Zum Inhalt wechseln


Foto

Der "Neulich im Kino"-Thread


958 Antworten in diesem Thema

#931 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13.310 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 12 August 2019 - 17:38

(

Er wird schon seine Gründe dafür haben, aber das ist/wäre definitiv sehr sehr schade.

D' accord. Gutes GAFIA, wünsche ich dem wandelnden SF-Archiv! :scooter: :thumbup: )

Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 12 August 2019 - 17:39.

/KB

Yay! Fantasy-Dialog Ende Januar...
Prof.: Dies sind die Bedingungen meiner Vormundschaft. (schiebt 2 Seiten über den Tisch) [..]

Junge: (schockiert, aber er nickt)

Prof.: Sehr gut... Noch eine Sache. Es fällt auf, dass du noch keinen Namen hast. Du benötigst einen.

Junge: Ich habe einen! -...

Prof.: Nein, das genügt nicht. Kein Engländer kann das aussprechen. Hatte Fräulein Slate dir einen gegeben?

Junge: ... Robin.

Prof.: Und einen Nachnamen. [..]

Junge: Einen [anderen] Nachnamen... aussuchen?

Prof.: Englische Leute erfinden sich namentlich ständig neu.

(Studierter Brite in besten Jahren, vs. dem Jungen, den er vor kurzem vorm Verenden in einem chinesischen Slum rettete, grob übersetzt aus Babel, im Harper-Voyager-Verlag, S. 11, by Kuang)


#932 Stefan9

Stefan9

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.142 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Herten / Westfalen

Geschrieben 14 August 2019 - 12:21

(D' accord. Gutes GAFIA, wünsche ich dem wandelnden SF-Archiv! :scooter: :thumbup: )

Wieder etwas gelernt, danke Yip. Gafia kannte ich noch nicht.

Ja, sehr schade. Ich mochte Jorge. Ich wünsche ihm auch alles Gute.


------ ......ob Herr Rossi je das Glück gefunden hat?....------

 

In motivationstheoretischer Interpretation aus Managementsicht ist Hans im Glück ein „eigennütziger Hedomat und unlustmeidender Glücksökonom“. ---Rolf Wunderer

 

Niemand hat das Recht auf ein konstantes Klima. Auch Grönländer haben ein historisches Recht auf Ackerbau. Daran sollten unsere Weltenlenker denken, wenn sie sich daran machen, die globale Temperatur mit Hilfe des CO2 neu einzustellen. 

 

"Wir können nicht alle mit einem Mac Book und einem Chai Latte in Berlin in einem Coworking Space sitzen und die zehnte Dating App erfinden". Marco Scheel 3:50 min

https://www.youtube....h?v=3mnB5Q5Hay4


#933 TheFallenAngel

TheFallenAngel

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.173 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 24 August 2019 - 13:27

zum aktuellen Tarantino-Film Once upon a time ... bitte hier entlang ---> Klick


Bearbeitet von TheFallenAngel, 24 August 2019 - 13:28.


#934 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.875 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 26 August 2019 - 07:33

Da das im Tarantino-Thread gelandet ist: [color=rgb(40,40,40);font-family:helvetica, arial, sans-serif;]Streng genommen zwar nicht im Kino gesehen, aber ich habe für die [/color][color=rgb(40,40,40);font-family:helvetica, arial, sans-serif;font-style:italic;]Republik[/color][color=rgb(40,40,40);font-family:helvetica, arial, sans-serif;] einen [/color]längeren Essay[color=rgb(40,40,40);font-family:helvetica, arial, sans-serif;] zu Orson Welles' mit 35 Jahre Verspätung vollendetem [/color]†‹The Other Side of the Wind [color=rgb(40,40,40);font-family:helvetica, arial, sans-serif;]im Speziellen sowie zu unvollendeten filmischen Meisterwerken im Allgemeinen geschrieben.[/color]


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#935 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.875 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 21 Oktober 2019 - 13:27

Dieses Wochenende mit der ganzen Familie gesehen: A Shaun the Sheep Movie: Farmageddon. Ein sehr vergnüglicher Film mit zahlreichen charmanten Anspielungen auf SF-Klassiker. Und zur Abwechslung mal ein Film, den man sich ohne grosse Verluste auch in der synchronisierten Fassung anschauen kann, da ohnehin nichts (Verständliches) gesprochen wird.


