

Russlands Mondpläne: Kernkraftwerk und Forschungsstation – aber ohne Atomwaffen

ISS-Weltraumschrott vor Verglühen: Absturz über Deutschland nicht auszuschließen

Datenmüll von Voyager 1: "Ehrlich gesagt, ich mache mir große Sorgen"

Mars Sample Return: Rückholaktion für Marsgestein droht zu scheitern

Beobachtungstipp: In den Fängen des himmlischen Raben

James Webb Space Telescope: Blicken Sie dem JWST über die Schulter!

Weltraumschrott: Deutschland wohl nicht von ISS-Trümmern gefährdet
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Narrenopfer
  • • (Buch) Neuerwerbung: Steffen Mau, Thomas Lux & Linus Westheuser - Triggerpunkte: Konsens und Konflikt in der Gegenwartsgesellschaft
  • • (Film) gerade gesehen: These Final Hours
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Diabolik - Das Verbrechen hat einen neuen Namen

#1334 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.609 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 14 Mrz 2024 - 18:23






„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Narrenopfer
  • • (Buch) Neuerwerbung: Steffen Mau, Thomas Lux & Linus Westheuser - Triggerpunkte: Konsens und Konflikt in der Gegenwartsgesellschaft
  • • (Film) gerade gesehen: These Final Hours
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Diabolik - Das Verbrechen hat einen neuen Namen

#1335 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.609 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 18 Mrz 2024 - 18:31







Was wiegt die Welt?: Weniger „Dunkle Materie“ in der Milchstraße

Starship: Beim dritten Testflug verglüht die Rakete von SpaceX in der Atmosphäre

Starship: Willkommen in Elons Raumfahrtzeitalter

24 Tage wie auf dem Mars: „Die Teilnehmer werden extrem gefordert“

Einschlag eines interstellaren Meteoriten soll nur ein Lastwagen gewesen sein

UFO-Abteilung des Pentagon: Keine Beweise für UFO-Sichtungen in US-Dokumenten

"Astroforensik": Forscher legen Grundlage für Kriminalistik im Weltraum

Weltraumteleskop James Webb bestätigt mysteriöse Diskrepanz bei Hubble-Konstante

Japan: Private Trägerrakete "Kairos" von Space One nach erstem Start explodiert

Astronomie: Riesige Galaxienkollision schon 510 Millionen Jahre nach dem Urknall

Weniger Datenmüll: Voyager 1 schickt plötzlich komplettes Speicherabbild

Riesenerfolg für SpaceX: Riesenrakete Starship kreist einmal um die halbe Erde

Am Valles Marineris: Bislang übersehener großer Vulkan auf dem Mars entdeckt

Streit um „interstellaren“ Meteor - Warum Astronomen bis heute über ein 2014 über dem Pazifik verglühtes Objekt debattieren

Diese Botschaften nimmt der „Europa Clipper“ mit - Äquivalent der "Goldenen Schallplatte" für die Mission zum Jupitermond Europa

Wie der Mars unsere Erde beeinflusst - Planetare Resonanzeffekte verändern Tiefseeströmungen und Klima im Takt von 2,4 Millionen Jahren

Dunkle Materie: Direkt nachweisbar mithilfe von Quantensensoren?

Raumfahrt: Keine Zukunft im All?

Japan: Satellitenstart endet in Feuerball

Gammablitze: Tödliches Licht explodierender Sterne

SpaceX-Rakete: Starship-Testflug weitgehend erfolgreich

Mars: Mit dem Starship soll die Menschheit zu einer multiplanetaren Art werden
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Narrenopfer
  • • (Buch) Neuerwerbung: Steffen Mau, Thomas Lux & Linus Westheuser - Triggerpunkte: Konsens und Konflikt in der Gegenwartsgesellschaft
  • • (Film) gerade gesehen: These Final Hours
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Diabolik - Das Verbrechen hat einen neuen Namen

#1336 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.609 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 20 Mrz 2024 - 09:06






„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Narrenopfer
  • • (Buch) Neuerwerbung: Steffen Mau, Thomas Lux & Linus Westheuser - Triggerpunkte: Konsens und Konflikt in der Gegenwartsgesellschaft
  • • (Film) gerade gesehen: These Final Hours
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Diabolik - Das Verbrechen hat einen neuen Namen

#1337 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.609 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 27 Mrz 2024 - 13:15






„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Narrenopfer
  • • (Buch) Neuerwerbung: Steffen Mau, Thomas Lux & Linus Westheuser - Triggerpunkte: Konsens und Konflikt in der Gegenwartsgesellschaft
  • • (Film) gerade gesehen: These Final Hours
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Diabolik - Das Verbrechen hat einen neuen Namen

#1338 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.609 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 01 April 2024 - 12:32







Theorie des Universums: Newton als Affe

Raumfahrt: Duell der Giganten"

Raumfahrt: Was hat die Ariane beim Jungfernflug mit im Gepäck?

Freistetters Formelwelt: Wie viel Energie braucht man, um die Erde zu zerstören?

