Zum Inhalt wechseln


Foto

Der "Ich lese gerade..."-Thread


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5704 Antworten in diesem Thema

#5671 Michael Böhnhardt

Michael Böhnhardt

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 605 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Unna

Geschrieben 20 Januar 2024 - 15:32

Jorge Luis Borges: Fiktionen

 

Borges schreibt im Vorwort: "Ein mühseliger und strapazierender Unsinn ist es, dicke Bücher zu verfassen; auf fünfhundert Seiten einen Gedanken auszuwalzen, dessen vollkommen ausreichende Darlegung wenige Minuten beansprucht. Besser ist es, so zu verfahren, daß man so tut, als gäbe es diese Bücher bereits, und ein Résumé, einen Kommentar vorlegt. (...) Aus größerer Gewitztheit, größerer Unbegabtheit, größerer Faulheit habe ich das Schreiben von Anmerkungen zu imaginären Büchern vorgezogen."

 

Das hat er bisher drei Mal gemacht, und ich habe erst sechs Geschichten gelesen. Auch die anderen Geschichten sind eher für den intellektuellen Leser gedacht. Auf jeden Fall lohnenswert.



#5672 Michael Böhnhardt

Michael Böhnhardt

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 605 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Unna

Geschrieben 25 Januar 2024 - 20:54

Carlton Mellick III - Mouse Trap

 

Manchmal bin ich in der Stimmung für den Erfinder seines eigenen Bizarro-Genres. Hier steckt sogar ganz passend eine Alien-Invasion dahinter. Nicht, dass das bei Mellick eine Rolle spielt ...



#5673 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.418 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 31 Januar 2024 - 20:56

Ich lese derzeit "Findungstag" von Caroline Hofstätter. 

 

71onYi6iEpL._SX150_.jpg



#5674 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Yvonne

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.628 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 01 Februar 2024 - 06:46

Ich lese derzeit "Findungstag" von Caroline Hofstätter. 

 

71onYi6iEpL._SX150_.jpg

 

Ah, das wollte sie mir unbedingt schicken, was habe ich verpasst? (Ich mache gerade Pause mit deutschsprachiger SF, fand aber ihren ersten Roman, das Ewigkeitsprojekt, ganz nice)


Ich lese gerade Yellowface von Kuang und habe großen Spaß - aber ich bin zu einem Viertel durch und glaube nicht, dass da noch phantastischer Inhalt kommt. Das ist down-to-earth nichtphantastische Belletristik, aber sehr gute und speziell für Menschen, die selbst schreiben, sicher ein Heidenspaß!


Podcast: Literatunnat

  • (Buch) gerade am lesen:Vor der Revolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Termination Shock
  • • (Buch) Neuerwerbung: These gragile Graces / This fugitive Heart von Izzy Wasserstein
  • • (Film) gerade gesehen: The Whale, Everything everywhere at once, Zurück in die Zukunft II
  • • (Film) als nächstes geplant: Zurück in die Zukunft III
  • • (Film) Neuerwerbung: The Whale

#5675 Dyrnberg

Dyrnberg

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 742 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 01 Februar 2024 - 09:29

Es ist bislang genauso, wie es beworben wird: Gemütlich und cosy. Was nett ist. Es plätschert so vor sich hin. Und es ist wahrscheinlich gar nicht leicht, das als Autor:in zustande zu bringen: Man soll dranbleiben, obwohl nicht viel passiert. Zugleich weiß ich jetzt schon, dass nach diesem Ausflug ich gerne wieder etwas anderes hören und lesen will. Etwas mit mehr Dramatik oder mehr literarischer Ernsthaftigkeit. Dennoch: Kein Fehlgriff. Cosy eben.

