Zum Inhalt wechseln


Foto

Originelle SF-Romane und -Kurzgeschichten 2022/2023

originell sf science-fiction Kurzgeschichten Romane

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 J. A. Hagen

J. A. Hagen

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 366 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13 Dezember 2023 - 11:18

Im Beitragsfaden "Sex, Drugs und Reikgion in deutschsprachigen Kurzgeschichten" (https://scifinet.org...chichten/page-2) und an anderer Stelle ist von mangelnder Originalität bei deutschsprachigen Kurzgeschichten die Rede.

 

Daher mache ich dieses Thema auf. Wer will, kann hier Beispiele für originelle SF-Romane und -Kurzgeschichten einstellen, die 2022 oder 2023 erschienen sind.

 

Das gilt auch für Werke, die nicht aus dem deutschen Sprachraum stammen.

 

Der Beitragsfaden soll als Inspirationsquelle für Schriftsteller, Schriftstellerinnen oder Schriftstellerx dienen.

 

Wie bei einem Brainstorming geht es darum, Beiträge zu sammeln – ohne Bewertung. Diskussionen über die Originalität der Geschichten sollten woanders geführt werden.

 

 

Ich mache den Anfang:

 

Titel: Bugs

von: Nina Casement

Art: Kurzgeschichte

erschienen in: Anthologie Biokalypse

Erscheinungsjahr: 2023

Verlag: Eridanus

 

Originelles Element: Insekten haben sich angepasst. Ihre Larven fressen nun Cyberimplantate, was bei Menschen mit Implantaten zu Ausfallerscheinungen führt.


Bearbeitet von J. A. Hagen, 13 Dezember 2023 - 11:21.

  • (Buch) gerade am lesen:David Weber: Honor Among Enemies; Exodus 44
  • (Buch) als nächstes geplant:Unsere Freunde von Epsilon Eridani
  • • (Film) Neuerwerbung: Ghost in the Shell: Stand Alone Complex 2nd Gig

#2 rostig

rostig

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.224 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 13 Dezember 2023 - 11:26

P. Djèlí Clark

Meister der Dschinn (Gewinner des Nebula Award 2021 für Bester Roman & des Hugo Award 2022 für Bester Roman)

Herausgeber ‏ : ‎ Cross Cult (4. September 2023)
Sprache ‏ : ‎ Deutsch

Taschenbuch ‏ : ‎ 464 Seiten
ISBN-10 ‏ : ‎ 3986663347

Absolut genialer Steampunk-Roman der im Kairo der 1910-Jahre spielt. Der Autor schafft eine ungeheuer glaubhafte Welt indem er sich intensiv mit arabischen Begriffen zu Kleidung, Baustilen, Bräuchen, Ernährung etc. befasst hat und diese passend einsetzt. Dazu kommen zwei starke Frauen deren Handeln und Fühlen den Leser schnell und nachhaltig einnehmen. In einem Ägypten im Umbruch setzen sie sich erfogreich in einer männerdominierten Gesellschaft durch.

 

Originelles Element:

löst Steampunkmotive aus dem etablierten viktorianischen Umfeld heraus und betet sie extrem glaubhaft in ein Ägypten voller mythologischer Elemente (Dschinn etc.)



#3 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Yvonne

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.643 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 13 Dezember 2023 - 13:11

Regine Bott:

Nur du und ich

 

Herausgegeben im Future Fiction Magazine 4

 

Kurzgeschichte

 

Gut charakterisierte Story über einen Menschen, der unterwegs zu einem wichtigen Termin aufgehalten wird.

 

Originelles Element:

KI und Kunst wird verbunden, dazu noch menschliche, dazu passende Aspekte, verbunden mit einer Alltagssituation und Humor. Personifizierte Kunst mittels KI - das kannte ich so noch nicht. 


Podcast: Literatunnat

  • (Buch) gerade am lesen:Immer nach Hause
  • • (Buch) Neuerwerbung: These gragile Graces / This fugitive Heart von Izzy Wasserstein
  • • (Film) gerade gesehen: The Whale, Everything everywhere at once, Zurück in die Zukunft II
  • • (Film) als nächstes geplant: Zurück in die Zukunft III
  • • (Film) Neuerwerbung: The Whale

#4 J. A. Hagen

J. A. Hagen

    Cybernaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 366 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 14 Dezember 2023 - 09:11

Titel: Der sensible Planet

von: Christian Hornstein

Art: Kurzgeschichte

erschienen in: Anthologie In andere Welten

Erscheinungsjahr: 2023

Verlag: A7L Thrilling Books

 

Originelles Element: Ein Planet hat eine Biosphäre entwickelt, die auf Symbiose setzt statt auf "Fressen und gefressen werden":


  • (Buch) gerade am lesen:David Weber: Honor Among Enemies; Exodus 44
  • (Buch) als nächstes geplant:Unsere Freunde von Epsilon Eridani
  • • (Film) Neuerwerbung: Ghost in the Shell: Stand Alone Complex 2nd Gig

#5 rostig

rostig

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.224 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 14 Dezember 2023 - 09:50

Es gibt uns
von Elisabeth Klar (Autor)
Herausgeber ‏ : ‎ Residenz Verlag (24. Januar 2023)
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 192 Seiten
ISBN-10 ‏ : ‎ 3701717699

In Anemos, einer postapokalyptischen verstrahlten Stadt, hat sich eine prekär ausbalancierte Gemeinschaft aus Mischwesen und Mutant*innen gebildet – für das gemeinsame Überleben braucht es die Leuchtqualle Oberon, die die Wasserversorgung der Stadt sicherstellt, aber auch die geweihbewehrte Titania, die für die wilden Feste der Stadt sorgt. Doch eines Jahres endet das Fest Walpurgis mit Oberons Tod im Liebesspiel – und das kleine Schleimtierchen Müxerl muss Oberons Aufgaben übernehmen. Denn: Was du kaputt machst, musst du richten, so verlangt es das Gesetz von Anemos. Was, so fragt Elisabeth Klar, kommt nach dem Anthropozän? Und welche Gesetze kann sich eine Gesellschaft geben, um unter widrigen Umständen nicht nur zu über leben, sondern auch leben zu wollen?

 

Originelle Elemente:

In einer extremen postapokalyptischen Welt feiert eine Menschheit (?) eine neue Religion und das geschildert wie ein Shakespeare-Drama. Das ist so abstrus, so surreal und damit unwirklich, dass der Leser über die Glaubhaftigkeit erstaunt ist. Also originell sind

Form: SF als Shakespeare-Drama

Inhalt: liebenswerte Mutanten (ein niedliches Schleimtierchen etc.), eine surreale aber überzeugende Nach-Welt, die Grundfrage nach der Menschlichkeit
 





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: originell, sf, science-fiction, Kurzgeschichten, Romane

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0