Zum Inhalt wechseln


Foto

Weltraum-SF


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
71 Antworten in diesem Thema

#31 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 20 September 2004 - 19:47

Hast du die Bücher gelesen? Ich kenne nur Band 2 und überlege seit Jahren, ob ich mir die anderen Teile noch besorgen soll. Die Idee ist ganz witzig, mit "hölzernen Raumschiffen" zu einem anderen Planeten zu fliegen...

Teil 1 erklärt die Einzelheiten der erzwungenen "Auswanderung" von Diesland nach Jenland infolge der "Pterssa"-Angriffe und den Lebensweg von Tauler Marakain u.ä. In Teil 3 werden die Bewohner von Jenland, die damit begonnen haben, Diesland wieder zu kolonisieren, mit einer noch größeren außerweltlichen Bedrohung als in Teil 2 konfrontiert, der Roman endet mit einer hübschen Schlußpointe(man beachte, wann und wo die unfreiwillige Reise endet ;) ) Falls du Interesse hast: Ich habe den Sammelband "Die wilden Astronauten" geschenkt bekommen(hatte mir aber schon die Einzelausgaben gekauft, die mir aufgrund ihres besseren Covers besser gefielen) und hier im Forum in die Tauschbörse gestellt. Es hat noch niemand Interesse gezeigt, wenn du willst, kannst du ihn haben.

Bearbeitet von Jorge, 20 September 2004 - 19:52.


#32 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 20 September 2004 - 19:57

Gibt es eigentlich auch ähnliche Listen für zb. Alternativwelt oder Millitary SF( oder besser gesagt Threads..)??

Hmm, sobald ich meine "Weltraum-SF"-Liste fertig habe(da kommt noch was), kann ich ja mal noch einige Titel zu den Themen aus meinen Regalen angeben(Military nicht so viel, weil mich das Thema nicht so interessiert, aber Alternativwelten, da habe ich mir einiges im Laufe der Jahre zugelegt).

#33 Gast_Gast Jorge_*

Gast_Gast Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 26 September 2004 - 21:59

Sternwärts ho! 4.TeilWilliam Rotsler"Ein Patron der Künste"Ein reicher Industriemagnat schätzt die Schönheit in Form von Frauen und Kunstwerken. Für seine neueste Erwerbung, das Sensatron, soll seine Frau einem berühmten Künstler Modell stehen. Beide verschwinden spurlos. Jahre später versuchen Killer den Industriemagnaten bei einer Marsreise zu ermorden. Er schleppt sich schwerverletzt in eine uralte Kammer der verschwundenen Marsianer und macht eine Entdeckung, die Licht wirft auf das Verschwinden der Marsianer vor Millionen von Jahren und das Verschwinden seiner Frau und des Künstlers...Charles Sheffield"Die McAndrew Chroniken"Charles McAndrew, ein genialer Physiker, hat einen Antrieb erfunden, der das Trägheitsgesetz außer Kraft setzt und folglich interstellare Raumfahrt ermöglicht. Bei den ersten Testflügen machen er und seine Besatzung in der Oortschen Wolke interessante Entdeckungen.Michael G. Coney"Flut""Brontomek!"Der Planet Arkadia ist zu 9/10 vom Meer bedeckt und wird von 6 Monden umkreist. Alle 52 Jahre, wenn diese in einer Reihe stehen, kommt es zu einer gewaltigen Springflut an den Küsten. Bei der letzten Flut kam es außerdem zu Mord und Totschlag unter den dort siedelnden Kolonisten von der Erde, sämtliche Küstenstädte wurden vernichtet. Ein Forscherteam soll klären, wer oder was dafür verantwortlich ist...Jack Vance"Station Araminta""Ecce und die alte Erde""Throy"Der Planet Cadwal gilt als das schönste Kleinod der Galaxis, steht unter Naturschutz und darf nicht besiedelt werden. Dafür sollen Aufseher sorgen, die auf einer Überwachungsstation ihren Dienst verrichten.Paul J. McAuley"Vierhundert Milliarden Sterne""Verborgene Harmonien""Ewiges Licht"McAuleys "Alien"-Zyklus: Eine Wissenschaftlerin soll auf einem Planeten, der eine rote Zwergsonne umkreist, nach geheimnisvollen Aliens forschen, die "Der Feind" genannt werden und den Menschen erbitterte Raumschlachten liefern; weiter geht es im 2. Band(Vorgeschichte) um Konflikte zwischen Siedlern und fremden Intelligenzwesen; in Band 3(Fortsetzung von Band 1) droht der brüchige Friede zu scheitern, als man einen Stern entdeckt, der vom Zentrum der Galaxis aus Kurs auf das Sonnensystem genommen hat. Die gleiche Wissenschaftlerin soll mit einem Spezialteam klären, wer das Objekt vor einer halben Million Jahren auf die Reise geschickt hat."Roter Staub"Marsterraforming mal anders: Die Chinesen deportieren die ihnen mißliebigen Tibeter auf den Mars, um ihn für eine Besiedlung tauglich zu machenKim Stanley Robinson"Roter Mars""Grüner Mars""Blauer Mars""Die Marsianer"(Storyband)Die Terraformung des Mars über Generationen hinweg.Arthur C. Clarke"Rendezvous mit 31/439""Rendezvous mit Übermorgen""Die nächste Begegnung""Nodus"Im Sonnensystem taucht ein gigantisches Objekt auf, das sich als außerirdisches Raumschiff entpuppt."Das Lied der fernen Erde"Irdische Kolonisten einer Wasserwelt erhalten Besuch von einem Generationenschiff der Erde, das einen Schaden erlitten hat und die erforderlichen Reperaturen im Orbit ihrer welt ausführen will."Die Wiege der Zukunft"Taucher entdecken auf der Suche nach der Ursache eines Fischsterbens im Meer ein außerirdisches Raumschiff, das eine bedrohliche Fracht an Bord hat.Kirill Bolytschow"Überlebende"Ein Raumschiff der Erde stürzt auf einem fremden Planeten ab, die Überlebenden sind aufgrund der Strahlung gezwungen, sich weit genug vom Wrack eine neue Bleibe zu suchen, ein Unterfangen, das durch eine fremdartige Fauna und Flora sehr erschwert wird.Michael McCollum"Die Lebenssonde""Der Antareskrieg"Dieser Roman bzw die Romantrilogie wurden hier im Forum bereits erwähnt.Paul Park"Coelestis"Ein Mensch der Erde nimmt eine jahrelange Raumfahrt auf sich, um auf einer fernen Koloniewelt die Coelestis zu studieren, eine seltsame Alienrasse. Gwyneth Jones"Weiße Königin""Nordwind"Im Orbit der Erde taucht ein Raumfahrzeug außerirdischer Herkunft auf, dessen Insassen affenähnliche Hermaphroditen sind.Kristine Katherine Rusch"Fremde Einflüsse"Die "Tänzer", anmutige Eingeborene eines fremden Planeten, werden von irdischen Kolonisten zur Herstellung einer Droge mißbraucht.Michael Swanwick"In Zeiten der Flut"Der Planet Miranda gilt als einzigartig im von Menschen besiedelten Raum: Im Sommer, wenn die Polkappen schmelzen und das Meer die Kontinente überschwemmt, wandelt sich die Fauna und Flora von Land zu Wasserbewohnern um.Roger MacBride Allen"Der Ring von Charon""Die zerschmetterte Sphäre"Teilchenexperimente auf dem Pluto wecken Aliens aus äonenlangem Schlaf, diese beginnen eine Verwüstung des Sonnensystems.Greg Bear"Heimat Mars"Der Mars wurde terraformiert und kolonisiert, es kommt zu Konflikten zwischen Siedlern und Erdbewohnern.Gene Wolfe"Die Nachtseite der langen Sonne""Der See der langen Sonne""Der Calde der langen Sonne""Der Exodus aus der langen Sonne"Ein Generationsschiff steht kurz vor dem Erreichen seines Zielplaneten.Stephen Baxter"Mission Ares"Ein Alternativweltraumfahrtroman: JFK wurde nicht ermordet, die NASA hat ein Projekt ins Leben gerufen, an dessen Ende der bemannte Flug zum Mars steht.Michael P. Kube McDowell"Das Exil"Kolonisten einer Welt, die ihren Ursprung vergessen haben, forschen nach über den Verbleib eines Schiffes, das vor Jahren ihren Planeten erreichte und angeblich vollständig zerstört wurde.John Gribbin"Das Schiff der Visionen"Die Nachfahren der Besatzung eines Generationenschiffes wissen nichts mehr darüber, das ihre Welt nur ein Raumfahrzeug ist.Brian W. Aldiss/Roger Penrose"Weißer Mars"Thema ist wieder mal die Besiedlung und Terraformierung des Mars.Stephen Baxter"Titan"Auf dem Saturnmond Titan werden Anzeichen für primitives Leben entdeckt. Gegen viele Widerstände wird eine bemannte Expedition losgeschickt.Robert Silverberg"Die Jahre der Aliens"Über der Erde tauchen gigantische Raumschiffe auf, deren Besatzungen die Macht an sich reißen. Es folgt ein generationenlanger Guerillakrieg der Menschheit, um wieder Herr im eigenen Haus zu werden.Sarah Zettel"Das Gottesspiel"Irdische Raumfahrer werden auf einem fremden Planeten in das Intrigenspiel verfeindeter Alienclans hineingezogen.Robert Charles Wilson"Bios"Ein fremder erdähnlicher Planet ist entdeckt worden, dessen Lebensformen jedoch absolut tödlich für alles Irdische sind und den Forschern einer dort ansässigen Station zuerst allerlei Kopfzerbrechen, und dann den Tod bereiten.Stanislaw Lem"Die Astronauten"Bei dem in der Taiga 1908 abgestürzten Meteor handelte es sich in Wirklichkeit um ein Raumfahrzeug von der Venus. Eine bemannte Expedition wird losgeschickt und entdeckt auf dem 2. Planeten der Sonne Bedrohliches..."Sterntagebücher"Ijon Tichy, ein moderner Münchhausen des Raumfahrtzeitalters, erlebt unglaubliche Abenteuer auf noch unglaublicheren Welten.Philip K. Dick"LSD Astronauten"Die UNO ist zur herrschenden Macht auf der Erde geworden: Jeder kann zwangsweise dienstverpflichtet werden, d.h. irgendwo ins Sonnensystem auf eine Kolonie abgeschoben werden. Erträglich macht das Leben auf den trostlosen Welten allein eine Droge namens Can D, deren Vertrieb fest in der Hand eines Konzerns liegt. Bis der mysteriöse Palmer Eldritch von einer Expedition nach Alpha Centauri eine Droge namens Chew Z mitbringt..."Mozart für Marsianer"Der Mars ist kolonisiert worden, die Siedler führen ein hartes und entbehrungsreiches Leben. Arnie Kott, der reichste und mächtigste Mann auf dem Mars, will seinen Einfluß vergrößern und greift zu Mitteln, über die er die Kontrolle verliert...Arkadi und Boris Strugatzki"Ein Käfer im Ameisenhaufen"Maxim Kammerer, ein "Progressor"(Planetenerkunder) soll seinen Kollegen Lew Abalkin überwachen und aufklären, was es mit seinem seltsamen Verhalten und seinen Besuchen im Museum für außerirdische Kulturen auf sich hat."Die dritte Zivilisation"Ein anscheinend öder, verlassener Planet soll von Menschen terraformiert werden. Der Verantwortliche, Stan Popow, sieht und hört plötzlich Unerklärliches, als dessen Ursache sich schließlich "der Kleine" herausstellt; ein Menschenkind, einziger Überlebender eines Absturzes vor Jahren. Nur: Wer hat das Kind aufgezogen und es mit Fähigkeiten ausgestattet, die weit über das hinausgehen, zu dem ein Mensch fähig ist?James Blish"Auch sie sind Menschen"Spezielle Schiffe setzen Kolonisten auf fremden Welten ab, diese wurden genetisch an die fremden Lebensbedingungen angepaßt und verändert."Das Zeichen des Blitzes"Irdische Raumfahrer begegnen Wesen aus reiner Energie.Bob Shaw"Die blendendweiße Sonne"Die Menschheit lebt über viele Welten im All verstreut und ist in einen erbitterten Konflikt mit einer fremden Rasse verstrickt, den sog. "Syccoten"."Menschen im Null-Raum"Die interstellare Raumfahrt ist dank der Entdeckung des Null-Raums möglich geworden. Das Navigieren darin ist jedoch beschwerlich und kompliziert. Ein Agent, dem man bei einer Mission das Augenlicht geraubt hat, findet "dank" seiner Blindheit eine unerwartete Lösung des Problems.Gordon R. Dickson/ Harry Harrison"Kurs auf 20B-40"Ein Passagierschiff der außerirdischen Albenareth erleidet eine Havarie; wenige Überlebende(darunter auch Menschen) können auf ein Rettungsboot flüchten. Die einzige Chance zum Überleben wäre eine Kursänderung; doch für einen Albenareth ist der ehrenvollste Tod der während eines Raumfluges...Arthur C. Clarke"Die sieben Sonnen"Es gibt nur noch eine Stadt auf der Erde einer fernen Zukunft, deren Bewohner die Unsterblichkeit und alle nur denkbaren technischen Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Ein junger Mann ist damit nicht zufrieden und möchte die Stadt verlassen."Projekt Morgenröte"Der Marsmond Phobos soll in eine zweite Sonne umgewandelt werden, mit deren Hilfe sich der Mars in eine bewohnbare Welt verwandeln soll."Die letzte Generation"Über der Erde erscheinen gigantische Raumschiffe, deren Insassen wie Teufel aussehen... Clifford D. Simak"Raumstation auf der Erde"Aliens errichten auf der Erde eine Zwischenstation eines interstellaren Transportnetzes, zu dessen Hüter sie einen Soldaten des amerikanischen Bürgerkrieges ernennen und von dem die Menschheit nichts wissen darf. "Shakespeares Planet"Ein Raumschiff der Erde mit seinem einzigen noch lebenden Besatzungsmitglied erreicht einen Planeten, auf dem sich das Portal zu einem von Aliens gebauten galaxisweiten Transmittersnetze befindet, das jedoch aus unerfindlichen Gründen nur die Reise zum Planeten hin aber nicht wieder weg gestattet. Das erfährt er von einem dort gestrandeten Alien und einer Menschenfrau. Fredrick Pohl / C. M. Kornbluth"Welt auf neuen Bahnen"Ein außerirdischer Wanderplanet(dessen Herren riesige pyramidenförmige Roboter sind) reißt die Erde nebst Mond aus ihrer Bahn und mit sich. Der Mond wird von den Robotern als Sonne gezündet, von Zeit zu Zeit "ernten" sie aus den Überlebenden Menschen als organische Schaltkreiskomponenten zur Instandhaltung ihrer Technik. Bis sie eines Tages die falschen "ernten"...Robert Holdstock"Zeitwind""VanderZandes Welt" ist ein Planet, 700 Lichtjahre von der Erde entfernt, auf dem seltsame Bedingungen herrschen: Die Realität wechselt in Sekundenbruchteilen aufgrund des "Zeitwindes"; Menschen verschwinden und Artefakte einer fremden Kultur tauchen auf. Das muß auch ein Mann erfahren, der zur auf dem Planeten befindlichen Forschungsstation gekommen ist, um seinen verschwundenen Bruder zu finden...Brian M. Stableford"Selbstmord im All"Die Erde ist völlig übervölkert, einziger Ausweg ist die interstellare Raumfahrt. Die Piloten der Schiffe kehren von den Testflügen aber entweder gar nicht, tot oder wahnsinnig zurück. Also beschließt man, einen Geisteskranken als Piloten auszubilden... Joe Haldeman"Die Denkbrücke"Die "Levant-Meyer"-Translation, ein zufällig entdecktes Phänomen, ermöglicht die verzugsfreie Reise ohne Raumschiffe auf andere Planeten. Einziger Haken: Man versteht das Phänomen nicht völlig; und nach einer gewissen Zeit wird man automatisch zum Ursprungsort zurückkatapultiert. Das gilt allerdings nur für Materie vom Ursprungsort, hat der "Springer" etwas auf dem fremden Planeten gegessen, wird diese Fremdmaterie beim Rücksprung automatisch aus dem Körper "entfernt". Trotzdem erkundet die Menschheit viele Welten und stößt bald auf eine feindselige, völlig fremdartige außerirdische Spezies...