Magie und Milchschaum - Travis Baldree (als Hörbuch)

 

Bin durch. Und ich kann mich wirklich nicht beschweren: Es ist genauso wie beworben. Aber für mich ist das nichts. Zu viel "Gilmore Girls"-Atmosphäre (sollte die Serie noch jemand kennen). Bei Becky Chambers erging es mir damals ähnlich. Nicht meins.

 

Nun wieder hohe Literatur jenseits der Phantastik: Einer meiner liebsten zeitgenössischen Autoren: Reinhard Kaiser-Mühlecker mit "Wilderer". (Als Buch) Etwas für Menschen, die das echte Leben am Land interessiert.

 

Und als Hörbuch ein Bestseller, der völlig an mir vorüber ging: "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" von Joël Dicker. Ein Buch über das Schreiben von Büchern - zugleich aber ein Krimi. Ich höre es und denk mir: Klar, dass das ein Bestseller wurde. Die Mischung erscheint mir wie ein ideales Rezept. Wie am Reißbrett geplant.
 



#5676 Sam Francisco

Sam Francisco

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 400 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Nordhessen

Geschrieben 03 Februar 2024 - 20:15

Isaac Asimov - Die Stahlhöhlen:

 

Da habe ich die letzten zwei Tage im KH genutzt, um mal einen alten Asimov wieder zu lesen. Asimov hat mich früher immer total begeistert und ich hatte schon lange vor, seine Bücher mal wieder zu lesen. Aber man merkt halt schon, dass die Entstehungszeit dieses Romans schon etwas länger her ist. Klar, ließ sich das alles flüssig lesen, aber der Stil wirkt doch schon sehr antiquiert. Da muss ich mich wohl erst wieder dran gewöhnen.

 

SF


Future ist die Zukunft!
  • (Buch) gerade am lesen:Robert Silverberg - Krieg der Träume aka Valentines Fluch, Joshua Tree - Die Entdeckung
  • (Buch) als nächstes geplant:Alan Campbell - Scar Night (Kettenwelt 1), aber meine Planungen werden häufig über den Haufen geworfen.
  • • (Buch) Neuerwerbung: Indiana Jokes - Jäger des verlorenen Scherzes, Brandon Sanderson - Weit über der smaragdgrünen See
  • • (Film) gerade gesehen: Dune Part 2

#5677 heschu

heschu

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 976 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 04 Februar 2024 - 08:43

Ich werde demnächst anfangen: Observation. Das sind phantastische Kürzestgeschichten, herausgegeben von Thomas Le Blanc.


Carpe diem!

  • (Buch) gerade am lesen:Alles, was mich interessiert ...

#5678 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.418 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 04 Februar 2024 - 23:47

Ah, das wollte sie mir unbedingt schicken, was habe ich verpasst? (Ich mache gerade Pause mit deutschsprachiger SF, fand aber ihren ersten Roman, das Ewigkeitsprojekt, ganz nice)


Ich lese gerade Yellowface von Kuang und habe großen Spaß - aber ich bin zu einem Viertel durch und glaube nicht, dass da noch phantastischer Inhalt kommt. Das ist down-to-earth nichtphantastische Belletristik, aber sehr gute und speziell für Menschen, die selbst schreiben, sicher ein Heidenspaß!

 

Ich bin derzeit auch mit Lesen sehr langsam und ich bin auch notorisch mit parallel lesen, wo auch mal was nicht-Phantastisches dabei ist. Hat auch ewig gedauert, bis ich "Das Stoffuniversum" durch hatte. Bei "Findungstag" bin ich noch nicht so weit, hauptsächlich ging es bisher um die Schwierigkeiten einer untergetauchten Person in einer High-Tech-Welt. Ich sollte am Ende dann zu einem Fazit dazu kommen. 



