Zum Inhalt wechseln


Foto

Damsel (Netflix)

Damsel Netflix

39 Antworten in diesem Thema

#31 FrankW

FrankW

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 414 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eisenach

Geschrieben 09 April 2024 - 10:10


Den kenne ich tatsächlich auch. Ich fand ihn ebenfalls unterhaltsam, würde aber die Zielgruppe anders als bei Damsel nicht hauptsächlich in heranwachsende Mädchen oder junge Frauen sehen.

Da siehst du die Zielgruppe von "Damsel"? Ich hätte da die Zielgruppe eher bei Jungen und jungen Männern erwartet.

 

(Wobei Millie Bobby Brown nicht gerade mein Frauentyp ist. Sie kommt mir immer fast magersüchtig vor. Aufgefallen war sie mir ursprünglich bei "Stranger Things", wo sie in der 1. Staffel für ihr damaliges Alter wirklich großes Kino geboten hat.)


Bearbeitet von FrankW, 09 April 2024 - 10:11.


#32 Gast_Nebulus_*

Gast_Nebulus_*
  • Guests

Geschrieben 09 April 2024 - 10:46

Da siehst du die Zielgruppe von "Damsel"? Ich hätte da die Zielgruppe eher bei Jungen und jungen Männern erwartet.

 

(Wobei Millie Bobby Brown nicht gerade mein Frauentyp ist. Sie kommt mir immer fast magersüchtig vor. Aufgefallen war sie mir ursprünglich bei "Stranger Things", wo sie in der 1. Staffel für ihr damaliges Alter wirklich großes Kino geboten hat.)

Ich habe den Film noch nicht gesehen (plane eigentlich auch nicht ihn zu sehen)  aber alleine der Name Damsel zeigt doch schon das der Film für junge Frauen gemacht ist.     "Du darfst dich nicht retten lassen, sondern musst dir selbst helfen".    Das sagt doch schon alleine der Name.

Was ihr da von der Zielgruppe von jungen Männern redet...meiner Meinung nach sieht Millie Bobby Brown SEHR kindlich aus, wäre also SEHR bedenklich, wenn Netflix den Film auf junge Männer zuschneiden würde mit so ner Schauspielerin.   Die Zielgruppe ist hier ganz klar junge Mädchen.

Und auch ich sehe sie sehr "magersüchtig", aber ich stehe insgesamt auch auf kurvige Frauen :P     Ich habe mit Millie Bobby Brown kein Problem.  Fand sie in Stranger Things und Enola Holmes sehr gut.  Sie spielt sicher auch hier gut, aber sie ist als "Ikone/Idol" für jüngeres weibliches Publikum Marke "Du bist stark - Feminismus" gedacht, nicht als Männerschwarm.   Weil sie, wie gesagt, ziemlich kindlich aussieht, meiner Meinung nach.


Bearbeitet von Nebulus, 09 April 2024 - 10:58.


#33 FrankW

FrankW

    Typonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 414 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Eisenach

Geschrieben 09 April 2024 - 13:05

...meiner Meinung nach sieht Millie Bobby Brown SEHR kindlich aus, wäre also SEHR bedenklich, wenn Netflix den Film auf junge Männer zuschneiden würde mit so ner Schauspielerin.

Sie ist mittlerweile 20, und kindlich sieht sie nun wirklich nicht mehr aus.



#34 Gast_Nebulus_*

Gast_Nebulus_*
  • Guests

Geschrieben 09 April 2024 - 13:11

Sie ist mittlerweile 20, und kindlich sieht sie nun wirklich nicht mehr aus.


Die Geschmäcker sind halt verschieden.  Ich finde sie sieht extremst kindlich aus.   Ich kann nicht genau festmachen an was es liegt...aber für mich ist es so :)



#35 Stefan9

Stefan9

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.161 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Herten / Westfalen

Geschrieben 09 April 2024 - 14:09

Da siehst du die Zielgruppe von "Damsel"? Ich hätte da die Zielgruppe eher bei Jungen und jungen Männern erwartet.

 

Ich glaube, die gucken lieber Starship Troopers:-)


------ ......ob Herr Rossi je das Glück gefunden hat?....------

 

In motivationstheoretischer Interpretation aus Managementsicht ist Hans im Glück ein „eigennütziger Hedomat und unlustmeidender Glücksökonom“. ---Rolf Wunderer

 

Niemand hat das Recht auf ein konstantes Klima. Auch Grönländer haben ein historisches Recht auf Ackerbau. Daran sollten unsere Weltenlenker denken, wenn sie sich daran machen, die globale Temperatur mit Hilfe des CO2 neu einzustellen. 

