Zum Inhalt wechseln


Foto

Roboter


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
182 Antworten in diesem Thema

#31 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 23 February 2012 - 15:49

Hallo zusammen,

im Bericht aus dem Spiegel Newsletter vom 23.02.2011 geht es noch um ein Experiment von Verhaltens Forschern. Wenn man den Ansatz konsequent weiter verfolgt wäre ein von Robotern gelenkter Schwarm aber auch ein guter Fang oder ein Schwarm seltener Tiere der an Netzen vorbei geführt wird. Auch eine touristische Anwendung, Fischparade zu jeder vollen Stunde, könnte man sich vorstellen.

"STRÖMUNGS-EXPERIMENT Fische akzeptieren Roboter als Schwarmchef <http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,817013,00.html#ref=nldt> Wer bestimmt in einem Fischschwarm, wo es lang geht? Notfalls auch mal ein Roboter, wie Forscher jetzt beobachtet haben. Wichtig ist nur, dass er sich richtig bewegt - und seine tierischen Kollegen so ein bisschen Kraft sparen können. mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,817013,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

#32 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 07 March 2012 - 12:24

Hallo zusammen,

ein rennender Roboter der zu militärischen Zwecken entwickelt wurde sollte unbedingt hier erwähnt werden. Der Artikel stammt aus dem Spiegel Newsletter vom 07.03,2012.

" MILITÄRMASCHINE Roboter-Gepard bricht Geschwindigkeitsrekord <http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,819629,00.html#ref=nldt> Er ist ein technisches Meisterstück - und ein gespenstischer Anblick: Ein vierbeiniger Roboter kann schneller rennen als die meisten Menschen. Die Szene erinnert nicht zufällig an düstere Visionen aus Science-Fiction-Filmen, denn die Forschung hat einen militärischen Hintergrund. mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,819629,00.html#ref=nldt> [ Video <http://www.spiegel.de/video/video-1182879.html#ref=nldt> ] "

Gruß Jochen

#33 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 12 March 2012 - 06:18

Hallo zusammen,

der Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 23.03.2010 zeigt wie Räder für Planeten Mobile etwa den Marsrover verbessert werden. Autonome Fahrzeuge die sich fest fahren sind ja nicht erfreulich.

"Sandkastenspiele fürs Marsmobil <http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,684405,00.html#ref=nldt> Arbeit in der Hightech-Sandkiste: Roboter, die auf dem Mond oder dem Mars unterwegs sein sollen, brauchen ganz besondere Räder. Deutsche Forscher haben ein ebenso simples wie originelles Konzept dafür entwickelt. Bis zum Start dauert es allerdings noch ein bisschen. Aus Bremen berichtet Christoph Seidler mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,684405,00.html#ref=nldt> [ Video <http://www.spiegel.de/video/video-1056004.html#ref=nldt> ] "

Gruß Jochen

#34 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 01 April 2012 - 18:38

Hallo zusammen,

diese beiden Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 26.04.2010 zeigen das es immer wieder neue Ansätze in der Robotik gibt.

"ROBOTER-DESIGN Meeres-Maschinen mit Anmut <http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,689192,00.html#ref=nldt> Abkupfern kann sich lohnen - besonders, wenn das Vorbild die Natur selbst ist: Spezialfirmen bauen Roboter, die auf Prinzipien aus der Tierwelt basieren. Das Ergebnis sind feinfühlige Roboterarme und künstliche Meerestiere, die sich fast ebenso elegant bewegen wie ihre natürlichen Vorbilder. Von Bernd Müller mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,689192,00.html#ref=nldt>

FORTSCHRITTE IN DER ROBOTIK Frankensteins Traum <http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,689406,00.html#ref=nldt> Das Auge ist klobig, der Arm bewegt sich schwerfällig - und doch wird Eccerobot als Sensation gefeiert. Der Roboter fasziniert die Forscher, weil sein Körperbau dem des Menschen verblüffend ähnelt. Dank künstlicher Knochen, Muskeln und Sehnen erlernt er seine ganz eigene Dynamik. Von Nils Boeing mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,689406,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

#35 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 05 April 2012 - 21:25

Hallo zusammen,

Roboter beim Bomben entschärfen? Routine
Roboter in der Tiefsee? Routine
Roboter bei der Kanalkontrolle? Routine
Roboter als Standesbeamte? Hä

Der Artikel zum Hä stammt aus dem Spiegel Newsletter vom 17.05.2010.