#5679 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Yvonne

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.628 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 05 Februar 2024 - 12:58

Ich bin derzeit auch mit Lesen sehr langsam und ich bin auch notorisch mit parallel lesen, wo auch mal was nicht-Phantastisches dabei ist. Hat auch ewig gedauert, bis ich "Das Stoffuniversum" durch hatte. Bei "Findungstag" bin ich noch nicht so weit, hauptsächlich ging es bisher um die Schwierigkeiten einer untergetauchten Person in einer High-Tech-Welt. Ich sollte am Ende dann zu einem Fazit dazu kommen. 

 

Ich kenne die Hauptfigur aus einer Kurzgeschichte, die mir ganz gut gefallen hatte. 

 

Daher bin ich mal gespannt auf dein Fazit!


Podcast: Literatunnat

  • (Buch) gerade am lesen:Vor der Revolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Termination Shock
  • • (Buch) Neuerwerbung: These gragile Graces / This fugitive Heart von Izzy Wasserstein
  • • (Film) gerade gesehen: The Whale, Everything everywhere at once, Zurück in die Zukunft II
  • • (Film) als nächstes geplant: Zurück in die Zukunft III
  • • (Film) Neuerwerbung: The Whale

#5680 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.627 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 05 Februar 2024 - 15:18

Ian McDonald - Herzen, Hände und Stimmen

41xRIXsf9dL._SX162_.jpg
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Narrenopfer
  • • (Buch) Neuerwerbung: Annie Jacobsen - 72 Minuten bis zur Vernichtung: Atomkrieg – ein Szenario
  • • (Film) gerade gesehen: These Final Hours
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Diabolik - Das Verbrechen hat einen neuen Namen

#5681 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.418 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 10 Februar 2024 - 18:02

Ich bin gerade bei einem Buch zum Thema Linoldruck. Ich möchte das nämlich machen. Es gab schon wertvolle Tipps, z.B. dass man zwingend eine Presse benötigt und wie das mit einfachen Mitteln geht.

 

81ia0HaQ7XL._SX150_.jpg



#5682 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.627 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 11 Februar 2024 - 22:54

Ian McDonald - Necroville

51NXdckZw2L._SX162_SX342_.jpg
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Narrenopfer
  • • (Buch) Neuerwerbung: Annie Jacobsen - 72 Minuten bis zur Vernichtung: Atomkrieg – ein Szenario
  • • (Film) gerade gesehen: These Final Hours
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Diabolik - Das Verbrechen hat einen neuen Namen

#5683 Michael Böhnhardt

Michael Böhnhardt

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 605 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Unna

Geschrieben 12 Februar 2024 - 16:58

Roger Zelazny - Fluch der Unsterblichkeit 

 

Das Buch ist wie ein alter Freund, alle paar Jahre hole ich es aus den hintersten Ecken meines Bücherschrankes hervor. Seltsamerweise habe ich nie ein anderes Buch von Zelazny gefunden, das mir ebenso gut gefällt. Aber dieses Lied der sterbenden Erde, wenn nach einem verheerenden Atomkrieg die alten (insbesondere griechischen) Mythen wieder erwachen, während sich die Menschheit als Dienstboten bei den weit fortgeschrittenen galaktischen Zivilisationen durchschlägt, hat es mir irgendwie angetan.



#5684 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.627 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 26 Februar 2024 - 08:23

Ian McDonald - Schere schneidet Papier wickelt Stein

51GL4OgsxDL._SX162_SX342_.jpg
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Narrenopfer
  • • (Buch) Neuerwerbung: Annie Jacobsen - 72 Minuten bis zur Vernichtung: Atomkrieg – ein Szenario
  • • (Film) gerade gesehen: These Final Hours
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Diabolik - Das Verbrechen hat einen neuen Namen

#5685 Gast_Nebulus_*

Gast_Nebulus_*
  • Guests

Geschrieben 03 Mrz 2024 - 20:17

Ich lese gerade Bernhard Hennen + Robert Corvus - Die Phileasson Saga Band 3 "Die Wölfin".