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#936 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.875 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 06 Februar 2020 - 14:03

Anlässlich der bevorstehende Oscar-Verleihung, bei der Sam Mendes 1917 vermutlich gross abräumen wird, eine Artikel von mir zur Faszination von Plansequenzen.


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#937 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.875 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 30 August 2020 - 23:03

Gerade Tenet gesehen (zu dem es anscheinend noch keinen eigenen Thread gibt). Nun ja, ich habe eigentlich mit allem, was Nolan nach The Dark Knight gemacht hat, mehr oder weniger Mühe, und auch Tenet hat mich nicht überzeugt. Die ersten 40 Minuten sind schlicht langweilig; extrem viel Laber-Exposition, in der sehr wenig geschieht. Das hätte man massiv zusammenkürzen müssen; der Auftritt des halbsenil wirkenden Michael Caine war geradezu schmerzhaft. Danach zieht der Film an und wird ganz unterhaltsam. Die Kenneth-Brannagh-Figur ist allerdings nur lächerlich. Der grosse Einbruch versucht einen auf Mission Impossible zu machen, ohne diese Marke wirklich zu erreichen. Der erste grosse Twist ist weit weniger überraschend, als der Film meint (Hinweis: Wenn man das Gesicht einer wichtigen Figur in einer zentralen Szene nicht sieht, hat das in der Regel einen Grund). Der grosse Showdown war dann wieder ziemlich langweilig; es geschieht viel, ist aber nur mässig spannend. Als Actionszene erstaunlich uninteressant.

 

Ach ja, und die Musik war supermühsam, und Nolans seltsame Obsession mit Eltern, die mit ihren Kindern zusammengebracht werden müssen, geht mir mittlerweile tierisch auf den Sack.  

Spoiler


Bearbeitet von simifilm, 31 August 2020 - 07:43.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#938 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.875 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 31 August 2020 - 09:12

Es gibt Filme, die brauchen eine gewisser Zeit zum Reifen. Will sagen: Man merkt erst nach ein paar Tagen, wie sehr sie einen beschäftigen und berührt haben. Bei anderen tritt das Gegenteil ein: Man ist beim Schauen leidlich gut unterhalten und regt sich dann, wenn man sich danach ein paar geordnete Gedanken gemacht, umso mehr über sie auf. Nolan-Filme wie Inception und Interstellar gehören bei mir zur zweiten Gruppe. Tenet ist hier insofern anders, als er mich schon beim Schauen genervt hat; aber auch hier gilt: Je mehr ich über den Plot nachdenke, desto blödsinniger wird er.


Bearbeitet von simifilm, 31 August 2020 - 09:18.

Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#939 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.875 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 30 Dezember 2022 - 20:14

Dieser Thread ist zwar ziemlich eingeschlafen, aber kurz vor Jahresende noch zwei Meldungen von mir zu SF-nahen Filmen, die für zu den Highlights 2022 gehören.

 

Everything Everywhere All at Once. Kritikerliebling und in meiner Social-Media-Bubble hochgelobt, und es ist auch offensichtlich warum. Ein vollkommen überdrehter Film, der geradezu platzt vor Ideen und in beeindruckender Weise absurden Humor mit einer sehr berührenden und im Grunde auch sehr geerdeten Geschichte verbindet. Auch wenn ich ihn persönlich wahrscheinlich nicht als das absolute Highlight darstellt, handelt es sich in mehrfacher Hinsicht um den Film des Jahres. So sieht zeitgemässes Erzählen aus, so verbindet man SF-Elemente mit relevanten gesellschaftlichen Themen, so erzählt man eine Geschichte mit einem diversen Cast. Und nicht zuletzt: So macht man Multiversum. Dass der Film hier im Forum bisher nie erwähnt wurde, ist geradezu sträflich.