#34 Gast_Gast Jorge_*

Gast_Gast Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 29 September 2004 - 22:41

Sternwärts ho! 5.TeilBrian M. Stableford"Paradies des Untergangs""Schmetterlinge im Paradies""Die dritte Landung""Der Sonnenstaat""Das Machtgleichgewicht""Das Paradox der fremden Wesen"Der "Dädalus"-Zyklus: Die Erde hat Kolonien auf anderen Planeten errichtet, der Kontakt ist jedoch abgebrochen. Hundert Jahre später bricht das Raumschiff "Dädalus" auf, um nachzuforschen, was aus den Kolonien geworden ist. Das, was die Besatzung auf manchen Welten vorfindet, ist zum Teil erschreckend, zum Teil erstaunlich...Edmund Cooper"Die Herren des Kosmos"16 Passagiere einer Linienmaschine erwachen in einem Hotel in einer seltsamen "Stadt" unter einem fremden Sternenhimmel: Die Straßen führen ins Nichts, die Gebäude erinnern an Kulissen, die Autos sind Attrappen. Alle sprechen plötzlich(obwohl verschiedener Nationalitäten angehörig) die gleiche Sprachen, haben die gleiche seltsame Verletzung am Hinterkopf und alle ihre Uhren sind zur gleichen Zeit stehengeblieben..."Die Welt der zwei Monde"4 zufällig ausgewählte Menschen der Erde werden auf einer fernen Welt Prüfungen unterzogen, von deren Verlauf das weitere Schicksal der Menschheit abhängt.Bob Shaw"Captain Aesop und das Schiff der Fremden"Shaws Hommage an A.E. van Vogt: Wie ihr berühmter Vorgänger "Space Beagle" stößt das Raumschiff "Sarafand" in Regionen vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat und begegnet Wesen, denen man(zum Teil) lieber nicht begegnen möchte. Uralte Waffensysteme einer untergegangenen Rasse, die auf Opfer lauern; Aliens, deren Kultur auf dem Prinzip der Zeitreise basiert; ein unglaublich anpassungsfähiges, intelligentes Raubtier; eine schrumpfende Galaxis - das sind nur ein Teil der Probleme, vor die der Computer "Captain Aesop" und sein menschlicher Gegenpart David Surgenor(sic!) gestellt werden."Sie sind unter uns"Ein Epileptiker erlebt den Horror seines Lebens: Er muß erkennen, das er der Spielball eines unvorstellbar fremden Wesens ist und das er morden muß, um schlimmstes Unheil von der Menschheit abzuwenden.Jack L. Chalker"Die Sechseck-Welt""Exil Sechseck-Welt""Entscheidung in der Sechseck-Welt""Rückkehr auf die Sechseck-Welt""Dämmerung auf der Sechseck-Welt"Dieses gleichnamige, von einer ausgestorbenen außerirdischen Rasse(den Markoviern) geschaffene künstliche Konstrukt verwandelt dort eintreffende Lebewesen in andere Geschöpfe(und anderem Geschlecht etc). Der Raumschiffcaptain Nathan Brazil, den es hierher verschlagen hat, macht sich auf, das Rätsel der Sechseck-Welt zu lösen.Fredrick Pohl"Jem - Die Konstruktion einer Utopie"21. Jhd. Die hoffnungslos übervölkerte und ausgepowerte Erde ist in drei Blöcke aufgespalten: Die Nahrungsproduzenten, die Ölförderländer und die 3. Welt. Es gibt interstellare Raumfahrt, die jedoch maßlos teuer ist; zumal erweisen sich die bisher entdeckten Welten als äußerst lebensfeindlich. Da wird "Kungs Stern" entdeckt: Eine bewohnbare Welt, bevölkert von gleich drei intelligenten Rassen. Jeder Block der Erde sendet eine Expedition zum Planeten; deren Feindseligkeit und Inrigenspiele untereinander münden schließlich(wie auf der Erde) in eine Katastrophe...Joseph Green"Der schlafende Gigant"Die Erde steht in einem Interstellarkrieg mit außerirdischen Giganten mit dem Rücken zur Wand. Ein toter Kriegsgefangener soll die Wende bringen: In seinem Schädel wird ein menschlicher Spion nebst Computer, Steuerung und Lebenserhaltung für den Körper untergebracht, um mit Hilfe dieses trojanischen Pferdes mehr über die fremde Kultur und den Grund für ihre Feindseligkeit gegenüber der Menschheit herauszufinden. Robert Silverberg"Beobachter aus dem All"Ein Raumschiff der Dirnar(die mit ihren Gegenspielern -den Kranazoi- in eine Art "Kalter Krieg" verstrickt sind) stürzt über der Erde ab. Die dreiköpfige Besatzung muß nun auf der Hut sein vor menschlichen und nichtmenschlichen Verfolgern, denn die Rettung läßt auf sich warten.James Blish"Das Rätsel von Xotha"Tipton Bond, auf Kodiakbärenjagd in Alaska, findet sich unversehens auf einen fremden Planeten versetzt und mit außerirdischen Gigantenwesen(den sog. "Kriegern von Day") konfrontiert, die nicht für diesen Planeten, sondern auch für die Erde eine Gefahr darstellen.Ben Bova"Erstkontakt"Der Erde nähert sich ein fremdes Raumschiff. Während unter den politschen Führern Uneinigkeit über das weitere Vorgehen herrscht, werden von den Raumfahrtorganisationen ein amerikanischer und ein russischer Astronaut gemeinsam in einer Sojus-Kapsel dem Objekt entgegengeschickt.James P. Hogan"Die Kinder von Alpha Centauri"Jahre nachdem Chiron, ein Planet im Centauri-System, kolonisiert wurde, meldet die Erde Herrschaftsansprüche an. Es droht ein militärischer Konflikt.Mike Resnick"Hereinspaziert zur Monsterparty""Applaus für die dreibeinige Stripperin""Manege frei für fremde Bestien""Hände hoch, Bewohner der Galaxis"Der "Die größte Show im ganzen Kosmos"-Zyklus: Ein kleiner amerikanischer Wanderzirkus wird in seiner Existenz von einer konkurrierenden Monstrositätenshow bedroht, deren "Abnormitäten" verteufelt echt aussehen. Kurzerhand entführt der Zirkuschef die mißliebige Konkurrenz - und erlebt eine Überraschung...David Brin"Sternenriff""Fremder der fünf Galaxien""Das Ufer der Unendlichkeit""Die Botschaft der Delphine""Ring der Sonnen""Am Grenzpunkt der Ewigkeit"Brin`s "Uplift"-Zyklus: Wurde hier im Forum schon erwähnt.Somtow Sucharitkul"Der intergalaktische Hypermarkt"Die Selespridar, eine Alien-Spezies, haben in der Umlaufbahn des Saturn einen Schild errichtet, der das Sonnensystem in eine Art Taschenuniversum hüllt und die Menschheit am Verlassen des selbigen hindert, bis sie reif für den Eintritt in die galaktische Gemeinschaft ist. Die einzige Möglichkeit, das Taschenuniversum zu verlassen, bietet Mallwelt: Ein 30km großer Satellit, "das größte Einkaufszentrum aller Zeiten", in dem es alles -Lebensmittel, Religionen("Im Kult des Monats Club") reversiblen Selbstmord("LEBENSMÜDE? Weshalb...sich nicht töten? Auf 300 Arten möglich, bei der Ausweg-Gesellschaft. Die meisten umkehrbar! Geld garantiert zurück, wenn nach Behandlung noch lebendig.")- zu kaufen gibt.

#35 Gast_Gast Jorge_*

Gast_Gast Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 03 October 2004 - 22:15