""Sie dürfen... klick... die Braut... klick... küssen" <http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,695005,00.html#ref=nldt> In Japan hat sich erstmals ein Paar von einem Roboter trauen lassen. Der Blechkamerad iFairy vermählte in Tokio einen Robotik-Professor und eine ebenfalls in der Branche arbeitende Frau. mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,695005,00.html#ref=nldt> "

Gruß Jochen

#36 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 18 April 2012 - 06:39

Hallo zusammen,

der Artikel aus Telepolis dem Magazin für Netzkultur vom 17.04.2012 beschreibt einen neuen Sensor für Roboter.

"Tastsensorium für Roboter? (Florian Rötzer) http://www.heise.de/...36/36691/1.html Wissenschaftler sehen eine Möglichkeit mit einem oszillierenden Gel, das sich durch mechanischen Druck an- und ausschalten lässt"

Der Spiegel Newsletter vom 13.09.2010 beschreibt ebenfalls einen Tastsensor für Roboter.

"Künstliche Haut fühlt fast wie menschliche Hand <http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,717060,00.html#ref=nldt> Tastsinn für Roboter: Forscher haben Oberflächen aus Drucksensoren entwickelt, die ähnlich sensibel und reaktionsschnell sind wie menschliche Haut. Die Materialien könnten Robotern zum Beispiel ermöglichen, eine Spülmaschine auszuräumen, ohne die Gläser zu zerdrücken. mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,717060,00.html#ref=nldt>"

Auch Telepolis das Magazin für Netzkultur vom 14.09.2010 hat einen Artikel zum Thema.

"Künstliche Haut für Roboter und Prothesen http://www.heise.de/tp/blogs/3/148368 Wissenschaftler haben eine elektronische Haut entwickelt, die druck- bzw. tastempfindlich ist"

Gruß Jochen

Bearbeitet von Arkam, 29 April 2012 - 20:03.


#37 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 April 2012 - 18:22

Hallo zusammen,

nach dem Tasten könnte jetzt auch noch das Riechen kommen. Wenn es auch noch nicht rein technisch geht. Der Artikel stammt aus dem Bild der Wissenschaft Newsletter vom 24.08.2010.

"Roboter erkennt Duftstoffe Eine technische Nase riecht mittels lebender Zellen http://www.wissensch...ews/311800.html "

Auch dem Spiegel vom 24.08.2010 ist das einen Artikel wert.

"Kunstnase nutzt lebende Zellen <http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,713372,00.html#ref=nldt> Japanische Forscher haben einen elektronischen Sensor so mit genmodifizierten Zellen kombiniert, dass sich nun Duftstoffe präzise erkennen lassen. Sogar einen Roboter konnte das nachgebaute Riechorgan schon steuern. mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,713372,00.html#ref=nldt>"

Gruß Jochen

Bearbeitet von Arkam, 27 April 2012 - 20:23.


#38 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 29 April 2012 - 17:47

Hallo zusammen,

laut diesem Artikel aus Telepolis dem Magazin für Netzkultur soll ein Roboter zum Mond geschickt werden. Wobei sich mir nicht erschließt warum es ein Roboter klassischen Typs und kein speziell angepasster Roboter werden soll.

"Ein kleiner Schritt für einen Roboter, ein riesiger für die intelligenten Maschinen http://www.heise.de/tp/blogs/3/148341 Japan und die USA wollen zunächst nicht Menschen, sondern humanoide Roboter zum Mond schicken"

Laut dem Spiegel Newsletter vom 17.09.2010 möchte auch die ESA (Europen Space Agency / Europäische Weltraumbehörde zwischen 2016 einen Roboter auf den Mond schicken.

