Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Alfred Bester - The Stars, my Destination (Tiger! Tiger!)

Alfred Bester Tiger! Tiger! 2023 Lesezirkel Klassiker

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
58 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Alfred Bester - The Stars, my Destination (Tiger! Tiger!) (4 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Das Buch insgesamt fand ich:

  1. fantastisch (2 Stimmen [50.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 50.00%

  2. gut (2 Stimmen [50.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 50.00%

  3. durchschnittlich (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  4. mäßig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  5. mies (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Stil und Sprache fand ich:

  1. fantastisch (3 Stimmen [75.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 75.00%

  2. gut (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  3. durchschnittlich (1 Stimmen [25.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 25.00%

  4. mäßig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  5. mies (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Story und Plot fand ich:

  1. fantastisch (2 Stimmen [50.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 50.00%

  2. gut (2 Stimmen [50.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 50.00%

  3. durchschnittlich (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  4. mäßig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  5. mies (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Figuren und Charakterisierung fand ich:

  1. fantastisch (1 Stimmen [25.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 25.00%

  2. gut (2 Stimmen [50.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 50.00%

  3. durchschnittlich (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  4. mäßig (1 Stimmen [25.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 25.00%

  5. mies (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Setting und Hintergrund fand ich:

  1. fantastisch (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  2. gut (3 Stimmen [75.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 75.00%

  3. durchschnittlich (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  4. mäßig (1 Stimmen [25.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 25.00%

  5. mies (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Grundidee und Thema fand ich:

  1. fantastisch (3 Stimmen [75.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 75.00%

  2. gut (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  3. durchschnittlich (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  4. mäßig (1 Stimmen [25.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 25.00%

  5. mies (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Das Buch ist meiner Meinung nach (Mehrfachauswahl möglich):

  1. actiongeladen (2 Stimmen [13.33%])

    Prozentsatz der Stimmen: 13.33%

  2. anspruchsvoll (1 Stimmen [6.67%])

    Prozentsatz der Stimmen: 6.67%

  3. berührend (1 Stimmen [6.67%])

    Prozentsatz der Stimmen: 6.67%

  4. brutal (2 Stimmen [13.33%])

    Prozentsatz der Stimmen: 13.33%

  5. düster (2 Stimmen [13.33%])

    Prozentsatz der Stimmen: 13.33%

  6. erotisch (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  7. gruselig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  8. langweilig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  9. lustig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  10. romantisch (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  11. ruhig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  12. seicht (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  13. spannend (2 Stimmen [13.33%])

    Prozentsatz der Stimmen: 13.33%

  14. traurig (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  15. vulgär (1 Stimmen [6.67%])

    Prozentsatz der Stimmen: 6.67%

  16. zu Recht ein Klassiker (4 Stimmen [26.67%])

    Prozentsatz der Stimmen: 26.67%

  17. nichtsvonalledem (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#1 Trace

Trace

    Cyberpunk-o-Naut

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.202 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Sachsen

Geschrieben 24 Juli 2023 - 19:47

Ab dem 1. August wird hier

 

Alfred Bester mit The Stars, my Destination (auch Tiger! Tiger!)

 

gelesen.

 

Ich wünsche allen viel Spaß!



#2 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.332 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 31 Juli 2023 - 23:02

Na, dann legen wir mal los  :bighlaugh:


 In memoriam Michael Szameit / Christian Weis / Alfred Kruse / Rico Gehrke                                                          : Aktuelle Projekte und neue Veröffentlichungen :                                                'Gleich' ist der Tod des kleinen Mannes.


#3 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Yvonne

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.285 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 01 August 2023 - 06:09

Ja, mein anderes Hörbuch müsste ich morgen durch haben, dann fange ich sofort an!


Podcast: Literatunnat

  • (Buch) gerade am lesen:Vor der Revolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Termination Shock
  • • (Buch) Neuerwerbung: What kind of mother
  • • (Film) gerade gesehen: The Whale, Everything everywhere at once
  • • (Film) als nächstes geplant: Zurück in die Zukunft II
  • • (Film) Neuerwerbung: The Whale

#4 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.332 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 01 August 2023 - 07:47

Der Prolog ist schon mal eine Exposition im Schnelldurchlauf.

