Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Uwe Hermann, Uwe Post - Zeitschaden

Uwe Herman Uwe Post Zeitschaden Neuerscheinungen Lesezirkel 2022

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
41 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Uwe Hermann, Uwe Post - Zeitschaden (3 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Das Buch insgesamt fand ich:

  1. fantastisch (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  2. gut (1 Stimmen [33.33%])

    Prozentsatz der Stimmen: 33.33%

  3. durchschnittlich (2 Stimmen [66.67%])

    Prozentsatz der Stimmen: 66.67%

  4. mäßig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  5. mies (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Stil und Sprache fand ich:

  1. fantastisch (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  2. gut (3 Stimmen [100.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 100.00%

  3. durchschnittlich (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  4. mäßig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  5. mies (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Story und Plot fand ich:

  1. fantastisch (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  2. gut (1 Stimmen [33.33%])

    Prozentsatz der Stimmen: 33.33%

  3. durchschnittlich (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  4. mäßig (1 Stimmen [33.33%])

    Prozentsatz der Stimmen: 33.33%

  5. mies (1 Stimmen [33.33%])

    Prozentsatz der Stimmen: 33.33%

Figuren und Charakterisierung fand ich:

  1. fantastisch (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  2. gut (1 Stimmen [33.33%])

    Prozentsatz der Stimmen: 33.33%

  3. durchschnittlich (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  4. mäßig (1 Stimmen [33.33%])

    Prozentsatz der Stimmen: 33.33%

  5. mies (1 Stimmen [33.33%])

    Prozentsatz der Stimmen: 33.33%

Setting und Hintergrund fand ich:

  1. fantastisch (1 Stimmen [33.33%])

    Prozentsatz der Stimmen: 33.33%

  2. gut (1 Stimmen [33.33%])

    Prozentsatz der Stimmen: 33.33%

  3. durchschnittlich (1 Stimmen [33.33%])

    Prozentsatz der Stimmen: 33.33%

  4. mäßig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  5. mies (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Grundidee und Thema fand ich:

  1. fantastisch (2 Stimmen [66.67%])

    Prozentsatz der Stimmen: 66.67%

  2. gut (1 Stimmen [33.33%])

    Prozentsatz der Stimmen: 33.33%

  3. durchschnittlich (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  4. mäßig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  5. mies (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Das Buch ist meiner Meinung nach (Mehrfachauswahl möglich):

  1. actiongeladen (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  2. anspruchsvoll (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  3. berührend (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  4. brutal (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  5. düster (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  6. erotisch (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  7. gruselig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  8. langweilig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  9. lustig (3 Stimmen [60.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 60.00%

  10. romantisch (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  11. ruhig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  12. seicht (1 Stimmen [20.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 20.00%

  13. spannend (1 Stimmen [20.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 20.00%

  14. traurig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  15. vulgär (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  16. nichts von alledem (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#1 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2052 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 24 October 2022 - 16:25

Ab dem 1. November wird hier

 

Zeitschden von Uwe Hermann und Uwe Post

 

gelesen und darüber diskutiert.

 

Ich wünsche allen viel Spaß.

 



#2 Uwe Post

Uwe Post

    FutureFictionMagazin'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4938 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 02 November 2022 - 09:50

Hurra! Der Monat hat begonnen, der Lesezirkel auch. Das Buch und die Autoren freuen sich auf die Diskussion. Wie ich gerade gesehen habe, haben sich gestern 35 Millionen Personen das Buch gekauft, daher bin ich sicher, dass wir hier bald eine rege Teilnahme erleben werden. Wir werden alles tun, um derart vielen LeserInnen Rede und Antwort zu stehen. Und nun viel Spaß!


Herausgeber Future Fiction Magazine (deutsche Ausgabe) ||| Aktueller Roman: Zeitschaden (zusammen mit Uwe Hermann) |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#3 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3969 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 02 November 2022 - 10:45

Ich habe das Buch auch gekauft, aber nicht gestern, sondern irgendwann im Laufe des Oktobers. 

 

Bisher habe ich nur eine kleine Nebenidee für diesen Lesezirkel - wir könnten die Anspielungen auf andere Werke auflisten (Autoren, bitte noch nicht auflösen!), ich finde einiges bei den Namen, drei Beispiele:

 

  • Kovacs
  • Deckard
  • Dr. Warum

 

Wer bietet mehr?

