Zum Inhalt wechseln


Foto

Raus aus dem Arkham Asylum - neuere Darstellungen von psychischen Erkrankungen in der Phantastik

PTBS psychische Erkrankungen Phantastik Depressionen Joker Batman Jessica Jones

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Yvonne

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.285 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 24 Oktober 2023 - 05:33

Hallo zusammen,

 

ich wurde auf einen Artikel von Lena Richter aufmerksam gemacht, den ich sehr interessant finde und der auch als Inspiration für neue gute phantastische Storys dienen könnte. Ein paarmal fühlte ich mich schon ertappt.

 

Raus aus dem Arkham Asylum - neuere Darstellungen von psychischen Erkrankungen in der Phantastik

 

Vor allem das Nichtbehandeln von PTBS in SF-Prosa ist kürzlich schon mal in einem kleineren Kreis diskutiert worden, ich vermute, man könnte viel Tiefe gewinnen, wenn man sich um diese Dinge ein wenig stärker kümmern würde.

 

So viel zu tun -)

 

Viele Grüße, Yvonne


Podcast: Literatunnat

  • (Buch) gerade am lesen:Vor der Revolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Termination Shock
  • • (Buch) Neuerwerbung: What kind of mother
  • • (Film) gerade gesehen: The Whale, Everything everywhere at once
  • • (Film) als nächstes geplant: Zurück in die Zukunft II
  • • (Film) Neuerwerbung: The Whale

#2 Jannis

Jannis

    Yoginaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 111 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Frankfurt

Geschrieben 24 Oktober 2023 - 07:30

Oh ja, schwieriges Thema, nicht sofort in Klischees abzudriften und bekannte Stereotypen zu wiederholen, sondern einmal den Weg mit/aus PTBS (eng. PTSD) aufzuzeigen: Shell-Shocked Veteran - TV Tropes

 

Bsp: Remainder (novel) - Wikipedia

 

Interpretation:

Trauma and the Science Fiction of the Interior in Tom McCarthy’s Remainder: Critique: Studies in Contemporary Fiction: Vol 64, No 3 (tandfonline.com)  (hinter einer wissenschaftlichen Bezahlschranke)

 

Zitat: "Ultimately, a science-fictional reading of Remainder reveals the ways in which trauma narrative can move beyond psychological realism and toward an inter-generic understanding of trauma not as a formally representable event, but rather as an ongoing series of cognitively estranging moments that amount to a science fiction of the interior."

 

Emma Volk (2023) Trauma and the Science Fiction of the Interior in Tom McCarthy’s Remainder, Critique: Studies in Contemporary Fiction, 64:3, 379-389, DOI: 10.1080/00111619.2022.2025756

 

Evt. spannend in diesem Zusammenhang: 

 

Movies on the couch: The MOVIE model of film therapy - Hamilton - Counselling and Psychotherapy Research - Wiley Online Library

 

Zitat: " This paper discusses the benefits of film therapy and presents a method, the MOVIE model of film therapy, a widely applicable, trauma-informed framework for individual or group therapy, counsellor education and self-help. Film or cinema therapy is a highly accessible and relatable method for many diverse groups."

 

Hamilton, J. (2023). Movies on the couch: The MOVIE model of film therapyCounselling and Psychotherapy Research0015https://doi.org/10.1002/capr.12658

 

--> Das sollte mit Literatur doch auch gehen?  :huh:  


Meistens gut gelaunt, offen für sehr viel und immer für eine angeregte Diskussion zu haben! 

  • (Buch) gerade am lesen:Peter F. Hamilton: Der unsichtbare Killer
  • • (Film) als nächstes geplant: Dune 2

#3 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Yvonne

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.285 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 24 Oktober 2023 - 08:52

Ich finde auch, in Kowals neuerem Buch The Spare Man ist die Anxiety der Protagonistin sehr gut geschildert und wie sie damit umgeht.

 

Das in Lenas Essay erwähnte neue Lady-Astronaut-Buch (the Relentless Moon) muss ich noch lesen, bin gerade noch bei Christopher Priest.

 

 

 

Ich gehe da normalerweise mit George Saunders mit. Eine ausgewogene, klischeefreie Darstellung macht die Texte besser. Daher empfinde ich diese Gedanken als eher inspirierend und erweiternd und denke, sie können unserer Prosa viel nützen (ganz abgesehen mal von angemessener, respektvoller Darstellung von Krankheiten und co.).