24stes Jahrhundert.

Das Sonnensystem agiert weitestgehend geordnet in innere Planeten und äußere Satelliten. 

Bis es zum ersten Mal zur Teleportation durch Gedankenkraft kommt (jaunten) und es in der Folge gelingt, dies allen zugänglich zu machen, die fokussiert denken können.

 

Eigentlich ist das weitestgehend "tell don't show", aber Bester versteht es, jede einzelne Zeile spannend zu formulieren, ansatzlos weiter zu "spinnen" und (bereits 1956) erschreckend viele Ereignisse der heutigen Zeit vorherzusehen.

Das Jaunten ist mehr als eine Revolution und verändert die Struktur des vermeintlich stabilen Systems im Sonnensystem nachhaltig.

Aber dann (vor diesem Hintergrund) wenden wir uns einem Einzelschicksal zu.

 

Nach gerade einmal 7 Seiten bin ich total angespitzt, wie es wohl weitergeht.


 In memoriam Michael Szameit / Christian Weis / Alfred Kruse / Rico Gehrke                                                          : Aktuelle Projekte und neue Veröffentlichungen :                                                'Gleich' ist der Tod des kleinen Mannes.


#5 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.746 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 01 August 2023 - 08:02

[...] und (bereits 1956) erschreckend viele Ereignisse der heutigen Zeit vorherzusehen.

 

Kannst du dafür bitte Beispiele nennen?

Diese These habe ich schon öfter zu Besters Buch gehört und gelesen. Es ist mir bei der Lektüre aber nicht so aufgefallen.

 

Gruß

Ralf


Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!

  • (Buch) gerade am lesen:M.K. Iwoleit/ M. Haitel (Hg.): NOVA 29
  • (Buch) als nächstes geplant:H. Frey "Vision und Verfall - Deutsche SF in der DDR"

#6 Helge

Helge

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 215 Beiträge

Geschrieben 01 August 2023 - 08:23

Der Roman gehört schon seit langem zu meinen Lieblingsbüchern; mir gefällt daran vor allem seine Originalität und Eigenständigkeit, nicht zu vergessen all die fantastischen Details am Rande.



#7 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.332 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 01 August 2023 - 10:37

Kannst du dafür bitte Beispiele nennen?

Diese These habe ich schon öfter zu Besters Buch gehört und gelesen. Es ist mir bei der Lektüre aber nicht so aufgefallen.

 

Gruß

Ralf

 

Das Jaunten dient als Synonym für das Zusammenwachsen der Kontinente durch z.B. kürzere Flugzeiten.

Expansion im Sonnensystem = Globalisierung.

Umstellung des (weltweiten) Handels und daraus entstehende Konflikte, bis hin zum heißen Krieg.

Das Einfallen ortsfremder Jaunter (heute vielleicht Flüchtlinge) führt zu neuen Krankheiten (Epidemien).

Schädlinge verbreiten sich bis in den hintersten Winkel der Welt (heute Abtauen des Permafrost / Klimaveränderung = Erweiterungen der Lebensräume des Ungeziefers).

 

Bester hat nicht alle Ursachen gesehen, so wie sie sich heute darlegen, aber er hat die möglichen Entwicklungen prognostiziert für seinen Weltenbau.

 

Das alles steht im Prolog. Ist also nicht einmal einen Spoiler wert.

 

Ich meine mich aber aus der letzten Lektüre zu erinnern, dass da auch noch andere Aspekte im weiteren Verlauf der Geschichte auftauchen.

Dann werde ich natürlich nochmals darauf eingehen.


 In memoriam Michael Szameit / Christian Weis / Alfred Kruse / Rico Gehrke                                                          : Aktuelle Projekte und neue Veröffentlichungen :                                                'Gleich' ist der Tod des kleinen Mannes.


#8 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.929 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 01 August 2023 - 14:38

Das Titelbild von Tiger! Tiger! gefällt mir überhaupt nicht. Dafür gefallen mir die lllustrationen im Buch, wer sie erstellt hat, kann man da leider nicht erkennen.