Ich lese nicht sehr oft Fantasy, aber diese Reihe fesselt mich :)



#5686 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.989 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 07 Mrz 2024 - 15:22

Harmony | Project Itoh

 

Wo fängt der menschliche Wille an? Wo besteht er nur aus neuronalen Prozessen im Gehirn? Was macht das Bewusstsein aus? Und was wären wir ohne? In seinem Science-Fiction-Roman "Harmony" geht der japanische Schriftsteller Project Itoh den ganz großen Fragen der Menschheit nach. Hier meine Besprechung.



#5687 Pirx

Pirx

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 690 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Moers

Geschrieben 11 Mrz 2024 - 09:07

Ich lese gerade Bernhard Hennen + Robert Corvus - Die Phileasson Saga Band 3 "Die Wölfin".

Ich lese nicht sehr oft Fantasy, aber diese Reihe fesselt mich :)


Vielen Dank für die Erinnerung an diese Reihe. Mache jetzt wieder weiter mit Band V
Gruß

Pirx
  • (Buch) gerade am lesen:Asprin: Tambu
  • (Buch) als nächstes geplant:Heitz: Drachenkaiser
  • • (Buch) Neuerwerbung: Greenland: Sternendieb
  • • (Film) gerade gesehen: Cargo
  • • (Film) als nächstes geplant: Illuminati
  • • (Film) Neuerwerbung: Batman - The Dark Knight

#5688 Gast_Nebulus_*

Gast_Nebulus_*
  • Guests

Geschrieben 19 Mrz 2024 - 14:18

Hab gestern abend Band 3 der Phileasson Saga fertiggelesen und fange heute mit Band 4 "Silberflamme" an.  

Seit langem hat mich keine Fantasyserie mehr so gefesselt.  Ich bin normalerweise totaler Hasser von 10+ Bändigen Serien aber bei der Phileasson Saga stört es mich nicht.



#5689 Pogopuschel

Pogopuschel

    Temponaut

  • Fantasyguide Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.989 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 20 Mrz 2024 - 10:37

Habt ihr schon mal Science Fiction aus Südkorea gelesen? Nicht. Dann habt ihr hier jetzt die Gelegenheit. In "Die Sterne leuchten am Erdenhimmel" liefern uns Neun Autor*innen mit ihren Kurzgeschichten interessante Einblicke in das Genre. Meine Besprechung.



#5690 heschu

heschu

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 976 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 23 Mrz 2024 - 15:05

Bei mir auf dem Tisch liegen zwei Ausgaben unter dem Namen Ein Neuer Stern für die Frauen, die Nr. 99.1 und 99.2. Endlich komme ich zum Lesen. Die Umschläge sind schon mal schön.


Carpe diem!

  • (Buch) gerade am lesen:Alles, was mich interessiert ...

#5691 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Yvonne

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.628 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 23 Mrz 2024 - 16:05

Ich habe mir heute tausend Arten von blau gekauft, Pogo

Podcast: Literatunnat

  • (Buch) gerade am lesen:Vor der Revolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Termination Shock
  • • (Buch) Neuerwerbung: These gragile Graces / This fugitive Heart von Izzy Wasserstein
  • • (Film) gerade gesehen: The Whale, Everything everywhere at once, Zurück in die Zukunft II
  • • (Film) als nächstes geplant: Zurück in die Zukunft III
  • • (Film) Neuerwerbung: The Whale

#5692 Gast_Nebulus_*

Gast_Nebulus_*
  • Guests

Geschrieben 23 Mrz 2024 - 19:13

Ich lese gerade "Wir sehen uns im August" von Gabriel Garcia Marquez.     Ich bin erst auf Seite 19 und weiß noch nicht so recht ob mir das Buch gefällt oder nicht :)



#5693 deval

deval

    Skeptiker

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.903 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 27 Mrz 2024 - 05:54

Ich lese gerade Der Astronaut von Andy Weir.

Bin gerade beim Erstkontakt angekommen, aber so richtig will der Funke nicht überspringen.