 

Vielleicht könnten wir uns in einem anderen Thread zum Thema Werbung / Rezensierende suchen / Marketing austauschen, das ist sicher auch für einige hier im Forum interessant? Unsere Zielgruppe ist meistens eh nicht so groß und wie erreichen wir die, die es interessiert. 


Ich befülle meinen Blog ziemlich fleißig mit Rezensionen

Selber schreibe ich seltener, aber stetig (Webseite wird demnächst aber eingestellt)

 

Zu meinen Podcasts hier entlang

  • (Buch) gerade am lesen:In Flammen von Paul Auster
  • (Buch) als nächstes geplant:Die Offenbarung des Uhrwerks von Sven Haupt
  • • (Buch) Neuerwerbung: Ninefox Gambit von Yoon Ha Lee
  • • (Film) gerade gesehen: Minions
  • • (Film) als nächstes geplant: Matrix 4

#4 Uwe Post

Uwe Post

    FutureFictionMagazin'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4938 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 02 November 2022 - 11:04

Die Nebenidee ist cool. Mal gespannt, ob ihr alles findet!


Herausgeber Future Fiction Magazine (deutsche Ausgabe) ||| Aktueller Roman: Zeitschaden (zusammen mit Uwe Hermann) |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#5 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia sempervirens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2510 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 02 November 2022 - 19:08

Sei froh, dass dich nicht 35 Millionen Leute lesen ... obwohl "Fliegen können sich nicht irren"

 

Habe das Buch auf dem Tolino, allerdings noch nicht angefangen, da ich erst den Brandon Sanderson (entliehen) zu Ende lesen muss


Bearbeitet von Selma die Sterbliche, 02 November 2022 - 19:10.

Nieder mit den Gleichmachern. Sie wollen uns durch Langeweile mürbe kriegen. Es lebe die Vielfalt, denn Gegensätze ziehen sich an!  jottfuchs.de

 

 


#6 Uwe Hermann

Uwe Hermann

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1493 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wagenfeld

Geschrieben 02 November 2022 - 20:25

Na ja, vielleicht nicht ganz 35 Millionen. Ich wünsche euch allen ebenfalls viel Spaß! Und schaut vor dem Schlafengehen in eure Schränke.

#7 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5334 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 03 November 2022 - 06:00

Heute morgen bis Seite 92 gelesen.

 

Erster Eindruck: Die Handlung wird nicht chronologisch erzählt.

 

Gruß

Ralf


Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!
  • (Buch) gerade am lesen:M. Labisch, G.Scherm (Hg.): "Jenseits der Traumgrenze"
  • (Buch) als nächstes geplant:A. Mira "Titans Kinder"

#8 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3969 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 03 November 2022 - 06:18

Hehe. Was mir auffällt - es sind ja hier zwei Autoren. Ich habe von beiden schon einen Roman plus x Kurzgeschichten gelesen. Eigentlich haben beide sehr unterschiedliche Stile und auch Herangehensweisen, finde ich. Uwe Post hat seinen sehr eigenen Stil, den ich mir manchmal sogar einbilde, wiedererkennen zu können.

 

Aber das ist hier ein Guss, richtig? Klar, der Humor ist manchmal sehr "postesk", aber vom Schreibstil her könnte ich nicht sagen, wer wann vor dem Monitor gesessen hat. Vermutlich haben die Autoren sich gegenseitig testgelesen/lektoriert und untereinander herumgetauscht, so dass man die Brüche nicht mehr bemerkt. 


Ich befülle meinen Blog ziemlich fleißig mit Rezensionen

Selber schreibe ich seltener, aber stetig (Webseite wird demnächst aber eingestellt)

 

Zu meinen Podcasts hier entlang

  • (Buch) gerade am lesen:In Flammen von Paul Auster
  • (Buch) als nächstes geplant:Die Offenbarung des Uhrwerks von Sven Haupt
  • • (Buch) Neuerwerbung: Ninefox Gambit von Yoon Ha Lee
  • • (Film) gerade gesehen: Minions
  • • (Film) als nächstes geplant: Matrix 4

#9 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5334 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 03 November 2022 - 08:28

Ich tippe darauf, dass der London-Strang ursprünglich von Uwe H. verzapft wurde. Grund: Butler Jones

 

Gruß

Ralf,

kennt die Signature-Names von Uwe H.s Texten


Bearbeitet von ShockWaveRider, 03 November 2022 - 09:49.

Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!
  • (Buch) gerade am lesen:M. Labisch, G.Scherm (Hg.): "Jenseits der Traumgrenze"
  • (Buch) als nächstes geplant:A. Mira "Titans Kinder"

#10 Uwe Post

Uwe Post

    FutureFictionMagazin'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4938 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 03 November 2022 - 11:46

 

Vermutlich haben die Autoren sich gegenseitig testgelesen/lektoriert und untereinander herumgetauscht, so dass man die Brüche nicht mehr bemerkt. 

So isses. Aber hier und da scheint der jeweils individuelle Stil durch, denke ich. Ihr könnt ja versuchen zu erraten, welche Handlungsebenenen von wem stammen.

 

 

 

Die Handlung wird nicht chronologisch erzählt.

Das wäre in einem Zeitreise-Roman auch etwas viel verlangt  :blush:

 

Ihr kennt doch meinen Wahlspruch: Linearität ist was für Lineale.


Herausgeber Future Fiction Magazine (deutsche Ausgabe) ||| Aktueller Roman: Zeitschaden (zusammen mit Uwe Hermann) |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#11 Uwe Hermann

Uwe Hermann

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1493 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wagenfeld

Geschrieben 03 November 2022 - 14:28

Ich tippe darauf, dass der London-Strang ursprünglich von Uwe H. verzapft wurde. Grund: Butler Jones
 
Gruß
Ralf,
kennt die Signature-Names von Uwe H.s Texten


Normalerweise hättest du recht. In vielen meiner Kurzgeschichten kommt ein Jones vor. Ist ein Running Gag, aber gerade hier war ich es nicht.

Übrigens bist du einer der wenigen Leser, dem das aufgefallen ist. Sehr gut! Du scheinst meine KG gut zu kennen. :-) 


Bearbeitet von Uwe Hermann, 03 November 2022 - 19:31.


#12 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3969 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 03 November 2022 - 14:33

Ihr kennt euch einfach zu gut und könnt euch gegenseitig kopieren ...


Ich befülle meinen Blog ziemlich fleißig mit Rezensionen

Selber schreibe ich seltener, aber stetig (Webseite wird demnächst aber eingestellt)

 

Zu meinen Podcasts hier entlang

  • (Buch) gerade am lesen:In Flammen von Paul Auster
  • (Buch) als nächstes geplant:Die Offenbarung des Uhrwerks von Sven Haupt
  • • (Buch) Neuerwerbung: Ninefox Gambit von Yoon Ha Lee
  • • (Film) gerade gesehen: Minions
  • • (Film) als nächstes geplant: Matrix 4

#13 Uwe Post

Uwe Post

    FutureFictionMagazin'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4938 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 03 November 2022 - 16:56

Der Roman soll ja "wie aus einem Guss" sein, und nicht wie zwei abwechselnd erzählende Autoren wirken, das war uns schon wichtig, und es scheint ganz gut geklappt zu haben.


Herausgeber Future Fiction Magazine (deutsche Ausgabe) ||| Aktueller Roman: Zeitschaden (zusammen mit Uwe Hermann) |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#14 Uwe Hermann

Uwe Hermann

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1493 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wagenfeld

Geschrieben 03 November 2022 - 19:29

Der Roman soll ja "wie aus einem Guss" sein, und nicht wie zwei abwechselnd erzählende Autoren wirken, das war uns schon wichtig, und es scheint ganz gut geklappt zu haben.

Und es ist ja auch nicht unsere erste Zusammenarbeit.

Bei Interesse berichten wir hinterher gerne, wie der Roman entstanden ist. Ist mindestens genauso spannend, wie die Geschichte selbst.  



#15 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3969 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 03 November 2022 - 19:31

Deal!