Der Prolog setzt das Szenario. Teleportation ist ein Thema, das war ja mal richtig aktuell und das so eine Fähigkeit das Potenzial hat, die Welt zu verändern, liegt ja auf der Hand. Der Anfang macht Lust, ich bin gespannt, wie mir der Roman gefällt. Bei einem ersten Leseversuch vor Jahrzehnten hatte ich früh das Handtuch geworfen.



#9 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.332 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 02 August 2023 - 08:27

Bin mit Kapitel 3 fertig.

Bester ist ein Freund von Konfrontationen: Böse gegen weniger böse (mit 'gut' hat er es nicht so). Das ist auch in Demoliton so.

 

Also installiert er hinter dem gesichtslosen Schiff der Vorga

Spoiler

einen vermeintlich übermächtigen Gegner für Gully Foyle: den Presteign von Prestegein. 

 

So wird es persönlich und obwohl wir erfahren, dass Gully Foyle alles andere als ein liebenswerter Mensch ist, erkennen wir bereits jetzt, dass sein Gegenspieler noch eine Stufe schlechter und rücksichtsloser ist.


 In memoriam Michael Szameit / Christian Weis / Alfred Kruse / Rico Gehrke                                                          : Aktuelle Projekte und neue Veröffentlichungen :                                                'Gleich' ist der Tod des kleinen Mannes.


#10 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.929 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 02 August 2023 - 08:36

So wird es persönlich und obwohl wir erfahren, dass Gully Foyle alles andere als ein liebenswerter Mensch ist, erkennen wir bereits jetzt, dass sein Gegenspieler noch eine Stufe schlechter und rücksichtsloser ist.

 

Definitiv. Bisher sind alle sehr auf Krawall gebürstet. Die ganze Szenerie ist sehr abgefahren. Die Tochter, die nur infrarot sieht und die Geheimdienste, die chinesisch operieren, das ist alles sehr schräg und ungewöhnlich. Das auf englisch zu lesen ist bestimmt sehr interessant. :bighlaugh:

Das fürchterliche Gesicht von Foyle kann ich mir noch nicht so richtig vorstellen. Auf dem Cover sieht er natürlich ein wenig "anders" aus. Aber so richtig furchterregend ist das nicht.



#11 ShockWaveRider

ShockWaveRider

    verwarnter Querulant

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.746 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 02 August 2023 - 08:40

Das Jaunten dient als Synonym für das Zusammenwachsen der Kontinente durch z.B. kürzere Flugzeiten.

Expansion im Sonnensystem = Globalisierung.

Umstellung des (weltweiten) Handels und daraus entstehende Konflikte, bis hin zum heißen Krieg.

Das Einfallen ortsfremder Jaunter (heute vielleicht Flüchtlinge) führt zu neuen Krankheiten (Epidemien).

Schädlinge verbreiten sich bis in den hintersten Winkel der Welt (heute Abtauen des Permafrost / Klimaveränderung = Erweiterungen der Lebensräume des Ungeziefers).

 

Bester hat nicht alle Ursachen gesehen, so wie sie sich heute darlegen, aber er hat die möglichen Entwicklungen prognostiziert für seinen Weltenbau.

 

Das alles steht im Prolog. Ist also nicht einmal einen Spoiler wert.

Danke erstmal!

 

Aber: Ohweh! Das steckt eine ganze Menge Interpretation drin.

Diese Methode funktioniert auch bei der Vermarktung der "Vorhersagen" von Nostradamus et al. hervorragend.

 

Gruß

Ralf


Verwarnungscounter: 2 (klick!, klick!)

ShockWaveRiders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten -
einen Kerl wie den sollte man lynchen!

  • (Buch) gerade am lesen:M.K. Iwoleit/ M. Haitel (Hg.): NOVA 29
  • (Buch) als nächstes geplant:H. Frey "Vision und Verfall - Deutsche SF in der DDR"

#12 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.332 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 02 August 2023 - 08:45

Absolut. Jedes Buch, jedes Stück Kunst ist Interpretation.


 In memoriam Michael Szameit / Christian Weis / Alfred Kruse / Rico Gehrke                                                          : Aktuelle Projekte und neue Veröffentlichungen :                                                'Gleich' ist der Tod des kleinen Mannes.


#13 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Yvonne

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.285 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 02 August 2023 - 11:30

Okay, bin fertig mit meinem Hörbuch von davor und fange auf dem Rückweg vom Büro zu Hören an!