Podcast: Literatunnat

  • (Buch) gerade am lesen:Vor der Revolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Termination Shock
  • • (Buch) Neuerwerbung: What kind of mother
  • • (Film) gerade gesehen: The Whale, Everything everywhere at once
  • • (Film) als nächstes geplant: Zurück in die Zukunft II
  • • (Film) Neuerwerbung: The Whale

#4 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13.308 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 25 Oktober 2023 - 16:40

(Hab den Artikel soweit nur - beeindruckt bisher - gescannt, aber dem Comic-Fan in mir fiel natürlich der - Freudsche? q:D - Vertipper im Threadtitel und Linktext im Erstpost auf. Wo ganz Gotham - die Stadt der dunkleren Menschheits-Extreme - sich vor fürchtet, diese Institution die Psychologinnen zur baseball-schläger-gestützten Anarchie treiben kann, liegt im Bezirk Arkham...)


Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 25 Oktober 2023 - 16:47.

/KB

Yay! Fantasy-Dialog Ende Januar...
Prof.: Dies sind die Bedingungen meiner Vormundschaft. (schiebt 2 Seiten über den Tisch) [..]

Junge: (schockiert, aber er nickt)

Prof.: Sehr gut... Noch eine Sache. Es fällt auf, dass du noch keinen Namen hast. Du benötigst einen.

Junge: Ich habe einen! -...

Prof.: Nein, das genügt nicht. Kein Engländer kann das aussprechen. Hatte Fräulein Slate dir einen gegeben?

Junge: ... Robin.

Prof.: Und einen Nachnamen. [..]

Junge: Einen [anderen] Nachnamen... aussuchen?

Prof.: Englische Leute erfinden sich namentlich ständig neu.

(Studierter Brite in besten Jahren, vs. dem Jungen, den er vor kurzem vorm Verenden in einem chinesischen Slum rettete, grob übersetzt aus Babel, im Harper-Voyager-Verlag, S. 11, by Kuang)


#5 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Yvonne

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.285 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 25 Oktober 2023 - 17:34

Hm, muss Mal prüfen, ob ich das aus dem Titel mit Copy und Paste gemacht habe

Im Titel des Threads habe ich es mal korrigiert

Podcast: Literatunnat

  • (Buch) gerade am lesen:Vor der Revolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Termination Shock
  • • (Buch) Neuerwerbung: What kind of mother
  • • (Film) gerade gesehen: The Whale, Everything everywhere at once
  • • (Film) als nächstes geplant: Zurück in die Zukunft II
  • • (Film) Neuerwerbung: The Whale

#6 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Yvonne

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.285 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 26 Oktober 2023 - 08:39

Recherche hat ergeben, dass es am Zielort richtig ist, also keine Ahnung, ich muss den Tippfehler da selbst eingebaut haben. Hab's auch im Linktext korrigiert.


Podcast: Literatunnat

  • (Buch) gerade am lesen:Vor der Revolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Termination Shock
  • • (Buch) Neuerwerbung: What kind of mother
  • • (Film) gerade gesehen: The Whale, Everything everywhere at once
  • • (Film) als nächstes geplant: Zurück in die Zukunft II
  • • (Film) Neuerwerbung: The Whale

#7 Jol Rosenberg

Jol Rosenberg

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.587 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 09 November 2023 - 15:17

Ich finde es einen gelungenen Artikel und sehe das ähnlich. In Etomi ist PTBS und der Umgang damit ein zentrales Thema, aber ob es mir nun gelungen ist, das zufriedenstellend zu machen? We'll see.


Ernsthafte Textarbeit gefällig? https://www.federteufel.de/

 

Science-Fiction-Buchblog: https://www.jol-rose.../de/rezensionen

  • (Buch) gerade am lesen:Schildmaid
  • (Buch) als nächstes geplant:Empfindungsfähig
  • • (Film) gerade gesehen: Paradise
  • • (Film) als nächstes geplant: nope

#8 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.929 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 09 November 2023 - 15:49

Zu dem Thema möchte ich Frau am Abrund der Zeit empfehlen:

http://www.fictionfa...bgrund-der-zeit





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: PTBS, psychische Erkrankungen, Phantastik, Depressionen, Joker, Batman, Jessica Jones

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0