"ESA Europäische Roboter sollen 2018 auf Mond landen <http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,717868,00.html#ref=nldt> Bis spätestens 2018 wollen die Europäer ein unbemanntes Raumschiff zum Mond fliegen lassen. Deshalb lässt die Europäische Weltraumbehörde jetzt die dafür notwendigen Technologien prüfen. Die größte Herausforderung könnten die Landeplätze sein. mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,717868,00.html#ref=nldt>"

Gruß Jochen

Bearbeitet von Arkam, 30 April 2012 - 14:37.


#39 yiyippeeyippeeyay

yiyippeeyippeeyay

    Interstellargestein

  • Mitglieder
  • 13143 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 01 May 2012 - 11:07

Aktuell auf TAGESSCHAU.de werden "Robojournalisten" beschrieben, die in den USA wohl schon effektiv für Sportberichte eingesetzt werden. Würde die Leserschaft bei nicht-kommentierenden Texten das überhaupt bemerken? (Ander gesagt, würde die R'journalisten den stark reduzierten Turingtest bestehen?) -- Lustig finde ich noch die Kommentare dort, dazu.

/KB (blokkt auch auf dt.)

Yay! SF-Teilgedicht Ende September...
Der vollen Mondin Ruf erklingt / Und dich zu Shai-Hulud bringt.

(Beginn eines metrisch dem Gang über den Sand ähnlichen - q;) - Bestattungsgedichts der Fremen, aus Der Wüstenplanet, im Heyne-Verlag, S. 482, by Herbert sr.)


#40 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 23 May 2012 - 16:55

Hallo zusammen,

dieser Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 27.10.2010 zeigt eine neue Anwendung von nivht autonomen Robotern.

"FERNUNTERRICHT PER ROBOTER Let's. Speak. English. <http://www.spiegel.de/schulspiegel/0,1518,725160,00.html#ref=nldt> Südkorea hat einen eigenen Ansatz, um dem Lehrermangel zu begegnen: Statt menschlichen Paukern übernehmen Roboter den Englischunterricht. Angeblicher Effekt: Die Schüler sollen motivierter sein. Nun sollen auch Kindergärten von den Robo-Pädagogen heimgesucht werden. mehr... <http://www.spiegel.de/schulspiegel/0,1518,725160,00.html#ref=nldt>"

Gruß Jochen

#41 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 May 2012 - 08:25

Hallo zusammen,

die Anwendung aus dem Spiegel Newsletter vom 28.11.2010 ist zwar alles andere als ernsthaft aber wahrscheinlich die beste PR für Roboter.

"Mit Roboterarmen Katzen streicheln <http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,731036,00.html#ref=nldt> Eigentlich hat die Firma Apriori Control aus Boise in Idaho eine Technik entwickelt, mit der sich Roboterarme über das Internet steuern lassen. Jetzt wurde sie so angepasst, dass Menschen auf der ganzen Welt online mit Kätzchen in den USA spielen können. mehr... <http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,731036,00.html#ref=nldt>"

Gruß Jochen

#42 seond

seond

    Infonaut

  • Mitglieder
  • 164 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 27 May 2012 - 20:10

Hallo, Roboter kann man auch am 2. 6 bei der Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin zB an der Lise-Meitner Schule oder auch an anderen Orten in Aktion bewundern . http://www.langenach...chlagwort_id=80

#43 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 31 May 2012 - 12:31

Hallo zusammen,

dieses Restaurant aus dem Spiegel Newsletter vom 24.12.2010 ist wohl der Traum eines jeden Roboter Fans.