Sternwärts ho! 6.TeilRoger Zelazny"Fluch der Unsterblichkeit"Eine außerirdische Reisegruppe besucht auf einer nuklear verwüsteten Erde historische Stätten und wird mit allerlei mutierten Monstren konfrontiert.Arthur C. Clarke"Fahrstuhl zu den Sternen"Ein gigantischer Turm soll den Zugang zur Erdumlaufbahn erleichtern, gleichzeitig trifft im Sonnensystem eine außerirdische Raumsonde ein.Robert A. Heinlein"Sternenkrieger"Auf der Erde herrscht eine Diktatur, die nur demjenigen das Bürgerrecht zubilligt, der zuvor Militärdienst geleistet hat. Und dafür gibt es reichlich Gelegenheit, denn die Erde ist ständig in irgendwelche Kriege mit fremden Rassen verwickelt. Zuerst mit den "Skinnies"(die nach der Niederlage zu Verbündeten werden), dann mit den "Bugs", insektoiden Aggressoren.Gut verfilmt von Paul Verhoeven(der aus dem Hurragebrüll des Romans eine prima Satire auf den Faschismus machte)."Die Sternenbestie"Ein Raumfahrer einer Sternenexpedition hat von einer Fahrt ein kleines Alien mitgebracht, das nach einer Generation und dem Genuß ungewohnter Kost(Autos) zu einem brontosauriergroßen, friedlichen Monstrum geworden ist. Dann landen eines Tages Aliens auf der Erde und verlangen die Herausgabe ihrer vor langer Zeit entführten Herrscherin...Michael G. Coney"Planet der Angst"Auf einem fremden Planeten wurden reiche Bodenschätze entdeckt. Die Hetherington-Gesellschaft schickt eine Expedition aus, die jedoch bald vor ungeahnten Schwierigkeiten steht: Es existiert nämlich eine intelligente Eingeborenenrasse, die alles und jeden perfekt imitieren kann(und deren Nachahmung im Falle der Menschen so weit geht, das sie sich selbst für Menschen halten).Der Roman steht in Zusammenhang mit "Flut" und "Brontomek"(Beide Romane wurden weiter oben erwähnt).Barry N. Malzberg"Das Venus Trauma"Von einer bemannten Mission zur Venus ist nur einer der Teilnehmer zurückgekehrt. Die Verantwortlichen wollen erfahren, was aus dem anderen Astronauten geworden ist und befragen den Überlebenden. Dieser befindet sich jedoch in einer Nervenheilanstalt und kommt ihnen jeden Tag mit einer anderen Geschichte..."Auf einer Welt jahrtausendeweit"Auf einem fremden Planeten landet ein irdisches Raumschiff, die Besatzung beginnt mit der Erforschung der Umwelt und der einheimischen Intelligenzwesen -alles ganz normale Routine. Bis der Captain plötzlich anfängt, ein Verhalten wie das eines Helden aus einem miesen SF-Groschenroman an den Tag zu legen. Brian M. Stableford"Das Wrack im Halcyon""Der Schatz des schwarzen Planeten""Die Welt der Verheißung""Das Paradies Prinzip""Das Götterdämmerungs-Programm""Schwanengesang"auch"Die Saga vom Raumpiloten Grainger"(Sammelband)Raumtramp Grainger und dessen Partner Lapthorn bauen eine Bruchlandung auf einem öden Planeten. Grainger überlebt als einziger. Zwei Jahre vergehen, in denen er körperlich und geistig zerrüttet wird, bis eher zufällig die Rettung erfolgt(die andere Besatzung war hinter einem lange verschollenen Raumschiff her). Die Reederei des Schiffes(die sog. "Caradoc"-Gesellschaft) brummt ihm die Kosten für die Kursänderung auf, so daß er neben einem außerirdischen Symbionten/Parasiten auch noch einen Berg Schulden am Hals hat. Da naht als "Retter in der Not" der zwielichtige Titus Charlot(Konkurrent der "Caradoc"-Gesellschaft), Politiker und Raumschiffkonstrukteur: Er hat ein völlig neues Raumschiff entworfen und gebaut, die "Dronte", die das Nonplusultra an menschlicher und nichtmenschlicher Technik in sich vereint. Grainger soll diese fliegen(ihm bleibt auch keine andere Wahl), es ist jedoch kein Traumjob, denn die folgenden zwei Jahre seines Knebelvertrages zeichnen sich durch gefährliche, halsbrecherische Missionen auf fremden Welten unter fremden menschlichen und nichtmenschlichen Gesellschaften aus. Jerry Pournelle"Mars, ich hasse dich!"Kriminelle der Erde werden vor die Wahl gestellt: Lebenslängliche Haft oder lebenslängliche Verbannung auf den roten Nachbarplaneten.Jack Vance"Weltraum-Oper"Eine geheimnisvolle Alienoperntruppe stattet der Erde einen Blitzbesuch ab, versetzt jeden Musikliebhaber in verzückte Raserei und verschwindet dann spurlos in den Weiten des Alls. Ein irdisches Ensemble bricht zur Suche auf und gibt Konzerte auf seltsamen Welten vor mysteriösen Wesen, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat..."Krieg der Gehirne"Ein irdischer Wissenschaftler wird von Aliens entführt und einer äußerst schmerzhaften Behandlung unterzogen. Es war jedoch keine Folter, sondern nur ein Mittel, um ihn von einem Parasiten zu befreien, dessen Art(die sog. "Nopals") die gesamte Menschheit befallen hat."Die Welten des Magnus Ridolph"Alle Fälle des besten Detektivs der Galaxis, die ihn zu den fremdartigsten Welten und Verbrechern führen.Poul Anderson1)"Der Sternenhändler""Die Friedensstifter""Satans Welt""Mirkheim""Das Erdenbuch vom Sturmtor"2)"Höllenzirkus""Schattenwelt""Geheimagent von Terra"Andersons 1)"Polesotechnische Liga"-Zyklus bzw der sich daran anschließende 2)"Dominic Flandry"-Zyklus.(Beide unvollständig angegeben, mehr habe ich nicht in meiner Sammlung).Mit jeder Menge außerirdischer Rassen, Welten und Konflikte.John Brunner"Die Dramaturgisten von Yan"Auf dem Planeten Yan befinden sich rätselhafte Standbilder, deren Herkunft und Bedeutung eine irdische Gruppe von Raumfahrern klären soll."Das Geheimnis der Draconier"Auf dem Planeten Sigma Draconis wurden die Ruinen einer fremden Zivilisation entdeckt, die in verblüffend kurzer Zeit eine Hochkultur schuf und ebenso schnell wieder unterging. Archäologen der Erde sollen den Grund dafür herausfinden."Der Kolonisator"Menschliche Kolonisten(deren Heimatplanet durch eine Nova unterging) bauen eine Bruchlandung auf einer fremden Welt und müssen in einer feindseligen Umgebung für ihr Überleben sorgen.Harry Harrison"Der Tag, als die Erde besetzt wurde"Ein Raumschiff macht eine Bruchlandung im Central Park, dessen Besatzung bei einem Feuergefecht mit Sicherheitskräften ums Leben kommt. An Bord befand sich außerdem noch ein Gefangener(Angehöriger einer anderen außerirdischen Spezies) der die Menschheit vor einer Invasion warnt und ihnen als Rettung ein Bündnis mit seiner Rasse anbietet. Ein mit dem Fall betrauter Wissenschaftler entdeckt jedoch Ungereimtheiten im Bericht des "Gefangenen", forscht mißtrauisch geworden weiter und stößt auf Unglaubliches... Kate Wilhelm"Das Killer-Ding"Ein Mensch(einziger Überlebender seines Suchtrupps) und ein Roboter(der zahllose Menschenleben auf dem Gewissen hat) liefern sich eine gnadenlose Hetzjagd zwischen den Sternen.Andrew M. Stephenson"Nachtwache"2006: Die Erde ist von Umweltkatastrophen gezeichnet, ein nuklearer Schlagabtausch droht. Da wird ein fremdes Objekt entdeckt, das ins Sonnensystem eindringt und Kurs auf die Erde nimmt.Robert Asprin"Die Käfer-Kriege"Lange nachdem der Mensch vergangen ist, tobt in der Galaxis eine Schlacht zwischen reptilienähnlichen und insektoiden Aliens.Andre Norton"Das Geheimnis der Voorloper"Auf dem Planeten Voor glauben irdische Kolonisten ein Paradies gefunden zu haben. Da erfolgen Angriffe einer rätselhaften Erscheinung, "Schatten" genannt, die Menschen tötet und Städte verwüstet. Einige Überlebende, von den Angriffen gezeichnet, machen sich auf, den Ursprung des "Schattens" zu finden.F.P. Wilson"Der Tery"Auf einer Koloniewelt haben Genetiker nicht nur eine Unzahl von Kunstwesen, sondern auch eine tödliche Seuche entwickelt, die nahezu alle Kolonisten tötet. Jahrhunderte später bricht eines dieser Wesen("Tery" genannt) auf, um an einem versteckten Ort das verloren geglaubte Wissen der Genetiker aufzuspüren.Hal Clement"Eiswelt"Auf dem Planeten Sarr taucht eine neue gefährliche Droge namens "Tafak" auf. Der mit den Ermittlungen betraute Polizist stößt auf eine Welt, von der er kaum glauben kann, das sie Leben hervorgebracht hat: Schwefel ist dort fest und Wasser flüssig...Jerry Pournelle"König Davids Raumschiff"Den Kolonisten von Samuals Welt droht die Besetzung durch Truppen des Erdimperiums. Einzige Chance dies abzuwehren ist der Beweis, das sie zur eigenständigen Konstruktion(und Flug) eines Raumschiffs in der Lage sind.Spielt im gleichen Universum wie "Der Splitter im Auge Gottes".Arthur C. Clarke"Erdlicht"Zwischen den Kolonien im Sonnensystem und der Erde kommt es zum militärischen Schlagabtausch.M. John Harrison"In meiner Hand - die Erde"Captain John Truck ist ein ganz gewöhnlicher Raumtramp. Dennoch versuchen beide Seiten eines erbitterten Raumkrieges, ihn auf jeweils ihre Seite zu ziehen. Kein Wunder: Besitzt er doch den Schlüssel zu einer uralten, geheimnisvollen Waffe, deren Vernichtung jede Vorstellungskraft übersteigt.

#36 Rusch

Rusch

    Phantastonaut

  • FictionFantasy Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 6652 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 03 October 2004 - 22:37

Huh, Du bist echt unermüdlich. Woher hast Du all die Infos?

#37 Kopernikus

Kopernikus

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1900 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 03 October 2004 - 23:29

:P ;) Bisher war meine "Must have"-Liste 4 Seiten lang, ich traue mich gar nicht deine Empfehlungen alle einzeln durchzuarbeiten, da wächst die ja mindestens auf das doppelte an....Also hör mich in Versuchung zu führen und hör sofort mit dem posten auf... :D

#38 Sullivan

Sullivan

    Autarchonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1616 Beiträge
  • Wohnort:Klagenfurt

Geschrieben 04 October 2004 - 08:09

Stellt die Reihenfolge der Postings auch gleichzeitig eine Wertung dar? Wenn ja dann kann man mit den ersten beiden Listen anfangen und sich die letzten für später aufheben.Sullivan

#39 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 04 October 2004 - 11:38

@Rusch: Das sind die Bücher, die in meinen Regalen stehen.@Kopernikus: Nee, ich mache weiter, ein Regal hab ich noch. Meine Grausamkeit kennt nun mal keine Grenzen...@Sullivan: Die Reihenfolge stellt keine Wertung dar, sondern ging nach Verlagen(so habe ich die Romane, Storybände etc.) geordnet, also von Heyne über Suhrkamp zu Goldmann und Bastei Lübbe(mit ein paar Ausreißern dazwischen). Ich werde mich auch hüten, persönliche Wertungen zu vergeben, da Geschmäcker nun mal verschieden sind: Was bei dem einen höchstes Entzücken hervorruft, führt bei einem anderen zu Brechreiz; was der eine nach dem Lesen am liebsten zerreißen und verbrennen möchte, will der andere in Plastikfolie eingeschweißt und sicher hinter Panzerglas verwahrt am liebsten für alle Ewigkeit hüten; das gilt gerade für die SF-Literatur :D .

#40 Gast_Gast Jorge_*

Gast_Gast Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 07 October 2004 - 22:31

Sternwärts ho! 7.TeilLarry Niven"Wie die Zeit vergeht"Der "Staat", ein Regierungsgebilde der Zukunft, löscht bei Straftätern alle Merkmale des Ichs aus dem Gehirn und stattet die "freigewordenen" Körper mit Persönlichkeiten aus, die er den Körpern unheilbar Kranker entnimmt(die sich in früheren Jahrhunderten in der Hoffnung auf Heilung einfrieren ließen). Von den ursprünglichen Körpern bleibt bei dieser Prozedur nur Hackfleisch übrig; die so Wiederbelebten haben auch sonst keinen Grund, sich über ihre Erweckung zu freuen: Ihr neuer Körper ist der eines Verbrechers, sie selbst schon lange tot und somit rechtlos. Mit Vorliebe gibt man diesen Wiedererweckten("Corpsiks" genannt) gefährliche Arbeit, so z.b die eines "Rammers"(eines Piloten für ein Saatraumschiffs). Einer der Corpsiks rebelliert, steuert sein Schiff auf einen anderen Kurs und kehrt nach langer Zeit in ein Sonnensystem zurück, das sich sehr verändert hat."Der schwebende Wald""Welt in den Lüften"Gleiches Universum, anderer Schauplatz: Die Besatzung eines Saatschiffes hat einen Gastorus um einen Neutronenstern entdeckt(den sog. "Rauchring"), der sich als bewohnbar erweist(es gibt dort riesige schwebende Bäume, Tiere etc). Sie beschließen gegen den Wiederstand des KI-Computers, den Ring zu besiedeln.1)"Brennans Legende""Flatlander""Kinder der Ringwelt""Ringwelt-Universum""Crashlander"2)"Katzenhaus""Neandertal""Höllenfeuer""Der Überlebende""Katzenmusik""Die trojanische Katze""Outsider""Katz und Maus""Eine dunkle Geometrie""Katzenkrallen"3)"Ringwelt""Die Ringweltingenieure""Ringweltthron"Nivens "Ringwelt"-Universum: Voller seltsamer Aliens, mysteriöser Artefakte und gigantischer Raumschlachten. 1) und 2) sind die eigentliche Vorgeschichte der späteren "Ringwelt"-Trilogie, wobei 2) hauptsächlich den Zeitraum der "Kzin"-Kriege abdeckt.Larry Niven/Jerry Pournelle"Der Held von Avalon""Beowulfs Kinder"Irdische Siedler haben einen fremden Planeten erreicht und aus Sicherheitsgründen vorerst nur eine größere Insel kolonisiert(das Festland wimmelt von Leben). Der Grund für das Fehlen größerer Tierarten auf der Insel taucht bald auf: Die "Grendel"; superschnelle, intelligente, höchst gefährliche amphibische Raubtiere, die den Bestand der Kolonie ernsthaft gefährden."Die Straße"Gleiches Universum, anderer Schauplatz:Ein Mann folgt den Spuren des Raumschiffs, das einst seinen Planeten erreichte: Der "Straße", einer Spur, die sich scheinbar über den ganzen Planeten zieht.Jerry Pournelle"Die entführte Armee""Clan und Krone""Wer den Wind sät"Söldner sollen im Auftrag der CIA in Afrika einen Putsch durchführen. Von einheimischen und kubanischen Soldaten geschlagen, eingekesselt und von ihren Auftraggebern verraten, ist ihre Lage hoffnungslos. Da erscheint plötzlich ein seltsames Flugobjekt am Himmel über ihnen, dessen fremde Insassen den Söldnern ein gefährliches Angebot machen, das diese nicht ablehnen können.Jack/Joe Haldeman"Und fürchtet keine Finsternis"Das Raumschiff "Starschool" ist ein fliegendes Trainingscamp für angehende politische Führungskräfte, die auf dem Gebiet interplanetarischer Beziehungen(wirtschaftlicher und politischer Natur) geschult werden. Im Lauf der 5-jährigen Studienzeit werden 16 ausgewählte Planeten(ausgesucht wegen kulturellen und historischen Interesses) der Confederacion angesteuert, die Teilnehmer dort einem für jede Welt typischen Training unterzogen(z.b auf "Hölle", Heimat der besten Söldner und militärischen Führer, wo ein brutaler und gnadenloser Drill die Schüler erwartet). Diesmal erwartet die Teilnehmer am Ende der Reise etwas besonderes: "Konstrukt", ein gigantischer, künstlicher Kugelschalenplanet, Berührungs-bzw Treffpunkt der Menschheit mit außerirdischen Rassen. Erbaut von der Spezies der "Linguisten"(die fremde Rassen zusammenbringen und dann - abwarten und zusehen was passiert) bietet diese Welt auf ihren 19 Kugelschalen jeder außerirdischen Rasse(insgesamt 277) in ihrem Sektor ideale Bedingungen(Schwerkraft, Atmosphäre etc.) der jeweiligen Heimatwelt.Frederik Pohl/Jack Williamson"Der endlose Planet"Mittels Tachyonentransmission ist die Erforschung fremder Welten problemlos möglich geworden: Man schickt einfach Kopien von sich auf eine beliebige fremde Welt. Da nur das Duplikat im Extremfall stirbt und das Original nicht, eine ungefährliche Sache für einen Menschen(oder ein Alien). Das aber die Duplikate darüber eine völlig andere Meinung haben, zeigt sich bei der gefährlichen Erkundung eines gigantischen Objekts, das sich unserer Galaxie nähert... Norman Spinrad"Flammenritt"2000 Generationschiffe, die die letzten Überlebenden der Menschheit an Bord haben, durchqueren die ewige Nacht des Alls auf der Suche nach einer neuen Heimat.Fritz Leiber"Eine große Zeit"Irdische Söldner kämpfen auf Seiten der Spinnen bzw. Schlangen(außerirdischen Spezies) in einem gigantischen Krieg, der Raum und Zeit umfaßt.William Walling"...und morgen die sterne"Im Rahmen des Projekts "Demeter" soll der interstellare Raumflug möglich werden. Dies lenkt die Aufmerksamkeit von Aliens(wohlwollenden und mißgünstigen) auf das Sonnensystem.Harry Harrison"Der Chinger Krieg"Bill, Soldat in einem interstellaren Krieg, hat durch einen einzigen Schuß eine Schlacht entschieden und dabei seinen linken Arm verloren. Im Lazarett erhält er Ersatz - einen rechten Arm mit falscher Hautfarbe. Außerdem soll ihm das "Purpurne Schwert" verliehen werden. Zu diesem Zweck reist er auf die Zentrumswelt Helior - in Herz des Irrsinns..."Der Planeten-Retter"Brion Brand ist ein Agent, Spezialist für Problemwelten: Auf Dis muß er klären, wieso dessen Bewohner plötzlich einen unbändigen Haß auf alles Fremde entwickelt haben; auf Selm II den Gegensatz zwischen primitiven Eingeborenen und hochentwickelten Kriegsmaschinen, die sich erbarmungslose Schlachten liefern. Mike Resnick"Herr der bösen Wünsche"Nicobar Lane ist ein Großwildjäger, der für Geld seinen gutbetuchten Kunden jede noch so gefährliche Bestie bringt. Sein neuester Auftrag ist eine legendäre Kreatur, die unter vielen Namen(Sternspringer, Seelenfresser, Traumweltbestie...) in der ganzen Galaxis von Menschen und Aliens gleichermaßen gefürchtet wird. Robert L. Forward"Das Drachenei""Sternbeben"In der Nähe des Sonnensystems wird ein Neutronenstern gefunden. Eine bemannte Expedition wird ausgerüstet und entdeckt aus dem Orbit Anzeichen für intelligentes Leben."Der Flug der Libelle"Die Reise des ersten Interstellarschiffes zu Barnards Stern, bei dem eine Sonde einen seltsamen Doppelplaneten("Rochewelt" genannt) entdeckt hat."Der Regenbogen des Mars"Forscher machen auf dem Mars bei geologischen Erkundungen eine höchst aufregende Entdeckung...Allen Steele"Labyrinth der Nacht"Marsentdeckung zum zweiten: Astronauten stoßen auf dem Mars auf die Ruinen einer uralten "Stadt".Poul Anderson"Das Avatar""Die Anderen" haben das gleichnamige Artefakt hinterlassen, das unzählige Tore zu unzähligen Welten öffnet."Weltenwanderer"Das Raumschiff "Envoy" macht sich auf zu einer Reise, die 120.000 Jahre dauern wird. Ziel ist ein Sonnensystem, in dem Wissenschaftler Anzeichen für intelligente Aktivitäten entdeckt haben.Samuel R. Delany"Babel 17"ist ein geheimnisvoller Code, Sprache und Waffe zugleich der geheimnisvollen "Invasoren", die in einem Raumkrieg gegen die Menschheit die Oberhand zu gewinnen drohen. Eine Linguistin bricht mit einer Raumschiffbesatzung auf, das Geheimnis zu klären."Die Ballade von Beta 2"Drei Novellen("Die Ballade von Beta 2", "Imperiumsstern", "Die Juwelen von Aptor") zum Thema "Weltraum"-SF.Kim Stanley Robinson"Die eisigen Säulen des Pluto"In der Zukunft leben die Menschen jahrhundertelang auf den Welten des Sonnensystems, ihre Erinnerung reicht aber nur wenige Jahre zurück. Auf dem Pluto wird ein geheimnisvolles "Icehenge" entdeckt, das die offizielle Geschichtsschreibung der Besiedlung des Sonnensystems in Frage stellt.A.A. Attanasio"Evoe"Ein Mann der Jetztzeit wird in seinem Badezimmer in Licht verwandelt und findet sich 130 Milliarden in der Zukunft auf einer mehr als seltsamen Welt wieder. Orson Scott Card"Das große Spiel""Sprecher für die Toten"auch zusammen in einem Band als "Ender""Xenozid""Enders Kinder"Cards "Ender"-Zyklus, wurde hier im Forum schon erwähnt.Alexander Jablokov"Die Juwelen des Himmels"Ein Leutnant einer Sicherheitsabteilung gerät durch Zufall in den Besitz einer geheimnisumwitterten Statue, geschaffen von einem verschollenen Künstler, die ein wertvolles Geheimnis zu bergen scheint: Er hat plötzlich unzählige Verfolger auf den Fersen, die sich in den Besitz der Statue bringen wollen.