Ich befülle meinen Blog ziemlich fleißig mit Rezensionen

Selber schreibe ich seltener, aber stetig (Webseite wird demnächst aber eingestellt)

 

Zu meinen Podcasts hier entlang

  • (Buch) gerade am lesen:In Flammen von Paul Auster
  • (Buch) als nächstes geplant:Die Offenbarung des Uhrwerks von Sven Haupt
  • • (Buch) Neuerwerbung: Ninefox Gambit von Yoon Ha Lee
  • • (Film) gerade gesehen: Minions
  • • (Film) als nächstes geplant: Matrix 4

#16 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5334 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 03 November 2022 - 20:26

Auch mir erscheint der Roman wie aus einem Guss. Habt ihr prima glattgeschmirgelt. Würde mich auch mal interessieren, wie viel Zeit ihr in die Überarbeitung gesteckt habt.

 

Gruß

Ralf 


Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!
  • (Buch) gerade am lesen:M. Labisch, G.Scherm (Hg.): "Jenseits der Traumgrenze"
  • (Buch) als nächstes geplant:A. Mira "Titans Kinder"

#17 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3969 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 04 November 2022 - 06:13

Ich bin noch nicht fürchterlich weit, Seite 39; quasi noch etwas orientierungslos (wie auch einige Figuren), daher mal kurz was zur Sprache:

 

Es ist eher einfach, flüssig, nicht anspruchsvoll mit tollen Bildern oder so (was ich sonst durchaus von den beiden Uwes gewohnt bin, vor allem Post hat originelle Formulierungen drauf, zumindest hatte ich in seinem letzten Roman viele davon gefunden).

 

Jetzt habe ich aber doch einen, über den ich mich sehr gefreut habe:

"Sie hätten keine Vorratsräume, in denen die Zeit wie Harz klebte ..."

 

Ich weiß, der Roman ist zum Spaß-haben gedacht und  möchte nicht die Sprache oder Sprachbilder neu erfinden, aber ich genieße solche Wendungen immer.

 

Ich vermisse ein wenig, was Uwe H. in Nanopark in beeindruckender Kürze drauf hatte: Mir die Figuren rasch nahezubringen. Zumindest auf den ersten 39 Seiten ist es sehr plot-driven.

 

Plus, wichtiger: obwohl ständig extrem schräge Dinge passieren, reagieren die Figuren kaum darauf (Beispiel genderfluider Saugbot im Schrank). Ich vermute, das ist Absicht und soll Humor erzeugen, der verfängt bei mir bisher aber nicht.

Ich erinnere mich, dass Gaiman das oft macht, schmeißt seine Figuren in phantastische Welten und die nehmen das einfach so hin, die haben dann aber normalerweise einen guten Grund dafür (bei American Gods beispielsweise Trauer um die eben verstorbene Ehefrau oder es sind Kinder, wie beim Ozean am Ende der Straße, wobei, der wundert sich für Gaimans Verhältnisse sogar recht viel).


Bearbeitet von Rezensionsnerdista, 04 November 2022 - 06:26.

Ich befülle meinen Blog ziemlich fleißig mit Rezensionen

Selber schreibe ich seltener, aber stetig (Webseite wird demnächst aber eingestellt)

 

Zu meinen Podcasts hier entlang

  • (Buch) gerade am lesen:In Flammen von Paul Auster
  • (Buch) als nächstes geplant:Die Offenbarung des Uhrwerks von Sven Haupt
  • • (Buch) Neuerwerbung: Ninefox Gambit von Yoon Ha Lee
  • • (Film) gerade gesehen: Minions
  • • (Film) als nächstes geplant: Matrix 4

#18 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5334 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 04 November 2022 - 08:24

Ich bin auf Seite 92 und immer noch verwirrt. So viele verschiedene Zeitstränge, alle mit kauzigen Figuren versehen, die bislang noch nicht viel Kontakt untereinander haben - wie soll das alles bis auf Seite 156 zusammengeführt werden?

Im Moment befürchte ich, der Roman könnte für seine barocke Anlage zu kurz geraten sein. Aber darüber kann ich erst am Ende des Buches urteilen.