 

The Trouble With Being Born. Dazu gibt es hier bereits einen Thread, aber es scheint, als habe ausser mir niemand den Film gesehen. Was insofern nicht erstaunlich ist, als er – wenn überhaupt – wohl nur einen sehr beschränkten Kinostart hatte. Für mich die grosse Überraschung des Jahres. Kein "angenehmer Film", aber von einer formalen Brillanz, die ihresgleichen sucht. Kaum zu glauben, dass das ein Abschlussfilm ist.

 

 


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#940 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.875 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 01 Januar 2023 - 14:28

Als Nachschlag: Auf meinem Blog gibt's die Statistik, die niemand braucht – was ich 2022 geschaut und gelesen habe.


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#941 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.875 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 11 Januar 2023 - 10:01

Gestern Smile gesehen. Fand ich ziemlich durchschnittlich. Warum ausgerechnet dieser Film so erfolgreich war, will mir nicht recht einleuchten.

 

Gibt es heuer eigentlich keine bester-phantastischer-Film-des-Jahres-Abstimmung?


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#942 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.941 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 24 Februar 2023 - 10:23

Welche phantastischen Filme laufen demnächst in den deutschen Kinos? Hier ist eine Übersicht.

 

https://phantastikne...mine-aktuell-22



#943 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.411 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 07 Juli 2023 - 15:53



P.S.: Ist es nicht bezeichnend, dass John Wick im Forum noch keinen eigenen Subthread hat?


„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Schere schneidet Papier wickelt Stein
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • • (Buch) Neuerwerbung: Brendan Simms - Die Rückkehr des Großraums? (Carl-Schmitt-Vorlesungen)
  • • (Film) gerade gesehen: His Dark Materials - Staffel 1
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Weird: Die Al Yankovic Story

#944 My.

My.

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 14.000 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 07 Juli 2023 - 15:59

P.S.: Ist es nicht bezeichnend, dass John Wick im Forum noch keinen eigenen Subthread hat?

 

Inwiefern wäre ein solcher Film bzw. eine solche Reihe in einem SF-Forum auch von Bedeutung?

 

My.



#945 Sam Francisco

Sam Francisco

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 357 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Nordhessen

Geschrieben 07 Juli 2023 - 16:01

Inwiefern wäre ein solcher Film bzw. eine solche Reihe in einem SF-Forum auch von Bedeutung?
 
My.

Damit Ming was zum posten hat.
Future ist die Zukunft!
  • (Buch) gerade am lesen:Michael Marrak - Lex Talionis
  • (Buch) als nächstes geplant:Alan Campbell - Scar Night (Kettenwelt 1), aber meine Planungen werden häufig über den Haufen geworfen.
  • • (Buch) Neuerwerbung: Michael Marrak - Lex Talionis / De Profundis
  • • (Film) gerade gesehen: The Creator

#946 My.

My.

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 14.000 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 07 Juli 2023 - 16:11

Damit Ming was zum posten hat.

 

Uija, ich vergaß. Aber wenn er aus den Filmen lauter Einzelbilder spamt, können wir uns vielleicht den DVD-/BD-Kauf sparen.

 

My.



#947 Sam Francisco

Sam Francisco

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 357 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Nordhessen

Geschrieben 07 Juli 2023 - 16:38

Daumen hoch
Future ist die Zukunft!
  • (Buch) gerade am lesen:Michael Marrak - Lex Talionis
  • (Buch) als nächstes geplant:Alan Campbell - Scar Night (Kettenwelt 1), aber meine Planungen werden häufig über den Haufen geworfen.
  • • (Buch) Neuerwerbung: Michael Marrak - Lex Talionis / De Profundis
  • • (Film) gerade gesehen: The Creator

#948 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.411 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 26 August 2023 - 17:41


„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Schere schneidet Papier wickelt Stein
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • • (Buch) Neuerwerbung: Brendan Simms - Die Rückkehr des Großraums? (Carl-Schmitt-Vorlesungen)
  • • (Film) gerade gesehen: His Dark Materials - Staffel 1
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Weird: Die Al Yankovic Story

#949 ChristophGrimm

ChristophGrimm

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 545 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 18 September 2023 - 18:26