" RESTAURANT-ROBOTER IN CHINA "Sie bedienen einfach besser als Menschen" <http://www.spiegel.de/reise/fernweh/0,1518,736178,00.html#ref=nldt> Sie sind immer fleißig, nie müde oder ungeduldig: Ein Restaurant-Unternehmer in China setzt Roboter als Kellner, Rezeptionskraft und sogar Show-Tänzer ein. Mit großem Erfolg - schon bald will er sein Personal aufstocken. mehr... <http://www.spiegel.de/reise/fernweh/0,1518,736178,00.html#ref=nldt>"

Gruß Jochen

#44 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 08 June 2012 - 14:44

Hallo zusammen,

den Trick den dieser Roboter von Insekten und Geckos gelernt hat ist einzigartig. Der Artikel stammt aus dem Bild der Wissenschaft Newsletter vom 07.06.2012.

"Meldung vom 06.06.2012 Rubrik: Biologie, Technik Geniale Natur-Technik Studie offenbart, wie Kakerlaken und Geckos blitzschnell unter Tischkanten verschwinden können http://www.wissensch...ews/315648.html"

Gruß Jochen

#45 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 18 August 2012 - 07:57

Hallo zusammen,

das dieser Tier Beobachtungs Roboter auch eine militärisch interessante Seite hat wird im Forum direkt bemerkt. Der Artikel stammt aus dem Spiegel Newsletter vom 17.08.2012.

"Chamäleon-Technologie Getarnter Roboter soll Tiere beobachten <http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/chamaeleon-roboter-aendert-seine-farbe-und-aendert-seine-farbe-a-850510.html> Er läuft auf vier Beinen und kann seine Farbe wechseln: Ein Chamäleon-Roboter soll sich unter Tiere mischen und sie unbemerkt observieren. Diverse Merkmale des Körpers lassen sich variieren. mehr...
<http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/chamaeleon-roboter-aendert-seine-farbe-und-aendert-seine-farbe-a-850510.html>
[ Video <http://www.spiegel.de/video/biegsamer-roboter-krabbeln-kriechen-quetschen-video-1164000.html> |
Forum <http://forum.spiegel.de/f22/chamaeleon-technologie-getarnter-roboter-soll-tiere-beobachten-68498.html> ] "

Auch der Bild der Wissenschaft Newsletter vom 18.08.2012 hat einen Artikel zum Thema.

"Meldung vom 17.08.2012 Rubrik: Technik Video der Woche: Der Chamäleon-Roboter Forscher entwickeln einen Roboter, der sich tarnen kann http://www.wissensch...ews/315958.html"

Gruß Jochen

Bearbeitet von Arkam, 19 August 2012 - 16:53.


#46 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 18 August 2012 - 11:30

Hallo zusammen,

das Material das im Bild der Wissenschaft Newsletter vom 01.08.2012 beschrieben wird ist unter anderem auch für sensible Roboter gedacht.

"Meldung vom 31.07.2012 Rubrik: Medizin, Technik, Materialforschung, Physik Ein Sensibelchen unter den Sensoren Künstlicher Tastsinn macht der menschlichen Haut Konkurrenz http://www.wissensch...ews/315902.html"

Gruß Jochen

#47 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 22 August 2012 - 10:06

Hallo zusammen,

werden Roboter jetzt tatsächlich ein alltäglicher Anblick im Straßenbild? Der Artikel stammt aus dem Spiegel Newsletter vom 22.08.2012.

"Fußgänger-Roboter Blechkamerad "Obelix" erkundet Freiburg <http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/roboter-obelix-erkundet-freiburg-a-851322.html> Der Roboter erledigt den Einkauf oder übernimmt Botengänge: Ein internationales Forscherteam hat mit "Obelix" einen Roboter für die Innenstadt entwickelt. Er ist eigenständig auf Tour und bewegt sich wie ein Fußgänger. mehr... <http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/roboter-obelix-erkundet-freiburg-a-851322.html> [ Video <http://www.spiegel.de/video/biegsamer-roboter-krabbeln-kriechen-quetschen-video-1164000.html> | Forum <http://forum.spiegel.de/f22/fussgaenger-roboter-blechkamerad-obelix-erkundet-freiburg-68831.html> ] "

Gruß Jochen

#48 JomiJabal

JomiJabal

    Nochkeinnaut

  • Mitglieder
  • 4 Beiträge

Geschrieben 24 August 2012 - 12:28

Hallo Leute, ich habe eine YouTube mini Serie animiert, die gut zu dem Thema passt. Würde mich freuen, wenn es euch gefällt!