Podcast: Literatunnat

  • (Buch) gerade am lesen:Vor der Revolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Termination Shock
  • • (Buch) Neuerwerbung: What kind of mother
  • • (Film) gerade gesehen: The Whale, Everything everywhere at once
  • • (Film) als nächstes geplant: Zurück in die Zukunft II
  • • (Film) Neuerwerbung: The Whale

#14 Helge

Helge

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 215 Beiträge

Geschrieben 02 August 2023 - 11:48

Danke erstmal!

 

Aber: Ohweh! Das steckt eine ganze Menge Interpretation drin.

Diese Methode funktioniert auch bei der Vermarktung der "Vorhersagen" von Nostradamus et al. hervorragend.

 

Gruß

Ralf

Ganz ehrlich - ich habe diese Deutungen auch mit großem Staunen gelesen. :devil:

Ich finde, in dem Buch steckt vielmehr vieles, was damals wie heute und überhaupt zeitlos gültig ist.

Den Protagonisten fand ich übrigens gar nicht so unsympathisch.



#15 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Yvonne

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.285 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 02 August 2023 - 12:11

Definitiv. Bisher sind alle sehr auf Krawall gebürstet. Die ganze Szenerie ist sehr abgefahren. Die Tochter, die nur infrarot sieht und die Geheimdienste, die chinesisch operieren, das ist alles sehr schräg und ungewöhnlich. Das auf englisch zu lesen ist bestimmt sehr interessant. :bighlaugh:

Das fürchterliche Gesicht von Foyle kann ich mir noch nicht so richtig vorstellen. Auf dem Cover sieht er natürlich ein wenig "anders" aus. Aber so richtig furchterregend ist das nicht.

 

bin gespannt!


Podcast: Literatunnat

  • (Buch) gerade am lesen:Vor der Revolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Termination Shock
  • • (Buch) Neuerwerbung: What kind of mother
  • • (Film) gerade gesehen: The Whale, Everything everywhere at once
  • • (Film) als nächstes geplant: Zurück in die Zukunft II
  • • (Film) Neuerwerbung: The Whale

#16 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Yvonne

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.285 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 02 August 2023 - 14:39

Das Vorwort hat mir gut gefallen, neil gaiman, denke ich.

Interessanter Weltenbau, bin gespannt wie ich mit dem fiesen Kerl Foyle warm werde, uff

Als Hörbuch eher herausfordernd, weil das Tempo sehr unterschiedlich ist.

Podcast: Literatunnat

  • (Buch) gerade am lesen:Vor der Revolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Termination Shock
  • • (Buch) Neuerwerbung: What kind of mother
  • • (Film) gerade gesehen: The Whale, Everything everywhere at once
  • • (Film) als nächstes geplant: Zurück in die Zukunft II
  • • (Film) Neuerwerbung: The Whale

#17 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.332 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 03 August 2023 - 07:08

Bin bei Kapitel 8.

Mittlerweile ist das Ganze endgültig zum wilden Ritt geworden, eine Tour de force.

Gully ist übermächtig, aber nur was seine Wut angeht, in seiner Gier nach Rache, ein übersteigerter Edmont Dantes.

Das Buch legt ein Höllentempo vor, springt ohne Übergänge in neue Szenerien.

Spoiler

Es ist ein munteres Kommen und Gehen, was Nebenfiguren angeht. Wer nicht mehr benötigt wird, stirbt im Zweifel.  :blink:

Bester ist an diesen Stellen entweder nachlässig oder besonders skrupellos in seiner Schreibe.

Er ordnet der Geschichte, speziell dem Fluss der Geschichte, alles unter, verzichtet auf Hintergründe, zieht den Fokus keinen Moment von Gully fort, treibt uns als LeserInnen weiter. Immer weiter.


 In memoriam Michael Szameit / Christian Weis / Alfred Kruse / Rico Gehrke                                                          : Aktuelle Projekte und neue Veröffentlichungen :                                                'Gleich' ist der Tod des kleinen Mannes.