Kurzmeinung zu „A Hunting in Venice“

Kenneth Branagh schlüpfte zum nunmehr dritten Mal in die Rolle des exzentrischen Meisterdetektivs.
Sein Poirot, das machten bereits die beiden Vorgänger klar, ist eher eine Neuinterpretation des Charakters denn eine werkgetreue Adaption. Aber was blieb nach der grandiosen (und größtenteils nicht sonderlich betagten) Serie mit David Suchet auch anderes übrig? „A Hunting in Venice“ basiert auf „Hallowe‘en Party“, adaptierte von dem Roman jedoch nur den grundsätzlichen Plot. Stattdessen verquickte Branagh den Christie-typischen Landhaus-Whodunnit mit Merkmalen des Gothic Horror - was überraschend gut funktioniert - und nutzte die architektonische Schönheit Venedigs als ansprechende Kulisse.
Im direkten Vergleich ist „A Hunting in Venice“ zwar weniger eindrucksvoll als „Mord im Orient-Express“ oder „Tod auf dem Nil“ - Christies Cluedo Szenarien sind „auf der kleinen Leinwand“ besser aufgehoben, weil den meisten Geschichten mMn einfach die „Größe“ für einen abendfüllenden Film fehlt -, doch das gut aufspielende Star Ensemble und ein erneut exzellenter Branagh als ein von der Welt desillusionierter Poirot wissen zu begeistern.

Bearbeitet von ChristophGrimm, 20 September 2023 - 17:12.

 - Onlinepause -

 

„Alien Contagium: Erstkontakt-Geschichten“: https://eridanusverlag.de | "En passant - Die Reisen des Sherlock Holmes": https://burgenweltverlag.de
Kostenloses SF/Fantasy-Literatur-Webzine: https://weltenportalmagazin.de


#950 Tifflor

Tifflor

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.264 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Metropolis

Geschrieben 20 September 2023 - 07:40

Ich werde mit Branagh als Poirot nicht so richtig warm. Bei Mord im Orient Express ging es noch, aber bei Tod auf dem Nil hat es bei mir gar nicht funktioniert. Der Film war für mich mehr eine weinerliche Origin Story seines Schnauzers. Vielleicht bin ich auch zu sehr durch die wundervollen 70er Jahre Filme geprägt.
Andererseits klingt eine Mischung aus Whodonit und Gothic Horror schon nach meiner Kragenweite. Werde dem als Stream mal eine Chance geben.
Ich habe die Bücher nie gelesen, aber war Poirot da auch so desillusioniert wie bei Branagh?

PS: Jagd oder Spuk in Venedig ;)

"Es kam nicht von oben, von der Regierung. Es fing nicht mit Verordnung und Zensur an, nein! Technik, Massenkultur und Minderheitendruck brachten es ganz von allein fertig."

Ray Bradbury - Fahrenheit 451

  • (Buch) gerade am lesen:David Brin "Sonnentaucher"
  • • (Buch) Neuerwerbung: George R. R. Martin "Planetenwanderer"
  • • (Film) gerade gesehen: A Haunting in Venice
  • • (Film) Neuerwerbung: Das Millionenspiel DVD

#951 ChristophGrimm

ChristophGrimm

    Biblionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 545 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 20 September 2023 - 16:52

Ich werde mit Branagh als Poirot nicht so richtig warm. Bei Mord im Orient Express ging es noch, aber bei Tod auf dem Nil hat es bei mir gar nicht funktioniert. Der Film war für mich mehr eine weinerliche Origin Story seines Schnauzers. Vielleicht bin ich auch zu sehr durch die wundervollen 70er Jahre Filme geprägt.
Andererseits klingt eine Mischung aus Whodonit und Gothic Horror schon nach meiner Kragenweite. Werde dem als Stream mal eine Chance geben.
Ich habe die Bücher nie gelesen, aber war Poirot da auch so desillusioniert wie bei Branagh?

PS: Jagd oder Spuk in Venedig ;)

Ja, Spuk. Haunting *facepalm*. Keine Jagd (… obwohl :D).