Auch „normale“ Sterne sind Planetenkiller - Rund acht Prozent der mittelalten Hauptreihensterne haben Planetenmaterial verschlungen

Edmond Halley – mehr als nur Kometen - Über die vergessenen Pionierleistungen eines Universalgenies

Ur-Bausteine der Milchstraße entdeckt - Astronomen spüren stellare Relikte zweier protogalaktischer Vorläufer der Milchstraße auf

Sind die Venuswolken doch lebensfreundlich? - Aminosäuren und andere Lebensbausteine überstehen die Schwefelsäure der Venusatmosphäre

Ein „Teufelskomet“ zu Ostern - 12P/Pons-Brooks: "Großer Bruder" des Halleyschen Kometen ist jetzt am Himmel zu sehen

Erstes Bild der Magnetfelder ums Schwarze Loch - Event Horizon Telescope zeigt erstmals die spiralige Magnetfeld-Struktur um Sagittarius A*

Gaia und SDSS: Zwei der frühesten Bausteine der Milchstraße identifiziert

AtmoFlow: Eine Miniatur-Erde auf der Internationalen Raumstation ISS

Juno: Jupitersonde misst Sauerstoffproduktion auf Mond Europa

Eismonde: Moderne Raumsonden könnten Lebensspuren nachweisen

eRO-STEP: Erweiterter Röntgenblick auf die Endstadien von Sternen

Leben: Erstes Leben durch natürliches Recycling von Molekülen?

Neutrinos: Messungen am Südpol schränken Theorien der Quantengravitation ein

Zentrum der Milchstraße: Starke Magnetfelder am Schwarzen Loch Sagittarius A*

Auf Kollisionskurs mit der Erde: Bringen Asteroiden nur Tod und Zerstörung, Herr Luther?

„Der bestirnte Himmel über mir“: Kennen Sie Kant, den Astrophysiker?
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Narrenopfer
  • • (Buch) Neuerwerbung: Steffen Mau, Thomas Lux & Linus Westheuser - Triggerpunkte: Konsens und Konflikt in der Gegenwartsgesellschaft
  • • (Film) gerade gesehen: These Final Hours
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Diabolik - Das Verbrechen hat einen neuen Namen

#1339 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.609 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 03 April 2024 - 08:14






„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Narrenopfer
  • • (Buch) Neuerwerbung: Steffen Mau, Thomas Lux & Linus Westheuser - Triggerpunkte: Konsens und Konflikt in der Gegenwartsgesellschaft
  • • (Film) gerade gesehen: These Final Hours
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Diabolik - Das Verbrechen hat einen neuen Namen

#1340 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.609 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 05 April 2024 - 08:45






„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Narrenopfer
  • • (Buch) Neuerwerbung: Steffen Mau, Thomas Lux & Linus Westheuser - Triggerpunkte: Konsens und Konflikt in der Gegenwartsgesellschaft
  • • (Film) gerade gesehen: These Final Hours
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Diabolik - Das Verbrechen hat einen neuen Namen

#1341 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.609 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 10 April 2024 - 08:20






„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Narrenopfer
  • • (Buch) Neuerwerbung: Steffen Mau, Thomas Lux & Linus Westheuser - Triggerpunkte: Konsens und Konflikt in der Gegenwartsgesellschaft
  • • (Film) gerade gesehen: These Final Hours
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Diabolik - Das Verbrechen hat einen neuen Namen

#1342 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.609 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 13 April 2024 - 10:14






„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Narrenopfer
  • • (Buch) Neuerwerbung: Steffen Mau, Thomas Lux & Linus Westheuser - Triggerpunkte: Konsens und Konflikt in der Gegenwartsgesellschaft
  • • (Film) gerade gesehen: These Final Hours
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Diabolik - Das Verbrechen hat einen neuen Namen

#1343 T. Lagemann

T. Lagemann

    Who cares

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.393 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Kohlscheid

Geschrieben 15 April 2024 - 10:52

Hallo zusammen,

 

die Forensuche nach K2-18b hat keinen Treffer ergeben, daher stelle ich die Verlinkung zum astrogeo Podcast über K2-18b mal hier -> https://astrogeo.de/...eben-und-leere/ ein. Und wenn es doch schon mal etwas über das Thema gab, die zwei von astrogeo bereiten ihre Themen sehr unterhaltsam und verständlich auf.

 

Viele Grüße

Tobias


"Wir sind jetzt alle Verräter."
"Ha!", machte die alte Dame. "Nur wenn wir verlieren."

(James Corey, Calibans Krieg)

"Sentences are stumbling blocks to language."

(Jack Kerouac in einem Interview mit der New York Post, 1959)

"Na gut, dann nicht, dann bin ich eben raus
Ich unterschreib' hier nichts, was ich nicht glaub'
Na gut, dann nicht, nicht um jeden Preis
Ich gehöre nicht dazu, das ist alles was ich weiß"

(Madsen, Strophe 1 des Songs "Na gut dann nicht")
  • (Buch) gerade am lesen:Ich lese zu schnell, um das hier aktuell zu halten.
  • • (Film) gerade gesehen: Im Westen nichts Neues


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0