Zum Inhalt wechseln


Foto

Rogue One: A Star Wars Story (16. Dez. 2016)

Star Wars Spin-Off Gareth Edwards

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
140 Antworten in diesem Thema

#121 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.550 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 18 Dezember 2016 - 10:53

[font="arial, helvetica, sans-serif;"]Äh, nein. Das passt sogar haargenau zu dem Vorspanntext von Episode 4: Rebel spaceships, striking from a hidden base, have won their first victory against the evil Galactic Empire. During the battle, Rebel spies managed to steal secret plans to the Empire†™s ultimate weapon...[/font]

 

Ach, es gibt Vorspanntexte in Star Wars?! ;)



#122 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 15.994 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 18 Dezember 2016 - 11:30

Boah Holger, bitte verwende Spoilertags!
Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:: Leigh Brackett – Das lange Morgen

#123 HMP †

HMP †

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.355 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Leingarten

Geschrieben 18 Dezember 2016 - 11:34

Boah Holger, bitte verwende Spoilertags!

 Ich dachte, ich hatte :flenn: :blush: ! Mea Culpa!


Universal Columnist

Es gibt immer etwas, wozu es etwas zu sagen gibt. Immer!
  • (Buch) gerade am lesen:Momentan wenig Zeit, sollte aber mal wieder ...

#124 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.550 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 18 Dezember 2016 - 11:53

Gut, wir unterlassen auch Aussagen wie "... Vader, der mit seinem roten Dödel herumfuchtelt ..."!

 

*ooops*



#125 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13.310 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 18 Dezember 2016 - 23:48

Ich fand der Film (ich sah in erstmal in 2D) ging so - er gefiel mir besser als SW7. Schön war, dass einigermaßen Spannung aufkam - viele der mil. Aktionen wirkten realistisch. Auch war interessant zu lernen, wie der grüne Strahl des Todessterns wirkt... Scheint eine Art Hyperdestruktor zu sein, der also Moleküle und Atome auflöst & damit eine Kernschmelze verursacht, wenn "dicker".

 

Die Bilder waren wie immer bei SW fast perfekt - Tarkin fand ich wie Armin zu videospielartig aussehend.

 

Schön waren einige Wiedersehmomente bezüglich Ep. IV-VI, besonders die am Ende, in der nochmal der Untertitel des IV-Kinofilms begründet wird & der Film damit hommagiert wird. Am coolsten fand ich persönlich, dass Vaders Stimme heute wahrhaftig noch vom selben Sprecher - dem urgewaltigen J.E. Jones! :wub: - gewuppt wurde!

 

Es gab ein paar Glaubwürdigkeitslücken -

Spoiler

 

Auch fand ich es etwas holprig, dass Erso

Spoiler
. Besser hätte mir gefallen, wenn sie und die Ihren durchgehend die Underdogs gespielt hätten. (S. P.S.!)

 

Die Musik klang öfter laut & pompös - und leider omnipräsent. Das bekamen die bei den alten Filmen besser hin, soweit ich mich erinnere.

 

Ich wüsste allerdings momentan nicht wie ich den Film in punkto Sternchen (0-9) bewerten würde; sehe ihn mir bestimmt nochmal an.

 

Hat eigentlich jemand eine viel zaghaftere - im Vergleich zum letzten ST-Kinofilm - angedeutete schwule Beziehung hier bemerkt außer meiner Einer? Ganz soviel getraut wie drüben bei den Trekkern haben sie sich aber nicht. q:p

 

P.S.: M.E. hat der Film mehrere Parallelen aufzuweisen zum alten Kriegsfilmklassiker Dirty Dozen. Ich hätte es toll gefunden, wenn sie das noch ein wenig stärker hervorgehoben hätten. Also ein Team von 12 Ex-Kriminellen + 1 "Captain" nach Scarif schicken, usw. ,,,


Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 19 Dezember 2016 - 01:37.

/KB

Yay! Fantasy-Dialog Ende Januar...
Prof.: Dies sind die Bedingungen meiner Vormundschaft. (schiebt 2 Seiten über den Tisch) [..]

Junge: (schockiert, aber er nickt)

Prof.: Sehr gut... Noch eine Sache. Es fällt auf, dass du noch keinen Namen hast. Du benötigst einen.

Junge: Ich habe einen! -...

Prof.: Nein, das genügt nicht. Kein Engländer kann das aussprechen. Hatte Fräulein Slate dir einen gegeben?