Der Typ ist mir einfach zu schlau. Beim Marsianer hat das noch für mich funktioniert, aber hier wieder jemanden vor mir zu haben der alles weiß oder ableiten kann, der immer logisch denkt und sich nie aus der Ruhe bringen lässt, ist mir etwas zu viel.


"Dein Wort ist meines Fusses Leuchte und ein Licht auf meinem Weg."
Psalm 119, 105

 

www.fantasybuch.de


#5694 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Yvonne

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.628 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 27 Mrz 2024 - 09:15

Ich lese gerade "Wir sehen uns im August" von Gabriel Garcia Marquez.     Ich bin erst auf Seite 19 und weiß noch nicht so recht ob mir das Buch gefällt oder nicht :)

 

Sehr ambivalenter Autor, ich bin mehrfach an Hundert Jahre Einsamkeit gescheitert, fand aber Liebe zu Zeiten der Cholera klasse.

Gerade hatte ich eine phantastische Erzählung von ihm begonnen, musste aber zuerst aus Termingründen etwas anderes lesen.


Podcast: Literatunnat

  • (Buch) gerade am lesen:Vor der Revolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Termination Shock
  • • (Buch) Neuerwerbung: These gragile Graces / This fugitive Heart von Izzy Wasserstein
  • • (Film) gerade gesehen: The Whale, Everything everywhere at once, Zurück in die Zukunft II
  • • (Film) als nächstes geplant: Zurück in die Zukunft III
  • • (Film) Neuerwerbung: The Whale

#5695 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.627 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 28 Mrz 2024 - 18:59

Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution

51jgbSm1qvL._SX162_.jpg
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Chaga oder das Ufer der Evolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Narrenopfer
  • • (Buch) Neuerwerbung: Annie Jacobsen - 72 Minuten bis zur Vernichtung: Atomkrieg – ein Szenario
  • • (Film) gerade gesehen: These Final Hours
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: Diabolik - Das Verbrechen hat einen neuen Namen

#5696 Dyrnberg

Dyrnberg

    Giganaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 742 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 28 Mrz 2024 - 19:15

Ich lese gerade "Wir sehen uns im August" von Gabriel Garcia Marquez.     Ich bin erst auf Seite 19 und weiß noch nicht so recht ob mir das Buch gefällt oder nicht :)

Ich lass das Werk wohl eher aus, denn: Ich fand Marquez bei "Cholera" super, bei "100 Jahre Einsamkeit" aber mühsam bis unlesbar. Und beim letzten Roman heißt es ja, er selbst wollte ihn nicht veröffentlichen, weil er ihn so mies fand. Und viele Rezensionen stimmen da mit ein. "Die Zeit" schrieb beispielsweise von einem "völlig missratenen Roman". Dann lieber anderes.

 

In meinem Fall wollte ich rund um Ostern etwas Mittelalterliches lesen. Etwas Katholisches. (Nicht aus Glaubensgründen, sondern weil es passt.) Die Recherche führte mich zu einer Krimireihe rund um "Bruder Cadfael". Hab reingelesen und... es ist wunderbar! Ganz "altmodisch" und gemählich.



#5697 FOX

FOX

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 187 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 28 Mrz 2024 - 19:51

100 Jahre Einsamkeit habe ich von einem meiner Lehrer zum Abitur geschenkt bekommen und fand es zu der Zeit brilliant.
Geht allerdings nur mit einer von Anfang an geführten Namensliste, sonst ist man verloren.
Muss es mal bei meinen Eltern suchen,



#5698 Gast_Nebulus_*

Gast_Nebulus_*
  • Guests

Geschrieben 28 Mrz 2024 - 22:50

Zum Thema Marquez...100 Jahre Einsamkeit will ich auch lesen, alleine schon weil Murakami durch das Buch inspiriert war.