#18 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Yvonne

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.285 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 03 August 2023 - 07:39

Ich bin erst Mal zu Kapitel 2 zurück gesprungen und höre später weiter

War bei Kapitel 4 etwas verwirrt, viele Namen sind ungünstig als Hörbuch

Podcast: Literatunnat

  • (Buch) gerade am lesen:Vor der Revolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Termination Shock
  • • (Buch) Neuerwerbung: What kind of mother
  • • (Film) gerade gesehen: The Whale, Everything everywhere at once
  • • (Film) als nächstes geplant: Zurück in die Zukunft II
  • • (Film) Neuerwerbung: The Whale

#19 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.929 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 03 August 2023 - 08:00

Bin bei Kapitel 8.

Mittlerweile ist das Ganze endgültig zum wilden Ritt geworden, eine Tour de force.

Gully ist übermächtig, aber nur was seine Wut angeht, in seiner Gier nach Rache, ein übersteigerter Edmont Dantes.

Das Buch legt ein Höllentempo vor, springt ohne Übergänge in neue Szenerien.

Es ist ein munteres Kommen und Gehen, was Nebenfiguren angeht. Wer nicht mehr benötigt wird, stirbt im Zweifel.  :blink:

Bester ist an diesen Stellen entweder nachlässig oder besonders skrupellos in seiner Schreibe.

Er ordnet der Geschichte, speziell dem Fluss der Geschichte, alles unter, verzichtet auf Hintergründe, zieht den Fokus keinen Moment von Gully fort, treibt uns als LeserInnen weiter. Immer weiter.

 

Ich bin erst bei Kapitel 5. Bester ordnet wirklich alles seiner Idee unter: Das Jaunten wird entdeckt, es wird eine Möglichkeit entdeckt, das man irgendwo nicht hin jaunten kann. Der Schatz auf der Nomad, etc., Personen, die 40 Jahre nicht jaunten und dann wie wild.

 

Gullys Wut gefällt mir. Ein echt interessanter Charakter.



#20 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.332 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 03 August 2023 - 20:48

Kapitel 8 durch.

Jetzt ist es mehr als eine Adaption des Monte-Christo-Motivs. Es ist ein offensichtlicher Ideen-Klau. Oder eine schlecht getarnte Hommage.

Spoiler

Dennoch bin ich gespannt, wie es weitergeht, denn in meiner Erinnerung weicht ab jetzt Tiger!Tiger! von der klassischen Vorlage ab.


 In memoriam Michael Szameit / Christian Weis / Alfred Kruse / Rico Gehrke                                                          : Aktuelle Projekte und neue Veröffentlichungen :                                                'Gleich' ist der Tod des kleinen Mannes.


#21 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.332 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 03 August 2023 - 21:19

Das Titelbild von Tiger! Tiger! gefällt mir überhaupt nicht. Dafür gefallen mir die lllustrationen im Buch, wer sie erstellt hat, kann man da leider nicht erkennen.

Die Illustrationen stammen von Guiseppe Festino, der von Heyne seinerzeit öfter beschäftigt wurde. Bei Harrisons "New York 1999" war er auch drin.

Wenn man sich die Leseprobe zu seinem Gesamtwerk ansieht [ https://www.amazon.d...e/dp/B0B6XHYR2Q ] erkennt man seinen Stil rasch in seinem Selbstbildnis.


 In memoriam Michael Szameit / Christian Weis / Alfred Kruse / Rico Gehrke                                                          : Aktuelle Projekte und neue Veröffentlichungen :                                                'Gleich' ist der Tod des kleinen Mannes.


#22 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.929 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 03 August 2023 - 21:22

Danke für die Info.
Ich bin jetzt auch mit Kapitel 8 durch und die Geschichte hat mich gefangen genommen. Ein absurdes Theater mit ungewöhnlichen Charakteren.

#23 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Yvonne

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.285 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 04 August 2023 - 05:33

Okay, Leute, ich bin raus.

 

Jetzt habe ich das Vorwort und auch Kapitel 1 mit großer Freude gehört. In Kapitel 2, 3 und 4 bin ich ständig abgeschweift. Ja, es kamen interessante Ideen, apparieren, ähm, sorry, jaunting, dazu dann die Telepathen, die manchmal nur Einbahnstraßen sind (in die eine oder andere Richtung), das mit dem Heiraten (monatlich? Gruselig!), einige Szenen waren ja auch ganz witzig, aber trotzdem: Zwischendurch wird es so uninteressant, dass ich aufhöre zuzuhören. Ich habe jetzt schon einmal wieder von vorn begonnen, aber dasselbe ist wieder passiert.