Junge: ... Robin.

Prof.: Und einen Nachnamen. [..]

Junge: Einen [anderen] Nachnamen... aussuchen?

Prof.: Englische Leute erfinden sich namentlich ständig neu.

(Studierter Brite in besten Jahren, vs. dem Jungen, den er vor kurzem vorm Verenden in einem chinesischen Slum rettete, grob übersetzt aus Babel, im Harper-Voyager-Verlag, S. 11, by Kuang)


#126 Gallagher

Gallagher

    TI 29501

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.181 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 19 Dezember 2016 - 10:40

(...)  Also ein Team von 12 Ex-Kriminellen + 1 "Captain" nach Scarif schicken, usw. ,,,

 

... wobei sich dann bestimmt jemand beschwert hätte, "Rogue One" sei nichts weiter als "Suicide Squad" in Space


  • (Buch) als nächstes geplant:Asterix und der Greif
  • • (Buch) Neuerwerbung: Köln auf den Zweiten Blick
  • • (Film) gerade gesehen: Black Widow
  • • (Film) als nächstes geplant: No time to die

#127 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13.310 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 19 Dezember 2016 - 13:48

Ja, stimmt, die Squadder waren auch eine D.D.-Remake - sogar noch deutlicher, weil sie einen "normalo" Offizier hatten, der sie anführt.


/KB

Yay! Fantasy-Dialog Ende Januar...
Prof.: Dies sind die Bedingungen meiner Vormundschaft. (schiebt 2 Seiten über den Tisch) [..]

Junge: (schockiert, aber er nickt)

Prof.: Sehr gut... Noch eine Sache. Es fällt auf, dass du noch keinen Namen hast. Du benötigst einen.

Junge: Ich habe einen! -...

Prof.: Nein, das genügt nicht. Kein Engländer kann das aussprechen. Hatte Fräulein Slate dir einen gegeben?

Junge: ... Robin.

Prof.: Und einen Nachnamen. [..]

Junge: Einen [anderen] Nachnamen... aussuchen?

Prof.: Englische Leute erfinden sich namentlich ständig neu.

(Studierter Brite in besten Jahren, vs. dem Jungen, den er vor kurzem vorm Verenden in einem chinesischen Slum rettete, grob übersetzt aus Babel, im Harper-Voyager-Verlag, S. 11, by Kuang)


#128 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.550 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 19 Dezember 2016 - 17:41

... wobei sich dann bestimmt jemand beschwert hätte, "Rogue One" sei nichts weiter als "Suicide Squad" in Space

 

Das ist lieb, dass Du an mich denkst. :)



#129 jeamy

jeamy

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 295 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 19 Dezember 2016 - 19:58

Musste gerade lachen: Wo  Suchsland drauf steht ist auch ein echter Suchsland drinnen. Bitte "Film gewordenes Ballerspiel " auf Heise nur lesen, wenn man den Film schon gesehen hat [Spoiler ohne Spoilerwarnung] und etwas Spaß habe will. †‹BTW:  Endlich wieder ein Disney Film mit vielen Toten. Seit Bambi nicht mehr so geschockt aus dem Kino gegangen - die Messlatte für Disney Filme liegt jetzt um einiges höher.:)


mostly harmless
jeamy

cropped-ws13-e1318926262753.jpg
»Das Leben ist das Resultat einer unvollkommenen Natur.«

Die Traumvektor Tetralogie ist kein Science-Fiction-Roman
»Morgen seid ihr alle tot. Denn sie kommen!«
Monsterseelen


#130 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.173 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 20 Dezember 2016 - 13:49

Musste gerade lachen: Wo  Suchsland drauf steht ist auch ein echter Suchsland drinnen. Bitte "Film gewordenes Ballerspiel " auf Heise nur lesen, wenn man den Film schon gesehen hat [Spoiler ohne Spoilerwarnung] und etwas Spaß habe will.

 

gemeint ist die rezi hier

 

mir gefällt diese rezi bei phantanews.de sehr gut

 

für beide verlinkten sachen gilt - massive spoiler!