#41 Sullivan

Sullivan

    Autarchonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1616 Beiträge
  • Wohnort:Klagenfurt

Geschrieben 08 October 2004 - 07:46

Du kennst wirklich kein Erbarmen, Jorge. :PSind die kurzen Inhaltsbeschreibungen aus deinem Gedächtnis oder vom Buchrücken?Stichpunkt Regal, du musst viel Platz haben...Sullivan

#42 deval

deval

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1856 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 08 October 2004 - 09:20

Stichpunkt Regal, du musst viel Platz haben... Sullivan

Gerüchten zufolge, ist Jorge jetzt in die Regalabteilung bei IKEA eingezogen. ^_^
www.fantasybuch.de

#43 Sullivan

Sullivan

    Autarchonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1616 Beiträge
  • Wohnort:Klagenfurt

Geschrieben 08 October 2004 - 11:34

Gerüchten zufolge, ist Jorge jetzt in die Regalabteilung bei IKEA eingezogen.  ^_^

Hehe, also sind die Bücher in den Regalen keine Attrappen? ^_^ Sullivan

#44 deval

deval

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1856 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 08 October 2004 - 11:38

Hehe, also sind die Bücher in den Regalen keine Attrappen? ^_^ Sullivan

Also, ein Teil davon gehört mir. Der Rest ist von anderen SF Lesern. Vielleicht ist ja noch einer hier aus dem Forum dabei. Den Rest meiner Sammlung habe ich in der Westfalenhalle gelagert.
www.fantasybuch.de

#45 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 08 October 2004 - 20:47

Sind die kurzen Inhaltsbeschreibungen aus deinem Gedächtnis oder vom Buchrücken? Kombination Klappentext & ein bißchen was aus dem Inhalt. Wie schon gesagt: Eine vollständige Inhaltsangabe(oder der vollständige Klappentext) wären etwas zuviel zum Schreiben. Stichpunkt Regal, du musst viel Platz haben...

Paßt alles bequem in zwei Zimmer(jeweils eine Wand entlang) und ist deshalb leicht zu erreichen und zu finden(z.b für Recherchen).

#46 Gast_Gast Jorge_*

Gast_Gast Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 08 October 2004 - 22:05

Sternwärts ho! 8.TeilPiers Anthony"Der Retter von Dent-All"Dr. Dillingham, begnadeter Zahnarzt, findet eines Tages in seinem Behandlungszimmer unheimliche Patienten der 3. Art vor: Aliens, die nach vollzogener Behandlung von den Künsten des Doktors dermaßen angetan sind, das sie ihn kurzerhand entführen: Denn die Galaxis braucht einen tüchtigen Dentisten!"Omnivor""Orn""Ox"Ein Regierungsagent soll herausfinden, was drei Wissenschaftler auf der Welt Nacre entdeckt haben. Er stößt auf ein Geheimnis, das die Erde bedroht und zur Verbannung der Wissenschaftler(und dem, was sie mitgebracht haben) führt; diese werden in eine Odyssee in Raum und Zeit geschleudert."Chthon - Planet der Verdammten""Phtor - Der Höhlenplanet"Chthon ist ein Höhlenplanet mit extremen Bedingungen und dient als Gefängnis: Es gibt weder Wächter noch Zellen noch ein Entkommen; das ganze ist ein gigantisches Bergwerk, in dem die Gefangenen nach wertvollen Edelsteinen("Granate" genannt) schürfen und im Austausch für eine festgelegte Fördermenge Lebensmittel erhalten. Neben der Hitze und gefährlichen einheimischen Lebensformen machen sich die Gefangenen selbst das Überleben schwer, kein Wunder, das der Neuankömmling Aton 5 (ein Ex-Raumfahrer) an die unmögliche Flucht denkt...Robert A. Heinlein"Die Marionettenspieler"Auf der Erde landen Raumschiffe, deren Konstrukteure jedoch nur noch willenlose Sklaven außerirdischer Parasiten sind: Diese befallen auch Menschen, erobern ganze Städte und scheinen unaufhaltbar zu sein. Ein erbitterter Kampf gegen die Invasoren beginnt...John Varley"Stahl-Paradies"Spielt im gleichen Universum wie "Der heiße Draht nach Opiuchi".Jack McDevitt"Gottes Maschinen""Die Sanduhr Gottes""Chindi"Wurde hier im Forum bereits erwähnt."Die Küsten der Vergangenheit"In der amerikanischen Prärie wird auf dem Gelände eines seit prähistorischer Zeit ausgetrockneten Sees ein Schiff seltsamer Bauart gefunden; im Bereich der ehemaligen Uferlinie stößt man auf ein Gebäude, in dessen Inneren man Tore findet, die zu anderen Planeten führen."Die Legende von Christopher Sims"Ein Journalist fördert bei den Recherchen über den Helden eines interstellaren Krieges Überraschendes zutage."Spuren im Nichts"Die Menschheit ist zu den Sternen aufgebrochen, hat jedoch keine Anzeichen intelligenten Lebens außerhalb der Erde gefunden. Man wähnt sich alleine im All, bis ein Mann Nachforschungen über eine verschollene Expedition anstellt...Anne McCaffrey"Die Kolonie der Catteni""Die Siedler von Botany""Die Diener der Eosi"Die Catteni haben eine einfache und brutale Methode, um Planeten auf ihre Bewohnbarkeit zu testen: Sie entführen Menschen und setzen sie auf der fremden Welt ab. Elizabeth Moon"Die letzte Siedlerin"Eine alte Frau ist die einzige Überlebende auf einem fremden Planeten, nachdem die Kolonistengruppe von plötzlich aufgetauchten einheimischen Intelligenzen getötet wurde.John E. Stith"Der Tag, an dem Manhattan geraubt wurde"Ein gigantisches Raumschiff erscheint über der Erde, reißt Manhattan mitsamt Felssockel aus dem Boden und nimmt die Stadt an Bord. Die Entführten stoßen im Laderaum des Schiffs auf Leidensgenossen von anderen Welten..."Rückkehr nach Neverend" Auf dem Planeten geschehen im Museum für außerirdische Kulturen seltsame Dinge..."Die Grenzen der Unendlichkeit"Die Menschheit hat sich im Sonnensystem ausgebreitet. Da taucht plötzlich ein mondgroßes Objekt auf...Hal Clement"Das Fossil"Wurde schon erwähnt.Jeffrey A. Carver"Neptun kann warten""Das Weltenschiff""Die leuchtende Stadt"Wurde schon erwähnt.Jack Vance"Jenseits der Leere"Wurde schon erwähnt."Das Weltraummonopol"Die Erde verfügt nicht über die Technik des interstellaren Antriebs. Ein Mensch macht sich auf, das Geheimnis zu stehlen und damit das Monopol zu brechen."Drachenbrut"Vier Novellen über Kriege der Menschheit mit fremden Wesen, seltsame Bäume und lebende Häuser auf anderen Welten.

#47 Gast_Gast Jorge_*

Gast_Gast Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 12 October 2004 - 20:53

