Zum Inhalt wechseln


Foto

Das Aion – Kinder der Sonne von Michael Marrak

Das Aion Michael Marrak SF Science-Fiction

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • 14215 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 20 June 2022 - 06:10

Kinder der Sonne von Michael Marrak

Das Aion Band 1

gebundene Ausgabe, 416 Seiten

Ravensburger, 2008

 

Verlagsinfo:

Nach heftigen Sonnenstürmen ist die Erde nahezu zerstört. Nur hinter einer Energiebarriere in der afrikanischen Wüste gibt es noch Überlebende. Das endgültige Ende der Menschheit scheint gekommen, als eine bösartige Macht zum Angriff übergeht. Da nimmt das AION, ein uraltes, geheimnisvolles Wesen, Kontakt zur fünfzehnjährigen Mira auf: Sie soll den magischen Weltenbaum wiedererwecken. Eine gefährliche Aufgabe, die sie in die fliegende Stadt Darabar und zu dem Orakel Jadamon führt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

Einst als Trilogie gestartet, plant Michael Marrak schon eine ganze Weile, einen Komplettband herauszugeben, da Ravensburger die Reihe nicht fortführte.

Für uns ist das durchaus auch ein positives Ereignis, da das irgendwie zum Kanon der mechanischen Seelen führte.

 

Der Roman fühlt sich nur selten wie ein Jugendroman an, er ist schon eine typische Marrak-Mischung aus Genres und voller phantastischer Figuren und Ideen.

Da gibt es den pedantischen Roboter, der sich ständig im Clinch mit einem aufsässigen Jugendlichen befindet. Einen Wissenschaftler ohne Unterleib, der mit einem Flugsessel umherschwebt, eine fliegende Stadt voller idiotischer Regeln (die sehr stark an eine gewisse Stadt im Kanon erinnert), eine bunte Fauna, deren Gefährlichkeit eine eigene Hausnummer ist und diverse Metawesen, die ihre Fäden durch Zeit und Raum weben.

 

Vielleicht war dieser bunte Suppentopf und der deutliche SF-Anteil dem Verlag damals zu viel, vielleicht wurde einfach auch nicht die richtige Zielgruppe erreicht.

Mir hat das Lesen wieder einmal großen Spaß bereitet und tatsächlich würde ich gern noch mehr davon lesen.

 

Einziger Wermutstropfen: Die Hauptstory um Mira und den Samen des Weltenbaums erinnerte mich sehr stark an Amberle und den Elcrys aus Shannara von Terry Brooks. Der ja seine Fantasy-Welt ja auch in einer postapokalyptischen Erde ansiedelte.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Sebastian Guhr – Im Boxring meines Kopfes hau ich jeden um

#2 Susanne11

Susanne11

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1778 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 20 June 2022 - 08:04

Hört sich interessant an und weckt mein Interesse.

 

Wenn ich alles richtig verstehe und die Bewertungen bei amazon lese, dann endet alles mit einem gewaltigen Cliffhanger und es gibt kein nachfolgendes Werk, der dies zu einem Ende führt.

 

Sehe ich das richtig?



#3 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • 14215 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 20 June 2022 - 08:14

Ja, Micha hat wohl einen Großteil der Trilogie fertig und würde da gern als ein Werk rausbringen, aber derzeit gibt es kein Ende der Handlung.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Sebastian Guhr – Im Boxring meines Kopfes hau ich jeden um

#4 Susanne11

Susanne11

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1778 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 20 June 2022 - 08:36

Dann werde ich warten. Ich hasse Cliffhanger.

 

Der ärgerlichste Cliffhanger aller Zeiten: Walter Moers - Das Labyrinth der träumenden Bücher. Auf die Fortsetzung (Das Schloss der träumenden Bücher) wartet die Fangemeinde seit über 10 Jahren. Sie ist für 2024 angekündigt. Wahrscheinlich kommt sie nie. :mad:

 

Auch das Ende von "Qube" lässt auf ein weiteres Buch hoffen. Aber der Schluss war trotzdem in Ordnung.



#5 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • 14215 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 20 June 2022 - 08:43

Ich hab mir das Buch ja zur Lektüre beschafft, weil es mich als Quelle zum Kanon interessierte. Das Buch stammt aus 2008, das Warten auf eine Fortsetzung dauert da also auch schon etwas.

:closedeyes:


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Sebastian Guhr – Im Boxring meines Kopfes hau ich jeden um

#6 Waffeleisen

Waffeleisen

    Pyronaut

  • Mitglieder
  • 2879 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Eckernförde

Geschrieben 20 June 2022 - 18:28

Aber ein tolles Buch ist es, und wenn das mal fortgesetzt wird, bin ich als erstes dabei!