Ich habe überlegt, ob's an der Sprache liegt (Englisch ist ja eindeutig schwieriger zu hören), aber das ist es nicht. Ich verstehe eigentlich alles. Davor und auch danach höre ich auch Englisch, das geht eigentlich recht gut.

Ich glaube, es liegt am Tempo, das ist manchmal einfach nicht Hörbuch-geeignet für mich. 

 

Das englische Ebook hat lauter Qualitätswarnungen, das muss ja massenhaft Fehler haben, so etwas kaufe ich nicht. Von Print halte ich möglichst Abstand und in den ersten vier Kapiteln war auch nichts, was mich ausreichend interessiert hat, um jetzt eine Ausnahme zu machen. 

 

Es müssten ja vier bis fünf Leute sein, auch wenn ich nicht mehr mitlese bzw. mithöre, ich verfolge eure Diskussion mit einem halben Auge.


Podcast: Literatunnat

  • (Buch) gerade am lesen:Vor der Revolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Termination Shock
  • • (Buch) Neuerwerbung: What kind of mother
  • • (Film) gerade gesehen: The Whale, Everything everywhere at once
  • • (Film) als nächstes geplant: Zurück in die Zukunft II
  • • (Film) Neuerwerbung: The Whale

#24 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.929 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 04 August 2023 - 07:59

Ich habe mir fast gedacht dass das nichts für dich ist.

Vier Leute hatten für das Buch gestimmt. Aber letztendlich ist es egal. Wenn ich mich am Ende nur mit Frank austausche, hat sich der Lesezirkel zumindest für mich auch gelohnt.



#25 Rezensionsnerdista

Rezensionsnerdista

    Yvonne

  • Globalmoderator++
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.285 Beiträge
  • Geschlecht:weiblich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 04 August 2023 - 08:28

Vier hatten abgestimmt und Selma wollte noch dazukommen (ich hatte aber gar nicht dafür abgestimmt, daher müssten es eigentlich fünf sein? However)

 

Und ja, du rätst richtig, das ist nichts für mich. Aber Frank empfiehlt mir das schon seit 2020 und ich wollte es wenigstens mal ernsthaft probieren


Podcast: Literatunnat

  • (Buch) gerade am lesen:Vor der Revolution
  • (Buch) als nächstes geplant:Termination Shock
  • • (Buch) Neuerwerbung: What kind of mother
  • • (Film) gerade gesehen: The Whale, Everything everywhere at once
  • • (Film) als nächstes geplant: Zurück in die Zukunft II
  • • (Film) Neuerwerbung: The Whale

#26 Frank Lauenroth

Frank Lauenroth

    Quadruplenominaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.332 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Hamburg

Geschrieben 04 August 2023 - 08:31

Bester ballert zu Beginn ein Feuerwerk an Ideen raus, lässt aber auch viel davon ungenutzt versanden (Am Ende ist das Buch nur 250 Seiten dick. Was hätte es werden können, wäre er sorgsamer mit seinem Weltenbau umgegangen?).

Wahrscheinlich lassen sich diese Nebeninformationen leichter überlesen als überhören.


 In memoriam Michael Szameit / Christian Weis / Alfred Kruse / Rico Gehrke                                                          : Aktuelle Projekte und neue Veröffentlichungen :                                                'Gleich' ist der Tod des kleinen Mannes.


#27 Helge

Helge

    Infonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 215 Beiträge

Geschrieben 04 August 2023 - 08:46

Die Illustrationen stammen von Guiseppe Festino, der von Heyne seinerzeit öfter beschäftigt wurde. Bei Harrisons "New York 1999" war er auch drin.

Wenn man sich die Leseprobe zu seinem Gesamtwerk ansieht [ https://www.amazon.d...e/dp/B0B6XHYR2Q ] erkennt man seinen Stil rasch in seinem Selbstbildnis.