 

nach anfänglichem nichtgefallen bin ich inzw. dabei, meinen frieden mit rogue one zu machen, hilft ja alles nix *g

wir haben auf jeden fall wieder supertolle bilder, also was solls *g



#131 Pirx

Pirx

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 689 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Moers

Geschrieben 22 Dezember 2016 - 12:31

@ Pirx: Dazu passt, dass du offensichtlich Heitz-Fan bist. Mir sind seine Plots zu grausig, was jetzt aber keinerlei Wertung beinhaltet. Stattdessen hat es mich überaus stark beeindruckt - und auch stolz gemacht -, vor einigen Jahren in einer renommierten Londoner Buchhandlung vor seinen übersetzten Titeln zu stehen.  :respect:

 

Was Star Wars betrifft, fühle ich mich ebenfalls stark gespalten. Ich mag die Ideen - SF/Fantasy vom Feinsten - die tatsächlichen Filme gehen aber sämtlich so ein wenig an mir vorbei.

 

So endlich Zeit zu antworten :-)

Nein, ich bin kein Heitz-Fan. Ich aktualisiere bloß nicht mehr meine Signatur  :bighlaugh: . Ich habe 3 Romane von ihm gelesen. Drachenkaiser vor allem, weil mich als Historiker "alternative history"-Romane (insbesondere auch die Zeit des Wilhelminismus) interessieren.


Gruß

Pirx
  • (Buch) gerade am lesen:Asprin: Tambu
  • (Buch) als nächstes geplant:Heitz: Drachenkaiser
  • • (Buch) Neuerwerbung: Greenland: Sternendieb
  • • (Film) gerade gesehen: Cargo
  • • (Film) als nächstes geplant: Illuminati
  • • (Film) Neuerwerbung: Batman - The Dark Knight

#132 Mahlström

Mahlström

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 126 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Innsbruck

Geschrieben 27 Dezember 2016 - 09:39

SPOILER:
Zum Lesen markieren.
 
 
[color=#ffffff;]Die Handlung lässt sich so zusammenfassen: eine für die Vollendung des Todessterns unenbehrlicher Wissenschaftler lebt als Aussteiger auf dem Land und wird von Imperiumskräften entführt, um da weiterzumachen, wo er aufgehört hat. Dabei wird er von seiner kleinen Tochter getrennt, die 15 Jahre später in die Hände der Rebellen fällt, wo sie erfährt, dass Vater zum schein am Todesstern mitgearbeitet hat, um eine Schwachstelle in ihn  einzubauen, die ihn verwundbar macht. Die Pläne werden von den Rebellen geklaut und Prinzessin Lea übergeben. Darth Vader, der das mit einem fulminanten Laserschwert-Gemetzel in letzter Sekunde verhindern will, kommt zu spät ... [/color]
 
SPOILER ENDE
 
Dazu einige Worte: Die Handlung ist natürlich vorhersehbar und ziemlich monokausal. Von daher kann natürlich keine Spannung kommen. Diese generiert sich ausschließlich durch die opulente Umsetzung der kriegerischen Auseinandersetzungen, die der Film zeig, die in gewohnter STARWARS Qualität geschieht.
 
Spoiler
 
Ich persönlich hätte es lieber gesehen, wenn diesmal ein junger Held im Mittelpunkt gestanden hätte, mit seiner Mutter als Todestern-Wissenschaftlerin. Man kann auch junge Heldinnen sattbekommen ...
 
Filmmusik: ich fand es dumm, dass die weltbekannten STARWARS-Motive alle nur angespielt wurden. Wie bei einem Trailer! Was sollte das? 
 
Durch einen Irrtum meinerseits sah ich den Film in 3D, was mich nicht störte, aber bei den raschen CUTS dazu führte, dass ich die Optik manchmal als konfus und aufdringlich, und weniger als überwältigend empfand. 
Die CUTS, besonders der Raumschiffs-Kämpfe waren mit einen Tic zu kurz, eher Zitate von Kampfszenen, als Kampfszenen ... 
 
Fazit: Cineastische Bum-Bum-SF, gegen die ich an sich nichts habe, wenn sie gut gemacht ist, aber bedenklich, wenn in dem vielen Bum-Bum die Charaktere untergehen. In In ROGUE ONE bekam man da gerade noch die Kurve ... es ist kein großer Film.
 
Mahlström

Bearbeitet von Mahlström, 28 Dezember 2016 - 09:45.
noch einen spoiler hinzugefügt, da das ende quasi verraten wurde /TFA mod


#133 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.463 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 28 Dezember 2016 - 12:54

Hmmm - wenn man einen Abenteuerfilm reduziert auf "wenig bedeutende Randfigur entwickelt sich zum Held und rettet die Welt", dann sind verdammt viele Filme nach diesem Schema gedreht. Dann könnte man Han Solo oder Jyn Erso auch in eine Reihe mit Frodo Beutlin stellen.