Sternwärts ho! 9.TeilKurt Vonnegut"Die Sirenen des Titan"Malachi Constant, ein reicher Playboy, fliegt mit einem UFO zum Mars, zeugt unterwegs einen Sohn, nimmt am glücklosen Feldzug der Marsarmee gegen die Erde teil(außer einer Metzgerei in Basel wird nichts erobert). Die Odyssee geht weiter zum Merkur, zurück zur Erde(wo er mit seiner "Familie" wiedervereinigt wird); Endstation ist der Titan, wo ein mit seinem Raumschiff gestrandetes Maschinenwesen vom Planeten Trafalmadore seit Unzeiten auf das versprochene Ersatzteil von der Heimatwelt wartet.Robert Silverberg"Die Sterne rücken näher"Die Menschheit beherrscht die interstellare Raumfahrt, allerdings können die Schiffe nur bis ca. Lichtgeschwindigkeit beschleunigen. Die dadurch auftretende Zeitdilatation bei den langen Reisezeiten führt zu einer Kluft zwischen Schiffsmannschaften und übrigen Menschen. Eines Tages macht sich ein Besatzungsmitglied daran, auf der Erde dem Nachlass eines "Spinners" nachzuspüren, der angeblich nahe daran war, einen überlichtschnellen Antrieb zu entwickeln.John Brunner"Die Pioniere von Sigma Draconis"Kolonisten der Erde glauben in der neuen Welt eine zweite Erde gefunden zu haben. Doch bald zeigt das "Paradies" seine Schattenseiten...C.J. Cherryh"Brüder der Erde"Ein Raumschiff der Hanan und der Allianz liefern sich in einem fremden Sonnensystem eine Schlacht bis zur völligen Vernichtung. Der einzige Überlebende(des Allianzschiffes) landet mit seiner Rettungskapsel auf dem bewohnbaren Planeten des Systems und findet nicht nur intelligente Eingeborene vor(die ihn wie ein gefährliches Tier behandeln), sondern auch eine Station der Hanan.Robert A. Heinlein"Revolte auf Luna"Der Mond ist zu einer Sträflingskolonie ausgebaut worden, die dort Inhaftierten gelten als Menschen zweiter Klasse. Eines Tages begehren diese auf und starten mit Hilfe des intelligenten Supercomputers Mike einen Aufstand gegen die Erde.Ben Bova"Die dunklen Wüsten des Titan"Auf dem Mars werden Ruinenstädte entdeckt, weitere Nachforschungen führen zur Entdeckung gigantischer Maschinen auf dem Saturnmond Titan, deren Ursprung und Zweck im Dunkeln liegen. Es werden Expeditionen zu den nahegelegenen Sternen und ins Innere des Jupiter ausgesandt, deren Erkenntnisse die Menschheitsgeschichte erschüttern...Poul Anderson"Das letzte Sternenschiff"Mitglieder einer neuen Bewegung der Erde werden vor die Wahl gestellt: Inhaftierung oder "freiwillige" Kolonisten eines Planeten der Sonne e Eridani. Der Aufbau der Siedlung wird für die Menschen hart.Brian W. Aldiss"Feinde aus dem Kosmos"Im Sonnensystem erscheint ein gigantisches Raumschiff, bemannt mit menschenähnlichen Flüchtlingen(den "Roskern") aus dem System Alpha Centauri. Diese bitten um Asyl und erhalten auch ein Gebiet auf der Erde zugesprochen. Erst spät dämmert es den Menschen, das sie sich ein Kuckucksei ins Nest haben legen lassen...Chad OliverIm afrikanischen Busch landet "Etwas" von den Sternen. Für die Mitarbeiter einer nahegelegenen Tierforschungsstation beginnen Tage des Schreckens, da man nicht weiß, mit was man es zu tun hat und was die Absichten der Besucher sind.Philip Jose Farmer"Die Irrfahrten des Mr. Green"Alan Green, ein irdischer Raumschiffpassagier, macht mit seiner Rettungskapsel eine Bruchlandung auf einem fremden Planeten, dessen menschliche Bewohner in einer primitiven Feudalkultur leben. Nach mehreren Jahren als Sklave am Hof eines lokalen Herrschers hört er zufällig von zwei "Dämonen", die mit ihrem "Eisenschiff" vom Himmel gefallen sein sollen...John Brunner"Bürger der Galaxis"Derry Horn jagt Sklavenhändler in der Galaxis. Unterstützt wird er dabei von den Androiden und Robotern(rechtlosen Dienern der Menschheit), die sich von ihm die Freiheit erhoffen.A.E. van Vogt"Kinder von Morgen"Wurde schon im Thread "Tentakelmonster" erwähnt.Robert Silverberg"Der Gesang der Neuronen"Minner Burris, ein Ex-Raumfahrer(den Aliens ausgeweidet und chirurgisch "verbessert" haben) und Lana Kelvin(die Mutter von 100 künstlich befruchteten, im Brutkasten ausgetragenen Babys) werden von Duncan Chalk(Herr des größten Unterhaltungsimperiums) zusammengebracht und auf Hochzeitsreise durchs Sonnensystem geschickt. Nicht ohne Hintergedanken: Zum einen wird die Story der beiden "Monstren" gnadenlos ausgeschlachtet, zum anderen ist Chalk ein Mensch mit seltsamen Vorlieben...Hal Clement"Botschafter von den Sternen"Der Planet Tenebra ist eine Extremwelt mit 3fachem Erddurchmesser und Temperaturen von 180°. Trotzdem gibt es dort intelligente Eingeborene. Ein Umstand, den sich ein Wissenschaftlerteam zunutze macht, als auf dieser Welt eine Landekapsel mit zwei Kindern(menschlich/nichtmenschlich) strandet.Spielt im gleichen Universum wie "Schwere Welten".Erik Frank Russell"Menschen, Marsianer und Maschinen"Das Raumschiff "Marathon" mit seiner menschlichen/nichtmenschlichen Besatzung stößt dank eines neuartigen Antriebs in Bereiche der Galaxis vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat und begegnet allerlei fremdartigen Zivilisationen.Anne Mc Caffrey"Ein Raumschiff namens Helva"Ein Mädchen, körperlich eine "Mißgeburt", wird zu einem Cyborg und Steuerzentrum eines Sternenschiffes umgerüstet und erlebt zahlreiche Abenteuer mit wechselnden Besatzungsmitgliedern und fremden Welten.John MacDonald"Planet der Träumer"Auf der Erde häufen sich seltsame Amokläufe und Selbstmorde. Dahinter stecken die "Wächter", menschenähnliche Wesen, die auf einem fernen Planeten in einem abgeschlossenen Gebäude leben, ihre Herkunft usw seit langer Zeit vergessen haben und nur noch für ihre "Träume" mittels einer seltsamen Maschinerie auf der Erde(und anderen Welten) leben.Michael Coney"Der Sommer geht"Irdische Kolonisten haben den Planeten eines fremden Sonnensystems besiedelt. Ihre Nachfahren haben Generationen später nicht nur technisches Wissen, sondern auch ihre Herkunft vergessen. Unglücklicherweise weist der Planet eine sehr komplizierte Umlaufbahn um sein Zentralgestirn und einen Gasriesen auf; eine Tatsache, die den Menschen erst bewußt wird, als der jahrhundertelange Sommer zu Ende geht und der Winter vor der Türe steht... Chad Oliver"Die vom anderen Stern"Jefferson Springs ist eine stinknormale texanische Kleinstadt. Etwas zu normal, wie ein Anthropologe herausfindet: Sämtliche Einwohner sind Aliens...Stephen Goldin"Scavenger Jagd"Alle 20 Jahre findet die "Scavenger Jagd", ein berühmt-berüchtigtes Raumschiffrennen quer durch die Galaxis statt. Die Teilnehmer müssen in einer bestimmten Zeit ausgewählte Gegenstände von fremden Welten bergen und ins Ziel bringen, ansonsten gibt es keine Regeln...Harry Harrison"Die Pest kam von den Sternen"Jahre, nachdem das Raumschiff "Perikles" bei einer Mission zum Jupiter spurlos verschwunden war, stürzt dieses über einer Großstadt ab. An Bord: Ein Überlebender und eine rätselhafte, tödliche Seuche, gegen die es kein Gegenmittel zu geben scheint und deren seltsamer Ansteckungsweg/Krankheitsverlauf ein Team von Wissenschaftlern auf eine unerwartete Ursache führt...Jack Vance"Maske: Thaery"Der Planet Maske wurde von religiösen Sekten besiedelt, die sich sofort nach der Landung in unzählige Gruppierungen aufspalteten und für eine absonderliche Kultur sorgten.R.A. Lafferty"Die Odyssee des Captain Roadstrum"Wie einst Odysseus erleben Captain Roadstrum und seine wackeren Mannen nach gewonnener Schlacht bei einer Irrfahrt durchs All zahllose(witzige) Abenteuer auf fremden Welten mit fremden Wesen.James White"Das Ambulanzschiff"Gehört zum Zyklus der "Weltraummediziner"(Wurde weiter oben schon erwähnt).Jack Vance"Der azurne Planet"Ein Sträflingstransporter stürzt über einer Wasserwelt ab; die Überlebenden retten sich auf riesige Wasserpflanzen(es gibt kein Land) und besiedeln diese. Jahre später ist eine Kultur ohne Metalle und Technik entstanden, die ständig von einem gigantischen Seeungeheuer namens "König Krakon" bedroht wird, gegen das es keine Abwehr gibt und nur durch Fütterung(bei der ein großer Teil der Nahrungsvorräte verlorengeht) besänftigt werden kann. So behaupten es jedenfalls die "Fürbitter"(eine religiöse Kaste) die als Willensvollstrecker von "König Krakon" nicht schlecht leben. Bis eine Gruppe sich gegen die lästigen Schmarotzer erhebt...Gardner R. Dozois"Fremde"Die Menschheit hat die Sterne nur als Bittsteller, d.h. als Nutznießer außerirdischer Technik erreicht. Ein Mensch verliebt sich in eine humanoide Außerirdische vom Volk der Cian, durch gegenseitige genetische Eingriffe ist es den beiden sogar möglich, Kinder zu haben. Durch ihre Beziehung werden sie jedoch bei ihren eigenen Völkern zu Außenseitern.Gordon R. Dickson"Herren von Everon"Ein Kolonist kehrt nach langer Abwesenheit mit seinem Maelot(einer halbintelligenten Gattung des Planeten) auf die Welt Everon zurück und entdeckt mit dessen Hilfe dort Kräfte, denen die Menschheit nicht gewachsen ist: Vor Gericht steht nichts geringeres als die Stellung des Menschen im All und seine angemaßte Beherrschung der Natur.Robert Holdstock"Erdwind"Das gleiche Symbol, eine eigenartig geformte Spirale, taucht an zwei Orten auf, die gegensätzlicher nicht sein könnten: In den Überresten einer irischen Steinzeitkultur und bei primitiven Aliens auf einem fremden Planeten. Eine Wissenschaftlerin macht sich auf, das Rätsel zu lösen.Roger Zelazny"Tore in der Wüste"Die Erde ist einer Föderation raumfahrender Rassen beigetreten und hat als symbolisches Geschenk den sog. "Sternstein"(ein bei Ausgrabungen entdecktes Artefakt einer fremden Kultur) erhalten. Dieser ist plötzlich verschwunden; zahlreiche Verfolger(menschlich/nichtmenschlich) verdächtigen einen Mann des Diebstahls, der den größten Teil seines Lebens bisher damit verbracht hat, seinen Status als "ewiger" Student an einer Uni zu behalten... Poul Anderson/Gordon R. Dickson"Des Erdenmannes schwere Bürde"Eine irdische Expedition studiert einen fremden Planeten und dessen Eingeborene. Beim Abflug werden Bücher und Filme zurückgelassen, die "Hokas" genannten Aliens beschließen, auf der Grundlage dieser historischen Dokumente eine Kultur aufzubauen. Das führt zu äußerst bizarren Ergebnissen, wie ein abgestürzter Raumfahrer Jahre später feststellt: Bei den "historischen Dokumenten" handelte es sich um Western-, SF-, Kriminal- und sonstige Romane und Filme.James P. Hogan"Der tote Raumfahrer""Die Riesen vom Ganymed""Stern der Riesen"Auf dem Mond wird die Leiche eines Menschen gefunden. An sich nichts Ungewöhnliches; der Tote("Charlie" genannt) steckt jedoch in einem Raumanzug fremdartiger Konstruktion und ist 50.000 Jahre alt. Weitere Nachforschungen bringen Ergebnisse, die die bisherige Menschheitsgeschichte in Frage stellen...Charles L. Harness"Der Mann ohne Vergangenheit"Aus einem Raumschiffwrack steigt ein Mann ohne Erinnerung; er wird von der Gesellschaft der Diebe aufgenommen und erhält den Namen Alar. Alar soll einer Voraussage nach der einzige Mensch sein, der der Diktatorenclique des amerikanischen Kaiserreichs bei der Erlangung der Weltherrschaft im Wege steht. Sämtliche Versuche, seiner habhaft zu werden oder ihn zu beseitigen, scheitern; auf seiner Flucht durch das Sonnensystem enthüllt sich schließlich seine wahre Identität und Bestimmung.Joan D. Vinge"In den Trümmern des Himmelssystems"Ein Raumschiff einer irdischen Kolonie steuert den "Himmelsgürtel" an, einen gigantischen Asteroidengürtel reich an Rohstoffen. Sie erhoffen sich, wertvolle Handelsgüter einzutauschen. Was sie nicht wissen: Im Gürtel hat ein Bürgerkrieg stattgefunden, der sämtliche Technik hinweggefegt und die Überlebenden(auf Kleinplaneten ohne natürliche Atmosphäre und Ressourcen festsitzend) zum Tod verurteilt hat. Die miteinander widerstreitenden Fraktionen starten eine verzweifelte Hetzjagd auf das Schiff, um mit dessen Technik das unausweichliche Ende hinauszuzögern; die Gejagten ihrerseits können das System erst wieder verlassen, wenn sie irgendwo Treibstoff aufgenommen haben.George Zebrowski"Makroleben"2021: Es beginnt mit Raumstationen, führt über Asteroidensiedlungen, Generationsschiffe zu künstlichen Planeten: Das Makroleben, eine dem Kosmos angepaßte neue Form des Menschseins, die sogar das Ende des Universums überlebt. wird fortgesetzt

#48 Gast_Jorge_*

Gast_Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 12 October 2004 - 20:56

Nachtrag: Bei dem fehlenden Titel von Chad Oliver handelt es sich um "Die Affenstation".

#49 Gast_Gast Jorge_*

Gast_Gast Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 13 October 2004 - 22:11