 

Auf jeden Fall ist "Zeitschaden" ein großes Lesevergnügen. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

 

Gruß

Ralf


Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!
  • (Buch) gerade am lesen:M. Labisch, G.Scherm (Hg.): "Jenseits der Traumgrenze"
  • (Buch) als nächstes geplant:A. Mira "Titans Kinder"

#19 Uwe Post

Uwe Post

    FutureFictionMagazin'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4938 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 04 November 2022 - 09:09

Das Vergnügen steht auf jeden Fall im Vordergrund, stand es auch beim Schreiben. Wir haben da relativ wenig Gnade für euch Leser eingebaut  :happy:  

Und, keine Sorge, alles wird in einem furiosen Finale zusammengeführt.


Herausgeber Future Fiction Magazine (deutsche Ausgabe) ||| Aktueller Roman: Zeitschaden (zusammen mit Uwe Hermann) |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#20 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5334 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 07 November 2022 - 20:35

So, durch. Die letzten Worte vor den drei (in Worten 3!!!) Epilogen lauten: "FORTSETZUNG FOLGT! VIELLEICHT!"

 

Die fünf oder sechs oder wieviele auch immer Stränge sind ja ganz amüsant, und das Ensemble besteht auch schrägen Charakteren mit hochgradig inkompatiblen Macken. Auf der Mikroebene liest sich das Buch deshalb auch sehr unterhaltsam. Die vielen Anspielungen und der Nostalgie-Faktor beim Duisburg,1985-Strang spricht mich auch voll an.

 

Aber meine zwischenzeitlich geäußerten Befürchtungen haben sich bestätigt. Das Ende wirkt wie schnell dahingehuscht und gestaltet sich leider auch wenig überzeugend. Überhaupt waren die ganzen Konflikte nicht sonderlich tief ausgelotet. Der Roman hätte für meine Geschmack gerne doppelt so lang sein dürfen. (So etwas sage ich nur selten. In der Regel nerven mich die Geschwatzhuber, die einen 17,5-Seiten-Plot auf 600 locker bedruckte Seiten auswälzen.)

 

Die Lektüre hat mich nicht gereut; es war ein amüsanter Kurzroman für zwischendurch. Allerdings empfand ich das Buch auch nicht als Meilenstein der deutschsprachigen SF-Literatur. 

 

And this comprehends the results of the Shockwavian jury!

 

comprehends

Ralf 


Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!
  • (Buch) gerade am lesen:M. Labisch, G.Scherm (Hg.): "Jenseits der Traumgrenze"
  • (Buch) als nächstes geplant:A. Mira "Titans Kinder"

#21 Uwe Post

Uwe Post

    FutureFictionMagazin'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4938 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 07 November 2022 - 20:54

 

 

Die Lektüre hat mich nicht gereut; es war ein amüsanter Kurzroman für zwischendurch. Allerdings empfand ich das Buch auch nicht als Meilenstein der deutschsprachigen SF-Literatur. 

 

Damit ist der comprehensive plan der Autoren voll aufgegangen - genau das war unsere Intention!

 

Manchmal ist Zeit (sic!) für Amüsement, manchmal für Meilensteine ... letztere liegen halt auch etwas schwerer im Magen.

 

Mann, bin ich heute tiefsinnig.

 

*wegrenn*

*nächsten Roman schreib*


Herausgeber Future Fiction Magazine (deutsche Ausgabe) ||| Aktueller Roman: Zeitschaden (zusammen mit Uwe Hermann) |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#22 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5334 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 07 November 2022 - 21:00

Mann, bin ich heute tiefsinnig.

 

Jupp. Ich würde sogar sagen: Dein Sinn hat seinen Tiefpunkt erreicht.

 

wortspielt

Ralf,

der das Ganze nicht vertiefen möchte


Bearbeitet von ShockWaveRider, 07 November 2022 - 21:00.

Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!
  • (Buch) gerade am lesen:M. Labisch, G.Scherm (Hg.): "Jenseits der Traumgrenze"
  • (Buch) als nächstes geplant:A. Mira "Titans Kinder"

#23 Uwe Post

Uwe Post

    FutureFictionMagazin'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4938 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 07 November 2022 - 21:04

Dann mal lieber auf zu neuen Höhepunkten!

 

:bang:


Herausgeber Future Fiction Magazine (deutsche Ausgabe) ||| Aktueller Roman: Zeitschaden (zusammen mit Uwe Hermann) |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#24 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia sempervirens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2510 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 08 November 2022 - 14:49

Seufz. Das ist kein Roman, sondern Slapstick. Leider gar nicht nach meinem Geschmack.