Ich habe noch nicht an "August" weitergelesen, weil ich zu vieles gleichzeitig zu lesen habe derzeit :P      Mir kommen aber die Worte die er benutzt oft komisch vor.   Ich kann nicht festmachen woran es liegt.  Aber es wirkt teilweise komisch, als ob das Buch jemand mit nem Internet Translator übersetzt hätte.

Glaube nicht das die Leute, die das Buch übersetzt haben Schuld sind also denke ich, er benutzt auch im Original so komische Worte :)


Bearbeitet von Nebulus, 28 Mrz 2024 - 22:51.


#5699 heschu

heschu

    Illuminaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 976 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 13 April 2024 - 19:58

Aktuell bin ich bei dem Roman Dysfunctional Woman von Julia Kulewatz. Ich habe erst ein Viertel des Buches geschafft. Gefällt mir bis jetzt sehr gut. Natürlich hoffe ich, dass das Lesevergnügen und die Spannung anhält und ein passendes Ende kommt.


Carpe diem!

  • (Buch) gerade am lesen:Alles, was mich interessiert ...

#5700 T. Lagemann

T. Lagemann

    Who cares

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.395 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Kohlscheid

Geschrieben 15 April 2024 - 10:46

Hallo zusammen,

 

als Tipp für Freund*innen (uuhps, ich habe es schon wieder getan ...) positiver Utopien sei hier von mir ganz ausdrücklich Ilija Trojanows "Tausend und ein Morgen" empfohlen. Zeitreisen sind möglich. Und aus einer Zukunft, in der (fast) alles richtig gut ist, machen sich Zeitreisende auf in Vergangenheiten, um an vermuteten Schlüsselstellen auch für diese Zeitlinien den Weg hin zu einer positiven Zukunft zu ermöglichen. Trojanov macht das mit großer Lust an der Sprache. Und er hat gut recherchiert. Die Zeitebenen sind: Piratie (und Sklavenaufstände) in der Karibik. Die Oktoberrevolution in Russland (samt dem missglückten Anschlag auf Lenin durch Fanny Kaplan). Eine zukünftiges Indien am Vorabend katastrophaler Religionsunruhen.

 

Ein Roman, in dem es auch um Utopien bzw. deren Scheitern geht, ist Wu Mings "UFO 78". Durchsetzt von popkulturellen Einsprengseln befassen sich die Wu Ming Autor*innen (da die Mitschreibenden des Autorenkollektiv - und damit derie Geschlechter - unbekannt sind, muss ich zwangsläufig gendern) mit dem Jahr, in dem Aldo Moro entführt und getötet wurde. Für Italien ein Jahr des Umbruchs. Utopien wurden entzaubert, dystopische Elemente (Gladio) sichtbar. Und nebenbei gibt es einen wunderbaren Exkurs in Sachen UFO-Sichtungen bzw. UFO-Forschung nicht nur in Italien. Und, ja, es geht um Drogen. Der Roman liest sich jedoch nicht so gut wie der zuvor angepriesene, die Sprache kommt etwas trocken daher, es gehlt ihr die mitreißende Wucht Trojanovs.

 

Viele Grüße

Tobias


"Wir sind jetzt alle Verräter."
"Ha!", machte die alte Dame. "Nur wenn wir verlieren."

(James Corey, Calibans Krieg)

"Sentences are stumbling blocks to language."

(Jack Kerouac in einem Interview mit der New York Post, 1959)

"Na gut, dann nicht, dann bin ich eben raus
Ich unterschreib' hier nichts, was ich nicht glaub'
Na gut, dann nicht, nicht um jeden Preis
Ich gehöre nicht dazu, das ist alles was ich weiß"

(Madsen, Strophe 1 des Songs "Na gut dann nicht")
  • (Buch) gerade am lesen:Ich lese zu schnell, um das hier aktuell zu halten.
  • • (Film) gerade gesehen: Im Westen nichts Neues


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0