Ihr meint hier wahrscheinlich die neuere Ausgabe mit diesem seltsamen Horrorclown auf der Titelseite; das sagt mit auch nicht besonders zu. Ich habe die Ausgabe aus den 1980ern; da finde ich das Coverbild wesentlich besser: https://www.amazon.d...,aps,426&sr=8-1

 

Was all die Ideen angeht, die einfach nebenher auftauchen, ohne für die Handlung eine besondere Rolle zu spielen, ist genau das eine Sache, die ich sehr liebe. Das baut eine fantastische (wörtlich gemeint) Atmosphäre auf und lässt sie dicht und lebendig wirken. So etwas findete sich außer bei Alfred Bester z.B. auch bei Roger Zelazny, teilweise bei Michael Coney oder auch bei Michael Marrak - und ich selbst bemühe mich auch darum, so etwas hinzubekommen.



#28 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.929 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 04 August 2023 - 08:57

Ihr meint hier wahrscheinlich die neuere Ausgabe mit diesem seltsamen Horrorclown auf der Titelseite; das sagt mit auch nicht besonders zu. Ich habe die Ausgabe aus den 1980ern; da finde ich das Coverbild wesentlich besser: https://www.amazon.d...,aps,426&sr=8-1

 

Was all die Ideen angeht, die einfach nebenher auftauchen, ohne für die Handlung eine besondere Rolle zu spielen, ist genau das eine Sache, die ich sehr liebe. Das baut eine fantastische (wörtlich gemeint) Atmosphäre auf und lässt sie dicht und lebendig wirken. So etwas findete sich außer bei Alfred Bester z.B. auch bei Roger Zelazny, teilweise bei Michael Coney oder auch bei Michael Marrak - und ich selbst bemühe mich auch darum, so etwas hinzubekommen.

 

Diese Ausgabe habe ich:

https://amzn.to/3QtEYuv

 

Das Titelbild ist echt abschreckend.

 

Mir gefällt das Ideenfeuerwerk auch. Manchmal ist es natürlich arg komprimiert, ist mir aber lieber als die in aller epischen Breite ausgewalzten Geschichten. Moderne Varianten des Romans hätten wahrscheinlich 4000 Seiten.

Früher haben viele komprimierter geschrieben, man denke da an Harlan Ellison oder Fritz Leiber, etc.



#29 simifilm

simifilm

    Cinematonaut

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 8.875 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:Zürich

Geschrieben 04 August 2023 - 13:11

Jetzt ist es mehr als eine Adaption des Monte-Christo-Motivs. Es ist ein offensichtlicher Ideen-Klau. Oder eine schlecht getarnte Hommage.


Nur kurz am Rande als Kommentar eines Nicht-Mitlesers: Ich dachte immer, es sei mehr oder weniger "offiziell", dass sich Bester hier den Graf von Monte Christo als Vorbild genommen hat. Ob und wie das bei Erscheinen ein Thema war, weiss ich nicht, aber dass Dumas eine wichtige Vorbildfunktion hatte,, wird, glaube ich, von niemandem bestritten.


Signatures sagen nie die Wahrheit.

Filmkritiken und anderes gibt es auf simifilm.ch.

Gedanken rund um Utopie und Film gibt's auf utopia2016.ch.

Alles Wissenswerte zur Utopie im nichtfiktionalen Film gibt es in diesem Buch, alles zum SF-Film in diesem Buch und alles zur literarischen Phantastik in diesem.
 

zfs40cover_klein.jpg ZFS16_Coverkleiner.jpg

  • (Buch) gerade am lesen:Samuel Butler: «Erewhon»
  • (Buch) als nächstes geplant:Samuel Butler: «Erewhon Revisited»
  • • (Film) gerade gesehen: «Suicide Squad»
  • • (Film) Neuerwerbung: Filme schaut man im Kino!

#30 Mammut

Mammut

    DerErnstFall Michael Schmidt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 7.929 Beiträge
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnort:In der Mitte

Geschrieben 05 August 2023 - 21:46

Kapitel 9 war echt hart. Die dekadenten Gesellschaft und ihre Allüren. Da muss man sich ganz schön durchkämpfen. Und wieder stirbt jemand so fast nebenbei. Das machen die wie die Fliegen.



Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Alfred Bester, Tiger! Tiger!, 2023, Lesezirkel, Klassiker

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0