Sternwärts ho! 10.TeilGordon R. Dickson"Mit den Augen der Fremden"Ein Alien vom Volk der Ruml findet im Weltall das Wrack eines Schiffes einer ihm unbekannten Zivilisation. Was er nicht ahnt: Das Schiff war ein Köder, er ist nun(unbemerkt) mental mit einem menschlichen Wissenschaftler verbunden, der versuchen muß, die menschliche Kultur aus dem Blickwinkel der Aliens zu betrachten, um einen drohenden Krieg mit den Fremden zu verhindern."Der Wolfling"Auf der Thronwelt des galaktischen Reiches gelten Menschen nur als exotische Haustiere. Ein Status, mit dem der Terraner James Keil nicht zufrieden ist...Greg Bear"Die Obelisken von Hegira"Hegira ist ein anscheinend künstlicher Planet mit rätselhaften, gigantischen Obelisken. Eine Expedition zieht in Richtung der "Großen Mauer", einem 1000km hohen Wall, in dem es geheimnisvolle Durchgänge geben soll.Cherry Wilder"Das Glück von Brins Fünf""Das Feuer, das am nächsten liegt""Die Gobelinkrieger"Scott Gale, ein irdischer Raumfahrer, hat Schiffbruch auf dem Planeten Torin erlitten. Er wird von einer eingeborenen Alienfamilie "adoptiert" und zieht mit den Nomaden über die ihm fremde Welt; dabei lernt er die seltsame Kultur der außerirdischen kennen.Martha Randall"Die Flüchtlinge"Die Saga der Kennerins, die als Flüchtlinge auf den Planeten Aerie kommen und sich mit Zustimmung der Ureinwohner eine neue Heimat aufbauen.James White"Der globale Eingriff"Mysteriöse Vorkommnisse in einem Krankenhaus führen einen Arzt auf die Spur von Außerirdischen, die die Menschheit unterwandert haben. Diese planen einen Eingriff, um die völlig heruntergewirtschaftete Erde vom Krebs des Menschen zu befreien.Gregory Benford/Gordon Eklund"Die Masken des Alien"Zwei Spezialagenten und ein genetisch aufgerüsteter Spürhund jagen auf der Kolonialwelt Alvea den "Änderling"; einen ehemaligen Menschenabkömmling, der jede Gestalt anzunehmen vermag und dessen Volk alle besiedelten Welten ins Chaos stürzen will. "Der Bernsteinmensch"Dr. Bradley Reynolds ist ein Wissenschaftler, der seine Forschung der Suche nach außerirdischem Leben gewidmet hat. Er ist bei der ersten bemannten Expedition zum Mars dabei(und entdeckt die entäuschende wahre Herkunft des Marslebens), ist bei der Kontaktaufnahme mit einem außerirdischen Raumschiff zugange(dessen Insassen Sterne als lebendig ansehen), versucht durch Erforschung der Lebensformen auf dem Jupiter Hinweise zur Entschlüsselung eines aufgefangenen Signals zu finden und macht schließlich auf dem Saturnmond Titan DIE Entdeckung seines Lebens."Die Asche des Imperiums"Die Quarn, eine Alienrasse, liefern dem Erdimperium erbitterte Raumschlachten und setzen alles daran, die Menschheit auszurotten. Das sie dafür einen sehr triftigen Grund haben, wird von einem Konvoikapitän entdeckt, der in vielerlei Kämpfe mit ihnen verstrickt wird und diesen schließlich als neu eingesetzter Gouverneur einer Kolonialwelt persönlich begegnet.Robert Silverberg"Der Mann im Labyrinth"Ein Diplomat versucht den Erstkontakt mit einer außerirdischen Rasse herzustellen. Etwas an seiner Ausstrahlung stößt die Fremden ab, sie verändern diese mit dem Ergebnis, das seine Anwesenheit für sie erträglich, für Menschen jedoch unerträglich wird. Tief verletzt zieht er sich in ein mit Fallen gespicktes Labyrinth eines ausgestorbenen Volkes auf einem weit entfernten Planeten zurück. Jahre später versucht eine Expedition ihn dort zu finden, denn seine "Gabe" scheint das letzte Mittel zu sein, mit unvorstellbar fremdartigen Aliens zu kommunizieren, die offenbar nicht erkennen können, das die Menschheit intelligent ist.Barry B. Longyear"Ein Zirkus für die Sterne""Zirkuswelt""Wie die Elefanten starben"Der letzte Zirkus der Erde steht vor dem Ruin, also chartert der Direktor ein Raumschiff und startet eine Tournee zu den Sternen, wo man vor Aliens Vorstellungen gibt."Erbfeinde"Eine verhängnisvolle Deklaration des Parlaments der Vereinigten Staaten der Erde führt zu mehreren blutigen Konflikten mit verschiedenen Alienvölkern, an deren Ende schließlich der Kampf Mensch gegen Mensch steht. Robert Silverberg"Nach all den Jahrmilliarden"Ein menschliches/nichtmenschliches Archäologenteam stößt bei Ausgrabungen auf ein rätselhaftes Artefakt einer uralten Superzivilisation, das sie schließlich auf die Spur des letzten Refugiums der Fremden führt.Norman Spinrad"Bruderschaft des Schmerzes"Bart Fraden, ein Diktator des Asteroidengürtels, flieht vor seiner Entmachtung in einem Raumschiff voller Rauschgift(seine Geliebte und sein General sind ebenfalls mit an Bord) zu den Sternen. Auf der Suche nach einem neuen Refugium fällt seine Wahl auf den Planeten Sangre. Dieser erscheint ihm ideal für einen Umsturz mit anschließender Machtübernahme: Eine sog. "Bruderschaft des Schmerzes" unterdrückt mit unbeschreiblichen Methoden die Bevölkerung des Planeten. Der von ihm angezettelte Aufstand weckt jedoch etwas, das selbst den abgebrühten Fraden zutiefst erschreckt...Philip K. Dick"Joe von der Milchstraße"Joe Fernwright, glückloser "Topfheiler" von Beruf, soll im Auftrag des Glimmung(eines außerirdischen Wesens) zusammen mit einer Expedition auf einer fernen Welt eine Kathedrale aus dem Meer bergen. Auf diesem Planeten gibt es aber nicht nur Doppelgänger von jedem, sondern auch ein Buch, in dem alles geschrieben steht, was in der Zukunft geschehen wird.Charles L. Harness"Feuervogel""Kontrolle", ein telepathischer Supercomputer, herrscht über alles intelligente Leben im Universum. Das Projekt "Cancelar" soll ihm Unsterblichkeit, dem Universum aber den Zusammenbruch(und damit den Tod allen Lebens) bringen. Ein Mann und eine Frau an Bord eines lebenden Raumschiffs, ausgerüstet mit seltsamen Artefakten, sollen dies verhindern.George R. R. Martin/Lisa Tuttle"Kinder der Stürme" Windhaven, eine Wasserwelt mit vielen weitverstreuten Inseln, wurde von den Menschen unfreiwillig "besiedelt": Nach dem Absturz ihres Schiffes sind sie dort gestrandet. Die Verbindung zwischen den inseln hält die Gilde der Flieger aufrecht, die sich ihre Flügel aus dem Leichtmetall der Schiffsüberreste angefertigt haben.Fred Saberhagen"Berserker"Vor langer Zeit wütete in der Galaxis eine Schlacht zwischen zwei Alienzivilisationen. Der Krieg wurde schließlich beendet durch die "Berserker", riesige Robotkriegsmaschinen, die jedoch nicht nur den Gegner, sondern auch ihre Erbauer auslöschten. Mit der Programmierung "Vernichte alles Lebendige" versehen, durchstreifen sie seither die Galaxis und stoßen schließlich auch auf die Menschheit...Poul Anderson"Sir Rogers himmlischer Kreuzzug"Invasoren aus dem All wollen im Mittelalter die Erde erobern. Die von ihnen angegriffenen englischen Ritter drehen jedoch den Spieß um, kapern deren Raumschiff und wollen damit zum Kreuzzug nach Jerusalem fliegen. Durch Sabotage des einzigen überlebenden Alienbesatzungsmitglieds landen sie jedoch an einem völlig anderen Ort.M.A. Foster"Das Mulcahen-Rätsel"Der Planet Mulcahen wurde von einem türkisch-russischen Kombinat besiedelt; es findet sich hier ein interessantes Nebeneinander von Hochtechnologie und Frühindustrialisierung. Zu dieser Welt reist der Sicherheitsagent Joachim Fraesch, der mysteriöse Vorkommnisse auf einer Forschungsstation und das spurlose Verschwinden ihres Leiters und der führenden Mitarbeiterin aufklären soll.James White"Raumschiff der Rätsel"Ins Sonnensystem dringt ein Objekt ein, das sich als gigantisches Raumschiff entpuppt. Ausgesandte Radiosignale bleiben unbeantwortet, also rüstet man zwei Raumkapseln um und schickt ein Team von sechs Astronauten aus, um den fremden Raumer zu erkunden."Gefangene des Meeres"Schiffbrüchige eines torpedierten Tankers im 2. Weltkrieg werden im Wrack eingeschlossen, schaffen es jedoch, darin zu überleben. Ihre Nachkommen werden Jahre später zu Vermittlern, als wasserbewohnende Aliens auf der Suche nach einer neuen Heimat in den Ozeanen der Erde wassern und ein Krieg mit der Menschheit droht."Gefängnis im All"Zwischen der Menschheit und den "Bugs" tobt ein erbitterter Interstellarkrieg. Auf einem Lagerplaneten der Aliens leben ca. 500.000 Kriegsgefangene unter scharfer Bewachung. Eine Flucht erscheint aussichtslos. Trotzdem schmiedet eine Gruppe von "Neuankömmlingen" entsprechende Pläne...Jack Williamson/James Gunn"Brücke zwischen den Sternen"Der Planet Evon ist das Zentrum des von Menschen besiedelten, 1000 Lichtjahre durchmessenden Raumsektors. Hier laufen unzählige "Tunnel" zusammen, die in Nullzeit Passagiere und Güter von Welt zu Welt transportieren. Evon hütet das technische Geheimnis der "Tunnel" und hält damit ein Transportmonopol aufrecht. Bis sich ein Mann aufmacht, dieses zu brechen... "Die Macht der Dunkelheit"Ein Krieger einer Kolonialwelt erhält das Angebot, bei den "Menschenfreunden" mitzuarbeiten: Interstellare Entwicklungshelfer, die anderen Kulturen helfen und sich dabei der "Augen"(Tore zwischen den Sternen) bedienen.Clifford D. Simak"Planet zu verkaufen"Ein Journalist stößt bei Recherchen auf seltsame Dinge(Menschenfallen; einen sprechenden Hund, der den US-Präsidenten zu sehen wünscht; "Löcher" in den Wänden, die zu anderen Planeten führen; seltsame Puppen und schwarze Kugeln;) die ihn auf die Spur außerirdischer Grundstücksspekulanten führen, die die Erde durch Aufkaufen Stück für Stück erobern wollen. "Tod aus der Zukunft"Die Menschheit ist ins All vorgestoßen, hat fremdes Leben entdeckt, und Wesen nach dem Bild des Menschen entwickelt. Diesen wird jedoch das Recht auf Freiheit verwehrt; die versklavten Androiden beginnen daraufhin einen Aufstand.Lloyd Biggle, jr."Planet des Lichts"Eine Hassepidemie verwandelt auf anderen Welten lebende Menschen in Amokläufer, deren Gewalt sich gegen Aliens richtet. Auf dem Planeten Donor gelingt es schließlich, den "Seuchenerreger" zu identifizieren.H. Beam Piper"Der kleine Fuzzy""Fuzzy Sapiens"Auf der von Menschen besiedelten Welt Zarathustra werden fremde Wesen entdeckt, über deren Anerkennung als intelligente Lebewesen ein erbitterter Streit zwischen dem Erschließungskonzern und den Kolonisten entbrennt.Harry Harrison"Welt im Fels"Ein Stamm von Azteken lebt in einem Tal, das auf allen Seiten von hohen Bergen begrenzt wird. Diese sind unbezwingbar, wer es dennoch versucht, wird von der schlangenköpfigen "Göttin" Coatlicue gnadenlos getötet. Bis es einem jungen Krieger gelingt, die Berge zu überwinden und das Geheimnis seines "Tals" zu lüften."Die Galaxis-Rangers"Harrisons Parodie auf die Weltraum-SF: Zwei edle amerikanische Wissenschaftler entdecken per Zufall das Geheimnis, aus Käse einen interstellaren Antrieb zu machen, rüsten einen Jumbo zum Raumschiff um und starten mit gemeinsamer Freundin und einem kommunistischen Spion(der im Verlauf der Reise noch edler und patriotischer als die Amis wird) an Bord zu einer zwerchfellerschütternden Reise zu den Sternen, in deren Verlauf Harrison jedem Klischee dieser Sorte SF genußvoll ans Bein pinkelt(gute/böse Aliens, Raumschlachten, Superenergien/zivilisationen -auch eine Ringwelt taucht auf-).wird fortgesetzt

#50 Gast_Gast Jorge_*

Gast_Gast Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 14 October 2004 - 22:45