 

Nein, die Filmmusik ist nicht erwähnenswert. Gewollt anders, aber nicht gekonnt.

 

Über den Datenspeicher-Anachronismus habe ich mich schon andernorts ausgelassen. So ist dieses komische Universum eben. Manches ist fortschrittlich, manches vorsintflutlich.

 

Mich hat der Film in seinen Bann gezogen, gefesselt - und am Ende zutiefst traurig wieder ausgespuckt. Ja, ich fand diese düstere Sicht auf das SW-Universum viel passender als die pathetische Originaltrilogie, und viel³ besser als den Disneyspielzeugverkaufstrailer davor. (Obwohl es jetzt auch eine weibliche Actionfigur gibt, da hat man aus der Rey-Pleite wohl gelernt.)

 

Ich wünsche mir mehr dreckigen Realismus, so wie hier, und weniger gigantomanische Bilder. Wie wird SW8? Nun, die Hoffnung stirbt zuletzt - dagegen kann selbst 2016 nichts machen. Leb wohl, Carrie!



#134 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.173 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 02 Januar 2017 - 17:56

Gareth Edwards: The Last Detail - Inside the hyper-charged mind of the Rogue One: A Star Wars Story director.



#135 Jakob

Jakob

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.979 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 27 Januar 2017 - 09:41

Hab ihn nun auch endlich mal gesehen und fand ihn okay - jedenfalls spannend und unterhaltend. Die ansatzweise Darstellung des Imperiums-Rebellen Konflikts als üblen Bürgerkrieg mit Kollateralschäden fand ich an sich interessant, obwohl mir das z.T. überraschend an die Nieren ging. Die Hauptfigur (deren namen ich glatt wieder vergessen habe, irgendwas Erso) fand ich nicht so überzeugend - die zynische Einzelgängerin hat sie für mich von Anfang an nicht rübergebracht, und der Schwenk zu Hoffnungsträgerin war dann auch wieder überzogen - aber trotzdem hat die Figurendynamik insgesamt für mich wieder halbwegs gestimmt. Galen Erso fand ich als Figur tatsächlich eine interessante Idee. Ein paar Sachen waren redundant (das Zwischenspiel auf Eadou hätte es vielleicht nicht oder nicht in dem Umfang gebraucht, zwei tränenreiche Vater-Tochter-Momente ...), aber insgesamt war auch das Tempo gut.

Schön finde ich auch, dass man das Rogue-One-Team tatsächlich hinter den Kulissen der Original Trilogy belassen hat. Kein persönliches Zusammentreffen mit großen Figuren der Serie wie Leia oder Vader, trotzdem sehr schön enger Bezug zur OT.

 

Nur: Dass Leia sich am Anfang von Episode IV so empört, dass Vader es wagt, ihr Schiff anzugreifen, wirkt jetzt etwas scheinheilig - immerhin kommt sie ja direkt von einem Rebellenangriff auf einen Imperiumsplaneten ...


"If the ideology you read is invisible to you, it usually means that it’s your ideology, by and large."

R. Scott Bakker

"We have failed to uphold Brannigan's Law. However I did make it with a hot alien babe. And in the end, is that not what man has dreamt of since first he looked up at the stars?" - Zapp Brannigan in Futurama

Verlag das Beben
Otherland-Buchhandlung
Schlotzen & Kloben
Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Zachary Jernigan, No Return/James Tiptree Jr., Zu einem Preis
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel R. Delany, Dunkle Reflexionen/Thomas Ziegler, Sardor - Der Flieger des Kaisers
  • • (Buch) Neuerwerbung: Julie Phillips, James Tiptree Jr. (Biographie)
  • • (Film) gerade gesehen: Oblivion
  • • (Film) als nächstes geplant: Star Trek Into Darkness
  • • (Film) Neuerwerbung: American Horror Story (Serie)

#136 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 15.994 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 27 Januar 2017 - 09:55

Sie ist Politikerin ;)


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:: Leigh Brackett – Das lange Morgen

#137 flatbush

flatbush

    Nochkeinnaut

  • Mitglieder
  • 3 Beiträge

Geschrieben 01 Februar 2017 - 09:51

Glaubt hier jemand, dass es von Rouge One eine Extended Fassung oder ein Directors Cut. Dem Film hat man ja die Reshoots sehr angesehen, 


Lieblingsautoren: P.K. Dick, Stanislaw Lem Was mich sonst interessiert: Flamenco Tanz in Wiesbaden | Storytelling

 

 


#138 Theophagos

Theophagos

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 643 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 06 Februar 2017 - 09:40

Ja, sehr wahrscheinlich wird es eine Langfassung mit einigen Bonus-Szenen geben, doch ich glaube nicht, dass es eine "restaurierte Fassung" des prä-Reshoots gibt - von offizieller Seite verwahrt man sich doch zu sehr gegen die Annahme, die Reshoots hätten etwas am Kern des Filmes geändert.