Jein. Poirot war in den Romanen nie so desillusioniert wie Branaghs Interpretation - von „Vorhang: Poirots letzter Fall“ vielleicht mal abgesehen. Generell ist das Spätwerk von Agatha Christie - also auch einige Poirots wie „Elefanten vergessen nicht“, „Die vergessliche Mörderin“ oder eben „Die Schneewittchen-Party“ (aka „Hallowe‘en Party“ aka „A HAUnting in Venice“) - dunkler, zynischer und pessimistischer als ihre goldene Phase in den 1920ern und 1930ern.

Ich komme mit Branaghs Neuinterpretation gut klar - gerade weil es eben die erstklassige ITV-Serie „Agatha Christie‘s Poirot“ (1989-1996, 2000-2013) mit David Suchet gab. Suchets penibel charaktergetreue Verkörperung - (der Mime hat alle Geschichten gelesen und sich 93 (!) Punkte für seine Darstellung notiert) - dürfte schwer zu toppen sein.

Btw.: Ja, den Großteil der 33 Poirot-Romane habe ich gelesen.

Edit: Ich denke, für viele wird Peter Ustinovs Version den Charakter geprägt haben. Ich kann der Darstellung der Filmlegende und den starbesetzten Filmen („Tod auf dem Nil“, „Das Böse unter der Sonne“ und „Rendezvous mit einer Leiche“) als eigenständige Kunstwerke auch viel abgewinnen. Letztendlich war es sogar Ustinovs „Das Böse unter der Sonne“, welcher mich das erste Mal in Kontakt mit Agatha Christie und diesem Charakter brachte.
Aber Ustinovs Darstellung fußt mehr auf seinem eigenen Charakter in Verbindung mit der Exzentrik, der Selbstverliebtheit und eben der Genialität des Buch-Poirot. Das ist aber eben nicht alles, was diesen Charakter ausmacht. Buch-Poirot ist ein Außenseiter. Ein ewig Fremder in England - und ein sehr einsamer Mensch. Er bedauert immer wieder, nie geheiratet zu haben, gesteht sich aber selbst ein: „Vielleicht war es besser so“ („Tod im dritten Stock“). Die wenigen Chancen auf Glück wurden enttäuscht oder hatten nie eine realistische Zukunft. („Die Pralinenschachtel“, „Die russische Gräfin“, „Dreizehn bei Tisch“). Gleichfalls ist jemand wie Poirot in der Lage, die dunklen Aspekte der Menschen sehen und verstehen zu können - nicht zuletzt deshalb ist er ja auch so erfolgreich in seinem Metier.
Kurz: Branaghs Poirot mag es filmisch auf die Spitze treiben, aber er ist in dieser Hinsicht durchaus näher an der Vorlage dran, als es etwa Ustinov war.

Bearbeitet von ChristophGrimm, 20 September 2023 - 18:32.

 - Onlinepause -

 

„Alien Contagium: Erstkontakt-Geschichten“: https://eridanusverlag.de | "En passant - Die Reisen des Sherlock Holmes": https://burgenweltverlag.de
Kostenloses SF/Fantasy-Literatur-Webzine: https://weltenportalmagazin.de


#952 Tifflor

Tifflor

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.264 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Metropolis

Geschrieben 21 September 2023 - 07:02

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!
Dann sollte ich mir mal die TV-Serie anschauen (aber die Zeit, die Zeit).

"Es kam nicht von oben, von der Regierung. Es fing nicht mit Verordnung und Zensur an, nein! Technik, Massenkultur und Minderheitendruck brachten es ganz von allein fertig."

Ray Bradbury - Fahrenheit 451

  • (Buch) gerade am lesen:David Brin "Sonnentaucher"
  • • (Buch) Neuerwerbung: George R. R. Martin "Planetenwanderer"
  • • (Film) gerade gesehen: A Haunting in Venice
  • • (Film) Neuerwerbung: Das Millionenspiel DVD

#953 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 13.310 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 23 September 2023 - 16:28

Ja, die Serie mit Suchet als Poirot ist 1A-Sahne, auch von der allgemeinen Aufmachung her, plus seinem 2er-Team der Assistenz - bei dem Herrn, der ihn assistiert & gelegentlich eine Waffe zieht (das tat meines Wissens der Buch-Poirot nie, weshalb mir auch dieser "Jagd"-Zusatz beim Branagh-Poirot im 2. Film etwas aufstieß), war dessen britisches Laissez-Faire erheiternd, und bei der scharfsinnigen Dame ihre britische Korrektheit, weswegen sie Poirot oft etwas schief ansah... :-D

 

Ich bemühe mich gerade mich innerlich zu überwinden, den 3. Branagh-Film zu besuchen.