Was nicht in mein Regal passt: Booklooker

  • (Buch) gerade am lesen:Dennis E. Taylor - Ich bin viele

#7 Marrak

Marrak

    Infonaut

  • Mitglieder
  • 154 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brunswick Area

Geschrieben 26 June 2022 - 07:39

Der aktuelle Plan ist, das Buch nach dem 2. Teil von LEX TALIONIS endlich fertig zu schreiben, also theoretisch ab Januar 2023. Ich habe die Rechte am Stoff übrigens erst seit 2018 wieder, was mit zur Verzögerung geführt hat. Carsten Kuhr hat mich im April im Interview für Phantastik-News.de auch danach gefragt. ich poste seine Frage und meine Antwort darauf einfach mal hier im Anschluss, darin ist alles erklärt.
----------------------------------

 

CK: Damals war das „Das Aion“ ja als Auftakt einer kleinen Reihe gedacht - bestehen hier Pläne, das irgendwann aufzugreifen und fortzusetzen?


MM: Eine Trilogie war angedacht gewesen, ja. Pläne, die fehlenden Bände nachzulegen, gibt es schon lange, und auch einen Verlag, der darauf wartet. Ich bekam die Rechte am Stoff aber erst 2018 zurück, und da lag mein Fokus gerade auf anderen Projekten. Neben „Der Kanon mechanischer Seelen“, „Der Garten des Uroboros“ und „Lex Talionis“ - mit Letzterem hatte ich 2014 begonnen - sind seit 2012 noch zwei weitere sehr umfangreiche Romane entstanden, ein reiner SF-Roman und ein Lovecraftian-Horror-Roman. Beide werden etwa den Umfang von „Lord Gamma“ und „Imagon“ haben, sind aber noch nicht ganz fertig. Es fehlen jeweils noch etwa hundert Manuskriptseiten. Sie werden in den nächsten zwei, drei Jahren erscheinen.


Den Horror-Roman hatte ich eigentlich schon 2020 veröffentlichen wollen, aber dann war Corona aufgeblüht, hatte an zig Rädern gedreht, alle Parameter verschoben und letztlich die damaligen Pläne zunichte gemacht. Die Einladung als Artist in Residence nach Wien hatte schließlich für den Beginn einer völlig konträren Veröffentlichungsreihenfolge der bestehenden und entstehenden Romane gesorgt. Hätte es 2019 keine KNV-Insolvenz, keine Golkonda-Insolvenz und keine LIBRI-Remission gegeben, und würde seit Anfang 2020 keine Pandemie ihr Unwesen treiben, würden heute neben den beiden Memoranda-Story-Sammlungen ganz andere Romane von mir vorliegen: besagter SF-Roman, besagter Horror-Roman und die „Lord Gamma“-Neuauflage. Jetzt leben wir leider in einer alternativen Realität, in der es mit der unauffälligen und reibungslosen Feinjustierung allerdings noch nicht so ganz klappt, und meine Werksschau sieht völlig anders aus. Über den Was-wäre-wenn-Aspekt des Ganzen denke ich oft nach.

 

Die „Aion“-Trilogie wird definitiv erscheinen, allerdings nicht als Dreiteiler, sondern in einem Band. Eine Gesamtausgabe, die alle drei Teile in sich vereint, erscheint mir gegenüber jenen Lesern, die bereits den ersten Band gekauft beziehungsweise gelesen haben, als fairste Option, anstatt noch einmal mit einem neu aufgelegten Band 1 zu beginnen. Selbst wenn die Leser damit letzteren automatisch noch einmal miterwerben würden, ist eine Gesamtausgabe für sie unterm Strich günstiger, als Band 2 und 3 als Einzelbände kaufen zu müssen.


Bearbeitet von Marrak, 26 June 2022 - 07:43.

Oh, no ... It's Bicycle Repair Man!

Website: www.michaelmarrak.de
Facebook: Michael Marrak (official)

#8 lapismont

lapismont

    Linksgrünversifft

  • Fantasyguide Moderator
  • 14215 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 27 June 2022 - 08:56

Sehr schön! Aber fühl Dich nicht unter Druck gesetzt! Wir können alle warten und auf diverse Dezimeter ungelesener Bücher zurückgreifen.


Überlicht und Beamen wird von Elfen verhindert.
Fantasyguide
Saramee
Montbron-Blog
  • (Buch) gerade am lesen:Sebastian Guhr – Im Boxring meines Kopfes hau ich jeden um



Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Das Aion, Michael Marrak, SF, Science-Fiction

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0