"Cool Fusion? What is 'Cool Fusion'?" - "As Cold Fusion is beyond our grasp, we should reach for something ... less ... cold. Cool Fusion."
- Dr. Karel Lamonte, Atomic Scientist (Top of the Food Chain, Can 1999)
  • (Buch) gerade am lesen:Annick Payne & Jorit Wintjes: Lords of Asia Minor. An Introduction to the Lydians
  • (Buch) als nächstes geplant:Che Guevara: Der Partisanenkrieg
  • • (Buch) Neuerwerbung: Florian Grosser: Theorien der Revolution
  • • (Film) gerade gesehen: Ghost in the Shell (USA 2017, R: Rupert Sanders)
  • • (Film) als nächstes geplant: Onibaba (J 1964, R: Kaneto Shindo)
  • • (Film) Neuerwerbung: Arrival (USA 2016, R: Denis Villeneuve)

#139 Valerie J. Long

Valerie J. Long

    Passionaut

  • Buchcrew
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.463 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Wiesbaden

Geschrieben 06 Februar 2017 - 09:57

Glaubt hier jemand, dass es von Rouge One eine Extended Fassung oder ein Directors Cut. Dem Film hat man ja die Reshoots sehr angesehen,

Tschuldigung, ich kann nicht anders: Rouge One wird nicht von Disney, sondern von Douglas produziert werden und der erste Modefilm im Franchise werden. Die Hauptrolle geht an die diesjährige GNTM-Gewinnerin.

#140 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13.310 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 06 Februar 2017 - 10:02

:jumpgrin:

 

P.S. @Jakob: Leia muss sich anfangs Ep. IV so verhalten, um Vader ggü. Druck auszuüben, dass er ein Mitglied des Senats einfach mit Gewalt festnimmt. Wohl in der Hoffnung, dass er keine Beweise hat. Daraufhin antwortet Vader ja sogar, dass er (im Gegensatz zu ihrem Getue) wisse, dass sie eine Rebellin sei. (Vader braucht keine Beweise... :qdevil:)


/KB

Yay! Fantasy-Dialog Ende Januar...
Prof.: Dies sind die Bedingungen meiner Vormundschaft. (schiebt 2 Seiten über den Tisch) [..]

Junge: (schockiert, aber er nickt)

Prof.: Sehr gut... Noch eine Sache. Es fällt auf, dass du noch keinen Namen hast. Du benötigst einen.

Junge: Ich habe einen! -...

Prof.: Nein, das genügt nicht. Kein Engländer kann das aussprechen. Hatte Fräulein Slate dir einen gegeben?

Junge: ... Robin.

Prof.: Und einen Nachnamen. [..]

Junge: Einen [anderen] Nachnamen... aussuchen?

Prof.: Englische Leute erfinden sich namentlich ständig neu.

(Studierter Brite in besten Jahren, vs. dem Jungen, den er vor kurzem vorm Verenden in einem chinesischen Slum rettete, grob übersetzt aus Babel, im Harper-Voyager-Verlag, S. 11, by Kuang)


#141 Waffeleisen

Waffeleisen

    Pyronaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.926 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Eckernförde

Geschrieben 07 Februar 2017 - 09:18

Vaders Einsatz ist schön mächtig. Mir hat schon immer missfallen, wie er zu einem Sklaven unter dem Imperator degradiert wurde.

Der Roboter k-2 oder wie der heißt, hat mir auch gefallen. Insgesamt ein unterhaltsamer Film in schön hoffnungsloser Stimmung. Naja, zumindest fast. Ein bisschen Hoffnung brauchts für eine Rebellion ja ...


Was nicht in mein Regal passt: Booklooker

  • (Buch) gerade am lesen:Tiefraumphasen



Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Star Wars, Spin-Off, Gareth Edwards

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0