Zum Inhalt wechseln


Foto

Der "Ich lese gerade..."-Thread


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5709 Antworten in diesem Thema

#5701 Fermentarius

Fermentarius

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 158 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Münster

Geschrieben 15 April 2024 - 20:55

Gerade gelesen: Annie Jacobsen: "72 Minuten bis zur Vernichtung: Atomkrieg - ein Szenario" (Heyne 2024). Das titelgebende Szenario im Buch ist spekulativ, man könnte es auch Science Fiction nennen. Aber die Eskalationsmechanismen, die schließlich nur großen Atomkrieg mit anschließender Vernichtung der Menschheit führen, sind sehr real. Annie Jacobsen hat recherchiert, wie das Drehbuch der USA bei einem Atomangriff abläuft. Und es läuft - nach ihrer Meinung - nahezu unausweichlich auf einen alles vernichtenden großen Krieg hinaus. Ich sehe das nicht ganz so pessimistisch, aber die Gefahr ist zweifellos da und man sollte sie nicht unterschätzen. Eine ausführliche Besprechung findet ihr in meinem Blog bei den SciLogs.



#5702 deval

deval

    Skeptiker

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.907 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 19 April 2024 - 12:33

Jetzt wollte ich gerade bei amazon meinen Senf zu Andy Weirs' Der Astronaut hinterlassen und musste feststellen, dass ich das nur kann, wenn ich in den letzten 12 Monaten mindestens 50 Euro bei denen ausgegeben habe.

Watt soll datt denn?


Bearbeitet von deval, 19 April 2024 - 12:33.

"Dein Wort ist meines Fusses Leuchte und ein Licht auf meinem Weg."
Psalm 119, 105

 

www.fantasybuch.de


#5703 Fermentarius

Fermentarius

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 158 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Münster

Geschrieben 19 April 2024 - 17:18

Jetzt wollte ich gerade bei amazon meinen Senf zu Andy Weirs' Der Astronaut hinterlassen und musste feststellen, dass ich das nur kann, wenn ich in den letzten 12 Monaten mindestens 50 Euro bei denen ausgegeben habe.

Watt soll datt denn?

Ich habe das gerade mal nachgesehen. Stimmt, Amazon schreibt in seinen Richtlinien: "Um sicherzustellen, dass nur echte Kunden Bewertungen veröffentlichen, gibt es Anforderungen für die Einreichung. Nur Kunden, die in den vergangenen 12 Monaten mindestens 50 € auf Amazon ausgegeben haben, können Bewertungen und Rezensionen einreichen."

 

Das ist eigentlich ganz vernünftig, weil es vorher kein Problem war, hymnische Bewertungen zu kaufen, oder gleich selbst zu erstellen. Beispielsweise könnte ich ein E-Book selbst veröffentlichen und dann von zehn eigens dafür eröffneten Accounts Lobpreisungen dafür schreiben. Es gab in der Vergangenheit auch Dienstleister, die für wenig Geld dutzendweise fünf-Sterne-Bewertungen anboten. Damit waren die Bewertungen nur noch wenig hilfreich, und Amazon möchte wenigstens ein bisschen gegensteuern.

 

Ob das Ganze wirklich hilft, bleibt abzuwarten.



#5704 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Yvonne

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.756 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 19 April 2024 - 18:09

Ah, danke für die Erklärung

Hm ich fürchte, danke der eBooks werde ich die 50€ wohl voll kriegen, auch wenn ich einiges inzwischen woanders kaufen (auch eBooks).

Verstehe die Handhabe, aber vielleicht hätte man das auch anders lösen können

Podcast: Literatunnat

  • (Buch) gerade am lesen:meistens viele
  • • (Buch) Neuerwerbung: These gragile Graces / This fugitive Heart von Izzy Wasserstein
  • • (Film) gerade gesehen: The Whale, Everything everywhere at once, Zurück in die Zukunft III

#5705 deval

deval

    Skeptiker

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.907 Beiträge
  • Geschlecht:männlich

Geschrieben 19 April 2024 - 20:54

Ich finde es halt schade, denn bei amazon habe ich in der Regel immer Rezis zu älteren Büchern geschrieben, nicht zu neueren. Diese hinterlasse ich statt dessen auf unserer Fantasybuch-Seite.

Oftmals sind meine Rezis auch die einzigen zu dem Buch bei amazon.

 

Beim Astronauten von Weir, ja ein durchaus jüngeres Buch, hatte ich jetzt einfach das Bedürfnis meinen Kommentar auch bei amazon zu hinterlassen, denn im Gegensatz zu so vielen anderen dort hat mir der Roman eher weniger zugesagt.


"Dein Wort ist meines Fusses Leuchte und ein Licht auf meinem Weg."
Psalm 119, 105

 

www.fantasybuch.de


#5706 T. Lagemann

T. Lagemann

    Who cares

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.398 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Kohlscheid

Geschrieben 14 Mai 2024 - 17:29

Hallo zusammen,

 

da gerade krank, lasse ich die Arbeit an Projekt 2 ruhen - mit Fieber schreiben klappt nicht so gut. Da ist dann auch wieder Forenlesen/-schreiben erlaubt. Und weil ich gerade schier aus dem Häuschen bin, möchte ich Jonathan Lethems "Der Stillstand" empfehlen. Postapocalypse mit Rückblicken. Aber nicht von der "Wir müssen um unser Leben kämpfen"-Sorte. Man hat sich eingerichtet und die neue (kleine) Gesellschaftsordnung funktioniert prima. Bis ein alter Bekannter der Hauptfigur auftaucht und die Idylle in Gefahr zu bringen scheint.