Nieder mit den Gleichmachern. Sie wollen uns durch Langeweile mürbe kriegen. Es lebe die Vielfalt, denn Gegensätze ziehen sich an!  jottfuchs.de

 

 


#25 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3969 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 08 November 2022 - 15:02

Ich bin durch! Feedback morgen

Vorab kann ich sagen, tolle Achtziger Nostalgie

Ich befülle meinen Blog ziemlich fleißig mit Rezensionen

Selber schreibe ich seltener, aber stetig (Webseite wird demnächst aber eingestellt)

 

Zu meinen Podcasts hier entlang

  • (Buch) gerade am lesen:In Flammen von Paul Auster
  • (Buch) als nächstes geplant:Die Offenbarung des Uhrwerks von Sven Haupt
  • • (Buch) Neuerwerbung: Ninefox Gambit von Yoon Ha Lee
  • • (Film) gerade gesehen: Minions
  • • (Film) als nächstes geplant: Matrix 4

#26 Uwe Hermann

Uwe Hermann

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1493 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wagenfeld

Geschrieben 09 November 2022 - 05:47

Uns war es wichtig, dass wir Spaß beim Schreiben und ihr beim Lesen habt. Und das der Roman sehr in Richtung Humor/Slapstick geht, ist bei uns beiden lustigen Vögel ja vorprogrammiert. ;-) 

Hoffentlich habt ihr trotzdem Spaß.



#27 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3969 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 09 November 2022 - 06:49

Guten Morgen,

also, ich habe es gestern durchgelesen. Ich konnte mit folgenden beiden Handlungssträngen am meisten anfangen:

Lucia bei Jules Vernes

Stefan Lasche in den Achtzigern

 

Die zweite Hälfte hat mir besser gefallen als die erste, da es für mich leichter wurde zu folgen, anfänglich waren die vielen Wechseln im Handlungsstrahl für mich anstrengend und ich kam mir vor, als würde ich lauter unvollendete Kurzgeschichten lesen. Später kamen dieselben Figuren rascher wieder und ihre Geschichten wurden wieder aufgegriffen, so dass ich deutlich mehr Lesespaß hatte und kurzerhand gestern Mittag das Buch durchgelesen habe. Da war dann keine Zeit mehr zu posten, da die Kavallarie nach Hause kam. Ähm. Die Kinder.

 

Beim Lesen hatte ich mir mehrfach gewünscht, es gäbe weniger Stränge, so zusammenhängend sie am Ende auch sein mochten, damit ich mehr Zeit und Raum bekäme, mich auf die Figuren und ihre Geschichten mehr einzulassen. Es war wirklich unglaublich wenig Speck an dem Roman. Ich meine: sehr plot-driven, es geschieht eben die ganze Zeit etwas und niemand hält inne und lehnt sich zurück, um mal drüber nachzudenken. Daher musste eben ich selbst in der ersten Hälfte der Lektüre diese Pause machen und nachdenken. Ich mag Action und verabscheue es, wenn Figuren zu lange reflektieren, hier hatte ich aber den Eindruck, sie reflektieren fast gar nicht!

Am Besten hat mir daher die Szene gefallen, als Lasche in den Achtzigern landet und sich darüber freut, was alles anders ist als in seiner, uns zeitgenössischen Zeit. Da hatte ich irre Spaß.

Ein bisschen vertrottelt hat er sich auch angestellt (siehe Fünfmarkstück von 1989), das hat aber sowohl zu ihm als auch zum Plot gepasst.

 

Mit dem Schluss war ich dann sogar zufrieden. Da der ganze Roman ja eine mordsmäßige Geschwindigkeit drauf hatte, war es nur logisch, dass es auch rasch zu Ende geht und ich hatte ja noch drei Epiloge, um mich langsam zu lösen. 

 

Fazit: Nicht meine Komfortzone (Ich verstehe auch Selmas Worte dazu), ich kann mir auch keine tiefergehende Rezension vorstellen, aber ich sehe den Spaß, den ihr hattet und den die meisten Lesenden vermutlich auch haben, wenn auch leider der Humor bei mir nicht immer verfangen hat.