#49 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 16 September 2012 - 07:49

Hallo zusammen,

dieser Artikel aus Telepolis dem Magazin für Netzkultur vom 15.09.2012 zeigt auf wie Insekten als Vorbild für Roboter dienen können.

"Insekten sind Roboter (Raúl Rojas)
http://www.heise.de/...37/37417/1.html
Der modulare Körperaufbau und das modularisierte Verhalten aus starren Aktionsmustern machen Insekten für Robotikforscher interessant"

Gruß Jochen

#50 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 16 September 2012 - 11:45

Hallo JomiJabal, mir gefallen die ersten beiden Folgen schon Mal sehr. Die Geschichte inspiriert von Bladerunner und Terminator hebt sich vom Zeichenstil her deutlich von den Vorlagen ab. Anschauen lohnt sich. Gruß Jochen

#51 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 26 November 2012 - 08:11

Hallo zusammen,

dieser Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 22.11.2012 beschreibt einen Roboter der unter widrigsten Umständen das Aufräumen nach einer Katastrophe übernehmen soll.

"
Prototyp


Roboter soll in Fukushima aufräumen
<http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/roboter-technologiekonzern-entwickelt-fukushima-helfer-a-868561.html>

Einige Bereiche in der AKW-Ruine von Fukushima können Menschen nicht betreten -
die Strahlung ist zu hoch. Ein japanischer Konzern stellt jetzt einen Roboter
vor, der beim Aufräumen helfen könnte. Doch bis dahin ist noch etwas
Entwicklungsarbeit nötig. mehr...
<http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/roboter-technologiekonzern-entwickelt-fukushima-helfer-a-868561.html>
[ Video
<http://www.spiegel.de/video/roboter-cheetah-rennt-schneller-als-usain-bolt-video-1219784.html>
| Forum
<http://forum.spiegel.de/f22/prototyp-roboter-soll-fukushima-aufraeumen-76124.html> ] "


Gruß Jochen

#52 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 28 November 2012 - 11:36

Hallo zusammen,

dieser Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 28.11.2012 beschreibt wie Wissenschaftler Roboter Schwärme steuern wollen.

"
Diese Roboter schwärmen für Beethoven
<http://www.spiegel.de/netzwelt/web/roboterschwarm-spielt-beethoven-a-869499.html>

Gemeinsam mehr erreichen: Um zu erforschen, wie man Schwarmverhalten
elektronisch nachbilden kann, haben Wissenschaftler Robotern eine kuriose
Aufgabe gestellt. Das Ergebnis kann sich sehen und hören lassen. mehr...
<http://www.spiegel.de/netzwelt/web/roboterschwarm-spielt-beethoven-a-869499.html>
[ Forum
<http://forum.spiegel.de/f22/musikalisches-forschungsprojekt-diese-roboter-schwaermen-fuer-beethoven-76566.html> ]"

Gruß Jochen

#53 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 30 November 2012 - 22:20

Hallo zusammen,

was dabei heraus kommt wenn sich ein an Robotern interessierter Student einen PIXAR Kurzfilm mit zwei Lampen als Hauptpersonen anschaut beschreibt dieser Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 09.11.2012.

"
Bauteile aus dem 3D-Drucker


Eine Pixar-Lampe für Jedermann
<http://www.new-scientist.de/inhalt/muenchner-student-baut-mithilfe-eines-3d-druckers-die-pixar-lampe-a-865951.html>

Eine Leuchte, die Gefühle zeigt: Ein Münchner Student hat das Maskottchen der
Pixar Animation Studios nachgebaut. Der fidele Roboter kann Angst, Freude,
Trauer und Überraschung zeigen, berichtet /Nora Schlüter/ im /New Scientist/.
mehr...
<http://www.new-scientist.de/inhalt/muenchner-student-baut-mithilfe-eines-3d-druckers-die-pixar-lampe-a-865951.html> "

Gruß Jochen

Bearbeitet von Arkam, 30 November 2012 - 22:21.