Sternwärts ho! 11.TeilGeorge R.R. Martin"Die Flamme erlischt"Worlorn ist ein Wanderplanet, der an einem multiplen Sonnensystem vorbeizieht und für kurze Zeit bewohnbar wird. Aus diesem Grund fand einst dort das "Festival der 14 Zivilisationen" statt, von denen jede eine Stadt auf dem Planeten errichtete und Pflanzen und Tiere ansiedelte. Nun zieht der Planet in die ewige Nacht hinaus, aber noch regt sich Leben in den verlassenen Städten. Das muß Dirk t`Larien feststellen, der einem Notruf seiner einstigen Jugendliebe Gwen gefolgt ist. Er findet sie in der Stadt der Kavalaren, deren Lieblingssport die Jagd auf Fremde ist.Dieser Roman eignet sich gut als Einstieg in Martins Universum des "Zweifrontenkriegs", der aus diesem Roman und Stories besteht. Einen Großteil der Stories findet man in den Sammlungen "Im Haus des Wurms", "Sandkönige", "Die zweite Stufe der Einsamkeit", "Lieder von Sternen und Schatten" und "Tuf Voyaging"(keine deutsche Gesamtübersetzung bis jetzt, einzelne Stories wurden bereits veröffentlicht).Joe Haldeman"Der befleckte Engel"Otto McFarin ist ein Eliteagent, der auf anderen Planeten auf Befehl stiehlt, lügt, tötet; im Namen der Menschlichkeit, zum Wohl der Außerirdischen. Nach und nach verliert er seine Ideale und wird zum Killer.Spielt im Universum der "Confederacion"(wie "Und fürchtet keine Finsternis", wurde weiter oben erwähnt).Philip Jose Farmer"Die Liebenden"Ein Linguist verliebt sich auf einem fremden Planeten in ein Mädchen einer außerirdischen Rasse, die menschliche Gestalt annehmen können. Durch ihre Schwangerschaft bringt er sie in tödliche Gefahr."Die Welt der Wiyr"Im 16. Jahrhundert werden diverse Völkergruppen zum 2. Planeten der Sonne Tau Ceti entführt. Dort dienen sie zusammen mit anderen Intelligenzen den brutalen Arra zur Belustigung, bis diese eines Tages beim Auftauchen eines mächtigen Feindes in einem Nachbarsystem den Planeten räumen. Nun versuchen sich die unterschiedlichen Gruppen auf dem Planeten zu einigen und eine gemeinsame Technologie zu entwickeln, um die Arra bei einer eventuellen Rückkehr abzuwehren."Die toten Welten des Bolg"Der "Bolg", ein mondgroßes Wesen, zieht durch die Galaxis und vernichtet dabei auf jedem Planeten alles intelligente Leben. Die "al-burag", ein neuartiges halborganisches Sternenschiff(das seine Form verändern, mit der Besatzung kommunizieren kann und mit einem Antrieb ausgerüstet ist, der den Transfer von Ort zu Ort ohne Zeitverlust gestattet) wird unter dem Kommando von Kapitän Ramstan dem Weltenzerstörer entgegengeschickt.Jack Dann "Weltenvagabund"Auf der Erde der Zukunft sind die Menschen den Hrau untergeordnet, die dank ihrer überlegenen Technologie die Erde erobert haben. Sie verwehren den Menschen die interstellare Raumfahrt, lassen es ihnen aber ansonsten an nichts mangeln. Der Vagabund Bo, unzufrieden mit den Verhältnissen, schleicht sich an Bord eines der Schiffe, tötet aus Versehen einen Hrau und kann mit einem Beiboot fliehen. Er gelangt zunächst zu einer Zivilisation mit fliegenden Städten und dann in Begleitung eines Mädchens dieser Welt auf einen mysteriösen Planeten: Die "Spiegelwelt", Knotenpunkt des Universums, der Ort, wo Träume Wirklichkeit werden.Ian Watson"Das Mars-Koma"Eine russische Sonde mit Bodenproben vom Mars stürzt in den peruanischen Anden ab. Mit an Bord war ein Mikroorganismus, der die Bewohner eines nahegelegenen Dorfes ins Koma versetzt. Die wenigen, die daraus wieder erwachen, wurden verändert: Sie verfügen über ein Rassengedächtnis, eine neue Bewußtseinsstufe des Menschen.Eine Tatsache, die auch eine bemannte Expedition der Amerikaner(die auf dem roten Planeten weilt)aufs äußerste gefährdet. "Zur anderen Seite des Mondes"Ein Student, der an einem Hypnoseexperiment teilnimmt, erinnert sich plötzlich an den Kontakt mit Aliens seit seiner Kindheit. Die Frage ist nur, ob es diese Wesen wirklich gibt oder ob es sich bei ihnen nicht um etwas völlig anderes handelt."Die Himmelspyramide"Urplötzlich erscheinen auf der Erde die "Engel", die die Menschen auffordern, ein Raumschiff zu bauen und zur "Gotteswelt" im System 82 Eridani(20 Lichtjahre entfernt) zu reisen. Das Sternenschiff "Pilgrim Crusader" mit einem Team Wissenschaftler an Bord erwartet am Zielort allerdings eine böse Überraschung..."Die Gärten des Meisters"Das Raumschiff "Schiaparelli" landet auf der Suche nach einer verschollenen Kolonie auf einem fremden Planeten. Eine Erkundung des Welt führt zur Entdeckung einer gigantischen, dreiteiligen Landschaft, die wie das Gemälde "Der Garten der Lüste" von Hieronimus Bosch aussieht. Von den ursprünglichen Kolonisten erfahren sie, das die Landschaft von "Gott" für diese geschaffen wurde. Um diesen zu finden, machen sich die Raumfahrer an die Durchquerung der merkwürdigen Umgebung.Bruce Sterling"Der Staubplanet"Auf dem Planeten Nullaqua existiert im sog. "Staubmeer" eine fremdartige Flora und Fauna. Eine Besatzung aus Menschen und einem Alien geht mit einem Segeltrimaran auf eine abenteuerliche Fangfahrt, um Staubwale zu jagen."Video-Kid"Die Machthaber des Planeten Träumerei haben diese Welt fest unter ihrer Kontrolle. "Video-Kid", ein moderner Gladiator(dessen Tätigkeiten von ihn begleitenden fliegenden Kameras aufgezeichnet und gesendet werden), ist gezwungen, einzugreifen, als der ursprüngliche Koloniegründer aus dem Tiefschlaf erwacht und von den Killern der neuen Herrscher gejagt wird.Jack C. Haldeman"Das fremde Virus"Auf einer Raumstation im Orbit der Erde werden Tiere und Pflanzen untersucht, die Forschungssonden aus anderen Sternsystemen mitgebracht haben. Da tritt plötzlich eine seltsame Epidemie(trotz der Quarantänemaßnahmen) auf, die nicht nur die Stationsmitglieder, sondern auch die Erde bedroht.R.A. Lafferty"Astrobe, der goldene Planet"Die Herrscher des Planeten Astrobe sind ratlos: Immer mehr Bewohner kehren den goldenen Städten den Rücken, um in den Slums ein Leben in Schmutz und Tod zu führen. Thomas Morus, per Zeitmaschine aus der Vergangenheit der Erde geholt, soll das Rätsel lösen.Garry Kilworth"Die Nacht von Kadar"Ein Raumschiff landet nach jahrtausendelangem Flug auf einer fremden Welt. Seine Fracht besteht aus tiefgefrorenen Embryos, die sich schnell zu Erwachsenen entwickeln, um diese Welt zu besiedeln. Wissen und Erinnerungen der Erde sollen einprogrammiert werden; da aber ein unbekannter Eindringling während des Fluges das Lehrsystem zerstört hat, erwachen die Menschen, ohne den Grund der Reise und ihres Hierseins zu kennen."Gemini-Götter"Gibt es Aliens und wenn ja, wie kann man diese finden bzw mit ihnen Kontakt aufnehmen. Der Wissenschaftler Alex Craven startet mit einem emphatisch begabten Zwillingspärchen ein Experiment, um diese Frage zu beantworten.Robert Silverberg"Die Kolonisten Terras"Computer wählen aus, wen es trifft: Menschen werden gegen ihren Willen zu Kolonisten auf einer fremden Welt.John Boyd"Die Sirenen von Flora"Ein Forscher bringt vom Planeten Flora zwei Blumen mit, bei denen es sich nicht um gewöhnliche Pflanzen handelt.John Morressy"Frostwelt und Traumfeuer"Hraggellon ist ein Extremplanet, dessen eine Seite ständig der Sonne zu-, die andere Seite dagegen abgewandt ist. Trotzdem gibt(gab) es eine intelligente Rasse auf dem Planeten. Hult, der letzte Überlebende seines Volkes, macht sich auf den Weg zu einer Handelsniederlassung der Menschen, um mit einem Schiff eine Gefährtin auf einer anderen Welt zu finden. Denn einer alten Legende nach wurden einst einige der Ureinwohner umgesiedelt.Damon Knight"Sturz in die Unterwelt"Der Junge Thorinn lebt mit seiner Familie in der Nähe der "Nabe der Welt". Eines Tages wird er, um einen "Dämonen" zu besänftigen, in einen Brunnen geworfen. Da ihm der Weg an die Oberfläche versperrt ist, bleibt ihm nichts anderes übrig, als immer tiefer in ein Höhlensystem hinabzusteigen. Dort begegnet er seltsamen Wesen und sprechenden Aggregaten, die ihn über die wahre Natur seiner Welt aufklären. Clifford D. Simak"Fremde Besucher"Überall auf der Erde tauchen plötzlich seltsame Wesen auf, die riesigen schwarzen Kästen gleichen und sich als Mitglieder eines Schwarms entpuppen, der im Orbit der Erde kreist. Niemand vermag zu sagen, ob es sich um eine Invasion oder sonstiges handelt."Unternehmen Papst"Auf dem Planeten "End of Nothing" leben Roboter und Menschen gleichberechtigt nebeneinander. Telepathische Späher erkunden die Galaxis, eines Tages kehrt eine Späherin von ihren geistigen Ausflügen mit der Nachricht zurück, sie habe den Himmel gefunden...David M. Alexander"Fane"Auf dem Planeten Fane leben nicht nur die vierarmigen Ureinwohner, sondern auch die Nachkommen von Menschen, deren Schiff hier gestrandet ist: Auf Fane herrschen nämlich eigenartige Bedingungen, die dazu führen, das Hochtechnologie versagt; dafür funktionieren Magie und Hexerei umso besser.Arkadi und Boris Strugatzki"Es ist nicht leicht, ein Gott zu sein"Ein Beobachter der Erde lebt unerkannt unter menschenähnlichen Wesen eines anderen Planeten, die von einem brutalen Feudalsystem unterdrückt werden. Er verzweifelt an seiner ihm auferlegten Rolle des "Nichteingreifens"."Die bewohnte Insel"Ein irdischer Raumfahrer, abgestürzt auf einem anderen Planeten, gerät in die Rivalitäten sich bekriegender politischer Gruppierungen und gelangt auf diese Weise bis ins Machtzentrum des Planeten."Mittag, 22. Jahrhundert"Erzählungen, die vor dem gleichen Hintergrund wie obige Romane und "Die dritte Zivilisation" und "Ein Käfer im Ameisenhaufen" spielen.James P. Hogan"Der Schöpfungscode"Der Robotspäher einer Alienzivilisation gerät in die Schockwelle einer Novaexplosion, kommt vom Kurs ab und zerschellt schließlich auf einer fremden Welt. Im Sonnensystem der nahen Zukunft macht eine Raumsonde beim Erkunden des Saturnmondes Titan eine dermaßen interessante Entdeckung, das man eine bemannte Expedition ausrüstet.Sydney van Scyoc"Vergessen unter fremder Sonne"Nachdem alle vorhergehenden Welten lebensfeindlich waren, erscheint der Planet Destiny religiösen Pilgern der Erde wie das Paradies. Schon bald zeigt sich diese Welt aber von einer anderen Seite: Das unberechenbare Klima führt zu Todesfällen, Sporen führen zu einer Selbstmordepidemie bei Mensch und Tier, Protuberanzen der Sonne bringen menschliche und tierische Mutationen.Brian M. Stableford"Vorstoß in die Hohlwelt"Der Planet Asgard ist eine Hohlwelt künstlichen Ursprungs, in deren unzähligen Schichten Artefakte einer fremden Zivilisation gefunden werden. Eine Expedition macht sich auf, ins Zentrum vorzustoßen."Die Tore von Eden"Es gibt nur wenige bewohnbare Welten im All(und wenn, dann hat sich dort auch eine intelligente Gattung entwickelt). Das Raumschiff Ariadne, vor Jahrhunderten von der Erde gestartet, hat nun aber eine bewohnbare Welt entdeckt, auf der es anscheinend kein intelligentes Leben gibt. Ein Team von Xenobiologen, von der Erde via Hyperraumsprungtor zur Verstärkung geschickt, findet etwas völlig Unerwartetes...Alan Dean Foster"Dunkle Mission"Kees van LouMacklin dient sich vom einfachen Killer zum Chef eines Syndikats auf dem Planeten Evenwaith hoch, schlägt eine legale Laufbahn ein und schafft es sogar, eine friedliche Verbindung zu Feinden der Menschheit(den Nuel) herzustellen. Jede Seite glaubt, daß er für sie arbeitet, dabei verfolgt er seine eigenen, undurchschaubaren Ziele.Mike Resnick"Das Zeitalter der Sterne"Der Mensch entdeckt die interstellare Raumfahrt, gründet zunächst friedlich Kolonien und beginnt dann fürchterliche Kriege mit anderen Wesen. Schon bald hat er als dominante, kriegslüsterne Spezies weite Teile der Galaxis erobert; der Traum von der Eroberung des Alls ist zum Alptraum geworden. Bis sich die Alienvölker verbünden, um der Plage Herr zu werden..."Walpurgis III"Conrad Bland, der schlimmste Diktator und Massenmörder("Wenn du einen Menschen tötest, bist du ein Attentäter. Wenn du eine Million Menschen tötest, bist du ein Eroberer. Tötest du jeden, bist du ein Gott") der Menschheitsgeschichte, flieht und erhält Asyl auf Walpurgis III, einem Planeten, der von verschiedenen okulten Gruppierungen besiedelt wurde. Während er schon bald selbst die abgebrühtesten Satanisten das Fürchten lehrt, scheitern alle Versuche der Republik der Galaxis, seiner auf legale Weise habhaft zu werden. Also beauftragt man Jericho, den besten und skrupellosesten Profikiller der Galaxis, das Problem Bland zu lösen...wird fortgesetzt