Bearbeitet von Rezensionsnerdista, 09 November 2022 - 06:51.

Ich befülle meinen Blog ziemlich fleißig mit Rezensionen

Selber schreibe ich seltener, aber stetig (Webseite wird demnächst aber eingestellt)

 

Zu meinen Podcasts hier entlang

  • (Buch) gerade am lesen:In Flammen von Paul Auster
  • (Buch) als nächstes geplant:Die Offenbarung des Uhrwerks von Sven Haupt
  • • (Buch) Neuerwerbung: Ninefox Gambit von Yoon Ha Lee
  • • (Film) gerade gesehen: Minions
  • • (Film) als nächstes geplant: Matrix 4

#28 Uwe Post

Uwe Post

    FutureFictionMagazin'o'naut

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 4938 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Wetter (Ruhr)

Geschrieben 09 November 2022 - 09:22

 

 

 ich sehe den Spaß, den ihr hattet und den die meisten Lesenden vermutlich auch haben, wenn auch leider der Humor bei mir nicht immer verfangen hat

 

Und wieder ein Volltreffer. Klar, nicht jeder Gag kommt bei jeder LeserX an, aber der Roman sollte uns uns euch Spaß machen, nicht mehr und nicht weniger!

 

Das hätte auf mit mehr Volumen vermutlich auch gar nicht besonders gut funktioniert. Denn hier steht wirklich die rasante Handlung im Mittelpunkt, Tiefgang war nicht beabsichtigt. Hierzu sei darauf verwiesen, dass das bei einem Großteil der erscheinenden SF-Romane in Deutschland (inklusive Heftromane und die auflagenstarken Selfpublisher) auch nicht viel anders ist. Wie gesagt: Tiefgang kommt nächstes Mal vielleicht wieder  :happy:

 

Danke!


Herausgeber Future Fiction Magazine (deutsche Ausgabe) ||| Aktueller Roman: Zeitschaden (zusammen mit Uwe Hermann) |||  uwepost.de ||| deutsche-science-fiction.de


#29 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Temponaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3969 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 09 November 2022 - 09:37

Es muss auch nicht gerade der Tiefgang einer blauen Frau sein (Deutscher Buchpreis 2021). Aber ja, eure nächsten Romane lese ich sicher auch wieder, habe ich ja 2021 auch gemacht. Ich bin die Neue, ich komme jetzt öfter.

 

 

 

Wenn ich Pause von leichtgängiger SF brauche, kann ich ja mal etwas anderes dazwischenschieben. Nun bin ich erstmal "zwischen den Romanen", aber es liegen ja hier genug herum, die ich anfangen kann.


Ich befülle meinen Blog ziemlich fleißig mit Rezensionen

Selber schreibe ich seltener, aber stetig (Webseite wird demnächst aber eingestellt)

 

Zu meinen Podcasts hier entlang

  • (Buch) gerade am lesen:In Flammen von Paul Auster
  • (Buch) als nächstes geplant:Die Offenbarung des Uhrwerks von Sven Haupt
  • • (Buch) Neuerwerbung: Ninefox Gambit von Yoon Ha Lee
  • • (Film) gerade gesehen: Minions
  • • (Film) als nächstes geplant: Matrix 4

#30 Selma die Sterbliche

Selma die Sterbliche

    Nautilia sempervirens

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2510 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich

Geschrieben 10 November 2022 - 10:08

Na ja - prinzipiell mag ich die dünnen Bücher eh nicht so sehr. Genau wie bei Kurzgeschichten, scheint es mir die Mühe nicht wert zu sein, sich überhaupt darauf einzulassen. Ich habe für mein Geld lieber ganze Welten .... okay, das ist wieder einmal die Polarität. Ohne Gegensätze funktioniert das Leben halt nicht. Nichts für ungut und jedem das seine. Ich wünsche euch trotzdem weiterhin Spaß und Erfolg


Nieder mit den Gleichmachern. Sie wollen uns durch Langeweile mürbe kriegen. Es lebe die Vielfalt, denn Gegensätze ziehen sich an!  jottfuchs.de

 

 




Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Uwe Herman, Uwe Post, Zeitschaden, Neuerscheinungen, Lesezirkel, 2022

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0