 

"Wir können nicht alle mit einem Mac Book und einem Chai Latte in Berlin in einem Coworking Space sitzen und die zehnte Dating App erfinden". Marco Scheel 3:50 min

https://www.youtube....h?v=3mnB5Q5Hay4


#36 Naut

Naut

    Semantomorph

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.149 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 09 April 2024 - 16:26

Ich glaube, die gucken lieber Starship Troopers:-)

Ein heute fast vergessener Film. Aktuell wäre das eher Rebel Moon oder Tyler Rake Extraction, oder irgendsoein Autofilm. :)
Liest gerade: Atwood - Die Zeuginnen

#37 Stefan9

Stefan9

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.161 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Herten / Westfalen

Geschrieben 09 April 2024 - 18:01

Ich räume ein, das mir zum schnellen hinschreiben tatsächlich nichts aktuelles eingefallen ist.

Früher gab es Rambo für Jungs und Pretty Woman für Mädchen.

Gott ist das alles kompliziert geworden. 

(Nein ich bin noch keine 60:-))


------ ......ob Herr Rossi je das Glück gefunden hat?....------

 

In motivationstheoretischer Interpretation aus Managementsicht ist Hans im Glück ein „eigennütziger Hedomat und unlustmeidender Glücksökonom“. ---Rolf Wunderer

 

Niemand hat das Recht auf ein konstantes Klima. Auch Grönländer haben ein historisches Recht auf Ackerbau. Daran sollten unsere Weltenlenker denken, wenn sie sich daran machen, die globale Temperatur mit Hilfe des CO2 neu einzustellen. 

 

"Wir können nicht alle mit einem Mac Book und einem Chai Latte in Berlin in einem Coworking Space sitzen und die zehnte Dating App erfinden". Marco Scheel 3:50 min

https://www.youtube....h?v=3mnB5Q5Hay4


#38 Nina

Nina

    Europas repräsentativster Fan ;-)

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.418 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Leonding

Geschrieben 12 April 2024 - 19:13

 

 

Sie ist mittlerweile 20, und kindlich sieht sie nun wirklich nicht mehr aus.

Für mich sieht sie auch wie Anfang 20 aus. Wird das im Film eigentlich erwähnt, wie alt sie darin sein soll? - So geschätzt hätte ich ein angetragenes Alter von 17-18. Aber wenn einer gesagt hätte, die Schauspielerin ist 28, hätte mich das auch nicht schockiert. Viele Frauen sehen sehr lange sehr jung aus und die Filmindustrie ist ein zusätzlicher Filter, die lange sehr jung aussehende Personen stark bevorzugt. Zum einen sind Erwachsene nun mal belastbarer, dann gibt es noch Probleme mit dem Jugendschutz, gerade lange Drehzeiten sind ein großes Thema. Das dürfen Kinder nun mal nicht. (Darum sind auch eineiige Zwillinge beliebt - da kann die Rolle nach der maximal erlaubten Drehzeit für Kinder an dem Tag durch den Zwilling übernommen werden.) 



#39 Zeitreisender

Zeitreisender

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.571 Beiträge
  • Geschlecht:unbekannt

Geschrieben 13 April 2024 - 13:46

für jüngeres weibliches Publikum Marke "Du bist stark - Feminismus" gedacht, nicht als Männerschwarm

Sadie Sink ziehe ich vor. Hab eine Vorliebe für Ginger Girls.



#40 Gast_Nebulus_*

Gast_Nebulus_*
  • Guests

Geschrieben 13 April 2024 - 17:59

Sadie Sink ziehe ich vor. Hab eine Vorliebe für Ginger Girls.

Sagt mir nichts und googeln will ich nicht, denn das ist sicher was schweinisches. Ich kenne die meisten "Promis" von heute (gsd) nicht mehr.   Auch hat bei mir seit ich in meinen 40ern bin, die Fähigkeit mir Namen von Promies zu merken stark nachgelassen.

Ich hätte nichtmal den Namen von Millie Bobby Brown gewusst, für mich war das immer "die von Stranger Things" :P

In Bezug auf Celebrity Crushes: Hab ich eigentlich keine.      Ich kenne keine einzige Schauspielerin, die ich gerne daten würde (oder mit der ich gerne reden würde lol).    Ich finde "normale" Frauen, die man auf der Straße sieht sind far superior.   Da können die ganzen Promis mit ihren weirden, von Hollywood gepushten Schönheitsidealen nicht mithalten ;)


Bearbeitet von Nebulus, 13 April 2024 - 18:08.




Auf dieses Thema antworten



  

Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Damsel, Netflix

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0