#51 Gast_Gast Jorge_*

Gast_Gast Jorge_*
  • Guests

Geschrieben 15 October 2004 - 21:41

Sternwärts ho! Letzter TeilNicholas Yermakov"Der Symbiont"Der Raumfahrer Alan Dreyfus macht in einer Kneipe die Bekanntschaft eines anderen Spacers mit einem seltsamen "Haustier": Einer kleinen Echse, die er als "Surrogat" bezeichnet.Was es mit diesem Tierchen auf sich hat, erfährt Dreyfus bald sehr schnell. Die Echse ist ein Symbiont und verbindet sich mit dem Blutkreislauf ihres jeweiligen Wirtes per Biß. Dadurch ist dieser in der Lage, immer die Wahrheit zu erkennen, egal wie sehr sich auch sein Gegenüber zu verstellen mag. So zu einer Gefahr für die Mächtigen geworden und von deren Killern gehetzt, macht Dreyfus sich auf, mehr über die Surrogate und deren Heimatwelt zu erfahren.Gregory Benford"Wider die Unendlichkeit"Die Menschheit hat im Sonnensystem Fuß gefaßt und mit der Terraformierung von verschiedenen Planeten und Monden begonnen. Schauplatz ist der Jupitermond Ganymed, den man mit verschiedenen Methoden(u.a. durch Einsatz genetisch erzeugter Tierarten, die eine Atmosphäre aufbauen sollen) in eine bewohnbare Welt verwandeln möchte. Neben einer feindseligen Umwelt macht den Kolonisten vor allem das sog. "Aleph" zu schaffen:Einziges noch funktionsfähiges Artefakt einer Reihe von im Jupitersystem zurückgelassenen Relikten Außerirdischer, dessen Herkunft und Zweck völlig rätselhaft ist und das für die Menschen immer wieder Überraschungen bereithält.Stephen Goldin"Der Letzte der Robotwelt"Auf einem Transporter für politische Gefangene kommt es zu einer blutigen Meuterei, in deren Verlauf alle Wächter und Besatzungsmitglieder getötet werden. Die Gefangenen steuern das Schiff auf einen anderen Kurs(abseits des von Menschen kolonisierten Raumes) und machen eine Bruchlandung auf einem fremden Planeten. Alle bis auf einen sterben. Der Überlebende entdeckt, das diese Welt früher bewohnt war:Auf der Oberfläche finden sich zahllose Städte der ausgestorbenen Erbauer, instandgehalten von einem Heer von Robotern. Als viele Jahre später ein irdisches Raumschiff des Regimes auf der Flucht vor einem gefährlichen Feind auf "seiner" Welt notlandet(wieder gibt es einen -weiblichen diesmal- Überlebenden, außerdem landen auch die Verfolger), gerät der Ex-Gefangene in einen Gewisssenskonflikt: Soll er mit den ihm zur Verfügung stehenden Mitteln in den Kampf eingreifen?Kevin O`Donnell jr.Die Reisen des McGill Feighan:"Retzglaran""Die Wasserwelt""Der Pflanzenmönch" Ein Kind der Erde wird von einem mysteriösen Alien studiert und analysiert, dadurch wird dem Baby die Gabe des "Hüpfens" verliehen, d.h. sich per Gedankenkraft an jeden beliebigen Ort des Universums zu versetzen. Als 17jähriger macht er sich auf, diejenigen zu suchen, die ihm diese Fähigkeit "geschenkt" haben und startet eine witzige Odyssee durchs All.Carl Sagan"Contact"Auf der Erde wird eine Botschaft aus dem All empfangen, die sich als Bauanleitung für eine mysteriöse Maschine entpuppt. Nach ihrer Fertigstellung tritt ein Team von Wissenschaftlern eine Reise zu den Sternen an.Wurde auch verfilmt.John Shirley"Es werde Licht"Der Journalist Faraday soll im Area 51 für das Militär eine Kampagne starten, um die Menschheit auf eine "Vereinigung" mit Aliens vorzubereiten.Spielt im gleichen Universum wie "Ein herrliches Chaos"(Wurde weiter oben erwähnt).Stanislaw Lem"Fiasko"Das Raumschiff Hermes versucht in einem fremden Sonnensystem den Erstkontakt mit einer fremden Spezies herzustellen. Das ganze System ist jedoch aufgrund eines "kalten Krieges" mit automatischen Satellitenverteidigungsanlagen übersät, die die Menschen versehentlich aktivieren und so eine Katastrophe auslösen."Der Unbesiegbare""Eden""Solaris"Diese Romane wurden im Lem-Thread bereits erwähnt.Lars Gustafsson"Das seltsame Tier aus dem Norden und andere Merkwürdigkeiten"Der Raumlord durchquert auf seinem Sonnenwindschiff das All und langweilt sich. Also erzählt jeder seiner an Bord anwesenden Offiziere zur Zerstreuung eine Geschichte.Joseph Green"Welt der Chaoten"Die Erde ist übervölkert und schickt zwangsweise Menschen als Kolonisten auf andere Welten, um in der Hauptsache dort Nahrungsmittel zu produzieren. Auf einem neubesiedelten Planeten kommt es zu Schwierigkeiten mit fremdartigen Ureinwohnern, zu denen offenbar kein Kontakt möglich ist.Colin Wilson"Vampire aus dem Weltraum"Wurde bereits im "Tentakelmonster"-Thread erwähnt.Terry Greenhough"Wandernde Welten"Ein Forschungsschiff(bemannt mit Menschen und Aliens) auf der Suche nach Rohstoffvorkommen im All wird von unbekannten Kräften attackiert und zur Notlandung gezwungen.Richard A. Lupoff"Space War Blues"Die Menschheit hat die interstellare Raumfahrt entdeckt, dies hat aber nicht zu einem besseren Verständnis der Erdvölker untereinander geführt:Während weiße Rassisten den Nachkommen australischer Ureinwohner ihre Geheimnisse(Sie sind in der Lage, ohne Raumanzug im Vakuum zu existieren, ihre Sternensegler sind die schnellsten Schiffe der Galaxis) mit Gewalt entreißen wollen, tobt zwischen den Welten N`Alamba und N`Haiti ein erbitterter Krieg, den Haiti aufgrund technischer Unterlegenheit zu verlieren droht. Bis man sich auf eine alte Tradition besinnt und Zombiesoldaten in die Schlacht schickt...Douglas Adams"Per Anhalter durch die Galaxis""Das Restaurant am Ende des Universums""Das Leben, das Universum und der ganze Rest""Macht`s gut und danke für den Fisch""Einmal Rupert und zurück"Muß eigentlich nicht groß vorgestellt werden, dürfte jedem SF-Interessierten bekannt sein.Cyrill Judd"Außenstation Mars"Industriekonzerne auf der Jagd nach Bodenschätzen haben den Mars unter ihre Kontrolle gebracht. Einziger Dorn im Fleisch der Bosse:Die Kolonie "Sun Lake", Zufluchtsort für Aussteiger, Idealisten und Unzufriedene der Erde.Jack Vance"Planet der Abenteuer"Auf der Erde wird ein rätselhaftes Signal von einem fremden Sonnensystem empfangen. Das dorthin ausgesandte Forschungsschiff wird vernichtet; der einzige Überlebende gerät auf der Planetenoberfläche in die Ränkespiele der Pnume(Ureinwohner) mit den Dirdir, Wankh und Khasch(die sich in blaue, grüne und alte Khasch aufgespalten haben) nebst ihren menschlichen Gefolgschaften(diese wurden vor langer Zeit von der Erde entführt)."Planet der Ausgestoßenen""Showboot-Welt"Großplanet ist eine gigantische Welt, auf der sich sämtliche Unzufriedenen der Erde(Anarchisten, Aussteiger etc.) angesiedelt haben und eine alternative Lebensform begründet haben. Durch diese bunte Kultur müssen sich die Überlebenden eines abgestürzten irdischen Raumschiffs auf der Reise zur 40.000km entfernten Erdhandelsniederlassung schlagen.Sam Lundwall"Alices Welt"Nach 50.000 Jahren kehren die Menschen nach dem großen Exodus zur Erde zurück. Sie finden eine Welt vor, die mit Gestalten aus Sagen,Literatur und Film bevölkert ist.Philip K. Dick"Die Clans des Alpha Mondes"Alpha III M2, eine Hospitalkolonie, gerät nach 20 Jahren interstellaren Krieges in das Visier von Menschen und Alphanern. Die dort ansässigen Psychopathen wollen jedoch ihre Unabhängigkeit behalten, dazu müssen sie sich allerdings zuerst einmal einigen.Thomas F. Monteleone/David Bischoff"Drachengestirn"2027: Die Erde ist übervölkert und gespalten(neben der West-Ost Allianz gibt es China und die TWC -Third World Confederation-). Da wird ein Objekt in der Umlaufbahn des Pluto entdeckt, das den Namen Artefakt 1 erhält. Artefakt 1 entpuppt sich als 320km langer Zylinder von 65km Durchmesser. Eine bemannte Expedition kann sich einen Zugang ins Innere verschaffen, wird jedoch von Dinosauriern zerfleischt. Die beiden Überlebenden, denen der Rückweg versperrt ist, müssen sich einen anderen Schleusenausgang suchen und dabei mehr über die unbekannten und offenbar ausgestorbenen Erbauer des Schiffs in Erfahrung bringen.So, das war`s.

#52 Sullivan

Sullivan

    Autarchonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1616 Beiträge
  • Wohnort:Klagenfurt

Geschrieben 17 October 2004 - 09:55

So, und jetzt stellen Jürgen und SHINING die Bücher alle in die Buchdatenbank. :lol:Sullivan

#53 Markus

Markus

    Shiningonaut

  • Webmaster
  • 3141 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Erkelenz

Geschrieben 17 October 2004 - 10:04

Nönö lass das mal die anderen machen :lol:. Wenn das Filme gewesen wären.....
Ad Astra !
SHINING

#54 Beverly

Beverly

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1668 Beiträge

Geschrieben 10 December 2010 - 08:32

Der Thread koinzidiert mit meiner Lektüre »Sphären III« von Peter Sloterdijk. Bin beim Exzerptieren im Teil über Insulierungen, Kapseln und Treibhäuser angekommen.

Als Zuckerl hier ein paar - wie ich finde nette - Zitate zu Raumfahrt und den zu überwindenden Graben zwischen Mensch und Maschine:


Teure Brocken, die drei Sphären-Bücher bei Suhrkamp. Jedoch Band III (Schäume - Pluralsphärologie) ist eine unterhaltsame und anregende Lektüre für (Hard) SF-Fans †¦ wohingegen Band I und II ehr interessanter für Fantasy-und Allgemeine-Phantastik-Freunde sind.

Soviel aus dieser kleinen Gegenwartsphilosophieecke zum Thema.

Jetzt noch direkt zum Thema, Space-SF Stoffe die ich schätze:
†¢ dem Adams sein Anhalter durch die Galaxis (ich sag nur: voll in die Sonne);
†¢ die gothischen Kathedralen-Raumschiffe der Warhammer 40K-Welt (ich gebe zu: sehr viel Fantasyelemente †¦ aber Star Wars gilt ja auch irrtümlich als SF und find ich nicht halb so apart);
†¢ die Alien-Welt (alle Filme, Comics und so kenn ich kaum);
†¢ die beiden Verhoevenfilme zum Thema (Total Recall & Starship Troopers);
†¢ mal schaun was die Riddick-Welt bringt. Habe »Pitch Black« letztens gesehen und athmosphärisch für gut befunden. Game-Prelude »Escape from Butcher Bay« (verschärfter Plisken) und Trailer auf den ersten von wohl drei Teilen eines fetten Sternenkrieges machen sich gut. Düster und spielerisch und wiederum viel Fantasy, aber ein netter Ansatz (von wegen: die bad guys gegen die evil guys).
†¢ schön finde ich auch den spielerischen Umgang mit Raumfahrt in Lems »Sterntagebüchern«: Sonnenschutz fürs Raumschiff, Werkstattärger, Witzecomputer und *Grafitti*-Notizen in Form von Brandschneisen in Waldgebieten usw.

Grüße
Alex / molosovsky


Ich kann mich zu deinem Zitat schon deshalb nicht äußern, weil ich die hellgraue Schrift auf weißgraem Grund fast nicht lesen kann. Wie wäre es zur völligen Unlesbarkeit mit weißer Schrift auf weißem Grund?

#55 MoiN

MoiN

    Galaktonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5246 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 10 December 2010 - 08:42

Ich kann mich zu deinem Zitat schon deshalb nicht äußern, weil ich die hellgraue Schrift auf weißgraem Grund fast nicht lesen kann. Wie wäre es zur völligen Unlesbarkeit mit weißer Schrift auf weißem Grund?


In solchen Fällen makiere ich den Text einfach mit der Maus. Dann habe ich weiße Schrift auf blauem Hintergrund. Immerhin deutlich besser zu lesen. :)

πάντα ῥεῖ

 

Büchermarkt ...druckfrisch...dlr lit  ...Verena ... Dana ...swrwi ...brwi ..   .A I N


#56 Tiff

Tiff

    Laionaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2511 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24 March 2011 - 22:36

Poul Anderson
"Sir Rogers himmlischer Kreuzzug"
Invasoren aus dem All wollen im Mittelalter die Erde erobern. Die von ihnen angegriffenen englischen Ritter drehen jedoch den Spieß um, kapern deren Raumschiff und wollen damit zum Kreuzzug nach Jerusalem fliegen. Durch Sabotage des einzigen überlebenden Alienbesatzungsmitglieds landen sie jedoch an einem völlig anderen Ort.

Da ich gerade "Die Excalibur-Alternative" von David Weber gelesen habe, finde ich das interessant. Kennt jemand das Buch und kann es empfehlen? Von Poul Anderson lese ich gerade "Agentin des Imperiums", mein erstes Buch von Poul Anderson, was mir soweit, auch stilistisch, ganz gut gefällt. Aber ich denke, ich werde mir die sieben vorhergehenden Bände des Dominic-Flandry-Zyklus vorerst nicht besorgen und stattdessen ein anderes Werk von ihm bevorzugen. Gibt es Empfehlungen?

#57 Beverly

Beverly

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1668 Beiträge

Geschrieben 24 March 2011 - 23:16

Gibt es Empfehlungen?


Sehr gut gefallen hat mir ein Roman von Poul Anderson, in dem die Menschen Kontakt mit einer Zivilisation aufnehmen, deren Sonnensystem im Leerraum zwischen den Galaxien ist. Der Titel ist "Welt ohne Sterne".

#58 †  a3kHH

†  a3kHH

    Applicant for Minion status in the Evil League of Evil

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5923 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 24 March 2011 - 23:22

Da ich gerade "Die Excalibur-Alternative" von David Weber gelesen habe, finde ich das interessant. Kennt jemand das Buch und kann es empfehlen? Von Poul Anderson lese ich gerade "Agentin des Imperiums", mein erstes Buch von Poul Anderson, was mir soweit, auch stilistisch, ganz gut gefällt. Aber ich denke, ich werde mir die sieben vorhergehenden Bände des Dominic-Flandry-Zyklus vorerst nicht besorgen und stattdessen ein anderes Werk von ihm bevorzugen. Gibt es Empfehlungen?

Das kommt darauf an, was Du lesen willst, Poul Anderson hat sehr unterschiedliche Sachen geschrieben.
Einerseits sind da die Romane über David Falkayn, Nicholas van Rijn und die Polesotechnische Liga. Sturm-und-Drang-SF sozusagen, die Menschheit bricht ins All auf und stellt sich den Herausforderungen neuer Planeten. (Trader to the Stars oder The Trouble Twisters)
Wesentlich später ist die Menschheit in einer Bürokratie erstarrt, von der früheren Dynamik ist nichts mehr zu spüren. In diesem Schwanengesang auf das menschliche Imperium agiert Dominic Flandry. Wobei imho der letzte, nachgeschobene Roman auch der schlechteste ist.
In Zusammenarbeit mit Gordon R. Dickson hat Poul Anderson amüsante Romane über Außerirdische, die fiktionale Romane für eine Vorlage eines realen Lebensstils halten, geschrieben. Da sie wie Teddybären aussehen, kannst Du Dir sicher vorstellen, was ein Western- oder Sherlock-Holmes-Szenario hier ergibt. Sehr amüsante Lektüre. (Earthman's Burden)
In The High Crusade landet ein außerirdisches Raumschiff in einer mittelalterlichen Gesellschaft - die es kapert und für einen Kreuzzug benutzt. Ebenfalls sehr amüsant.
Man kann noch viel mehr zu Poul Anderson sagen, seine Fantasy-Romane habe ich hier ja extra nicht angeschnitten. Ich kann ihn eigentlich uneingeschränkt empfehlen, wobei man sich vor Augen halten muß, daß die meisten seiner Romane mehrere Jahrzehnte alt sind und nicht dem aktuellen literarischen Niveau entsprechen.

#59 alexandermerow

alexandermerow

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 635 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Berlin

Geschrieben 20 June 2011 - 15:00

Warhammer 40000: Der große Bruderkrieg Band 1-5 (und ab Band 8 kannst du weiterlesen). Auch eine echte Space Opera mit vielen unbekannten Aliens und großen Schlachten. Lese übrigens selbst gerade die ersten Perry Rhodan Silberbände :thumb: Da darfst natürlich auch mal in mein "Aureanisches Zeitalter" reinschauen...das wird auch eine Weltraumstory :devil:

"Jedes Zeitalter strahlt am hellsten vor seinem Untergang!"
www.alexander-merow.de.tl
https://www.thalia.d...ID33696499.html

https://www.thalia.d...D143787146.html

  • (Buch) gerade am lesen:Timothy Zahn - Der Zorn des Admirals
  • • (Film) gerade gesehen: Black Mass
  • • (Film) als nächstes geplant: Gibt es auch Critters 4?
  • • (Film) Neuerwerbung: Critters 3 (total uncut)

#60 Ben B. Black

Ben B. Black

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 319 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:bei Stuttgart

Geschrieben 21 June 2011 - 10:11

Folgende Titel haben mir in dieser Beziehung in letzter Zeit recht gut gefallen: Charles Sheffield: Die Reliktjäger Vernor Vinge: Ein Feuer auf der Tiefe Wobei "Ein Feuer auf der Tiefe" überwiegend auf einem fremden Planeten spielt, aber die Beschreibung der hundeartigen Rudel-Bewusstseine fand ich absolut gelungen und faszinierend. Ganz große Klasse! Das hat für mich sogar diese wieder mal etwas wirren "Superintelligenzen" (oder was auch immer das sein sollte), die in dem Buch leider auch vorkommen, mehr als aufgewogen. Falls es auch eine Serie sein darf, dann möchte ich "Ren Dhark" nicht unerwähnt lassen. Band 25 der aktuellen "Weg ins Weltall"-Reihe bietet wieder einen perfekten Punkt zum Neueinstieg.


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0