#54 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 02 December 2012 - 08:41

Hallo zusammen,

dieser Artikel aus Telepolis vom 06.11.2012 zeigt das Roboter auch dann wenn sie Leben retten können unbeliebt sein können.

"
US-Soldaten schätzen autonome Roboter nicht (Florian Rötzer)
http://www.heise.de/...37/37952/1.html
Der Defense Science Board gibt Ratschläge, wie sich Akzeptanz, Entwicklung und Einsatz von autonomen Roboter beschleunigen ließe"

Gruß Jochen

#55 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 03 December 2012 - 11:33

Hallo zusammen,

Roboter aus klassischer Mechanik und biologischen Komponenten könnten je nach Ansatz sich selbst reparieren, vertrauter aussehen oder wie in diesem Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 03.12.2012 beschrieben ihre Energie Versorgung selbst sicherstellen.

"
Bio-Hybrid-Roboter


Halb lebendig, halb elektronisch
<http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/hybrid-roboter-zellen-kommunizieren-mit-elektronischen-bauteilen-a-870202.html>

Zellen, die Bausteine des Lebens, kommunizieren komplett anders als die
einzelnen Komponenten von Maschinen. Dennoch ist es Forschern jetzt gelungen,
beide miteinander zu verbinden. Das Konzept könnte helfen, halblebendige Roboter
zu bauen. mehr...
<http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/hybrid-roboter-zellen-kommunizieren-mit-elektronischen-bauteilen-a-870202.html>
[ Video
<http://www.spiegel.de/video/biegsamer-roboter-krabbeln-kriechen-quetschen-video-1164000.html>
| Forum
<http://forum.spiegel.de/f22/bio-hybrid-roboter-halb-lebendig-halb-elektronisch-77059.html> ] "

Gruß Jochen

#56 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 08 December 2012 - 15:14

Hallo zusammen,

dieser Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 05.11.2012 zeigt wie Wissenschaftler einen Roboter bei der Erforschung von Bienen nutzen.

"
Tierische Navigation


Flotte Biene zum Mittanzen gesucht
<http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/roboter-soll-geheimnis-des-bienentanzes-erforschen-a-864773.html>

Kann eine Maschine die Sprache der Bienen sprechen? Forscher aus Berlin wollen
den Tanz der Insekten mit einem Roboter entschlüsseln - und die Tiere zu
Futterquellen lotsen. Einige Bienen tanzen mit, doch welche Informationen nehmen
sie tatsächlich auf? Von Christoph Seidler mehr...
<http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/roboter-soll-geheimnis-des-bienentanzes-erforschen-a-864773.html>
[ Video
<http://www.spiegel.de/video/bienen-forschung-roboter-biene-soll-bienentanz-entschluesseln-video-1231965.html>
| Forum
<http://forum.spiegel.de/f22/tierische-navigation-flotte-biene-zum-mittanzen-gesucht-74769.html> ]"

Gruß Jochen

#57 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 15 January 2013 - 21:24

Hallo zusammen,

dieser Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 01.01.2013 zeigt eine interessante und nützliche Art einen Roboter ein zu setzen.

"
Reden mit dem Avatar
<http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/telepraesenzroboter-freunde-auf-raedern-a-873943.html>

Der Facharzt ist beim Notfalleinsatz dabei, obwohl er in einer Klinik weilt?
Möglich wird das durch sogenannte Telepräsenzroboter. Sie erobern jeden
Lebensbereich, trotz mancher Kinderkrankheit. Von Technology-Review-Autor Boris
Hänßler mehr...
<http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/telepraesenzroboter-freunde-auf-raedern-a-873943.html>
[ Video
<http://www.spiegel.de/video/biegsamer-roboter-krabbeln-kriechen-quetschen-video-1164000.html>
| Forum <http://forum.spiegel.de/f22/roboter-reden-mit-dem-avatar-79119.html> ]"

Gruß Jochen

#58 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 March 2013 - 19:08

Hallo zusammen,

dieser Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 23.03.2013 beschreibt einen offroad Roboter der auch mit Sand und anderem lockeren Untergrund zurecht kommt.