 

Lethem kann soooo witzig schreiben, so treffend, so virtuos. Das ist Literatur mit ganz feinem Pinselstrich.

 

Nun muss ich aber zurück zum Buch ...

 

Viele Grüße

Tobias


"Wir sind jetzt alle Verräter."
"Ha!", machte die alte Dame. "Nur wenn wir verlieren."

(James Corey, Calibans Krieg)

"Sentences are stumbling blocks to language."

(Jack Kerouac in einem Interview mit der New York Post, 1959)

"Na gut, dann nicht, dann bin ich eben raus
Ich unterschreib' hier nichts, was ich nicht glaub'
Na gut, dann nicht, nicht um jeden Preis
Ich gehöre nicht dazu, das ist alles was ich weiß"

(Madsen, Strophe 1 des Songs "Na gut dann nicht")
  • (Buch) gerade am lesen:Ich lese zu schnell, um das hier aktuell zu halten.
  • • (Film) gerade gesehen: Im Westen nichts Neues

#5707 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Yvonne

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.756 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 14 Mai 2024 - 21:20

Den habe ich hier auch noch liegen, danke für den Tipp!

Podcast: Literatunnat

  • (Buch) gerade am lesen:meistens viele
  • • (Buch) Neuerwerbung: These gragile Graces / This fugitive Heart von Izzy Wasserstein
  • • (Film) gerade gesehen: The Whale, Everything everywhere at once, Zurück in die Zukunft III

#5708 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.781 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 19 Mai 2024 - 11:26

Ian McDonald - Narrenopfer

51QZ0VPRW0L._SX162_SX342_.jpg
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Kirinja
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Luna
  • • (Buch) Neuerwerbung: Annie Jacobsen - 72 Minuten bis zur Vernichtung: Atomkrieg – ein Szenario
  • • (Film) gerade gesehen: Diabolik - Das Verbrechen hat einen neuen Namen
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: The Lost King

#5709 T. Lagemann

T. Lagemann

    Who cares

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.398 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Kohlscheid

Geschrieben 20 Mai 2024 - 11:31

Hallo zusammen,

 

nachdem mir Inger-Maria Mahlkes Roman "Unsereiner" über eine Lübecker Kaufmannsfamilie rund um die 1900er Jahrhundertwende so gut gefallen hat, wollte ich dann doch auch den Roman lesen, an den sich die Autorin erklärtermaßen angelehnt hat: Thomas Manns "Buddenbrooks" (*Fehler korrigiert). Hach, war das ein Spaß. Wirklich. Okay, an die Sprache musste ich mich ein wenig gewöhnen, aber als das geschehen war, konnte ich das Buch kaum außer Hand legen. Zwischen feinem Humor und tiefem Ernst wechselnd, lässt Thomas Mann in dem Roman den Zeitenwandel sichtbar werden. Ich glaube, als nächster - bislang ungelesener Klassiker - ist Manns Zauberberg fällig - und zwar als Teil der Juni Urlaubslektüre.

 

Viele Grüße

Tobias


Bearbeitet von T. Lagemann, 20 Mai 2024 - 17:43.

"Wir sind jetzt alle Verräter."
"Ha!", machte die alte Dame. "Nur wenn wir verlieren."

(James Corey, Calibans Krieg)

"Sentences are stumbling blocks to language."

(Jack Kerouac in einem Interview mit der New York Post, 1959)

"Na gut, dann nicht, dann bin ich eben raus
Ich unterschreib' hier nichts, was ich nicht glaub'
Na gut, dann nicht, nicht um jeden Preis
Ich gehöre nicht dazu, das ist alles was ich weiß"

(Madsen, Strophe 1 des Songs "Na gut dann nicht")
  • (Buch) gerade am lesen:Ich lese zu schnell, um das hier aktuell zu halten.
  • • (Film) gerade gesehen: Im Westen nichts Neues

#5710 Ming der Grausame

Ming der Grausame

    Evil Ruler of Mongo

  • Ehrenmitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 12.781 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Brüssel

Geschrieben 26 Mai 2024 - 07:29

Ian McDonald - Kirinja

519KBF4SQ1L._SX162_SX342_.jpg
„Weisen Sie Mittelmäßigkeit wie eine Seuche zurück, verbannen Sie sie aus ihrem Leben.“

Buck Rogers

#The World from the nefarious Ming the Merciless
  • (Buch) gerade am lesen:Ian McDonald - Kirinja
  • (Buch) als nächstes geplant:Ian McDonald - Luna
  • • (Buch) Neuerwerbung: Annie Jacobsen - 72 Minuten bis zur Vernichtung: Atomkrieg – ein Szenario
  • • (Film) gerade gesehen: Diabolik - Das Verbrechen hat einen neuen Namen
  • • (Film) als nächstes geplant: The Trouble with Being Born
  • • (Film) Neuerwerbung: The Lost King


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0