 

P.S.: Ustinovs Darstellung fand ich nicht schlecht, aber wie der Vorvorposter schon meinte, schon ein wenig sehr Echt-Ustinov mit hinein gemischt. Den Nil-Film mit ihm finde ich aber immer noch genial - obwohl Ms. Mackey in der neusten Iteration fast der genialen Darstellung von Mia Farrow gleich kam!


Bearbeitet von yiyippeeyippeeyay, 23 September 2023 - 16:29.

/KB

Yay! Fantasy-Dialog Ende Januar...
Prof.: Dies sind die Bedingungen meiner Vormundschaft. (schiebt 2 Seiten über den Tisch) [..]

Junge: (schockiert, aber er nickt)

Prof.: Sehr gut... Noch eine Sache. Es fällt auf, dass du noch keinen Namen hast. Du benötigst einen.

Junge: Ich habe einen! -...

Prof.: Nein, das genügt nicht. Kein Engländer kann das aussprechen. Hatte Fräulein Slate dir einen gegeben?

Junge: ... Robin.

Prof.: Und einen Nachnamen. [..]

Junge: Einen [anderen] Nachnamen... aussuchen?

Prof.: Englische Leute erfinden sich namentlich ständig neu.

(Studierter Brite in besten Jahren, vs. dem Jungen, den er vor kurzem vorm Verenden in einem chinesischen Slum rettete, grob übersetzt aus Babel, im Harper-Voyager-Verlag, S. 11, by Kuang)


#954 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.411 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 28 Dezember 2023 - 20:30


 

 

„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Schere schneidet Papier wickelt Stein
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • • (Buch) Neuerwerbung: Brendan Simms - Die Rückkehr des Großraums? (Carl-Schmitt-Vorlesungen)
  • • (Film) gerade gesehen: His Dark Materials - Staffel 1
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Weird: Die Al Yankovic Story

#955 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.411 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 29 Dezember 2023 - 18:00


 

 

„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Schere schneidet Papier wickelt Stein
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • • (Buch) Neuerwerbung: Brendan Simms - Die Rückkehr des Großraums? (Carl-Schmitt-Vorlesungen)
  • • (Film) gerade gesehen: His Dark Materials - Staffel 1
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Weird: Die Al Yankovic Story

#956 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.411 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 07 Januar 2024 - 19:06


 

 

„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Schere schneidet Papier wickelt Stein
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • • (Buch) Neuerwerbung: Brendan Simms - Die Rückkehr des Großraums? (Carl-Schmitt-Vorlesungen)
  • • (Film) gerade gesehen: His Dark Materials - Staffel 1
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Weird: Die Al Yankovic Story

#957 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.411 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 11 Januar 2024 - 12:23


 

 

„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Schere schneidet Papier wickelt Stein
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • • (Buch) Neuerwerbung: Brendan Simms - Die Rückkehr des Großraums? (Carl-Schmitt-Vorlesungen)
  • • (Film) gerade gesehen: His Dark Materials - Staffel 1
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Weird: Die Al Yankovic Story

#958 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.411 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 12 Januar 2024 - 19:40


 

 

„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Schere schneidet Papier wickelt Stein
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • • (Buch) Neuerwerbung: Brendan Simms - Die Rückkehr des Großraums? (Carl-Schmitt-Vorlesungen)
  • • (Film) gerade gesehen: His Dark Materials - Staffel 1
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Weird: Die Al Yankovic Story

#959 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.411 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 25 Januar 2024 - 12:51


„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Schere schneidet Papier wickelt Stein
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • • (Buch) Neuerwerbung: Brendan Simms - Die Rückkehr des Großraums? (Carl-Schmitt-Vorlesungen)
  • • (Film) gerade gesehen: His Dark Materials - Staffel 1
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Weird: Die Al Yankovic Story



Auf dieses Thema antworten



  

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0