"
Roboter-Echse flitzt über Sand
<http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/gelaendetaugliche-maschine-roboter-echse-flitzt-ueber-sand-a-890353.html>

Sicherer Halt auf instabilem Grund: US-Forscher haben einen Roboter konstruiert,
der über Sand laufen kann. Sie orientierten sich dabei an Vorbildern aus der
Natur - und hoffen auf einen Einsatz im Weltraum. mehr...
<http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/gelaendetaugliche-maschine-roboter-echse-flitzt-ueber-sand-a-890353.html>
[ Video
<http://www.spiegel.de/video/roboter-bewegt-sich-wie-echse-ueber-sand-video-1261750.html>
| Forum
<http://forum.spiegel.de/f22/gelaendetaugliche-maschine-roboter-echse-flitzt-ueber-sand-86076.html> ]"

Der Bild der Wissenschaft Newsletter vom 26.04.2013 macht aus der Echse eine Schildkröte.

"
Der Schildkröten-Roboter





Auf weichem Sand ist Fortbewegung schwierig, doch mit ihren paddelartigen
Vordergliedmaßen meistern Baby-Schildkröten das recht geschickt. Dieses System
haben sich Techniker nun zum Vorbild genommen: Ihr Roboter namens „FlipperBot“
kann sich durch weichen Sand bewegen, in dem frühere Modelle stecken blieben.

weiterlesen... <http://bdw-konradin.de/links/link.php?pid=9623220&linkid=73012>

<http://bdw-konradin.de/links/link.php?pid=9623220&linkid=73012>"


Gruß Jochen

Bearbeitet von Arkam, 12 May 2013 - 18:12.


#59 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 March 2013 - 19:24

Hallo zusammen,

Roboter in der Pflege wie in diesem Artikel aus dem Spiegel Newsletter vom 23.03.2013 kann ich mir derzeit noch nicht vorstellen.

"
Pflegeroboter


Hightech-Kameraden fürs Alter
<http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/pflegeroboter-hightec-kameraden-fuers-alter-a-890342.html>

Sie heißen "Robo-K", "Jaco" oder "Big Robot": Haushaltsroboter sollen es
Senioren und Behinderten erleichtern, ihren Alltag zu bewältigen und länger
selbständig zu bleiben. Auf einer Robotermesse haben Hersteller ihre Hilfen der
Zukunft vorgestellt - die jedoch meist unerschwinglich sind. Von Stefan Simons,
Lyon mehr...
<http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/pflegeroboter-hightec-kameraden-fuers-alter-a-890342.html>
[ Forum
<http://forum.spiegel.de/f22/pflegeroboter-hightec-kameraden-fuers-alter-86108.html> ]"

Gruß Jochen

#60 Arkam

Arkam

    Temponaut

  • Mitglieder
  • 1000 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 22 April 2013 - 16:49

Hallo zusammen,

die Roboter Biene ist der Aufhänger dieses Artikels über diverse, Tieren nachempfundenen, Robotern aus dem Spiegel Newsletter vom 11.04.2013.

"
Roboterbienen sollen Bienensterben stoppen
<http://www.newscientist.de/inhalt/a-893454.html>

Eine Tierschau der besonderen Art: Forscher haben einen unkonventionellen Weg
vorgeschlagen, die Folgen des weltweiten Bienensterbens abzumildern. Künstliche
Roboterbienen sollen Obstbäume bestäuben, berichtet /Wolfgang Richter /im New
Scientist. mehr... <http://www.newscient...a-893454.html>"

Gruß Jochen



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0